Diablo Immortal war die große Ankündigung auf der BlizzCon 2018

Auf der BlizzCon 2018 hat Blizzard ein neues Projekt im Diablo-Universum angekündigt. Diablo Immortal wird ein Action-RPG für unterwegs: ein Mobile-Game für iOS und Android. Für diese Ankündigung hat Diablo den wichtigsten Slot in der Präsentation der BlizzCon 2018 bekommen.

Diablo immer und überall: Diablo Immortal wird ein Spiel für Smartphones, das Ihr unterwegs spielen könnt. Es soll dabei das volle Diablo-Feeling bieten und Euch mit Freunden zusammen spielen lassen.

Diablo als Mobile-Multiplayer – Gameplay und Features

Diese Klassen könnt Ihr spielen: Die Klassen von Diablo Immortal sind ein Querschnitt aus allen Teilen der Reihe. Euch stehen sechs verschiedene Klassen zur Verfügung:

  • Barbar
  • Kreuzritterin
  • Dämonenjägerin
  • Nekromant
  • Zauberin
  • Mönch

Die Klassen haben bekannte und neue Fähigkeiten, die teilweise extra für Diablo Immortal erstellt wurden. Jede Klasse hat mindestens 12 Fähigkeiten und kann 5 davon aktiv ausgerüstet haben.

Die Entwickler haben außerdem in Aussicht gestellt, dass weitere Klassen in Zukunft hinzugefügt werden. Eine Anspielung auf einen Hexendoktor als mögliche Klasse wurde bereits angesprochen.

Geteilte Zonen: Wenn Ihr Euch in der offenen Welt von Diablo Immortal aufhaltet, könnt Ihr auf alle möglichen Monster stoßen. Darunter sind auch mächtige Gegner, die Ihr unter Umständen nicht alleine bezwingen könnt.

Laut den Informationen der BlizzCon 2018 habt Ihr die Möglichkeit, mit Leuten zusammenzuspielen. Die acht einzigartigen Außenzonen sind „geteilter Content“, bei dem andere Spieler einfach auftauchen können um Euch zu helfen und Abenteuer mit Euch zu bestreiten.

Diablo Immortal Screen 3

Dungeons für Gruppen: Zusätzlich zum „Outdoor Content“ gibt es sieben Dungeons, die in keinem Diablo-Spiel fehlen dürfen. Dungeons in Diablo Immortal sind allerdings anders designed.

In den Dungeons von Diablo Immortal spielt Ihr mit drei Freunden und seid in einer instanzierten Zone. Dieser Dungeon ist dann ausschließlich für Eure Gruppe.

Anders als in der offenen Welt, erscheinen Gegner in Dungeons nicht wieder. Sie bleiben tot, wenn ihr sie besiegt habt, was Euch mehr taktische Möglichkeiten bietet und Bosskämpfe intensiver machen dürfte.

Diablo Immortal Screen 2

Ein neuer Feind – Skarn, Herold des Schreckens: Der Gegenspieler in Diablo Immortals wird keines der bekannten Übel sein, sondern Skarn, der Herold des Schreckens.

Skarn versucht, die Fragmente des verderbten Weltensteins wieder einzusammeln, den Tyrael zuvor mit seiner Klinge El’druin zerstört hat. Er will durch die Fragmente Diablo wiederbeleben und den Ewigen Konflikt weiterführen.

Diablo_1_tif_jpgcopy
Bekommt nur eine Nebenrolle: Diablo.

Eine Hauptstadt – Westmark: In Diablo Immortal wird es eine Hauptstadt geben, in der Ihr Euch mit anderen Spielern treffen könnt. Statt in verschiedene Akte aufgeteilt zu sein, trefft Ihr Euch zentral in der Westmark.

In der Westmark habt Ihr Zugriff auf Euer Lager, könnt mit NPCs handeln und andere Spieler finden, mit denen Ihr die Welt erkunden und das Böse bekämpfen könnt.

Kontakt mit dem Battle.net: Während Ihr Diablo Immortal spielt, seid Ihr zusätzlich mit dem Battle.net verbunden, wenn ihr Euren Account verknüpft. Das erlaubt Euch, mit Spielern von Eurer Kontaktliste zu schreiben.

Diablo Immortal Screen 5

Wann kommt Diablo Immortal? Ein genaues Datum ist bisher noch nicht angekündigt worden. Allerdings läuft die Voranmeldung bereits über die offizielle Website, mit der Ihr die Chance habt, in den Betatest eingeladen zu werden.

Was ist mit Diablo 4? Es tauchte eine Frage auf, ob die Entwicklung von Diablo Immortal die Entwicklung eines möglichen Diablo 4 beeinträchtige, da die Hoffnungen darauf bereits im Vorfeld zerstreut wurden.

Eine genaue Antwort haben die Entwickler allerdings nicht gegeben, lediglich, dass an mehreren Projekten gearbeitet werden.


Die Reaktionen zu Diablo Immortal sind vorwiegend negativ. Ein Fan fragte sogar, ob das ein Aprilscherz sei und erntete dafür Beifall.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
25
Gefällt mir!

88
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Mampfie
Mampfie
1 Jahr zuvor
Joker#22737
Joker#22737
1 Jahr zuvor

Manchmal muss man ein Kunstwerk von etwas weiter weg betrachten um es zu verstehen – Marge Simpson

Michael
Michael
1 Jahr zuvor

Freue mich tierisch!!! Ich dachte mit dem ROG Phone beginnt die Zukunft des gaming, und ja sie beginnt nicht nur mit dem ROG Phone sondern auch mit Diablo Immortal! Ich habe mich letzten Monat der Zukunft gebeugt und mir das ROG Phone geholt bzw bestellt. Mobiles gaming ist die Zukunft und beginnen wird sie Mitte November!!

TimTaylor
TimTaylor
1 Jahr zuvor

Richtig peinlich von Blizz und dann noch das Video löschen und reuppen wegen den 300k dislikes ????

Sven Androleit
Sven Androleit
1 Jahr zuvor

Also ich muss auch sagen das ich es für total uninteressant finde. Ich kenne auch niemanden der gerne sowas auf dem Smartphone spielen möchte. Die armen Augen….

Marrurk
Marrurk
1 Jahr zuvor

Oh man Leute, habt ihr es noch nicht bemerkt oder lebt ihr hinterm mond gleich Rechts?
Mobile ist DER neue Markt, da sind Millionen von Scheinen rauszuholen. Blizzard ware dumm wenn sie diesen Markt nicht nutzen wurden.
Mobile ist die Zukunft, gewöhnt euch dran.

Andy
Andy
1 Jahr zuvor

Können Sie ja ruhig machen und war abzusehen dass es so kommt.aber nur dieses als Super Duper Highlight an zu bieten ist doch recht armselig,.

Marrurk
Marrurk
1 Jahr zuvor

Stimmt schon, klug war das nicht. Jedoch denke ich das wir uns so langsam damit abfinden müssen. Mobile ist halt der neue Markt für Casuals. Und die core Gamer investieren halt nicht so viel, da es von diesen Menschen viel weniger gibt.
Ein Profit orientiertes Unternehmen macht meistens das wo es am meisten geld mit verdient. Und das ist momentan halt der mobile Markt. Ich hatte mir auch ein d4 gewünscht, aber mich jetzt aufregen, nö.
Mal gucken wie das Spiel wird, zur not wird es halt mit bluestack am PC gespielt smile

Dachlatte
Dachlatte
1 Jahr zuvor

Vor 2 Jahren hätte ich da noch Bock drauf… aber zurzeit bin ich froh, das ich das Smartphone nicht mehr so oft in die Finger nehme!
Die Dinger haben schon wieder zuviel Leistung, da kann ich Zuhause am PC besser zocken…
Lese als lieber mein The-Walking-Dead-Comic wenn ich unterwegs bin… Beim Smartphone nutze ich nur noch die Uhr und ich glaube Telefonieren kann man auch noch damit… ????

Jyux
Jyux
1 Jahr zuvor

Der Trailer hat schon 175k Dislikes und Blizzard löscht fleißig Kommentare grin

Tera Malik
Tera Malik
1 Jahr zuvor

Die löschen nicht nur Kommentare. Der Trailer selbst wurde auch schon gelöscht und neu hochgeladen um die vielen Dislikes loszuwerden, hilft nur nicht wirklich.

maledicus
maledicus
1 Jahr zuvor

Auweia … das erste diablo das ich nicht spielen werde, das tut echt weh jetzt :/

Gruß.

Sancho
Sancho
1 Jahr zuvor

Leute kommt wieder runter Blizzard ist kein fanboy Unternehmen sondern CASH COW vom feinsten also was soll bitte ein D3 addon?! das bringt kaum kohle aber die fans würden sich freuen das juckt aber blizzard NULL wink

Und mit mobile games kann man doch gut sehen wieviel kohle man macht siehe lineage mobile!!! Und D4 wird rauskommen so in 4-6 Jahren das ist kein COD oder Betafield was man so neben bei bei jedes Jahre releasen kann.
Findet euch endlich damit ab blizzard will nur eins UNSER Geld und nicht irgendwelche fans zu frieden stellen!!!! Hätte mich aber auch über ein D4 gefreut…
Ab nächster Woche gehst mit LAO ist momentan eh das beste aufn Markt

Christoph Bauer
Christoph Bauer
1 Jahr zuvor

Juhu Mobile
Mit meinen Wurschtfingern hau ich die Ultimativen Kombos raus
„Ironie Ende“

str1ker2k7
str1ker2k7
1 Jahr zuvor

Also das Mobile Game ist schon ein harter Schlag ins Gesicht für die Fans. Es ist ja schön und gut das man an neue Geschichten denkt. Aber das dann in ein Mobile Game reinzupacken ist in meinen Augen sehr dreist. Zu mal das Spiel wahrscheinlich hier nicht jeder spielen kann, weil man wieder ein Monster-Smartphone um 1000€ braucht um es einigermaßen gut spielen zu können. Schade Blizzard, naja. Bleibt mir nur noch Overwatch hier auf der PS4. Das macht nach wievor einen Riesenspaß.

Shorty (TeamPlayhouse)
1 Jahr zuvor

Danke blizz das wars für mich -.- handy schrott euer ernst!? Ich habe ja nicht unbedingt mit D4 ankündigung gerechnet, sondern mit ner dicken erweiterung für D3. Aber das nun is für mich die größte enttäuschung in 2k18. ((Die Investoren haben fest mit D4 ankündigung gerechnet, mal sehn wie die darauf reagieren, wenn man etwas davon mitbekommt)) Grüße Shorty

Luriup
Luriup
1 Jahr zuvor

War ja zu erwarten daher ist mir das auch egal.
Bei dem Gameplay Trailer habe ich nix gesehen,was es nicht schon auf dem mobile Markt gibt.
Ob der Name Diablo alleine reicht um in Asien damit erfolgreich zu sein,
bleibt abzuwarten.
Sah aus wie ein abgespecktes D3.

Wenn ich schon lese 12 skills hehe.
Da spiele ich doch eher Dragon Nest mobile wo jede klasse zig Skills zur Auswahl hat
und sich 2x spezialisieren kann.

Warcraft 3 Remaster bleibt somit das einzig interessante der Veranstaltung.
Bin ja damals nie dazu gekommen Frozen Throne zu spielen.

Zord
Zord
1 Jahr zuvor

Bin mal gespannt welche Auswirkungen die blizzcon auf den Aktienkurs haben wird. Im Prinzip sind die einzigen neuankündigungen die wirklich den Umsatz steigern dürften die remakes von alten warcraft spielen. Das diablo Spiel sieht auf der offiziellen Homepage nach nem 0815 Spiel aus, ausser dem Namen unterscheidet es sich nicht von den anderen asia grindern und dürfte es verdammt schwer haben sich durchzusetzen. Was wirklich neues und kreatives hat blizz schon länger nicht mehr angekündigt und eigentlich müsste der Umsatz mit allen bestehenden spielen rückläufig sein.

Sunface
Sunface
1 Jahr zuvor

Also ich hätte mir ja auch lieber ein D4 gewünscht. Aber ich finde was sie schreiben und von Immortal zeigen echt gar nicht so übel. Für zwischendurch ist mir das lieber als Lineage Revolution

IchhassePvP
IchhassePvP
1 Jahr zuvor

Na dann gute Nacht!

Die Classic-Demo hat auch ein Level-Tempo das Lichtgeschwindigkeit um das 10.000 fache übertrifft.
2 Quest abgegeben, paar Mobs mehr gekillt = Level Up.

LOL!

Ich habe es gestern noch bei der Konkurrenz kommentiert, dass es am Ende ein D2 Mobile Dreck werden würde am Ende.

Soweit lag ich ja nicht daneben.

Keine Ahnung was bei denen im Kopf rum spuckt, soviel Mist kann man ja kaum bauen.

Derio
Derio
1 Jahr zuvor

Habs ja gesagt, Mobile incoming. Gut, war aber auch nicht schwer zu erraten

Sina Tyler
Sina Tyler
1 Jahr zuvor

das einzige, was mich daran immer begeistert, sind ihre cinematics..obwohl..könnte auch aus china sein..:-D ich bin da vollkommen raus, mich nervt megamäßig das dämliche und ununterbrochene geglotze auf s mobile..ohne mich!

Kendrick Young
Kendrick Young
1 Jahr zuvor

War ja leider zu erwarten, son schund.

Guest
Guest
1 Jahr zuvor

Lol, scheinbar löschen blizzard momentan negative Kommentare auf YouTube grin der Trailer hat 2000 likes und schon über 55000 Dislikes.

Lootziffer 666
Lootziffer 666
1 Jahr zuvor

joah…wen wunderts….

Sancho
Sancho
1 Jahr zuvor

They deleted the video and reuploaded it 3 times in the last 10 hours. They really don’t get it. Wahnsinn daran sieht man einmal mehr was blizzard will money um jeden preis und fuck auf die community

Jyux
Jyux
1 Jahr zuvor

Wtf, Ich hab mich schon gewundert warum mein Dislike weg war….^^

Ralr Rudi
Ralr Rudi
1 Jahr zuvor

Noch besser ist es ja, dass das nicht einmal ein neues Diablo Spiel von Blizzard ist. Das ganze wurde outsourced an NetEase. Ist wohl eine chinesisches Technikunternehmen oder so. Das wäre ja auch nicht weiter schlimm aber die haben vor ca 2 Jahren das Spiel „Endless Of God“ rausgebracht. Das Spiel ist im Prinzip eine Art Diablo Kopie für Mobile. Einfach einmal nach dem Titel auf Youtube suchen und das release Video von D:I daneben anschauen. Das ganze ist einfach ein Diablo Reskin mit minimalen Anpassungen. (Minimap rechts statt links, Chat oben statt unten usw.) Also ist das Diablo Game nicht einmal ein neues Spiel sondern sie haben nur Art Assets und Die IP Lizenz verkauft. Schon traurig das ganze.

Dachlatte
Dachlatte
1 Jahr zuvor

^^ Noch peinlicher, ein „Reskin“ Mythisch+ Fail https://uploads.disquscdn.c

Julian Von Matterhorn
Julian Von Matterhorn
1 Jahr zuvor

Schund, Dreck, Müll.

Skabeis
Skabeis
1 Jahr zuvor

Vor ca. einem Monat: „Blizzard – Mike Morhaime tritt als Präsident zurück…“

Vallo
Vallo
1 Jahr zuvor

Es war ja klar das sie ein Mobilen Ableger davon machen, man hat aber was anderes erwartet und dort liegt das Problem. Auf der Blizzcon erwartet man was großes und kein Mobile-Game, welches man mal eben auf dem Markt werfen könnte. Bin da auch sehr enttäuscht.

Hodor
Hodor
1 Jahr zuvor

Bli$$ard… die wissen halt wie man’s macht. EZ money Clap.

Nein ernsthaft, das ist einfach nur traurig…

Keragi
Keragi
1 Jahr zuvor

Verkauft sich in China bestimmt wie Reis.

tobi selo
tobi selo
1 Jahr zuvor

Ich bin mir nicht mal das so sicher . Klar Mobil Games ist das Ding ins China aber ob da der Name Blizzard und Diablo ausreicht ?
Die Konkurenz ist dort knüppelhart . Tencent , Plagiate und andere gute Grindinggames. Das ist nicht wie in Europa oder Amerika die eine treue Fanbasis zu Blizzardgames haben . Wenn die Spiele einen nicht packen werden die links liegen gelasen den die nächsten liegen schon in den Startlöchern.

RagingSasuke
RagingSasuke
1 Jahr zuvor

Der war so plump das ich den Spruch echt gut fand! grin

Zifnab
Zifnab
1 Jahr zuvor

Da kamen eben mehrere Dinge zusammen.
Diablo an sich als eine „heilige“ Marke für Coregamer, die schon mit D3 stark in den Casualbereich abgerutscht ist.
Der Hype im Vorfeld, der auf Diablo 4 hindeutete.
Lange Zeit gab es nichts Großes mehr zu Diablo.
Dann eine solche Marke zu einem bei Coregamern unbeliebten Mobile Game zu machen… Da fragt man sich, warum keine neue Marke entwickeln? Wenn sie Diablo nehmen, dann richten sie sich doch automatisch und bewusst auch an ihre Fans und die wollten sowas doch gar nicht. Da braucht man sich jetzt nicht über die Reaktionen wundern.
Mobile Games schön und gut aber warum zu Diablo?

Alex Oben
1 Jahr zuvor

Bester Kommentar unter dem Video xD
„COD Infinite Warfare: „I hold the record for the most disliked trailer on youtube“.
Diablo Immortal: „Hold my beer“.
Well done Activision…. you managed to fully ruin Blizzard.“

Das Ding hat jetzt schon über 40000 downvotes grin

Alastor Lakiska Lines
Alastor Lakiska Lines
1 Jahr zuvor

Eine Basis die mit ihrem Enthusiasmus für eine Marke, die die Marke groß macht, ist halt nur so lange wichtig bis die Marke groß ist…danach kann man sie liegen lassen und mit einer anderen Fokusgruppe das Geld erwirtschaften.
Ich habe bedingt Probleme was präsentiert wurde, aber mein eigentliches Problem ist es wie es dem Publikum verkauft wurde…Ihr bekommt viele kleine Geschwister! (und wir werden euch komplett ignorieren von nun an!)

MisMG
MisMG
1 Jahr zuvor

Ein mobile-Game ist das Highlight der BlizzCon? Mit den Einnahmen aus den BlizzCon-Tickets haben die sich bestimmt Richtung Karibik abgesetzt. grin

Dann lieber survival, battle royale, zombie games oder was auch immer. Aber bloß kein mobile.

Diabolic
Diabolic
1 Jahr zuvor

LoL
was ein mist^^
Aber die Comedy is supi:
https://clips.twitch.tv/Ste

Alex Katakuna
Alex Katakuna
1 Jahr zuvor

Aus der „größten Ankündigen“, wurde jetzt schon der größte Flopp. Der Chat im Livestream sagt schon alles. Da gibt es bereits besseres und es wird besseres kommen. Das ist die Todeserklärung für Diablo. Sehr sehr traurig. Auch wenn es vieleicht einigermaßen gut läuft dank der neuen 6-14 jährigen Zielgruppe, grault es doch jedem Diabloliebhaber….

De Lorean
De Lorean
1 Jahr zuvor

Meh

Guest
Guest
1 Jahr zuvor

Schade, da bin ich raus. Ich bin vor einigen Jahren extra auf BlackBerry umgestiegen, weil ich selbst das Schreiben über Touchpad nervig fand, aber zocken ist ja darüber noch weitaus schlimmer.

Koronus
Koronus
1 Jahr zuvor

Der Nekromant steht noch immer als Nekormant da.

Bodicore
Bodicore
1 Jahr zuvor

Das ist auf Grund der fummeligen Mobiletastaturen die korrekte Schreibweise.

Lime
Lime
1 Jahr zuvor

Was ich mich jetzt zusätzlich frage: Wie wollen sie das Game vermarkten? Wird es ein F2P-Titel werden, der nach dem chinesischen Vorbild mit Microtransactions nur so vollgestopft wird oder soll das Game ein paar Euro kosten? Vllt sogar 8€ oder mehr.
Würde es mit so einem Einstiegspreis dann eigentlich noch die Zielgruppe „Mobile-Casuals“ ansprechen, wo deren Markt auf dem Smartphone komplett mit F2P Titel vollgestopft ist? Kann da einer was dazu sagen? Ist wirklich etwas, was mich interessiert.
Und weiter, ob es immer einen Internetzugang fordern wird? Das würde es mir als Spiel für unterwegs komplett uninteressant machen – das liegt aber dann nicht an Blizzard sondern eher an unseren Deutschen Mobilfunkanbietern

Plague1992
Plague1992
1 Jahr zuvor

Always on is confirmed, da die Begründung für ein fehlenden Hardcore Modus die instabile Verbindung ist.

Plague1992
Plague1992
1 Jahr zuvor

Die Tatsache dass kein Release Datum genannt wurde lässt vermuten dass es 2020 kommt? Ich meine welchen Grund hätte man nicht zumindest „2019“ zu sagen, wie Warcraft remastered.

Dann wäre es ja ziemlich bescheiden ein weiteres größeres Diablo Projekt demnächst anzukündigen, da macht man sich ja irgendwie selbst Konkurrenz und selbst ein seperater Mobile Ableger würde in ~2 Jahren schon deutlich unattraktiver wirken wenn ein richtiges Diablo für PC kommen würde … Sprich ich bin nicht über Immortal an sich enttäuscht, eher über die Tatsache dass dadurch für die nächsten ~3 Jahren sicherlich nichts „richtiges“ im Franchise kommen wird. Dieses typische „Dann spielt es halt nicht“ zündet dann nicht so ganz wenn man die Ressourcen hätte anders verteilen können.

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
1 Jahr zuvor

Die Leute, die sie mit Diablo Mobile wollen, sind nicht auf Foren oder auf YouTube, sondern das ist eine neue Zielgruppe von Casual-Spielern.

Das sah man seit 2 Jahren kommen. Es war die Frage, machen sie Diablo zuerst oder ein Warcraft-RTS. Aber dass sie was machen würden, war eigentlich klar – das stand auch in jedem Artikel.

Und die Reaktion war jetzt auch klar. Blizzard weiß schon, was sie da machen, und sie wussten auch, dass es den Core-Fans auf der BlizzCon nicht gefallen wird.

Vielleicht ist Diablo ungünstig, weil hier die Lust auf ein neues Spiel so groß ist. Vielleicht wäre es besser gewesen, ein Warcraft Mobile anzukündigen.

Aus meiner Sicht: Wir hatten das in x Artikeln, dass es so kommen wird. Ich bin überrascht, dass jetzt so viele überrascht sind.

Golmoth
Golmoth
1 Jahr zuvor

Die Reaktion wäre sicherlich etwas besser ausgefallen, wenn das nicht der *einzige* neue Diablo-Titel wäre…

Lime
Lime
1 Jahr zuvor

Naja überrascht kann man schlecht sagen, eher enttäuscht. Als Core-Fan wartet man nun jetzt auch wirklich schon länger und Diablo3 hat in der heutigen „Game-as-a-service“ Zeit einfach keinen neuen Content mehr für die Saisons gebracht. Auf der Blzzcon als das Diablo Ding jetzt ein Mobile anzukündigen war einfach nicht die beste Lösung. Ein D2 Remake hätten ihnen die Fans aus der Hand gefressen. Der Schritt wäre zunächst logischer gewesen und dann noch die Brücke zwischen D2 und D3 als Handy Game zu bringen wäre vllt besser gewesen

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
1 Jahr zuvor

Ich denke, das Diablo-Mobile-Spiel war jetzt einfach reif. Die sind seit 2016 dran, auf Mobile umzustellen und die Firma in diese Richtung zu entwickeln.

Ich denke, die sind jetzt einfach fertig. Die Weichen wurden da vor langer Zeit gestellt.

Wenn man stattdessen ein Diablo 2 Remake gemacht hätte, hätte man wahrscheinlich Ressourcen aus dem Diablo-Team draufsetzen müssen, die jetzt in Diablo Immortal waren.

Lime
Lime
1 Jahr zuvor

Das stimmt schon und wie du im Ausgangskommentar geschrieben hattest, ein Warcraft Game wäre vllt sinnvoller gewesen. Ich denke hier hätte man anders vorgehen sollen – Warcraft 3 als Mobile und Diablo 2 Remastered auf PC. Das hätte vermutlich weniger Core Fans abgeschreckt. Und wenn die eh nicht die Zielgruppe sein soll, wäre es vermutlich der neuen Zielgruppe egal, welches der Universen jetzt aufs Mobile kommt. Zumal die meisten Mobile Gamer eher noch die Warcraft Charaktere aus vllt Hearthstone kennen.
Aber ich kann mich auch komplett irren. Blizzard wird da schon einige Marktanalysten dran gesetzt haben. Vllt auch ein Mobile Game um wirklich alle anzusprechen, die jetzt wegen des Diablo 3 Release auf der Switch Wind von dem Spiel bekommen haben und es gerne Mobile spielen wollen.
Schade für die Fans – alle Neueinsteiger bekommen womöglich ein gut gemachtes Mobile Game smile

Alex Katakuna
Alex Katakuna
1 Jahr zuvor

„Ressourcen“. Das klingt so, als wenn bei Blizzard jeder Cent 2 mal umgedreht werden muss. Finanziell könnte man ein Diablo2 Remastered doch aus dem Ärmel schütteln

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
1 Jahr zuvor

Finanziell ja. Aber nicht von den Arbeitskräften.

Die Ressource sind einfach Arbeitsstunden von kompetenten Mitarbeitern. Die sind begrenzt.

Ich hab bei PUBG z.b. gelesen, dass sie händeringend „Engineers“ suchen. Das wär in der ganzen Branche so, dass da einfach ein riesiger „Fachkräfte-Mangel“ besteht.

Und PUBG war zu der Zeit das wahnsinnig erfolgreiche Spiel mit unheimlich viel Geld.

Deshalb haben manche Publisher auch Studios überall auf der Welt, um aus jedem Land das Personal zu bekommen, das man braucht.

Bodicore
Bodicore
1 Jahr zuvor

Ja sagt auch keiner was aber sowas kündigt man doch auf der Nebenbühne an wenn man den Laden voller Gamer hat.

Und dafür nehmen die auch noch Eintritt.

SPARTANER-117
SPARTANER-117
1 Jahr zuvor

Ganz deiner Meinung. Ich hatte etwas größeres erhofft sad

chips
chips
1 Jahr zuvor

Die Leute sind nicht enttäuscht über Diablo: Immortal. Sie lassen nur ihren seit Jahren angestauten Frust am Spiel aus. Und das hat Blizzard vollumfänglich in Kauf genommen. Seit knapp 2 Jahren gibt es kaum mehr wirklichen Inhalt für Diablo 3 und dann kommt sowas? Ein Schlag ins Gesicht für alle alten Fans. Die Reaktion mag nicht die feine Art sein, aber sie ist ehrlich.
Ausserdem – ich hatte kein Ticket für die Blizzacon – hat mir jemand erzählt, dass während des Forums gesagt wurde, dass das Spiel gar nicht von Blizzard selber entwickelt wird. Da frag ich mich ernsthaft, was die machen. Ein 1:1 Port für die Switch frisst alle Ressourcen die sie haben? Na dann gnade uns Auriel, wenn das stimmt.

Koronus
Koronus
1 Jahr zuvor

Ich bin eher überrascht das Diablo das Mobile Spiel und Warcraft das Remaster bekommt. Hatte das andersherum erwartet.

Talking Helmet
Talking Helmet
1 Jahr zuvor

Überrascht nicht, mögen muss man aber diese Entwicklung nicht. Schon gar nicht als „alter“ Blizzard Fan. Ja, das ist für eine neue Zielgruppe. Für langjährige Fans ist es halt eher ein Brechmittel.

Sunface
Sunface
1 Jahr zuvor

Finde eher das die Leute angepisst sind und nicht überrascht. Ich denke das sowas kommt wussten wir alle. Ich bin also eher überrascht das du denkst wir wären überrascht. smile

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
1 Jahr zuvor

Wir haben in der Redaktion auch große Diablo-Fans. Denen habe ich das seit Monaten gesagt: Diablo Mobile – höchstwahrscheinlich. Mehrfach. Finanzberichte von Blizzard sagen das seit 2 Jahren klar usw.

Und sie wollten es einfach nicht glauben und haben immer noch auf ein Überraschungs-Diablo 4 oder ein AddOn für Diablo 3 gehofft und waren jetzt überrascht/angepisst. smile

Ich denke, es ahnten viele, dass es kommen würden, ja. Aber wollten es vielleicht dann doch nicht so wahrhaben.

Sunface
Sunface
1 Jahr zuvor

Ich hab auch insgeheim auf ein D4 gehofft aber eigentlich gewusst das es ein Mobile wird. Aber so schlecht sieht das gar nicht aus. Ich kann mir nur nicht vorstellen so viel Zeit am Handy zu verbringen.

Seska Larafey
Seska Larafey
1 Jahr zuvor

Ich glaube ich weiss warum einige „Überrascht und Sauer“ sind weil man nicht „nur“ ein Mobile Game haben wollte auf der Blizzard „Heilligen Messe“.. die 90% PC Spieler sind. Man ignorierte sie einfach.. „Warum auf die Messe? (Ticket preis usw) und dann Verarscht vorkommen!?“

Aber ich glaube das wird eher in Asien und so gut laufen wenn nicht „LostArk“ da Blizzard was madig machen wird, den LostArk hat ein Bonus.. „Individualisierung“ des einigen Avatars dank Kostüme (das wird ihr cash flow sein), oder kann man im Diablo Mobile sich kostüm texturen zusammenbauen?

Mal schauen

Die haben den West Markt vor dem Kopf gestossen und für den Asia markt ist es nur halbe kraft vorraus und setzt auf den grossen namen…

Frank Seifert
Frank Seifert
1 Jahr zuvor

was für ein shitstorm
was für ein image schaden
RIP Diablo
im publikum fragte einer, ob das ein aprilscherrz sei^^
der sprecher auf der bühne tat mir schon leid

Phinphin
1 Jahr zuvor

Da war sogar das Publikum fassungslos. Aber hat zur ansonsten ohnehin schon unterwältigenden Blizzcon gepasst. Wenn das größte positive Enthüllungs-Highlight Frühstücks cerealien sind, dann haste was falsch gemacht.

Zifnab
Zifnab
1 Jahr zuvor

Alter geht es auf Facebook in den Kommentaren ab ????
Das ist ja fast noch schlimmer als bei der Ankündigung von C&C Rivals ????

Lilith
Lilith
1 Jahr zuvor

„Wir wissen was die Community will“
Erm… Nein ☺????☺????

terratex 90
terratex 90
1 Jahr zuvor

ein tieferer griff ins klo geht nicht xD die armen diablo fans dort waren am boden zerstört..

og4lf
og4lf
1 Jahr zuvor

Peinlich!

Bodicore
Bodicore
1 Jahr zuvor

Ja aber das wird ja wohl nicht das grosse Ankündigungsding vom Diabloblock gewesen sein oder ? Da kommt jetz sicher noch etwas ?

chips
chips
1 Jahr zuvor

Die werden kaum etwas „Grösseres“ haben. Die Show zum Start ist dazu da alle Flagschiffe in Stellung zu bringen.

hcp
hcp
1 Jahr zuvor

Das Kind was in den Brunnen gefallen ist, nennt sich Diablo. Was ein Schlag ins Gesicht. Das einzig Tolle an Diablo:Immortal ist das Like/Dislike-Verhältnis zum Cinematic auf YouTube.

Alzucard
1 Jahr zuvor

ka was alle gegen mobile haben grin

Saigun
Saigun
1 Jahr zuvor

Also ich habe einen Hammer. grin

Alzucard
1 Jahr zuvor

Und ich den passenden nagel

Koronus
Koronus
1 Jahr zuvor

Die Axt im Haus erspart den Zimmermann.

Dachlatte
Dachlatte
1 Jahr zuvor

Alzucard haha was für eine Frage… Schau dir mal den „PlayStore“ an, von Dungeon Hunter bis usw. der Markt ist hier auch total übersteuert… ich spiele diese Games schon nicht mehr, aufgrund Nackenschmerzen xD

Alzucard
1 Jahr zuvor

ka was du mit übersteuert meinst, aber wenn das überteuert heißen soll, dann stimme ich dir zu

Zatanxxx
Zatanxxx
1 Jahr zuvor

Man kann in den Foren und bei Youtube die Begeisterung spüren, tja ein Unternehmen das weis was der Kunde möchte…

Hatte vor morgen das D3-Switch Bundle zu kaufen falls ein Addon/DLC gekommen wäre für D3.

Hätte mich total über den Druiden gefreut im Laufe des Jahres zbsp. .
Egal jetzt wird halt Grim Dawn angepackt^^

Koronus
Koronus
1 Jahr zuvor

Ihr habt bei den Verfügbaren Klassen ein paar Fehler gemacht da nicht
Kreuzritter
Dämonenjäger
Nekormant
Zauberer

sondern
Kreuzritterin
Dämonenjägerin
Nekromant
Zauberin
kommen da die Hälfte der Klassen weiblich sein werden.

Rudi Loca
Rudi Loca
1 Jahr zuvor

Beste Frage vom Publikum.
Ist das ein Aprilscherz xD

Alleine der Trailer hat schon mehr als 20k Downgrades
Das war keine große Ankündigung sondern eher eine Grabrede.

Skabeis
Skabeis
1 Jahr zuvor

Nun sinds schon über 50 000 Downvotes…

Dachlatte
Dachlatte
1 Jahr zuvor

150K aufwärts ^^ Das Ding will keiner… Soviel zum Thema Mobile-Hype!
BFA kann mich auch nicht mehr überzeugen… Ein Addon zum einpennen!

Naja! Auf das Warcraft-3-Remake freue ich mich… das war es auch schon!

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.