Fortnite: 12-jähriger„Romeo“ spielt live mit Streamerin, läuft furchtbar

Ein 12-Jähriger hatte in Fortnite die Chance, einen guten Eindruck auf die populäre Twitch-Streamerin Pokimane zu machen, in die er ein bisschen verknallt ist. Das endete … nicht so gut.

Wer ist Pokimane? Hinter dem Namen verbirgt sich die 22-jährige Streamerin Imane Anys, ursprünglich aus Marokko, die jetzt in den USA lebt.

Eigentlich war Pokimane als LoL-Spielerin bekannt, aber seit sie auf Fortnite umgeschwenkt ist, hat ihr das einen Schub auf Twitch beschert. Mit dem Aufstieg von Fortnite im Januar 2018 stiegen auch Pokimanes Zahlen. Mittlerweile hat sie fast 2 Millionen Follower auf Twitch.

Pokimane-Twitch
Pokimanes Follower-Entwicklung auf Twitch verläuft parallel zum Aufstieg von Fortnite

Was war die Idee? Fortnite-Streamer wie Pokimane spielen manchmal „Random Duo.“ Dabei werden sie mit einem zufälligen Mitspieler zusammengelost. Sie spielen dann in einer normalen Fortnite-Partie und die Interaktion erheitert den Stream.

Wer war ihr Partner? In diesem Fall wurde ihr durch das Matchmaking von Fortnite ein 12-Jähriger zugelost. Der begriff aber nicht, dass er mit Pokimane zusammenspielt, der berühmten Streamerin, und dass da tausende zusehen.

Er dachte nur, da sei jemand, der Pokimane so sehr mag, dass er sich nach ihr benennt. Der 12-Jährige gestand daher der Streamerin, dass er Pokimane ganz toll findet.

pokimane

Erst süß, dann Romeo: Was in den ersten Sekunden noch nett wirkte „Ich mag Pokimane“, wurde rasch irgendwie komisch, „denn sie ist heiß!“

Auf die Enthüllung, dass die unbekannte Spielpartnerin wirklich Pokimane ist, reagiert er noch trocken: „Kann ich deine Nummer haben?“

Erhält aber die Abfuhr: „Ich glaube, das wäre illegal.“

Bis dahin kann man das ja irgendwie noch süß finden und Pokimane fand das wohl auch noch ganz amüsant. „Ich mag am liebsten, wenn du mit Myth spielst“, entlockte ihr ein „Aww.“

12-Jähriger wird sehr schnell sehr … rüde

12-Jährige heute sind nicht so süß: Im weiteren Verlauf der Unterhaltung versteht der 12-Jährige aber wahrscheinlich nicht, dass sie live auf Sendung sind. Außerdem scheint er zu vergessen, dass er mit einem echten Menschen spricht.

Er verfällt in einen Internet-Slang mit Ausdrücken wie „Meine Sackhaare schwitzen“ oder sagt Schlimmeres.

Er verwendete dann Formulierungen, die nicht jugendfrei sind und die ein Zwölfjähriger nicht kennen sollte.

Pokimane reagierte mit einer Mischung aus Amüsement „Du bist 12, du hast wahrscheinlich nicht mal Haare da unten“ und hörbarem Entsetzen „So spricht man nicht mit einer Frau,“ während sich der Twitch-Stream darüber wechselnd amüsierte oder von einem EPIC Fail sprach und die Streamerin aufforderte, das Match zu verlassen.

Wie die Seite Dexerto berichtet, spielte Pokimane aber das Match zu Ende, während der 12-Jährige weiter Dinge sagte, die er sich besser verkniffen hätte.

Andere Streamer in Fortnite erfüllen sogar eine pädagogische Funktion – die wäre hier wohl auch nötig gewesen:

Fortnite: Streamer entbannt Fan nach 1.000-Wort Strafarbeit

Wir haben das Titelbild von einem Tweet der Streamerin übernommen.

Autor(in)
Deine Meinung?
26
Gefällt mir!

26
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Waldspecht
Waldspecht
1 Jahr zuvor

Bin ich der einzige der denkt das 12 Jährige nichts vor Fortnite zu suchen haben!?

Daniel Vahtaric
Daniel Vahtaric
1 Jahr zuvor

Ziemlicher Bitchmove von der angeblich Erwachsenen Person den armen Jungen nicht aufzuklären. Naja die ganze Fortnite Community symbolisiert ja quasi wie verkorkst unsere Jugend ist

Voidwalker
Voidwalker
1 Jahr zuvor

Ja, der arme, arme Junge…

Benjo
Benjo
1 Jahr zuvor

Naja eigentlich hat sie den Stream nicht wirklich verheimlicht. Sie hat ihm sogar gesagt, dass die die „richtige“ Pokimane ist, aber der Kleine hat ihr das nicht geglaubt, bis er selbst nachgeschaut hat.

Alex
Alex
1 Jahr zuvor

Naja die ganze Fortnite Community symbolisiert ja quasi wie verkorkst unsere Jugend ist!

Gut geschrieben die jugend wird immer unhöfflicher und das sind solche Spiele die das Fördern! Daniel guck dir mal denn Film: Idiocrazy an der zeigt genau was die Zukunft für Idioten bringt!

cyber
cyber
1 Jahr zuvor

Sollte ein Streamer nicht seine Mitspieler deutlich darauf hinweisen, dass diese live zu sehen sind?

Phinphin
1 Jahr zuvor

Ist halt immer die Frage, in wie weit man solche Streams als eine Verletzung des Persönlichkeitsrechts sieht.
Da der Junge (angeblich) erst 12 ist, sich im Stream daneben benimmt und anhand seiner Stimme ja durchaus von Klassenkameraden, Freunden, etc. identifiziert werden könnte, fände ich es allerdings schon angemessen den Stream abzubrechen oder ihn auf stumm zu schalten.
Gerade vor Millionenpublikum sollte der Schutz eines Kindes vor den Interessen der Streamerin vorgehen.
Aber 1. kann die Rechtslage in den USA ganz anders sein
und 2. muss es ja nicht zu ner Klage kommen bzw. es muss nichts Schlimmes passieren.

Alex
Alex
1 Jahr zuvor

fände ich es allerdings schon angemessen den Stream abzubrechen oder ihn auf stumm zu schalten. Warum? das sind ihre Zuseher, von den 12 jährigen die Eltern müssten die Rolle übernehmen und Eltern sein! Warum soll die 22 jährige die Erziehung übernehmen? Und das ist mal Öffentlich gegangen und müsste mehr werden weil das ist nicht der einzige der Glaubt er ist schon so Cool! Ich als Eltern teil würde mich sowas von Schämen für den 12 Jährigen aber das ist Erziehungssache, ist immer einfacher auf andere zu schieben!Also solche Leute muss man gleich gegen die Wand laufen Lassen nicht nur… Weiterlesen »

Phinphin
1 Jahr zuvor

Ich würde mich auch für so ein Kind schämen.
So ein Onlinepranger kann aber auch ganz böse ins Auge gehen. Da veröffentlichen dann die Klassenkameraden den Echtnamen und die Adresse des Kindes und ruckzuck hagelt es Klagen, Morddrohungen und Mobbing. Sowas kann ein Leben zerstören. Ein 12 jähriger kann sowas nicht abschätzen. Eine erfolgreiche Streamerin eigentlich schon.

Die Eltern sind zwar für die Erziehung verantwortlich, die Streamerin ist aber für die veröffentlichung ihres Streams verantwortlich und trägt damit auch eine Mitverantwortung für alle Personen, die in dem Stream auftauchen.

Alex
Alex
1 Jahr zuvor

ja aber irgendwann muss man doch mal sagen ey es reicht! In
jedem Spiel wo Voice Chat möglich ist wie zb Titanfall ingame Chat da bin ich
teilweise nur am Stummschalten der Kinder, weil da nur mehr Müll rauskommt und
das ist sicher auch wieder so ein kleiner Gamer der glaubt er ist schon ganz
groß! Und deshalb sehe ich keinen Grund mehr solche Spieler zu Schützen weil
wenn man denen das Sagt ey das geht gar nicht weißt du schon vorher das Bringt
nichts! Und ich bin Zocker kein Erzieher!

Seska Larafey
Seska Larafey
1 Jahr zuvor

Ich denke der 12-Jährige dachte so werden alle Mädchen behandelt und das seine „Macho sprüche“ Eindruck schindet bei ihr… Tja, dumm gelaufen wenn man alles aus dem Internet glaubt

Blöd wird es wenn die Mädchen solche sprüche auch noch als Kompliment nehmen…

Psycheater
Psycheater
1 Jahr zuvor

Herrlich xD

Ace Ffm
Ace Ffm
1 Jahr zuvor

Dieser Ausrutscher wird ihn noch sehr lange verfolgen,wenn nicht sogar noch ein paar prägende Spitznamen dabei heraus springen. Viel Vergnügen kleiner Rabauke!

Chiefryddmz
Chiefryddmz
1 Jahr zuvor

????????????

fx
fx
1 Jahr zuvor

wieso Ausrutscher? So benehmen sich die meisten männlichen Vollidioten im Netz, sogar viel ältere. Die finden das cool so

huhu_2345
huhu_2345
1 Jahr zuvor

“Er verwendete dann Formulierungen, die nicht jugendfrei sind und die ein Zwölfjähriger nicht kennen sollte.“

Ausser man hat ältere Geschwister, dann kennt man weitaus schlimmere Ausdrücke und das auch noch früher als mit 12.

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
1 Jahr zuvor

Eine Schwester, die sowas sagt, ist aber auch hart. grin

Gamer
Gamer
1 Jahr zuvor

Twitch.. eine Seuche der heutigen Zeit. Anderen Leuten beim spielen zuzusehen, der Anspruch heutiger Gamer scheint nicht mehr so hoch zu sein wie früher.

Tawalesh
Tawalesh
1 Jahr zuvor

Ich hab sogar gehört, seit kurzem soll es so ein Spiel geben wo zwei Manschaften einen ball mit dem Fuss herum treten. Und das schauen sich Leute an! Auf so einen Mist kann die Menschheit wirklich nur durch Twitch kommen. :DDD

Koronus
Koronus
1 Jahr zuvor

Ja ich kann es auch nicht verstehen.

Seska Larafey
Seska Larafey
1 Jahr zuvor

und das runde muss in das eckige!!!.. Krass nicht?

phreeak
phreeak
1 Jahr zuvor

Wusstest du etwa nicht, das die alten Griechen sich die Idee von Twitch klauten und so daraus die Olympischen Spiele entstanden sind?

Homura
Homura
1 Jahr zuvor

Na, die Gute hatte da wohl Spaß ;D

Iron Cross
Iron Cross
1 Jahr zuvor

EPIC Fail trifft es da ganz gut grin

Fenrir
Fenrir
1 Jahr zuvor

tja… ein 12 Jähriger in der Pubertät. Was wird erwartet? Der kennt zu dem Zeitpunkt nur masturbieren und zocken!

Scaver
Scaver
1 Jahr zuvor

Und zumindest weiß er nicht mal, wie ersteres richtig funktioniert, denkt aber, er wäre Gottes Geschenk an die Weiblichkeit.
Ach ja und beim Zocken auch. Jeder der Besser ist als er cheatet und wewnn er mal was verhaut, dann war es ein Bug oder Lag.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.