Wütende „Fans“ trollen Top-Streamer xQc, weil er zu viele Casinos in GTA Online ausraubt

Wütende „Fans“ trollen Top-Streamer xQc, weil er zu viele Casinos in GTA Online ausraubt

Der berüchtigte Twitch-Star xQc ist für seine Reaction-Videos und sein GTA-Online-Rollenspiel bekannt. Doch genau das scheint eine laute Minderheit seiner Fans sehr zu ärgern. Daher überfluten sie seinen Chat und mittlerweile auch völlig unschuldige Service-Fan-Accounts mit Beschwerden und Trolling. Lest hier auf mein MMO, was es mit der Sache auf sich hat.

Wer ist xQc? Félix „xQc“ Lengyel ist ein kanadischer Twitch-Streamer. Er begann seine Karriere eigentlich als Overwatch-Profi, die er aber wegen mangelnder Impulskontrolle und damit verbundenen Wutanfällen frühzeitig beenden musste.

Seinen Followern hingegen scheint sein wütendes Auftreten wenig zu stören. Vielmehr hat er sich zu einem der größten Twitch-Streamer entwickelt. Er hat (Stand 30. Januar 2022) 9,9 Millionen Follower und im Schnitt sehen ihm um die 100.000 Leute beim Streamen zu (via twitchmetrics).

Was ist das Problem? Aktuell sieht man xQc vor allem in den Kategorien GTA-5-Roleplay und Just Chatting. In letzterer Form reagiert er auf Videos, die er sich zusammen mit seinen Followern ansieht. Da bekam er schon Ärger, weil er unter anderem die Olympiade streamte.

Doch vor allem sein GTA-Content stört eine sehr laute Minderheit seiner Fans. Denn die wollen offenbar keine Streams von GTA sehen, vor allem keine Casino-Überfälle. Die waren zuletzt das Steckenpferd von xQc und er versuchte offenbar immer wieder, ein Casino im Online-Rollenspiel zu überfallen.

Wütende Fans belästigen Fan-Service-Account auf Twitter

Wie gings weiter? Um ihrer Wut Luft zu machen, posteten die „Fans“ massig Beschwerden in xQcs Chat und brachten auch Memes von Pepe dem Frosch, der sich voll Schmerz das Gesicht zermartert. Das wiederum wurde mittlerweile von xQc mittels Chat-Bots und Modding weitgehend unterbunden.

Dafür ließen die wütenden Zuschauer ihren Zorn an anderer Stelle freien Lauf. Das aktuelle Opfer ist ein unabhängiger Twitter-Account namens xQcOWUpdates. Dort stellen treuen Fans von xQc regelmäßig Infos über seine aktuellen Streams online.

Doch sobald hier etwas von einem Casino oder anderem GTA-Stream zu sehen ist, fluten die Trolle den Kanal und spammen ihre Memes und ihre Beschwerden. Außerdem werden Fans belästigt, die xQcs Content tatsächlich mögen.

Das wurde wiederum den Betreibern des Channels zu doof und ab sofort wird jeder, der sich nur beschwert, gebannt.

Gegenüber der Seite Kotaku äußerten sich die Betreiber wie folgt:

Die Antworten auf unsere Tweets sind wirklich zu einem Nährboden für [toxische Kommentare] geworden, weshalb wir gestern diese Erklärung veröffentlicht haben. Es scheint, als ob so viele dieser Leute aus dem xQc-Chat verbannt wurden, so dass sie jetzt nur noch hierherkommen, um ihre Hetze zu verbreiten. Wir versuchen unser Bestes, um die beschissenen Kommentare zu ignorieren, aber wenn normale Leute in unserer Community auch Opfer von gezielter Belästigung werden … weil sie xQc gerne beim GTA-RP-Spielen zusehen, dann stört uns das.

Wie reagiert xQc? Zu der aktuellen Problematik gab es bisher keine Stellungnahme von xQc selbst. Laut Kotaku hat er aber mehrfach in seinen Streams ausgedrückt, dass Spiele gerade eh „Hundekacke“ wären und es gerade auch nichts groß Neues zu zocken gäbe.

Außerdem schrieb er in seinem Chat, dass es hier offenbar nur noch Beschwerden gäbe und er keine Lust habe, dieses Gemecker mit Aufmerksamkeit zu belohnen.

So viel zu den trolligen Fans von xQc und ihren Ansprüchen. Immerhin zwingt niemand die Leute, sich ausgerechnet xQc und seine Casino-Überfälle anzusehen. Stattdessen gäbe es womöglich die putzige Tier-Kategorie auf Twitch, wo man unter anderem niedliche Otter sehen kann.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
7
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x