MMORPG ESO verschiebt Event, auf das viele warten – Stärkt aber anderes Event

Das MMORPG The Elder Scrolls Online (ESO) hat im November ein Event um die „Unerschrockenen“ abgebrochen und immer wieder verschoben. Jetzt müssen die Spieler wohl noch bis nächstes Jahr warten. Dafür soll aber ein anderes Event nun lukrativer werden.

Um dieses Event geht es: Vom 14. bis zum 18. November, sollte bei The Elder Scrolls Online das Event „Die Feierlichkeiten der Unerschrockenen“ (engl. „Undaunted Event“) laufen. Dabei hätten die Spieler Dungeons bestritten und am Ende eine zusätzliche Truhe erhalten.

Der Spaß hielt allerdings nicht lange und wurde nach wenigen Stunden abgebrochen. Das lag an Problemen mit dem Aktivitätenfinder, die sich auf die Spielwelt außerhalb auswirkten.

Das Event wird auf 2020 verschoben

Seit dem Abbruch Mitte November wurden die Spieler vertröstet. Ursprünglich sollte das Event im Dezember wiederkehren, jetzt müssen die ESO-Fans aber bis Januar warten.

Über Twitter erklären die Entwickler, dass das Event dieses Jahr nicht mehr zu verwirklichen sei. Ein genaues Datum für das Event wollen sie ankündigen, sobald es steht.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Es soll jedoch ein Ausgleich geschaffen werden. Das „New Life Festival“ erhält eine kleine Änderung. Die Spieler bekommen dann während dieses Ereignisses mehr Event-Tickets. Das Event soll vom 19. Dezember bis zum 2. januar laufen.

Das freut die Community:

Jetzt fühlt es sich wie Weihnachten an

JEii über Twitter

Einigen Spielern ist das allerdings nur ein kleiner Trost. Denn dieser Ausgleich behebt nicht das grundsätzliche Problem.

Ein ewiges Problem mit dem Aktivitätenfinder

TESO-Dungeon

Das größte Ärgernis ist bei ESO wohl der Aktivitätenfinder. Dieses Tool für die Gruppensuche funktioniert nicht richtig. Und das nicht nur im Zuge des Events, sondern schon seit Jahren. Die Entwickler versprechen, weiterhin am Dungeonfinder zu arbeiten, die Spieler sind jedoch frustriert.

Sie wünschen sich, dass die Entwickler mehr Fokus auf Fixes legen als mit immer neuen Events aufzufahren:

Events sind schön und gut, aber mir wäre es lieber, ich könnte das Spiel spielen wie geplant!

Selina616 über Twitter

Ein Datum für die „Die Feierlichkeiten der Unerschrockenen“ ist nicht bekannt. Wir dürfen gespannt sein, ob das Event im Januar tatsächlich kommt. Und vor allem, ob die Probleme mit dem Aktivitätenfinder behoben werden können. Die Entwickler entschuldigen sich indessen für die Unannehmlichkeiten:

MMORPG ESO entschuldigt sich für Probleme: „Wir haben uns nicht mit Ruhm bekleckert“
Quelle(n): MassivelyOP, Twitter, Forum ESO (Termin New Life)
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!

2
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
chack
7 Monate zuvor

Oha, ist der Dungeonfinder immer noch kaputt? Sollte de rnicht letzter Jahr gefixt werden, ach mich wunderts eigentlich nicht. Wird Zeit das Ashes of Creation endlich started und man endlich wieder ein neues anständiges westliches MMO hat. Das Fallout 76 unter den MMOs haha. Ah stimmt, selbe Firma, alles klar.

EliazVance
7 Monate zuvor

Ja. Ähm. Nein.
ESO hat, nach dem versauten Launch, eine ordentliche Erfolgsgeschichte hingelegt. Perfekt war das Spiel nie, wird es auch nie sein. So wie absolut jedes einzelne Spiel das jemals erschienen ist, und noch erscheinen wird. Fehler wird es immer geben, und Designentscheidungen die nicht jeder für gut befindet ebenso.

Aussagen wie „Wenn XYZ endlich startet, dann!!“, nerven schon spätestens seit Warhammer Online. Vor dem Release wird immer kräfitg Erwartung geschürt, nach dem Release ist dann alles doof, und überhaupt haben die Entwickler ja keine Ahnung, spielen ihr eigenes Spiel nicht, kennen ihre Community nicht und können nichtmal einfachste Probleme richtig lösen.

Dass sich der Dungeonfinder endlich gefixed gehört, und sich das Problem langsam unangenehm in die Länge zieht steht außer Frage. Ein ziemlich sicheres Zeichen dafür, dass das Problem sehr tief sitzt und viele Systeme auf dem problematischen Code aufbauen. Als außenstehender lässt sich das gar nicht erst beurteilen, auch nicht wie aufwändig die Behebung ist. Sicher ist jedoch, dass Zenimax (als gewinnorientes Unternehmen) seine Kunden sicherlich nicht zum Spaß lange warten lässt.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.