Fallout 76 hat endlich eines seiner nervigsten Probleme behoben

Fallout 76 hatte nun eine ganze Zeit lang an einem schwerwiegenden Problem zu knabbern. Das hat auch viele Spieler ziemlich genervt. Mit einer Wartung heute, am 2. Juni, soll das Problem aber endlich gefixt sein.

Was ist das für ein Problem? Seit nun über einem Monat gab es in Fallout 76 wieder Probleme mit Dupern. Das sind Spieler, die durch Exploits ihre Gegenstände verdoppeln und so teilweise riesige Mengen starker und seltener Gegenstände anhäufen.

Am 21. April 2020 haben die Entwickler deswegen Verkaufsautomaten und Vitrinen deaktiviert. Die waren wohl der Ursprung des Problems. Seitdem konnten Spieler auf keines von beidem mehr in ihrem Camp zugreifen.

Fallout 76 Harpunen Vitrine
Vitrinen und ähnliches sind beliebt, um Waffen auszustellen. Ein Spieler betreibt sogar ein ganzes Museum nur mit Harpunen.

Was ist nun los? Das Problem kam offenbar mit dem neuen, großen Wastelanders-Update erneut auf. Mit den Wartungsarbeiten vom Dienstag, dem 2. Juni, soll das aber nun behoben sein. Seit etwa 17 Uhr deutscher Zeit sind die Server wieder online. Die Entwickler schreiben in einem Post im offiziellen Forum:

Mit den heutigen Wartungsarbeiten haben wir Verkaufsautomaten und Vitrinen wieder verfügbar gemacht und ihr solltet sie ab jetzt wieder in eurem Camp nutzen können.

Problem ist groß und nervig

Darum war der Fix so wichtig: Duper sind schon seit einiger Zeit ein Problem und Bethesda ging schon in der Vergangenheit hart gegen sie vor. Das große Problem an ihnen ist, dass sie die Wirtschaft des Spiels zerstören.

Ohne selbst einen größeren Aufwand zu haben, bekommen sie wertvolle Gegenstände und verkaufen sie an andere Spieler. Dadurch können sie grundsätzlich günstigere Preise anbieten als jeder faire Spieler und sacken sich zugleich haufenweise Kronkorken ein.

Damit dies nicht ein zweites Mal passiert, hat Bethesda vorsorglich die Verkaufsautomaten deaktiviert. Das hat jedoch auf Dauer die Spieler ebenfalls genervt, weil das Feature recht beliebt ist. Allerdings konnten wohl nur so schwerwiegendere Folgen verhindert werden.

Fallout 76 Automaten
Die Verkafus-Automaten haben für Probleme gesorgt.

Wie geht es weiter? Nachdem nun die Verkaufsautomaten wieder funktionieren, sollten sämtliche Features von Fallout 76 wieder nutzbar sein. Aktuell läuft noch das Fasnacht-Event bereits zum zweiten Mal. Das war das erste saisonale Event, das Fallout 76 je hatte.

Fallout 76 behebt 126 Fehler im neuen Update, bringt neue Features & Event

Dort könnt ihr Masken und weitere Kosmetika abstauben, indem ihr den Bots in Helvetia helft, eine Parade auszurichten. Das Event ist nach einiger Probleme offline genommen und nun verlängert worden. Es dauert noch bis zum 9. Juni an. Gleichzeitig läuft vom 4. Juni bis zum 8. Juni jeweils um 18:00 Uhr deutscher Zeit ein Event für doppelte Erfahrungspunkte.

Für die weitere Zukunft hat Bethesda ebenfalls Pläne angekündigt. In einer großen Roadmap für 2020 für Fallout 76 gibt es Informationen über die kommenden Inhalte. So wird es unter anderem Seasons geben, einen kostenlosen Season Pass und ein Wiedersehen mit einer legendären Fraktion.

Quelle(n): Bethesda
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
6
Gefällt mir!

3
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Muchtie
29 Tage zuvor

ich hoffe das bald die Steam Version Billiger wird….

Luripu
1 Monat zuvor

Habe noch nix gedropt was sich zu verkaufen lohnt,
daher brauch ich noch keinen aufstellen.
Ms. Maulwurf nimmt mir ja alles ab.^^

Holzhaut
1 Monat zuvor

Na endlich, ich Brauch Platz

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.