Fortnite ohne Waffen gewinnen – Die schwerste Herausforderung im Spiel

Fortnite ist ein Battle-Royale-Game, in dem nur einer am Ende überleben kann. Dennoch versuchen Spieler regelmäßig, ohne Waffeneinsatz zu siegen.

Das Spielprinzip von Battle-Royale: In Spielen wie Fortnite und PUBG geht es normalerweise darum, als letzter (oder letztes Team) zu überleben. Das schließt eigentlich aus, dass man als Pazifist durchkommt. Spätestens den letzten Gegner muss man irgendwie töten.

Fortnite als Pazifist gewinnen: Es sei denn, man stellt sich so geschickt an und hat so viel Glück, dass alle Gegner durch Unfälle oder die Todeszone draufgehen, bevor es einen selbst erwischt. Daher ist die „Keine-Waffen“-Challenge nach wie vor beliebt bei YouTubern, die so ihren ultimativen Skill beweisen wollen.

Die letzte große Challange

Doch selbst hartgesottene Fortnite-Profis versagen regelmäßig bei der „Keine-Waffen“-Challenge. Allerdings kommen sie meist unter die letzten Spieler, was an sich schon eine reife Leistung ist.

Ali-A

Der kontroverse YouTuber Ali-A schaffte es bis zum Schluss am Leben zu bleiben. Er verbarg sich in einer Burg und hoffte, dass sein Gegner draußen krepieren würde. Doch der schoss ihm die Festung weg und Ali-A stürzte zu Tode.

Lachlan

Dieser YouTuber schaffte es ebenfalls unter die letzten zwei Spieler einer Runde. Seine Regel war: „Keine Waffen außer der Spitzhake“. Damit versuchte er den letzten Gegner zu meucheln. Doch leider hatte der eine Knarre und blies ihn weg.

Vikkstar123

Zusammen mit dem oben erwähnten Lachlan schaffte es dieser YouTuber. Aber die beiden nutzten Granaten und Bomben sowie Fallen. Also alles, nur keine Schusswaffen. Damit schafften sie tatsächlich einen Sieg. Der letzte Gegner verendete in einer Falle.

Muselk

Die beste Performance schaffte YouTuber Muselk mit seinem Kumpel. Er versteckte sich am Ende unter der Festung, was seine Gegner ziemlich verwirrte. Am Ende kam der Sturm über die Map und Muselk warf ein paar Impuls-Granaten, um seine Gegner davon abzuhalten, auf ihn zu schießen.

Die Granaten verursachen keinen Schaden, sie werfen Gegner nur durch die Gegend. Die Feinde starben dann tatsächlich noch vor Muselk im Sturm und er konnte am Ende den Pazifisten-Sieg einfahren. Ganz ohne Waffeneinsatz ging’s dann aber doch nicht.


Mehr zum Thema
Hilfe, Fortnite wird immer schwerer! Bekenntnisse eines Noobs
Autor(in)
Quelle(n): Kotaku
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (6)
Mein-MMO.de hat jetzt einen eigenen Discord-Server für die Community:

Jetzt zum Discord von Mein-MMO.de

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.