Gebannter Fortnite-Star zieht aus Hollywood-Villa aus, wieder bei Mama ein

Der Profi-Spieler und YouTuber FaZe Jarvis (17) ist lebenslang aus Fortnite gebannt. Er will jetzt aus der luxuriösen FaZe-Villa in Los Angeles wieder nach Hause ziehen und über sein Leben nachdenken.

Wo wohnte FaZe Jarvis bisher? Der 17-Jährige residierte im Gamer-Haus von FaZe in Los Angeles. Nach Informationen der Daily Mail soll das Haus dort etwa 13,5 Millionen € wert sein.

Die Villa liegt in Hollywood und hat ein Schwimmbad und eine Pole-Dancing-Stange, wie Daily Mail interessiert berichtet. Die Villa wurde in einem Video von FaZe im Februar 2018 vorgestellt.

In dieser Villa sind andere Teammitglieder von FaZe untergebracht. So lebte etwa der Twitch-Star Turner „Tfue“ Tenney dort, bis er sich mit dem Clan FaZe zerstritt und wieder nach Hause zog.

Tfue warf dem FaZe Clan später in einem Rechtsstreit vor, ihm hätte das Leben in Hollywood nicht gut getan. Man habe ihn zum „Trinken“ und zu verrückten Stunts verführt.

Diese spezielle Vorwürfe nahm Tfue später aber zurück.

Fortnite-Tfue-Faze
Das ist FaZe Banks (rechts) mit Tfue, seinem früheren Schützling.

Gaming-Häuser sind Status-Symbole für Clans

Warum haben Gaming-Clans so teure Häuser? Es ist üblich, dass eSport-Organisationen solche Gaming-Häuser anmieten, damit ihre jungen Spieler dort gemeinsam die Zeit verbringen können, für Turniere trainieren oder Raum haben, um auf Twitch zu streamen oder YouTube-Videos zu erstellen.

Diese „Clan-Häuser“ oder „Gaming-Häuser“ dienen als Status-Symbole für die Clans. Auf YouTube wird gezeigt, wie geräumig und luxuriös sie sind. Gerne betont man den Wert der Immobilie.

Solche Häuser spielen eine große Rolle, wenn neue Talente aus der Provinz rekrutiert werden sollen. In Asien bauen Teams moderne Trainingszentren für die besten eSportler.

Fortnite: FaZe Banks erzählt, wie er Tfue rekrutierte – Wird dafür heftig kritisiert

FaZe Jarvis kehrt wieder nach Hause zurück

Das sagt FaZe Jarvis: Der 17-jährige Jarvis Kaye hat sich nach dem lebenslangen Bann aus Fortnite dazu entschlossen, die Villa zu verlassen und wieder nach Hause zurückzukehren. Seine Familie lebt in Surrey, im Südosten Englands.

Wie FaZe Jarvis sagt, habe er dort mit seiner Mutter, Großmutter und Brüdern die Jugend verbracht. Alles habe sich dann geändert, als er eine PlayStation geschenkt bekommen habe. Die bestimmte daraufhin sein Leben.

Fortnite-FaZE-Jarvis-Emotional-1140x445
Nach seinem Bann wirkte FaZe Jarvis aufgelöst, mittlerweile hat er sich gut im Griff.

In dem YouTube-Video „The Future of FaZe Jarvis“ zeigt der Fortnite-Profi Bilder von sich und seiner Familie. Aber auch die ersten Schritte als professioneller Gamer.

Er sagt, in den letzten zwei Jahren drehte sich sein Leben darum, Content für Fortnite zu erschaffen. Er wachte morgens auf und machte sich sofort daran, die Ideen umzusetzen, die er am Tag vorher hatte.

Er habe nie richtig Pause gemacht – das wolle er jetzt nachholen.

Jetzt will FaZe Jarvis nach England zu seiner Familie zurückkehren und über sein Leben und die nächsten Schritte nachdenken:

Das Leben ist voller Überraschungen. Wenn sich eine Tür schließt, öffnet sich eine andere.

FaZe Jarvis

Über den Bann direkt äußerte er sich nicht mehr. Er sagte lediglich, im letzten Jahr sei er schnell erwachsen geworden. Er wisse, wie wichtig es ist, ein gutes Vorbild zu sein.

FaZe Jarvis betonte zudem, wie dankbar er allen für die Unterstützung ist.

Das ist der Hintergrund: FaZe Jarvis ist mit 2,14 Millionen Followern auf YouTube ein erfolgreicher Content-Creator. Er gilt zudem als einer der besten Fortnite-Spieler mit Controller.

Mit 17 Jahren hatte er sich eine gute Position dafür aufgebaut, mit Fortnite noch lange beruflichen Erfolg als YouTuber und Spieler zu haben.

FaZe Jarvis hat allerdings einen lebenslangen Bann in Fortnite erhalten, weil er einen Aimbot verwendet hat. Seine Mutter sprach sich zuletzt für eine Reduzierung des Banns aus.

Mutter bittet um Gnade für Cheater – Fortnite gibt offizielles Statement ab
Autor(in)
Deine Meinung?
8
Gefällt mir!

62
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Mel MacBrody
Mel MacBrody
1 Monat zuvor

Oh nein, der Fortnite Cheater muss jetzt was anderes machen, wie schlimm.

Nicht….

Kristian Steiffen
Kristian Steiffen
1 Monat zuvor

Soll was anständiges lernen der Junge

1900.
1900.
1 Monat zuvor

Ok Boomer

Texxter
Texxter
1 Monat zuvor

Kann das jemand übersetzen?

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
1 Monat zuvor

„Boomer“ = „Baby Boomer“ = „Jemand der in den 50ern und 60ern geboren ist und zu einer Generation gehört, die Twitch nicht versteht.“

Heimdall
Heimdall
1 Monat zuvor

Ich bin BJ ´93 und verstehe den Hype um Twitch nicht xD
Warum soll ich anderen beim Zocken zuschauen, wenn ich es auch selbst zocken kann?

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
1 Monat zuvor

Der neue Trend ist ja, dass du anderen dabei zuschaust, wie die Videos von anderen schauen und darauf reagieren.

Also Twitch ist für viele das, was früher Talk-Radio war. Man hört das, während man selbst etwas anderes macht.

Viele Leute schauen das nicht,wie einen Kinofilm, sondern lassen es nebenbei auf einem Second-Screen laufen und schauen nur konkret drauf, wenn was Aufregendes passiert.

Die Leute machen das nicht „statt selbst zocken“ – sondern die machen das, während sie selbst zocken.

1900.
1900.
1 Monat zuvor

Bin auch 93er und ich habe Twitch idr. nebenbei laufen. Ist halt entspannend m.M.n.

Bei Sportarten schaust du ja auch nur anderen dabei, wie sie ein Spiel spielen smile

1900.
1900.
1 Monat zuvor

Geht sich nicht um Twitch pre se sondern generell um Leute, die die Generation Y und Z (Millenials) beliebäugelt, als verweichlicht darstellt und auch sonst Sprüche wie „Früher war noch alles besser! Da haben wir draußen gespielt und nicht diese dummen Videospiele“ oder „Ich hab früher in deren Alter schon 26h am Tag gearbeitet und bin jeden Tag zu Fuß 400km bis zu Arbeit gegangen!!!11!!1!“ vom Stapel lässt.
Das definiert sich nicht zwangsweise über das Alter aber in der Regel passen die Zeiträume, die du angegeben hast.

TheDivine
TheDivine
1 Monat zuvor

Mit 17 hat er ja noch genug andere Möglichkeiten.
Bei Montana siehts dafür schon ganz anders aus.

Rene Kunis
Rene Kunis
1 Monat zuvor

Wieso, was is denn mit dem? Läuft nich mehr gut bei ihm?

TheDivine
TheDivine
1 Monat zuvor

Wurde doch erst kürzlich auf Twitch gebannt.
War jedenfalls n Artikel hier auf mein-mmo.

K.R.
K.R.
1 Monat zuvor

Er ist bereits entbannt

TheDivine
TheDivine
1 Monat zuvor

Ah na dann hab ich nix gesagt.

Compadre
Compadre
1 Monat zuvor

Man kanns allmählich auch übertreiben mit dem Thema. Man könnte ja fast meinen, dass der Junge einen der größtmöglichen Schicksalsschläge erlitten habe. Er hat ne ziemlich große Dummheit gemacht, dafür bekam er in EINEM (nicht in allen) Spiel die gerechte Strafe. Dabei hat er noch immer einen Youtube Kanal mit 2 Mio Abonennten und hat somit nach wie vor sehr gute Voraussetzungen damit was anfangen zu können.

Scardust
Scardust
1 Monat zuvor

„Über den Bann direkt äußerte er sich nicht mehr. Er sagte lediglich, im letzten Jahr sei er schnell erwachsen geworden. Er wisse, wie wichtig es ist, ein gutes Vorbild zu sein.“ https://media2.giphy.com/me

Er hat sich dazu „entschlossen“… oder eher „es wurde ihm nahegelegt Platz zu machen“.
Muss aber zugeben das mit diesen Villen war mir neu, jetzt halte ich noch weniger von dem ganzen „Profi Gamer“ kruschd als sowieso schon. ^^

Yuma Yamamoto
Yuma Yamamoto
1 Monat zuvor

Neidisch?

Scardust
Scardust
1 Monat zuvor

Ja klar, so neidisch wie ich auf jemanden bin das er Krebs hat und ich nicht… so ein dämlicher Kommentar, denke die Antwort ist aber passend für dich.

Petesteak
Petesteak
1 Monat zuvor

Neidisch.

Compadre
Compadre
1 Monat zuvor

Immer dieses Neidargument. Muss man auf jeden neidisch sein, der mehr verdient oder mit vermeintlich einfacherer Arbeit viel verdient?

In der Gamingbranche läuft meiner Meinung nach einiges komisch mittlerweile. Das kann man auch ganz ohne Neid sehen und kritisch beleuchten.

Scardust
Scardust
1 Monat zuvor

Ich halte von dem Profi Zeugs generell nichts, weder im Sport noch sonst wo. Ich weiß um die Gründe warum da so viel Geld hineingepumpt wird aber meine Meinung steht diesbezüglich fest. Ach, wenn man keine Argumente hat dann unterstellt man einfach was. Ist ja ok, weiß man wenigstens gleich ob derjenige eine richtige Antwort wert ist oder nicht.Immerhin tut es immer mal wieder gut zu lesen das es noch Leute gibt vernünftig an die Sache herangehen. Ich meine hat er mehr Geld als ich? Joar, sicherlich. Bin ich deswegen neidisch? Nein. Ich habe andere Prioritäten. Geld ist nicht alles,… Weiterlesen »

Mel MacBrody
Mel MacBrody
1 Monat zuvor

Auf was? Das er bei Mama heult weil er aus Fortnite verbannt wurde?

Victor
Victor
1 Monat zuvor

Ein 17 jähriger wurde gezwungen zu trinken und dumme Sachen zu machen???????? oh mein gott, in was für eine Welt leben wir????????

BigFreeze25
BigFreeze25
1 Monat zuvor

Ne, das hast du falsch verstanden. Damit war Tfue gemeint, nicht Jarvis. Und Tfue ist 21 wink

Bodicore
Bodicore
1 Monat zuvor

Ich hätt nich ein Zimmer frei in meinem Keller er kann zusammen mit den andern gebannten Prospieler alle meine Farmingaufgaben erledigen in Astellia.

Psycheater
Psycheater
1 Monat zuvor

Ohhhh ????
Selbst schuld

Airmax
Airmax
1 Monat zuvor

„… Er wisse, sie wichtig es ist, ein gutes Vorbild zu sein.“
-Wahrscheinlich hat das der Typ, der 2 Mio. Leuten gezeigt hat wie man hackt und anderen Leuten das Spiel versaut gesagt ????

Andy Boultgen
Andy Boultgen
1 Monat zuvor

Mit 17 konnte ich mir so noch nicht mal eine original Lizenz von Windows leisten in meiner Lehre.Einer der es wirklich geschafft hat(Ansichtssache) verliert jetzt doch einiges wegen so einer Dummheit.

Der Vagabund
Der Vagabund
1 Monat zuvor

Nicht unbedingt wegen so einer Dummheit. Er verliert einiges wegen seiner eigenen Dummheit.

phreeak
phreeak
1 Monat zuvor

Wegen Blödheit all den Luxus verloren… Eine Runde Mitleid bitte.

Der Vagabund
Der Vagabund
1 Monat zuvor

Ist uns leider ausgegangen.

BigFreeze25
BigFreeze25
1 Monat zuvor

Meinst du die haben wirklich viel Zeit dafür den Luxus zu genießen? Als Pro-Gamer zockst du 10-12 Stunden am Tag…
Und dieser Jarvis war obendrein YouTuber.
Naja, will ihn aber auch nicht verteidigen, ist auf jeden Fall selbst dran Schuld.

Heimdall
Heimdall
1 Monat zuvor

Ich bin kein Progamer und zocken meine 10-12h am Tag (jedenfalls am WE) und 3-4h am Tag unter der Woche nach der Arbeit.
Nicht weil ich es muss sondern weil es mir spaß macht.
Es gibt definitiv schlimmeres xD

Ceallach
Ceallach
1 Monat zuvor

würd ich auf jedenfall auch meinen… und dafür noch mehr verdienen als im büro oder aufer baustelle… warum eigentlich nicht…

Frank
Frank
1 Monat zuvor

Schön…last Sie 10-12 Stunden Spielen.
Danach können Sie bestimmt tun und lassen was Sie wollen.
Oder glaubt hier einer das die wie Chor Knaben leben?

Die werden auch die eine oder andere Party schmeißen.

Mit Vielen Mädchen und Alkohol

Alzucard
1 Monat zuvor

selbst schuld lol

Pacman
Pacman
1 Monat zuvor

Wie gewonnen, so zerronnen!

Tebo
Tebo
1 Monat zuvor

„Er wisse, wie wichtig es ist, ein gutes Vorbild zu sein.“

Soso…der Geistesblitz kommt zwar spät, aber er kommt (hoffentlich).

Dennis
Dennis
1 Monat zuvor

wer sich als Pro ausgibt/ist und dann cheatet/hackt ist in meinen Augen kein Pro.
So wie auch im Fussball, wenn man Doping betreibt.

Nirraven
Nirraven
1 Monat zuvor

Man wird beim Fussball dafür lebenslang gebannt?

Seska Larafey
Seska Larafey
1 Monat zuvor

Vorbild funktion

Alltagsdasein
Alltagsdasein
1 Monat zuvor

Wenn du wüsstest wer alles im Sport Stofft ????

1900.
1900.
1 Monat zuvor

Dann erleuchte uns mal mit deiner Weisheit?

SchlauFuchs
SchlauFuchs
1 Monat zuvor

(Gelöscht.)

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
1 Monat zuvor

Kommentare werden hier schon immer gelöscht, die unseren Regeln widersprechen. Die Regeln für Kommentare auf Mein-MMO.de findest du hier: https://mein-mmo.de/komment…Damit du genügend Zeit hast, dich mit ihnen zu beschäftigen, gebe ich dir eine kleine Auszeit. Deine Kommentare setzen sich inhaltlich überhaupt nicht mit dem Text auseinander, sondern sind nur Beschwerden über die Art von Inhalt. Von deinen letzten 10 Kommentaren hier waren 6 zu Twitch-Streamern. In diesen 6 Kommentaren zu Twitch-Streamern, hast du dich darüber beschwert, dass hier Artikel zu Twitch-Streamern erscheinen. Das ist ein Verhalten, das rein negativ ist,nichts zur Diskussion beiträgt und zur Löschung der Kommentare führt. Wir… Weiterlesen »

Parthman
Parthman
1 Monat zuvor

Willkommen (zurück) in der Realität.

Erzkanzler
1 Monat zuvor

Und so klärt sich dann auch warum seine Mutter so gebettelt hat, dass der Ban bitte aufgehoben wird grin

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
1 Monat zuvor

Uh, der Burn. smile

Willy Snipes
Willy Snipes
1 Monat zuvor

Dachte ich auch als ich den Artikel laß ????
,,Bitte bitte habt Mitleid mit meinem Rabauken. Ich hab kein Bock dass der Schlingel wieder daheim einzieht. Sein Zimmer ist schon zu nem Tupper-Treff umfunktioniert worden… „

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
1 Monat zuvor

Alter – Tupper-Treff. grin

TheDivine
TheDivine
1 Monat zuvor

Du weißt was auf diesen Tupperpartys NACH den Plastikdosen verkauft wird ? ????

Willy Snipes
Willy Snipes
1 Monat zuvor

????????

Nookiezilla
Nookiezilla
1 Monat zuvor

„Das sagt FaZe Jarvis: Der 17-jährige Jarvis Kaye hat sich nach dem lebenslangen Bann aus Fortnite dazu entschlossen, die Villa zu verlassen“

Dazu entschlossen, als hätte er nicht früher oder später die Villa verlassen müssen. Was soll auch ein nicht Fortnite Pro bzw. ein auf Lebenszeit gebannter, in der Villa eines professionellen Fortnite Clans?

Das wäre in etwa so, als würde ich meine Staatliche Anerkennung als Krankenpfleger verlieren und dann schreibt man: „Nookiezilla hat sich dazu entschlossen das Krankenhaus zu verlassen“.

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
1 Monat zuvor

Klingt halt cooler so. Die Frage ist ja: Der hat 2,17 Millionen Abos – könnte er nicht weiter Fortnite-Videos machen, auch wenn er gebannt ist? Dann ist die Frage: Wie will ihn Epic daran hindern? Dann müssten sie wohl wirklich Copyright Strikes erlassen oder Sanktionen gegen FaZe androhen. FaZe hat sich ja mit ihm solidarisiert. Das wäre einfach mal als Präzedenzfall interessant: Wie willst du es verhindern, dass jemand Videos zu deinem Spiel macht? LoL hatte ja mal Tyler 1 ewig gebannt – das hat den auch nicht gejuckt. Der ist trotzdem weiter LoL-Streamer geblieben … es war halt nur… Weiterlesen »

SWOOTH
SWOOTH
1 Monat zuvor

wie schnell ein Youtube Kanal gestrikt werden kann haben wir eh letzte Woche gesehen und eigentlich braucht epic keine Begründung um nen Kanal zu Striken auf dem Fortnite Contend ist

Insane
Insane
1 Monat zuvor

Wenn du echte Fans hast, die dir auch nachfolgen, ist das halb so wild. Neuer Account und dann geht es von vorne los. Die Karteileichen werden dir nicht folgen, aber die, die echte Fans sind, denen ist es doch egal, ob sie einem neuen Kanal folgen oder nicht. Kommt dann wohl drauf an, wie schnell sie den Kanal finden und wie schnell sie ihn gebannt bekommen.

SWOOTH
SWOOTH
1 Monat zuvor

Hmm ist auch so ne Frage ob alle die dir zusehen auch mitkommen bei Faze Jarvis wird sich neuer contend wohl eher nicht um Fortnite drehen

Nookiezilla
Nookiezilla
1 Monat zuvor

War Nintendo da nicht eine zeitlang total krass drauf und lies etliche Kanäle striken? Dann die Sache mit Apo letztens, wenn die Unternehmen es wollen scheint es recht fix zu gehen grin

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
1 Monat zuvor

Ja, das mit Apo war aber auch echt außergewöhnlich.

Ich wusste das nur von einem Fall, wo das passiert ist: Bei dem Borderlands-3-Leaker.

Voidy
Voidy
1 Monat zuvor

Die Frage ist ja: Der hat 2,17 Millionen Abos – könnte er nicht weiter Fortnite-Videos machen, auch wenn er gebannt ist?

Sicher könnte er das.
Aber sobald ihm Epic die Lizenz entzieht dürfte es teuer werden.

Beim ersten Mal rechne ich mit einer Zivilklage und Unterlassungserklärung, ab da überlegt man es sich zweimal.

Seska Larafey
Seska Larafey
1 Monat zuvor

Gut, er hat nun die Würde gefunden damit umzugehen. Respekt

SWOOTH
SWOOTH
1 Monat zuvor

Jop sehe ich auch so diese Heulnummer war schon tief
Hat er jetzt wenigstens was fürs Leben gelernt

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.