Gameplay-Trailer zu Diablo 4 zeigt: Das wird richtig finster

Während der BlizzCon 2019 stellte Blizzard nun endlich Diablo 4 vor, auf dessen Ankündigung Fans schon seit Monaten warten. Das wissen wir zu Release, Beta, Inhalten und mehr.

Wie wird Diablo IV? Wie bereits in etlichen Leaks angekündigt, wird Blizzards neues ARPG viel düsterer als Diablo 3. Die bunten Farben und die helle, allgemeine Optik waren oft Kritikpunkte der Spieler, die D3 nicht so gut fanden.

Der Gameplay-Trailer von Diablo 4: In diesem Video seht ihr einen ersten Einblick davon, was euch in der Welt rund um Lilith und anderen fiesen Charakteren erwartet. Hier seht ihr erstes Gameplay.

Das Video zeigt die ersten drei Klassen, die Blizzard mit euch teilen will. Das ist der Zauberer, der Barbar und der Druide.

Die finstere Story: Der Trailer ist besonders finster und düster. Das zeigt nochmal, wie sehr Blizzard hier zum Ursprung des Franchises zurückgehen will.

Wann ist der Release? Ein genaues Datum zum Release von Diablo 4 hat Blizzard während der BlizzCon nicht verraten. Auf der Messe können Besucher jetzt eine frühe Version des Spiels zocken. Laut Blizzard ist der Release von Diablo 4 „nicht bald“

Was ist neu in Diablo 4?

Ein neuer Gegner: Der neue Teil der Serie spielt vier Jahre nach Diablo 3. Jetzt betritt Lilith die Bühne, sie ist Mephistos Tochter – Gerüchte behaupten, sie sei die Mutter aller Menschen.

Zum Start stellte Blizzard die drei Klassen Zauberer, Barbar und Druide nur kurz vor. Was die Klassen können, seht ihr hier:

Diablo 4 stellt 3 Klassen vor – Das können Druide, Barbar, Zauberer

Eine offene Welt: In Diablo 4 könnt ihr euch selbst aussuchen, wie ihr in der offenen Welt spielt. Die insgesamt 5 Regionen sind nahtlos miteinander verbunden und können in beliebiger Reihenfolge gespielt werden. Es wird in der Open World sogar Weltbosse geben, die auf euch warten.

Es gibt Reittiere: Mit euren Reittieren bewegt ihr euch von Zone zu Zone.

Diablo 4 Reittier

Wie wird gespielt? Ihr könnt wie gewohnt alleine oder mit bis zu 4 Spielern zusammen in einer Gruppe zocken. Interessant für euch werden Runenwörter und Talentbäume, um die Spielweise noch mehr zu verfeinern.

Für welche Plattformen erscheint Diablo 4? Blizzard kündigte D4 für PS4, Xbox One und PC an.

Was passierte vorher? Vor der offiziellen Enthüllung von Diablo 4 kursierten bereits einige Leaks. Da wurde in einem Artbook erstmals von Diablo IV gesprochen, anschließend auf einer Seite dieses Buches Lilith gezeigt, die in D4 eine spannende Rolle spielen soll.

Kurz vor der BlizzCon zeigte dieser Leak schon drei Klassen aus D4 und gab ein grobes Bild davon, was sich im neuen Teil der Serie alles verändern soll.

Verpasst keine Infos zur BlizzCon 2019 – Seht unseren Ticker:

Live-Ticker zur BlizzCon: Alle neuen Spiele und die wichtigsten News
Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (27) Kommentieren (32)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.