Elder Scrolls Online: Dungeon bringt Bosse, wie sie ESO noch nie gesehen hat

The Elder Scrolls Online (PC, Mac, PS4, Xbox One) bekommt bald ein neues Dungeon. Im Paket „Wolfhunter“ ist auch das Dungeon „Marsch der Aufopferung“ enthalten. Darin erwarten euch völlig neue Boss-Mechaniken.

Hircine bläst zu Jagd! Das kommende Dungeon-DLC Wolfhunter bringt neben dem Werwolf-Epos „Mondjägerfeste“ einen Ausflug in eine andere Welt. In „Marsch der Aufopferung“ werdet ihr in die namensgebende Domäne des Daedra-Fürsten Hircine geholt. Dort erwartet euch eine besondere Ehre, denn dort dürft ihr an der Großen Jagd teilnehmen.

Was ist die Große Jagd? Dabei handelt es sich um Hircines liebstes Hobby, denn der Fürst liebt die Jagd und ergötzt sich an der Hatz der Jäger auf die Gejagten. Dass sich diese Rollen immer mal wieder ändern, versteht sich von selbst.

Der Chef schaut zu!

Dungeon an der frischen Luft: Im Gegensatz zu anderen Dungeons in ESO seid ihr im „Marsch der Aufopferung“ nicht in tiefen Gewölben und Höhlen unterwegs. Vielmehr pirscht ihr als Jagdtruppe durch Hircines Reich.ESO-Hircine-01

Eure Aufgabe: Findet und erlegt Tarcyr, den mächtigsten aller Indrik. Das sind magische Einhorn-Hirsche, die zwar wunderschön sind, aber eben auch tödliche Magie beherrschen.

Hircine sieht alles! Während ihr dem Hirsch nachstellt, ist am Horizont immer der gewaltige Hircine zu sehen. Der Daedra-Fürst ist ein gewaltiges Monster mit dem Schädel eines besonders gruselig aussehnende Hirschen. Dadurch wird die Atmosphäre noch dichter.

Jäger und Gejagte

Ihr seid nicht alleine: Neben den üblichen Viechern, die sich in einem daedrischen Jagdgebiet finden, hat Hircine noch weitere würdige Jäger eingeladen. Diese sind genauso hinter euch her, wie hinter dem Indrik.ESO-Hircine-04

Der Werwolf-Ork ist der schlimmste! Der tödlichste aller Konkurrenten ist Balorgh, ein Ork-Werwolf. Werwölfe sind von Hircine auserwählte Wesen, daher hält sich der Rok-Wolf für besonders geeignet, die Prüfung des Jagdfürsten zu bestehen. Balorgh ist also einer der Bosse im Dungeon.

Bosse wie nie zuvor!

Stichwort Boss-Mechanik: Die Endgegner in dem Marsch der Aufopferung sind laut den Entwicklern etwas Besonderes. Das gelte vor allem für den Hirsch-Endboss. Der habe ein paar neue Tricks drauf, die es so noch nie zuvor in ESO gab. Wahrscheinlich geht es um Teleportations-Moves des Geweihträgers.ESO-Hircine-05

Besondere Challenges und Belohnungen: Wer den Dungeon in der höchsten Schwierigkeitsstufe abgeschlossen hat, erhält eine neue Persönlichkeit namens die „Bestie.“ Dazu gibt’s eine neue Maske und Schulterstücke für den Veteranenmodus. Ein neues Set namens „Hanus Mitgefühl“ ist ebenfalls im Dungeon zu finden. Es eignet sich besonders gut für Heiler.ESO-Hircine-07

Wann kommt das Dungeon? Bisher ist kein konkreter Release-Termin außer 3. Quartal 2018 bekannt. Ihr könnt die neuen Inhalte von Wolfhunter und Update 19 aber schon auf dem Testserver ausprobieren.

Mehr zum Thema
ESO: Update 19 bringt kleines, aber heiß erwartetes Feature und neue Werwölfe
Autor(in)
Quelle(n): ZeniMax
Deine Meinung?
Level Up (10) Kommentieren (15)
Mein-MMO.de hat jetzt einen eigenen Discord-Server für die Community:

Jetzt zum Discord von Mein-MMO.de

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.