Während alle über Diablo 4 reden, gibt Blizzard heimlich Infos zu Diablo Immortal

Während alle Augen auf der Blizzcon auf Diablo 4 gerichtet sind, bekommt der mobile Ableger Diablo Immortal klammheimlich ein großes Info-Update verpasst. Das steckt voller neuer Inhalte zu Zonen, Klassen und Events. Aber es wird wohl kaum jemand wahrgenommen haben.

Das steckt im Info-Update: Während der Blizzcon 2019 hat Blizzard ein größeres Update zu Diablo Immortal auf der offiziellen Seite vorgestellt. In diesem stecken:

  • vier neue Zonen
  • die neue Klasse Dämonenjäger
  • ein neues Weltevent: Geisterkutsche
  • neue Gegenstände und Fähigkeiten

Alle neuen Inhalte sind in einem schicken Trailer zu sehen, den Ihr auf dem offiziellen Youtube-Kanal von Diablo findet. Wir haben ihn hier für Euch eingebunden:

Neue Inhalte von Diablo Immortal für die BlizzCon-Demo 2019

Das ist die neue Klasse: Der Dämonenjäger tritt als neuste Klasse bei. In der Vorstellung von Diablo Immortal wurde er bereits angekündigt, ist aber erst jetzt in der Demo spielbar.

Im Trailer ist er vor allem mit den ikonischen Handarmbrüsten zu sehen. Er nietet reihenweise Gegner um, springt akrobatisch über sie hinweg oder deckt sie mit einem Hagel aus Bolzen ein.

Diablo Immortal Demon Hunter Skills

Dämonenjäger nutzen Fernkampfwaffen, bauen auf Geschicklichkeit (Agility). Sie sind eine besonders mobile und bewegliche Klasse.

Diese neuen Zonen und Events gibt es: Diablo Immortal wird mit dem Update um vier neue Zonen erweitert:

  • Wortham, eine vernebelte Stadt am Ufer eines Flusses
  • Dunkelwald, ein düsterer Wald voller blutiger Rituale
  • Der Berg Tamo, ein fast schon idyllischer Ort, in dem jedoch Untote warten
  • Friedhof von Ashwold, ein finsterer Friedhof voller Gräber und Skelette
Diablo Immortal Kirche von Wortham
Die Kirche von Wortham.

Das neue Weltevent heißt „Geisterkutsche“. Was genau dort Eure Aufgabe sein wird, wissen wir noch nicht. Es sieht aber so aus, als müsst Ihr eine geisterhafte Kutsche entweder eskortieren und beschützen, oder aufhalten und zerstören.

Das sind die neuen Gegenstände und Fähigkeiten: Dazu gibt es für einige Klassen neue legendäre Gegenstände, die ihre Fähigkeiten verbessern.

  • Gluthass für den Dämonenjäger tauscht die Pfeile des Sperrfeuers gegen Granaten
  • Winterreue für den Zauberer verwandelt den Feuerball in eine Frostkugel , die Gegner einfriert und wegschiebt
  • Innas Hand verstärkt die Explodierende Hand
  • Sturmbringer für den Barbaren ruft einen mächtigen Hammer

Dazu bekommen die Klassen neue, mächtige Fähigkeiten, die „Ultimates“. Diese werden mit normalen Angriffen aufgeladen und dann entfesselt, um die Gegner mit spektaulären Attacken zu vernichten.

Neues Update – Kaum jemand merkt es

Warum hat das kaum wer mitbekommen? Das englische Video zum Update haben gerade einmal 183.701 Leute geschaut, das deutsche Video 2.578 Leute (3. November um 3:30 Uhr).

Das ist deutlich weniger als das etwa das Gameplay von Diablo 4 (engl.: 2,8 Millionen, deutsch: 94.702).

Die stark negativen Reaktionen zu Diablo Immortal auf der Blizzcon 2018 könnten ein Grund dafür sein, dass das Update eher „im Stillen“ ausgerollt wurde.

Es ist jedoch auch möglich, dass bei dem großen Anklang und den tollen Trailern zu Diablo 4 der mobile Ableger Immortal ohnehin untergegangen wäre.

Morhaime erklärt Fiasko mit Diablo 4 und Immortal auf der BlizzCon 2018

Wann erscheint Diablo Immortal? Angeblich soll Diablo Immortal schon fertig sein. Dennoch haben die Entwickler kein Erscheinungsdatum genannt.

Bisher heißt es lediglich, dass man eine gewisse Qualität erreichen wolle, ehe Diablo Immortal erscheine. So lange könne man sich auf der offiziellen Website aber für Tests anmelden. Ein offizielles Release-Datum rückt Blizzard aber noch nicht raus.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
10
Gefällt mir!

21
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Michael Bock
Michael Bock
6 Monate zuvor

Ich frag mich wie richtungsattacken gesteuert werden sollen ohne gamepad ..

OnelifeTwosides
OnelifeTwosides
6 Monate zuvor

Update? Vier neue Zonen? Legendäre Items, die die Fähigkeiten verbessern? Wie spielten sich die alten Zonen, die alten Item? Wovon schreibt ihr eigentlich? Es liest sich so, als ob man es direkt ausprobieren sollte, dabei ist es noch nicht einmal erschienen. Seltsamer Artikel…

Lawrence Tetz
Lawrence Tetz
6 Monate zuvor

Sehe ich ganz genauso

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
6 Monate zuvor

Blizzard schreibt über das Update zu Diablo Immortal.

Die meinen damit die spielbare Demo auf der BlizzCon. Dort war das 2019 jetzt spielbar für Leute, die dort waren.

Zitat: „
Neuigkeiten für Diablo Immortal bei der BlizzCon 2019
In der Demo vom letzten Jahr konnten Barbar, Mönch und Zauberer in einem vereinfachten Dungeon-Abenteuer angespielt werden. Dieses Jahr können die Besucher auch mit dem Dämonenjäger ein paar Runden durch einen Teil der offenen Welt drehen, und zwar durch die Stadt Wortham und die Außenzone Friedhof von Ashwold.“

OnelifeTwosides
OnelifeTwosides
6 Monate zuvor

Danke für die nachgereichte Information.

Mike Revan
Mike Revan
6 Monate zuvor

Alles ausser ein Release Datum bei dem Game juckt mich nicht im geringsten.

Koronus
Koronus
6 Monate zuvor

Ebenso aber deshalb, weil mich Gameplaypreviews nicht interessieren. Ich muss und möchte das direkt beim Spielen erleben.

Sunface
Sunface
6 Monate zuvor

Ich schätze das Spiel ist fertig aber aufgrund der ganzen Proteste in China und der Art wie Blizzard damit umgegangen ist werden sie warten bis das abgeflacht ist. Schade. Ich habe echt Lust auf das Spiel.

Hogak
Hogak
6 Monate zuvor

Super wenn letztes Jahr was groß angekündigt wird und heuer das unter „ferner liefen“ präsentiert wird

Raiiir
Raiiir
6 Monate zuvor

kann das mal einer für den pc oder für die konsole bringen, handys sind trash zum zocken

DerJoker
DerJoker
6 Monate zuvor

Gibt doch diablo 3 für PC oder Konsolen.

BussDee
BussDee
6 Monate zuvor

Release von Diablo 3 war am 15.05.2012 … meinst du nicht das er das schon ein paar Jahre spielt und auf der Suche nach NEUEN Inhalten ist?! Glaube nicht das ihm mit deinem Ratschlag geholfen ist! *lach*

Timo Treichel
Timo Treichel
6 Monate zuvor

Nur weil du kein ordentliches Handy hast? Pff

Mrdml
Mrdml
6 Monate zuvor

Handys sind eher das neue Maß der Dinge zum mobilen zocken…… vernünftig programmiert ist es hundert mal ansehnlicher zum Spielen als jede Handheld Konsole…..da kann die Switch leistungsstechnisch einpacken…..die Smartphone Displays werden jedes Jahr besser, die Auflösung jedes Jahr höher und die Rechenleistung ist bei einem aktuellen Gerät zu extrem guter Grafik fähig….wenn sich jetzt noch ein Anbieter finden würde der vernünftige Universalgamepads im Stile der Switch mit eingebauter Powerbank produzieren würde, die nicht qualitätsmäßig der letzte Dreck sind und die ersten Spiele mit vernünftigem Monetarisierungssystem erscheinen kann Nintendo direkt aufhören veraltete Hardware in ein tragbares Gerät zu packen….

Ich bin auch Gamer seit Kindheit aber ich würde mich freuen mein Lieblingsfranchise unterwegs spielen zu können….verstehe diesen Unmut nicht….der mobile Ableger sorgt ja nicht dafür, dass der PC ausstirbt…..Blizzard hat das doch eh außer Haus produzieren lassen…..

Lawrence Tetz
Lawrence Tetz
6 Monate zuvor

THANK YOU!

fagummmo
fagummmo
6 Monate zuvor

Falsch… Blizzard hat selbst gesagt dass die besten Programmierer an dem Mobilescheiß arbeiten.
In der Zeit könnten sie halt schon an D4 arbeiten und das Spiel schnelle raus bringen mit einem höheren Qualitätsstandard.

Manueel
Manueel
6 Monate zuvor

Quelle?

Michael Bock
Michael Bock
6 Monate zuvor

„Diablo® Immortal™ ist ein mobiles MMOARPG (Massively Multiplayer Online Action RPG) entwickelt von Blizzard Entertainment in Zusammenarbeit mit NetEase, das exklusiv für Android, iPhone und iPad veröffentlicht wird.“ – Quelle: Offizielle Website

Mrdml
Mrdml
6 Monate zuvor

Also ich hab nur gehört das NetEase den Spaß programmiert. Das da Blizzards Top-Elite dran werkelt wäre mir neu….

Sunface
Sunface
6 Monate zuvor

Wonach du fragst nennt sich Diablo 4.
Aber du könntest auch Immortal auf dem PC spielen. Google Bluestacks.

Martin
Martin
6 Monate zuvor

Noch besser wäre es gewesen Immortal erst dieses Mal anzukündigen. Die einen hätte es gefreut, andere hätte es nicht interessiert. Aber niemand hätte sich daran gestört.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.