FIFA 21: Diese 6 Spezialkarten kosten wenig, aber lohnen sich richtig

In FIFA 21 gibt es jede Menge Spezialkarten. Hier findet ihr einige, die nicht allzu viel kosten, aber euer Team verstärken können. 

Das sind Spezialkarten: Spezialkarten sind alle Karten in FUT, die keine Standard-Gold-, -Silber oder –Bronze-Karte sind. Also Karten, die beispielsweise aus Events wie dem kommenden TOTY, den aktuellen Headliners oder auch dem wöchentlichen TOTW stammen.  

Sie bringen in der Regel verbesserte Werte mit und sind auch auf dem Transfermarkt mehr wert als Standardkarten. Viele Spezialkarten kosten dabei eine riesige Menge an Münzen. Wir schauen uns im Folgenden ein paar Karten an, die nicht so viel kosten, aber dennoch gute Werte aufweisen. 

Was sind das für Karten? Für diese Liste haben wir ausschließlich Karten betrachtet, die maximal 30.000 Münzen kosten. Bedenkt dabei, dass es auch einige Standard-Karten gibt, die tolle Werte aufweisen und im ähnlichen Preissegment liegen. Eine Auswahl davon findet ihr hier. 

In dieser Liste hingegen stehen ausschließlich Spezialkarten. Aufgrund der Preisbegrenzung findet ihr hier keine Endgame-Karten wie beispielsweise Mbappé oder Ronaldo, sondern eben Spezialkarten, die sich für ein kleineres Budget eignen. Dennoch: Je nachdem, was für ein Team ihr spielt, können sie euch verstärken. 

James Tavernier (zweite Inform-Karte)

FIFA 21 Tavernier

Die zweite Inform-Karte von James Tavernier startete bei knapp 60.000 Münzen, ist aber mittlerweile bei rund 21.000 Münzen angekommen. Der Rechtsverteidiger bringt alles mit, was man auf dieser Position braucht.

Er ist verflucht schnell, hat gute Physis und brauchbare Defensiv-Werte, die man aber mit einem Chem-Style weiter verstärken kann. Auch Dribbling und Passwerte sind stark. Einziger Wermutstropfen: Als Spieler der schottischen Liga ist er nicht so leicht in Teams einzubauen. Doch zumindest aufgrund der englischen Nationalität kann man ihn einigermaßen ordentlich mit anderen Spielern verbinden.  

Yannick Carrasco (erste Inform-Karte) 

FIFA 21 Carrasco

Die erste Inform-Karte von Carrasco liegt nach aktuellem Stand bei etwa 30.000 Münzen und ist diese durchaus wert. Der Belgier ist schnell und dribbelstark, hat außerdem vier Sterne auf dem schwachen Fuß und bei den Skill-Moves. Als Offensivoption auf dem linken Flügel ist er durchaus nützlich. Er hat auch noch eine zweite TOTW-Karte, die nochmal einen ganzen Zacken stärker ist – die liegt dann aber auch schon bei über 160.000 Münzen. 

Ike Opara (Rulebreaker)

FIFA 21 Opara

Oparas Rulebreaker-Karte bringt alles mit, was ihr euch in der Innenverteidigung wünscht. Der Mann hat das nötige Tempo. Sehr gute Defensiv- und starke Physis-Werte. Oben drauf gibt es sogar noch ganz ordentliche Dribbling-Werte obendrein. Rüstet ihr ihn mit einem Anchor-Chemistry-Style aus, spielt er deutlich besser, als sein 82er-Rating vermuten lässt. Problem: Nationalität und Liga machen ihn schwer einzubauen – aber eben auch günstiger. Er kostet aktuell etwa 27.000 Münzen. 

Manuel Akanji (erste Inform-Karte) 

FIFA 21 Akanji

Akanji war erst jüngst im TOTW vertreten und bringt eine Karte mit, die der von Opara ganz ähnlich sieht. In den wichtigen Defensiv-Bereichen hat Akanji gute Werte und ist als Dortmunder aus der Bundesliga aber deutlich einfacher zu verlinken. Rüstet man ihn mit Anchor oder Shadow aus, dürfte er eine sehr gute Alternative in der Bundesliga sein. Aktuell kostet seine Karte etwa 30.000 Münzen- Übrigens: Er hat auch noch eine 84er-RTTF-Karte, die noch besser ist, aber über 200.000 Münzen kostet. 

Achraf Hakimi (Ones to Watch)

FIFA 21 Hakimi

Ihr sucht einen verflucht schnellen Außenspieler auf der rechten Seite? Dann könnte Hakimi eine Option sein, der darüber hinaus auch gut nach hinten arbeiten kann. Seine OTW-Karte liegt aktuell bei einem Gesamtwert von 85 und kostet ca. 30.000 Münzen. Das Schöne: Die Karte könnte sich weiter verbessern, bekommt er TOTW-Karten.  

Salif Sané (Freeze) 

FIFA 21 Sané

Salif Sané hat keine absolute Endgame-Karte, seine Werte sehen eher durchschnittlich aus. Doch die Freeze-Variante ist in der Defensive nicht zu unterschätzen. Rüstet ihr Sané mit einem Shadow aus, wird er eine extrem gute Option auf ZDM oder IV, wenn ihr ihn im Spiel nach hinten beordert. Ein nicht zu unterschätzender Vorteil ist auch seine Größe: In Kopfballduellen ist Sané kaum zu schlagen. Insgesamt eine Karte, die euch in Bundesligamannschaften positiv überraschen könnte.

Richtig starke Spezialkarten wird schon bald das Team of the Year bringen. Viele Spieler hatten hier erwartet, dass Thomas Müller eine Option für das TOTY ist – doch der Bayern-Angreifer fehlt bei den TOTY-Nominierten.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
6
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x