Fortnite: FaZe Banks erzählt, wie er Tfue rekrutierte – Wird dafür heftig kritisiert

Bei Fortnite tobt im Moment ein Rechts-Streit zwischen dem Twitch-Streamer Tfue und seinem Clan FaZe. Der Chef des Clans, Banks, erzählte in einem YouTube-Video, wie er Tfue rekrutierte. Er trat offenbar als Freund und Gönner für die jungen Spieler auf.

Diese Frage stellen sich viele: Mittlerweile ist der Vertrag geleakt, den Tfue im April 2018 unterschrieben haben soll.

Viele fragen sich: Wie konnte der jetzige Twitch-Star Tfue (21) einen Vertrag unterzeichnen, der so ungünstig für ihn ist, dass er jetzt mit aller Gewalt raus will und dafür sogar vor Gericht zieht.

Unter welchen Umständen kam die Unterschrift zustande?

Das war der Moment, als Tfue den Vertrag unterschrieb

Das erzählt Banks: In einem YouTube-Video, das schon 7 Millionen Views hat, erklärt der Chef des FaZe-Clans Ricky „Banks“ Banks, wie er damals Tfue rekrutiert hat.

Banks (27) ist selbst ein erfolgreicher YouTuber mit über 5,3 Millionen Followern. Er hat sich einen Namen als Spieler von Call of Duty und CS:GO gemacht.

Auf YouTube erzählt Banks von dem Wochenende, als Tfue den Vertrag unterschrieb. Das wird Ende April 2018 gewesen sein. Damals war Tfue erst 20 und noch ein relativ kleines Licht auf Twitch.

Banks hatte ihn in den Wocher vorher auf Twitch entdeckt, beschlossen ihn, zu rekrutieren, und seinem Fortnite-Kapitän als zur Aufnahme ins Team empfohlen, nachdem ein Platz im Clan freigeworden war.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Damals habe man Tfue eingeflogen, zusammen mit dem Rest des Teams von Fortnite FaZe, darunter auch Team-Captain Dennis “Cloak” Lepore, den späteren Duo-Partner Tfues. Die Jungs hätten zu der Zeit kein ordentliches Setup für ihre PCs gehabt, sagt der FaZe-Chef.

Daher hätte Banks die 4 Fortnite-Spieler mit in ein Best Buy genommen und ihn von seinem persönlichen Geld das Equipment gekauft, damit die ordentlich im Büro spielen können.

Banks hätte etwa 4000$ von seinem Bankkonto ausgegeben für:

  • Mäuse
  • Tastaturen
  • Monitore
  • anderen Kram
Fortnite-Tfue-Faze
Tfue (links) und Banks (rechts) – Banks sieht sich als Mentor und Förderer für Tfue.

Tfue hätte zu dem Zeitpunkt schon eine mündliche Zusage gegeben, dem Clan FaZe beizutreten.

Daher hatte Banks schon den Vertrag vorbereitet und Tfue hätte ihn willentlich und voller Freude unterschrieben.

Das sei jetzt genau der Vertrag, gegen den Tfue so heftig vorgeht.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitch, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitch Inhalt

Freund endet – CEO beginnt

Das ist die Kritik am Video: Genau diese Stelle kritisiert Devin Nash, der ehemalige CEO der eSport-Organisation Counter Logic Gaming. Der hatte im Prinzip denselben Job, den Banks jetzt bei FaZe hat.

Nash sagt, das Video zeige genau die Stelle, an dem der “Bro und Freund”-Kram endet und der CEO zum Vorschein tritt.

Der Vertrag sei vorbereitet gewesen, damit ihn Tfue gleich unterzeichnen kann.

Banks sei eben nicht der „Freund“, sondern einen Geschäftsmann, der die 4000$ seines eigenen Geldes in der Absicht bezahlt hätte, dann einen talentierten Spieler zu rekrutieren.

Nash kritisiert diese Geschäftspraktiken scharf.

Fortnite: FaZe will Vertrag von Twitch-Streamer Tfue veröffentlichen
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
6
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
7 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Schakal v2

Ändert nix daran das wer mit Hirn den Vertrag vorher gelesen hätte. Selbst Schuld hoffe er kommt nicht so einfach raus. 😀

pvpforlife

Tfue ist selber Schuld, erstens war er so blöd den Vertrag zu unterschreiben, zweitens hätte er nach 6 Monaten Kündigen können. Ihm wurden sogar neue Verträge mehrmals Angeboten, einem indem Faze sogar nichts bekommt, hat er alles abgelehnt. Mit 20 Jahren ist man nicht wirklich zu jung um einen Vertrag zu unterschreiben, es gibt 16 Jährige oder generel Junge Erwachsene die ihr Leben komplett alleine regeln und Verträge unterschreiben. Wäre ich Banks, ich würde ab jetzt den geltenden Vertrag mit allen Abgaben etc komplett durchsetzen, den das hat Faze bisher nicht getan. Würde man meine organisation öffentlich so durch den Dreck ziehen, würd eich auch alles tun um dem Typen an die Millionen zu gehen. Learn to read, understand and sign Contracts Tfue 😀 Und im Zweifel nimm dir nen Anwalt, selbst der billigste Awalt hätte dich hier ausreichend beraten können.

Sven Huber

20 Jahre, da kann man ne gewisse Reife erwarten. Wer sich da beeinflussen lässt von nem 1000$ PC der hat selbst Schuld.

seitler

Naaaaja….also das Like/Disslike – Verhältnis auf YouTube ist ziemlich ordentlich, bei 7.5m Views 41.000 Disslikes ist jetzt nicht wirklich schlimm. Heftig kritisieren ist was anderes.
Kann Banks voll verstehen, er baut so viel auf mit Tfue und der will einfach nur raus um noch mehr zu verdienen als er ohnehin schon tut.

LooTerror

Mich nähme wunder was seine FaZe freunde dazu sagen.. zbs. sein duo Partner cloak…

Frystrike

Thats Buisness TFUE learn it compete in it… Natürlich ist Banks Geschäftsmann bei FaZe sind quasi Millionen Dollar im Umlauf. Das wusste auch Tfue deswegen hat er sich darauf eingelassen, man hat ihn ja nicht dazu gezwungend. Sondern Tfue fand es geil Member bei FaZe sein man hat ihm von FaZe Millionen versprochen natürlich macht er damit und jetzt? Hat er Millionen gemacht wie es ihm versprochen wurde… Wo ist das Problem? Er wusste wer der FaZe Clan ist und wer Banks ist… Man findet es OK, dass 15 Jährige Arbeitsverträge zu Ausbildungen unterschreiben aber hier wird geschrieben oh Gott Tfue war doch erst 20 wie konnte er das wissen. Sorry das war ein Vertrag und ja der Vertrag war Müll aber er hat ihn gelesen und für gut befunden. Jetzt hat er Millionen gemacht durch diesen Vertrag weil er bekannt wurde und will jetzt raus und sich selbst Managen

LIGHTNING

Ich versteh auch nicht das 80/20 Problem. Er kann sich ja nach wie vor selber Sponsoren suchen anscheinend und dann 100% einsacken. Nur, wenn er Vorschläge von FaZe akzeptiert müsste er für 0 Aufwand bei der Suche danach 80% abdrücken, die wiederum aber nie wirklich eingefordert wurden.

Also da kann ich FaZe (obwohl ich die nur vom Namen kenne und keinen Bezug zu denen hab) schon verstehen, wenn sie sich veralbert vorkommen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

7
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x