Schon fast 2 Millionen Spieler starben am gefährlichsten Gegner in Fallout 76

Das „Wild Appalachia“-Update von Fallout 76 ist abgeschlossen und damit der erste Teil der großen Roadmap für 2019. Zur Feier des Meilensteins veröffentlichte Bethesda einige interessante Zahlen zum Spiel – zum Beispiel zu den Spielertoden.

Was ist das für ein Gegner? Es handelt sich dabei um den mit Patch 8 eingeführten Imposter-Sheepsquatch, einem modifizierten Aggressotron, der sich nun für einen Kryptiden hält und die Spieler terrorisiert.

Er taucht auf, wenn Ihr die entsprechende neue Quest abgeschlossen habt und das dazugehörige Event bestreitet, das Ihr danach in die Wege leiten könnt. Mittlerweile hat der Sheepsquatch bereits 1.967.657 Spieler getötet und das in nicht einmal zwei Monaten.

Der Imposter-Sheepsquatch ist der aktuell gefährlichste Boss im Spiel, noch gefährlicher als die Brandbestien-Königin. Bethesda veröffentlichte aber auch noch andere interessante Zahlen.

Fallout 76 Statistik Spielertode beim Sheepsquatch

So gut lief Wild Appalachia

Zum Abschluss des „Wild Appalachia“-Updates gibt es noch einige interessante Daten, die Bethesda über die Zeit zu Fallout 76 gesammelt hat:

Zum neuen PvP-Modus „Überleben“, der ebenfalls mit Wild Appalachia kam, gab es allerdings keine Zahlen.

fallout 76 legendärer Händler
Die legendäre Händlerin war äußerst beliebt.

So geht es nun weiter

Nachdem „Wild Appalachia“ zu Ende ist, hat Bethesda noch einmal erwähnt, wie es nun mit Fallout 76 weitergehen wird. Als nächstes Update auf der Roadmap für 2019 steht nun „Nuclear Winter“ an.

Das „Nuclear Winter“-Update soll einen neuen Spielmodus bringen, zu dem jedoch bisher noch nichts bekannt ist. Außerdem werden die Vaults 94 und 96 geöffnet, um als Raids für Spieler bereitzustehen. Sie könnten noch größer und härter werden als der neue Labor-Dungeon.

Später im Jahr, nach Nuclear Winter, soll außerdem „Wastelanders“ erscheinen und mit ihm neue Events, Features und eine neue Hauptgeschichte. Mehr Infos will Bethesda auf der Pressekonferenz der kommenden E3 veröffentlichen:

Mehr zum Thema
E3 2019 Zeitplan: Alle Termine für Pressekonferenzen im Überblick
Autor(in)
Quelle(n): Bethesda
Deine Meinung?
Level Up (12) Kommentieren (1)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.