ESO: Update 19 bringt kleines, aber heiß erwartetes Feature und neue Werwölfe

Elder Scrolls Online erhält mit Update 19 Wolfhunter nicht nur neue Spielinhalte, sondern auch ein paar Änderungen an den Spielsystemen. Besonders die Möglichkeit, Skillpunkte einzeln zurücksetzen zu können, sorgt bei den Fans für Vorfreude. Darüber hinaus erhält der Werwolf eine kleine Überarbreitung und PvP-Spieler können sich über eine neue PvP-Arena und Änderungen in Cyrodiil freuen.

Endlich Skillpunkte einzeln zurücksetzen

Umskillen ist umständlich. In ESO wird den Spielern viel Freiheit bei der Erschaffung Ihrer Klasse gelassen. Spieler können aus einer Vielzahl an Fähigkeiten wählen. Doch wenn sie mit Fähigkeiten experimentieren wollen, müssen Spieler aktuell alle verteilten Skillpunkte auf einmal zurücksetzen und im Anschluss neu verteilen. Auch kleine Änderungen kosten viel Zeit.

Umskillen wird einfacher. Mit Update 19, das für alle Spieler kostenlos sein wird, haben die Spieler die Möglichkeit, Skillpunkte einzeln zurückzusetzen. Statt Tabula Rasa, können Spieler so mal schnell vor einem Dungeon-Run einen Fähigkeitsmorph verändern oder eine neue Fähigkeit skillen. Wahrscheinlich wird Zenimax am Prozess des Umskillens nichts ändern. Um Euch umskillen zu können, müsst Ihr zu einem speziellen Schrein gehen und etwas Gold bezahlen.

ESO Sommersend Inseln

Spieler finden’s toll, geben Feedback: Die Spieler auf Reddit finden die Änderungen an dem Umskillsystem sehr positiv und schlagen weitere Änderungen vor.

Diese Änderungen würden sie begrüßen:

  • Spieler sollen von überall aus umskillen können. Sie müssen nicht mehr zu einem Schrein reisen, sondern können einfach in der offenen Welt Ihre Skillpunkte umverteilen.
  • Spieler sollen beide Fähigkeitsvarianten gegen einen zusätzlichen Skillpunkt freischalten und dann einfach zwischen ihnen wechseln können.

Werwölfe werden überarbeitet

Neue Werwölfe. Teil des Updates ist auch eine Überarbeitung der Werwolfskillinie im Spiel. Ziel der Überarbeitung ist es, die Wildheit und das Momentum der Werwölfe zu erhöhen.

ESO-Werwolf03

Einige Änderungen sind:

  • Die passive Fähigkeit Blutrausch verlängert die Dauer der Verwandlung nicht mehr, wenn Ihr Schäden erleidet, sondern wenn Ihr ihn verursacht. Aggressives Spielen wird belohnt.
  • Die aktive Fähigkeiten “Brüllen” setzen Spieler jetzt sofort ein.

Stürmt den Istirus-Außenposten

Asymmetrisches Schlachtfeld. Mit dem Istirus-Außenposten erscheint das erste asymmetrische Schlachtfeld in ESO. Die Karte ist nicht ganz symmetrisch aufgebaut, weshalb Spieler je nach Team unterschiedliche Wege zu ihren Zielen finden müssen. Ihr müsst kreativ und flexibel agieren.

ESO Schlachtfeld

Im Schlachtfeld könnt Ihr deswegen Euer treues Reittier zur Hilfe rufen, was Euch dabei hilft, durch die Karte zu manövrieren.

Open PvP in Cyrodiil wird überarbeitet: Darüber hinaus werden Burgrückrufsteine hinzugefügt. Spieler spekulieren, dass Ihr Euch damit wahrscheinlich zu einer bestimmten Burg teleportieren könnt, selbst wenn diese angegriffen wird.

Passend dazu erhalten Burgen und die sie umgebenden Betriebe gemeinsame Stufen. Dadurch soll das Erobern und Halten von Betrieben wichtiger werden. So können auch kleine Gruppen einen wichtigen Beitrag zum PvP leisten.

The Elder Scrolls 6 möglicherweise mit Multiplayer – Was könnte das bedeuten?
Quelle(n): Elder Scrolls Online, Elder Scrolls Online Forum, Reddit
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
11 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
UGODZILLA

Wenn ich mir ESO jetzt zum ersten Mal zulege, was genau benötige ich um auf sämtliche Inhalte Zugriff zu haben?

Lucas Kaczynski

Du kannst ruhig erstmal die Hauptkampagne spielen. Damit bist du viele Stunden beschäftigt. Oder du steigst sofort mit den DLCs ein. Deine Entscheidung :).

UGODZILLA

Bin aktuell ein wenig verwirrt. Bei mir ging die Hauptkampagne auf Summerset los. Hoffe das passt am Ende dann noch Alles zusammen

Bronkowski

Das ist verwirrend und ich wusste auch zunächst nicht wie es funktioniert. Aber wenn du Summerset hast, dann startet der neue Charakter dort. Hast du es nicht startest du die “normale” Kampagne.
Die Stories sind zum Teil miteinander verbunden, ich habe beide noch nicht durch, erinnere mich aber das mir jemand sagt man solle am besten erst die Hauptstory und dann Summerset spielen.
Du kannst sofort von den Summerset Inseln wegreisen, die gesamte Welt steht dir offen 🙂

Das ist gewaltig am Anfang (ich kämpfe auch noch mit dem Umfang 😉 )

UGODZILLA

Ich habe halt keine Ahnung wo ich anfangen soll. ???? Das letzte ElderScrolls das ich gespielt hatte, war Oblivion. Skyrim nur 30 min. Mich hatte damals aufgeregt das es ne miese Konsolportierung und dx9 Grafik war.

Bronkowski

Ich habe das gleiche Problem gehabt, der User Jag Arilon von hier hat mir mal dies geschrieben:

******
Hi DasMoBo,
früher
war TESO etwas linear aufgebaut. Viele Fans haben sich darüber beschwert, weshalb ZO das ganze Spiel “freier” gestaltet hat. Was für viele Fans richtig toll war, ist für Neuanfänger ziemlich verwirrend.Wenn Du als Hüter in Vardenfell landest, solltest Du im Ebenherz Pakt am
besten nach Davons Wacht reisen. Du wirst da dann relativ schnell auch wieder vom Propheten angesprochen und die Hauptstory beginnt. Jedes Gebiet in ESO hat einen eigene Gebiets-Hauptstory, daher bist Du grundsätzlich frei, wo Du leveln willst. Trotzdem solltest Du immer mal (ich kann nur über Ebenherz Pakt sprechen) nach Davons Wacht reisen, damit Du auch der Charakter-Hauptstory regelmäßig weiter folgen kannst.
****

A Guest

Gute Änderungen
Umskillen war schon vor einem Jahr ziemlich teuer, mit der neuen Methode spart man bestimmt ordentlich Gold.

Wenn sie jetzt endlich für ein paar Euro einen Servertransfer Konsole > PC anbieten würden, wäre ich auch wieder dabei. Meinetwegen könnten sie nur das Level der Charaktere, CP und ingame-Käufe übertragen, items etc. wäre mir sogar egal. Aber alles nochmal neu leveln / kaufen? Niemals, dafür habe ich damals zu viel investiert.
Auf der Konsole ist mir die Performance einfach zu schlecht.

Solides Spiel, das immer besser wird

Lootziffer 666

nach der seichten Enttäuschung mit Bless-Online, hab ich wieder angefangen Eso zu spielen. Viele Dinge gefallen mir immer noch nicht ganz, aber ich kann darüber hinwegsehen…denn Eso läuft wenigstens bei min 70 fps bei mir. DIe Änderungen in der letzten Zeit waren unglaublich gut und nötig. Hier wieder Änderungen die mir wirklich gefallen. Das Game ist lange nicht perfekt, aber ich muss jetzt doch zugeben, dass sie wenigstens Dinge angehen die WIRKLICH geändert werden müssen. Weiter so bitte.

ps. meine ganz frische Stamina Nachtklinge wird ja vielleicht noch Werwolf mal schauen :=)

N0ma

sry aber sinnvoll wäre das skillset speicherbar zu machen

Skjarbrand

Ja, wobei das punktweise zurücksetzen schon ein sehr guter Schritt in die richtige Richtung ist. Bei den meisten skillungen muss man ja nur ein paar skills austauschen und ummorphen.

N0ma

Ja wobei man auch vorher schon nur das morphen zurücksetzen konnte. Nur darum gehts ja bei Builds. Gut und richtig das geht jetzt billiger und schneller, man muss aber trotzdem jedesmal zum Resetter hinlaufen. Wenn ich mehrmals am Tag was unterschiedliches spiele wie Dungeon – PvP – Raid renne ich dauernd dahin. Warum nicht gleich richtig. Championpunkte genau das gleiche…

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

11
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x