5 Fußball-Stars, die in FIFA 22 keine neuen Karten mehr bekommen

Irgendwann ist es an der Zeit, die Fußballschuhe an den Nagel zu hängen. Wir zeigen euch bekannte Fußballer, die ihre Karriere in diesem Jahr beenden und somit nicht mehr in FIFA 22 dabei sind.

In jedem Jahr beenden Fußballer ihre Karriere und können dabei auf erfolgreiche Jahre zurückblicken. Auch FIFA 21 geht langsam auf sein Ende zu und wir schauen uns die Spieler an, die wir vermutlich nicht im neuen FIFA-Teil wiedersehen werden.

Lars und Sven Bender

Das ist Lars Bender: Lars Bender spielte 12 Jahre lang für Bayer Leverkusen in der Bundesliga und hat in dieser Zeit 256 Spiele absolviert. Richtig große Titel fehlen dem ehemaligen Nationalspieler aber leider in seiner Sammlung.

Das ist Sven Bender: Sven Bender spielte, bevor er wie sein Bruder bei Leverkusen landete, lange bei Borussia Dortmund und war dort ein wichtiger Bestandteil der Meistermannschaften von 2011 und 2012. Außerdem stand er mit Dortmund im Pokalfinale und konnte 2012 sowie 2017 den DFB-Pokal gewinnen.

Nun beenden die Bender-Zwillinge gemeinsam ihre Karriere bei Bayer Leverkusen und fehlen damit im nächsten FIFA-Ableger. Zum Abschied haben sie in FIFA 21 nochmal richtig starke Karten erhalten.

Sami Khedira

Das ist Sami Khedira: Der deutsche Weltmeister von 2014 spielte noch ein halbes Jahr bei Hertha BSC Berlin, bevor er in diesem Sommer endgültig seine Karriere beendet hat. Der Mittelfeldspieler spielte in seiner Laufbahn beim VfB Stuttgart, Real Madrid und Juventus Turin und kann einige Titel vorweisen.

In FIFA 21 erhielt Khedira nochmal eine starke Flashback-Karte mit einem 86er Rating. Seine Gold-Karte konnte lediglich eine Wertung von 81 vorweisen.

Wayne Rooney

Das ist Wayne Rooney: Die englische Legende spielte stolze 13 Jahre bei Manchester United, bevor er mit einem Umweg über die MLS (USA) bei Derby County in der 2. englischen Liga landete. Dort arbeitete er in der letzten Saison als Spielertrainer und kickte noch selbst mit. Das Profi-Kicken hat der ehemalige Top-Stürmer jetzt allerdings endgültig aufgegeben. Das ist schade, denn solche Karten wie die 93-er Spezialkarte in FUT 21 wird es dann leider nicht mehr geben.

Lukasz Piszczek

Das ist Lukasz Piszczek: 11 Jahre spielt der polnische Rechtsverteidiger für Borussia Dortmund und konnte in dieser Zeit einige Titel sammeln und zur Vereinslegende werden. 2021 verabschiedete sich Piszczek mit dem Gewinn der des DFB-Pokals vom Profi-Fußball und wechselte zu LKS Goczałkowice-Zdrój, wo er nun Amateur-Fußball spielt.

Eine richtig starke Karte gab es auch für Lukasz Piszczek in FUT 21.

Auf lange Sicht ist es natürlich möglich, dass einige dieser Spieler nochmal zu FIFA zurückkehren – nämlich als Icon-Karte. In FIFA 22 gibt es auch einige Kandidaten, die eine Icon-Karte bekommen könnten. Hier sind unsere Icon-Wünsche:

7 Fußball-Legenden, die in FIFA 22 als Ikone zurückkehren müssen

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x