Xbox-Chef erzählt: Keanu Reeves war überwältigt von Reaktion des E3-Publikums

Der Auftritt von Keanu Reeves auf der E3 2019 war für viele Besucher der Messe und Zuschauer zu Hause ein riesiges Highlight. In einem Interview sprach der Xbox-Chef Phil Spencer nun darüber, wie Reeves selbst den Auftritt und die Reaktionen empfand.

So reagierte das Publikum: Bereits bei dem Schwenk der Kamera im Gameplay-Trailer von Cyberpunk 2077 auf Reeves‘ Gesicht schrien die Besucher der Messe ihre Begeisterung heraus. Als Reeves dann auch noch begleitet mit Nebel auf die Bühne trat, standen die Fans sogar auf und applaudierten laut.

Während seines Auftritts gab es auch Zwischenrufe. Als Reeves die Atmosphäre des Spiels als „atemberaubend“ bezeichnete, rief ein Fan dazwischen: „Du bist atemberaubend!“ Dafür erhielt er sogar ein kleines Dankeschön.

Aber auch nach dem Auftritt von Reeves blieb der Hype um ihn erhalten. Auf reddit hat ein begabter Künstler eine Fan-Art der „besten E3-Waifus“ erstellt. Mittlerweile hat der Post über 40.000 Upvotes.

Keanu Reeves war überwältigt

So empfand Reeves den Auftritt: Laut dem Interview von Vanity mit Xbox-Chef Phil Spencer sei Keanu Reeves von der Reaktion der Fans überwältigt gewesen:

Ich denke, er war wie weggeblasen von den Reaktionen. Und ich mochte es, wie er sich einfach darin gesuhlt hat. Als er zurückkam, sah man ihm sein „Wow.“ an. […] Sie waren so nett zu ihm und er war wirklich einfach überwältigt, was ziemlich cool ist, wie ich finde.

Während seines Auftritts hatte Reeves teilweise Schwierigkeiten, seinen Text überhaupt komplett aufzusagen, da das Publikum einfach zu aufgebracht war. An einigen Stellen musste er sogar lachen, offenbar, weil ihn die Stimmung einfach mitgenommen hat.

Bereits kurz nach seinem Auftauchen auf der Bühne hatte Reeves wegen der Aufregung der Fans Schwierigkeiten, überhaupt zu Wort zu kommen. Über seinen gesamten Auftritt hinweg teilte er die Begeisterung selbst immer mehr.

Warum war Keanu Reeves dort? Keanu Reeves trat auf der E3 während der Pressekonferenz von Microsoft auf. Er spielt eine Hauptrolle im kommenden Cyberpunk 2077 und war im Rahmen der Vorstellung des Spiels auf der Bühne, um einige Worte zu sagen. Spencer dazu:

Ich wusste nicht, wie das laufen würde. Es war eigentlich die Idee von CD Project Red, die wollten, dass wir das machen und wir haben gute Beziehungen mit den Leuten. Ich habe genug Promi-Auftritte auf der Bühne der E3 gesehen, die nicht unbedingt so gut ankamen. Als wir dann sahen, wie [Reeves] im Spiel dargestellt wird, dachten wir: „Okay, das ist ziemlich authentisch.“

Spencer selbst mochte den Auftritt sehr und für ihn war es das Wichtigste, den Leuten eine tolle Show mit gutem Content zu liefern.

Keanu Reeves als Johnny Silverhand in Cyberpunk 2077

Cyberpunk 2077 hat offenbar gut von der Stimmung um Keanu Reeves profitiert:

Die Collector’s Edition von Cyberpunk 2077 kostet 220€ – Ihr habt sie schon verpasst
Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (25) Kommentieren (29)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.