Fallout 76 bringt beliebtes Event zurück, geht wegen Fehlern direkt wieder offline

Diese Woche kehrte das Fastnacht-Event zu Fallout 76 zurück. Doch es enthielt einen großen Fehler, der den erfolgreichen Abschluss unmöglich machte. Bethesda hat die Veranstaltung vorübergehend deaktiviert, versprach aber direkt eine Verlängerung.

Was ist passiert? Am 25. Mai sollte eigentlich das Fastnacht-Event in Fallout 76 stattfinden. Bei diesem Event helft ihr Robotern zu jeder vollen Stunde Dekorationen aufzuhängen, Musikinstrumente zu spielen und andere festliche Aktivitäten zu erleben.

Das Festival erschien bereits im Februar 2019 und diente dazu, den Winter zu vertreiben. Durch den Release der neuen Erweiterung Wastelanders verschob sich das Event jedoch etwas nach hinten. Zudem wurden einige Anpassungen vorgenommen.

Doch diese Anpassungen führten anscheinend zu Problemen. Statt gemeinsam die beliebte Veranstaltung zu feiern, müssen die Spieler derzeit auf die Rückkehr warten. Denn kurz nach dem Start ging die Fastnacht bereits wieder offline.

Fallout 76 Wild Appalachia Fasnachts-Event Masken
Bei dem Event in Appalachia geht es verrückt zu!

Großer Bug verhinderte Abschluss des Events, Bethesda reagiert

Wo liegt das Problem? Um die Event-Reihe der Fastnacht abzuschließen, müssen verschiedene Aufgaben erledigt werden, darunter auch das Sammeln von Tiergedärmen in einem bestimmten Zeitraum.

Was eigentlich eine leichte Aufgabe ist, wurde zum Problem, denn es tauchten keine Tiere auf.

Bethesda reagierte und nahm das Festival offline.

Wann kehrt es zurück? Die Entwickler haben nach eigener Aussage den Fehler bereits gefunden und testen das Fastnacht-Event nochmal intern. Eine Rückkehr ist bereits für heute geplant.

Laut Foren-Aussage eines CMs sollte es um voraussichtlich 16:00 Uhr erneut starten. Zum aktuellen Stand (18:30 Uhr) ist das noch nicht der Fall.

Trotzdem ist eine schnelle Rückkehr wahrscheinlich. Das Event, das ursprünglich eine Woche und damit bis zum 1. Juni im Spiel bleiben sollte, wurde bereits offiziell bis zum 9. Juni verlängert. Zudem wurden kostenlose Gegenstände im Atomic Shop als Entschädigung für den 2. Juni angekündigt.

Die Stählerne Bruderschaft kehrt zurück!

Fallout 76 und die Fehler: Das Survival-MMO von Bethesda hatte zu Beginn mit vielen Fehlern zu kämpfen und bekam deshalb, und wegen des Abo-Systems, einen schlechten Ruf. Doch mit Wastelanders lief es deutlich besser.

Ende April 2020 gab es zwar einen größeren Fehler mit diebischen NPCs, die toten Spielern die Waffen klauten, und nun den Bug beim Fastnacht-Event.

Trotzdem sieht die Zukunft des Spiels nicht schlecht aus. Immerhin plant Bethesda in ihrer Roadmap für Fallout 76 mit regelmäßigen Updates und einem neuen Season-System. Dabei kehrt auch die beliebte Stählerne Bruderschaft zurück.

Quelle(n): Gamerant
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!

4
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Platzhalter
1 Monat zuvor

Also Bethesa wird langsam ihren Ruf gerecht BUGthesa zu werden. Anscheinend haben sie keine Bug Hunter mehr oder Outsourced es nicht mehr

Ist denen Vanguard (Sigil Games Online MMO) den ein begriff? Dort haben auch Bugs bugs bugs das Spiel getötet bevor es richtig gross wurde und da war ein „Entwickler Name“ dahinter. Warum? Die hatten nur 1 EINEN Bug Hunter der natürlich überfordert war

Luripu
1 Monat zuvor

Da ich momentan auch in FO76 unterwegs bin,
lese ich bissel die Foren.
Dort ist das größte Problem nicht der Event sondern die abgeschalteten Verkaufsautomaten.
Diese wurden wegen Dupern deaktiviert.
Nach 2 Wochen haben die Leute keinen Platz mehr in der Kiste
und müssen das Zeug schon auf die Strasse werfen.
Täglich gibs nur 1400KK von den Händlerbots,den Rest muss man wegschmeissen.
Ich bin erst seit 3 Wochen unterwegs,daher hab ich keine Kiste voller Legendärer Items.^^
Meine wandern immer zu Ms. Maulwurf.

So versauen einige wenige der Masse den Spass am Spiel.

Sir Wellington
1 Monat zuvor

Nicht nur das. Das Grubenhauer-Event sorgte auch für mehr Frust als Spaß, dann noch diese ganzen täglichen Limits (Gold/Legendäre Scheine) und das aktuell fehlende Endgame. Die Verkaufsautomaten auszuschalten ist aber nochmal besonders ärgerlich. Besonders im Endgame war es eine spaßige Aktivität, welche motivierte. Ein blutiges MG mit 25% Feuerrate und 90% weniger Gewicht? Eine geile Waffe die mir nichts bringt und dann ist es doch schön diese an jemanden verkaufen zu können der sie braucht oder unbedingt haben will. Bethesda soll mal hinne machen!

Und ja wie du schon ansprichst: das tägliche Kronkorkenlimit der Händler ist auch absolut bescheuert… es gibt doch sowieso ein Limit bei 30k.. das sollte doch reichen.

Naja, spiele dieses Game trotzdem am meisten lol

Topic: Fasnacht ist online und funktioniert soweit smile

Nexus1611
1 Monat zuvor

Ich halte wirklich nichts von Dupern. Aber seit ich F76 spiele kann ich das Problem trotzdem sehr gut nachvollziehen. Der Loot und seine Ausschüttung sind unterirdisch bzw. grauenhaft „gelöst“. Seit ich spiele (2 Monate/ quasi täglich) habe ich 1 (EINE!) für mich brauchbare Waffe bekommen. Dagegen stehen gefühlt 500 Waffen, die entweder direkt in den Automaten gingen, oder sogar zum Händler. Da ich durch das Schatzsucher Event schlicht keinen Platz in meiner Kiste und im Inventar mehr hatte… Teilweise hab ich welche vorm Vault abgelegt… Von Rüstung ganz zu schweigen. eigentlich trage ich seit Level 25 die chin. Tarnrüstung weil ich sonst NICHTS bekomme. Die Secret Service Rüstung hab ich komplett, aber was bisher rauskam war wieder nur Müll (ca- 5-10 Teile gecraftet pro Slot).
Sollte BUGFESTA da nicht langsam Mechaniken reinbringen wo man zumindest 1 Perk der Legendary´s „neu schmieden“ kann oder sonstwie Einfluß auf das was rauskommt nehmen kann, wird das Duping das Spiel bis zum Ende begleiten.
Denn der Hintergrund ist einzig und allein der riesige RNG-Frust. Und das bei einem Loot-basierten RPG. Selbst beim sog. Endgegner, der Queen bekomme ich entweder 5 Blueprints, die ich alle schon habe, oder eine 1-2 Sterne Nahkampfwaffe… Eigentlich mache ich die nur noch für Ressourcen und Repairkits. Totale verschwendung von Kernen und Munition eigentlich.

So. Ansonsten find ich das Spiel schon klasse. Wenn man den Loot und allgemein Belohnungen ausblendet. Lange währt das aber nicht mehr.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.