Kommen bald private Server zu Fortnite? Epic antwortet endlich

Auf Reddit hat sich der Entwickler zu den anhaltenden Fragen nach Custom Matches bzw. privaten Servern für Fortnite: Battle Royale geäußert. Viele Spieler haben gehofft, dass der Modus Spielwiese private Spiele zulassen würden. Sie werden leider enttäuscht, wie ein Epic-Mitarbeiter auf Reddit verriet.

Darum hoffen die Spieler auf Custom Matches: Am 24. Mai hatte Epic per Development Update angekündigt, an einem neuen Modus zu arbeiten, der sich Spielwiese nennt und Spieler nach einem Tod respawnen lässt. Seitdem warten die Spieler sehnsüchtig auf Neuigkeiten zu diesem Modus und ob er private Matches zulässt – User-definierte Spiele, in denen diverse Parameter eingestellt werden und Freunde zum Zocken eingeladen werden können.

Fortnite enthüllt Masterplan: Ganz neuer Modus mit Respawn kommt!

Die letzten beiden Wochen brachten jedoch keine Updates zu diesem Modus – auch nicht, ob er private Server unterstützen würde oder nicht. Kurios: Die Möglichkeit, Custom Games zu starten, gibt es bereits im Spiel – sie ist allerdings nur testweise vorhanden und wenigen Streamern vorbehalten, die Einladungscodes an ihre Zuschauer verschicken.

Fortnite Ole Titel

Wann erscheint Spielwiese? Wird er die Grundlage privater Server sein? Der Epic-Mitarbeiter JShredz hat sich nun zu einem Post auf Reddit geäußert und den enttäuschten Spielern mitgeteilt, dass Epic noch eine Weile an dem Modus werkeln wird.

So seien „signifikante Verbesserungen an den Back-End-Services notwendig“. Er betonte außerdem, dass der Modus Spielwiese keine Grundlage für private Server darstellt. Die Systeme rund um Fortnite: Battle Royale benötigen ständigen Kontakt zu den Servern, um vernünftig zu laufen.

fortnite-lama-wailing

JShredz schloss daher für die nahe Zukunft aus, dass private Server kommen werden. Wenn Ihr also gehofft habt, in einer ruhigen Umgebung an Euren Skills zu feilen – Ihr werdet es vorerst weiterhin mitten im Schlachtgetümmel tun müssen.

Fortnite investiert 100 Millionen Dollar Preisgeld in Massen-eSports

Dass es anpassbare Spiele in Zukunft geben wird, gilt jedoch als ausgemacht. Epic arbeitet verstärkt daran, Fortnite: Battle Royale in die eSports-Szene zu bringen. Ohne Custom Matches wird dies nicht möglich sein. Lediglich über den Zeitpunkt bleiben wir weiter im unklaren.

Was glaubt Ihr? Wann werden die Custom-Matches kommen?

Quelle(n): Dexerto
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
14
Gefällt mir!

7
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Fortnite
Fortnite
1 Jahr zuvor

Gehört hier zwar weniger hin, aber Epic hat vor kurzem auch ein paar Änderungen am Spiel vorgenommen, die zwar nicht groß erwähnt wurden, aber sehr wichtig sind. Dazu gehört, dass die Schrotflinten abgeschwächt werden, zumindest der Kopfschussschaden. Das Jetpack verschwindet nächste Woche wieder. Und was mir sehr wichtig ist, die Chance Explosivmunition zu finden wird um 50% gesenkt und in Lamas findet man gar keine mehr (Außerdem wurden die Ressourcen, die man bekommt, von 500 auf 200 reduziert). Ich hoffe dadurch hört endlich dieses Raketenwerfer gespamme auf. Das sind die besten Änderungen seit langem und Epic haut sie gerade so mal raus :D.

Fortnite
Fortnite
1 Jahr zuvor

Ich finde es persönlich total schade, dass Lamas nur noch 200 statt 500 Materialien beinhalten und an dem Raketenwerfer gespamme wird sich auch nicht viel ändern, zumindest nicht am Ende, denn dann haben die meisten sehr viel Raketenmunition

TheRealFortnite
TheRealFortnite
1 Jahr zuvor

Bin ich mir nicht sicher, weil wenn jemand ein Lama gefunden hatte, hatte er haufenweise an Materialien und Munition auch für den Raketenwerfer. Falls derjenige gekillt wurde, gehen die Sachen an den nächsten weiter usw. bis einer davon ins Endgame kommt. Dieser Spieler hatt dann immer einen sehr großen Vorteil gehabt, und gewinnt dann auch dementsprechend oft. Durch die Reduzierung ist das dann nicht mehr ganz so krass und ich meine man bekommt immer noch 600 Materialien aus den Lamas und tonnenweise Munition nur halt nicht mehr für die rpg. So oder so ähnlich hätte es mMn von Anfang an hätte sein müssen.

Das gespamme der Raketen wird deswegen und weil es generell deutlich weniger Muni geben wird stark reduziert werden. Selbst wenn jemand am Ende 20 Raketen hat, ist es immer noch besser als ka 80+ Raketen zu haben, die er dann verschleudern kann. Noch krasser trifft es den Granatwerfer, der vor allem in Squad gefürchtet ist. Ich denke schon dass die Änderungen helfen werden.

PS: Es ist merkwürdig wenn du den gleichen Namen wählst wie ich, dass sieht dann so aus, als ob ich mit mir selbst schreibe :D.

Omar
Omar
1 Jahr zuvor

Wenn du ein guter Bauer bist dann werden dir 600 Materialien definitiv nicht reichen. Außerdem wirst du das Metall und vielleicht auch Stein erst am Ende benutzen wenn du kein Holz mehr hast oder etwas stabiles bauen willst. Die Materialien Reduzierung finde ich ziemlich schlecht, denn jetzt ist man gezwungen jede Runde insgesamt von 20 min, 5 min zu Farmen, da man auch auf dem Boden nur noch 20 Material findet und außerdem habe ich nur einmal alle zwei Tage ein Lama gefunden und da finde ich finde sollte es schon etwas sehr besonderes sein. Das mit der Raketenmunition finde ich gut allerdings werden die meisten am Ende trotzdem um die 20-30 Raketenmunition haben und das ist genug zum spammen aber wenigstens machen sie das nicht 20 min lang.

Fortnite
Fortnite
1 Jahr zuvor

1. Du hast dann aber nicht nur die 600 Materialien vom Lama, sondern auch noch Materialien vom Farmen und anderen Spielern. Weshalb du am Ende bestimmt immer noch genug Zeugs zum Bauen haben wirst, es sei denn du bist einer von denen, die nur bauen und nicht schießen, dann könntest du irgendwann ein Problem haben ^^.

2. Ich habe auch vorher so gespielt, dass ich erst an einem Platz gelandet bin, wo ich gutes Zeug finde, dann habe ich gefarmt und dann bin ich erst in den PvP übergangen und bin damit eigentlich immer gut gefahren. Das Farmen an sich habe ich dabei auch nie übertrieben. Ich habe am Anfang immer nur so lange Holz gehackt, bis ich so 200 hatte, dass dauert nichtmal 5 Minuten. Den Rest nimmt man halt wieder von anderen Spielern. Ich denke Materialien werden nach wie vor massig vorhanden sein, auch im Lategame. Ich meine was haben sie großartig geändert? Die Lamas findet man ohnehin selten, wie du bereits sagtest. Die Materialien, die man auf dem Boden fand, wurden um 10 reduziert, was zwar ein bisschen doof ist, aber jetzt auch nicht schwerwiegend ist. Die meisten Materialien hat man auch vorher schon vom farmen bekommen, auch wenn du es den Spielern abgenommen hast, die gefarmt haben. Ich denke, dass Spiel wird durch die Änderungen angenehmer werden zu spielen, tja und falls nicht wird Epic es wieder ändern.

Omar
Omar
1 Jahr zuvor

Also das mit dem Lama finder jeder doof weil wie schon erwähnt ein Lama etwas sehr besonderes sein sollte und wenn du nur 200 Material sammelst und dann einen Gegner bekämpft der einigermaßen gut baut wird es nicht reichen deswegen sammel ich am Anfang um die 500 Holz. Das Update ist in Hinsicht auf Materialien nicht so gut aber die Schrotflinten finde ich gut so, dann kann ein Camper dich nicht einfach mit einem Schuss töten sondern muss schon zwei mal schießen nur ist es blöd, dass die beste Combo (Double Schrotflinte) sehr selten ist und die die es finden einen großen Vorteil haben.

KristallFire
KristallFire
1 Jahr zuvor

Gilt das in jedem Modus?
Wenn ich im Squad aus nem Lama 200 Holz rausbekomme sind das 50 Holz für jeden im Team.

Sorry, aber ein großer Baum hat genauso viel.

Im Solo von mir aus, aber es sollte mit den Modi skalieren.
300 im Duo, 400 im Squad, oder so. Dann lohnt sichs wenigstens.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.