Diablo 4 stellt 3 Klassen vor – Das können Druide, Barbar, Zauberer

Diablo 4 startet mit den Klassen Druide, Barbar und Zauberer. Wir zeigen euch hier einen ersten Einblick auf diese Klassen und deren Fähigkeiten in D4.

Was wurde vorgestellt? Am 1. November zeigte Blizzard auf der BlizzCon 2019 die ersten Trailer zum neuen Diablo 4. Darauf hatten Fans sich schon lange gefreut. Die neuen Videos zeigen, Diablo IV wird richtig finster.

Jetzt ist klar, dass D4 euch zu Beginn die drei Klassen Barbar, Zauberer und Druide zur Verfügung stellen wird. Gerade auf den Druiden hofften Spieler in Diablo 3 vergebens, doch im neuen Teil wird dieser Gestaltwandler wieder spielbar. Sieht so aus, als sollte der Druide auch mal zu D3 kommen.

Es soll in Diablo 4 sogar 5 Charaktere geben. Bisher wurden aber nur die ersten drei vorgestellt.

Diablo 4 Klassen Lagerfeuer

Wir zeigen euch hier einen Überblick darüber, was bisher über die Charaktere und ihre Zauber und Angriffe bekannt ist. Das ist noch lange nicht alles, was euch zu diesen Charakteren erwartet, sondern ein erster Eindruck.

Druide in Diablo 4 – Der Gestaltwandler

Wie wird die Klasse vorgestellt? Bisher gab Blizzard für den Druiden zwei Formen bekannt, in die er sich verwandeln kann.

  • Riesiger Bär
  • Blutrünstiger Werwolf

Blizzard beschreibt den Druiden so, dass diese Verwandlungen „mühelos“ vonstattengehen. Dazu hat die Klasse die Macht über Erde und Sturm und den Zorn der Natur.

Welche Attacken gibt es? In den Videos sieht man

  • Nahkampfangriffe, die mehrere Ziele Treffen,
  • Riesige Steine, die in einer Linie geradeaus mehrere Gegner treffen
  • Ein wilder Ansturm, der schnell durch Monstermassen hindurchgeht

Erste Screenshots:

Zauberer in Diablo 4 – Meteore und Eiszapfen

Wie wird die Klasse vorgestellt? Die Zauberin hat ihre Wurzeln in Diablo 2 und nutzt die Macht über die Elemente, um Gegner zu bezwingen.

Welche Attacken gibt es? Die Zauberin kann mit Eiszapfen angreifen, Blitze aus dem Himmel herab schießen oder brennende Meteore beschwören, die auf die Gegner einprasseln.

Erste Screenshots:

Barbar in Diablo 4 – Bringt Kriegsschreie in den Kampf

Wie wird die Klasse vorgestellt? Blizzard beschreibt den Barbaren als Klasse mit brutalem Nahkampf. Im Kampf kann er vier verschiedene Waffen ausrüsten und sehr schnell zwischen diesen Waffen hin- und herwechseln. Das Waffensystem nennt sich „Arsenal“.

Welche Attacken gibt es? Bekannt ist, dass der Barbar mächtige Kriegsschreie im Kampf einsetzen wird. Außerdem sind seismische Schläge wieder mit dabei, die die Erde zum Beben bringen und Feinde in die Flucht schlagen.

Erste Screenshots:

Weitere Screenshots aus Diablo 4

Wir binden euch hier noch eine Galerie mit offiziellen Screenshots aus Diablo 4 ein. Sie zeigen die oben vorgestellten Klassen im Kampf gegen die fiesen Gegner, die euch in den fünf neuen Regionen von Diablo 4 erwarten.

Welche Klasse gefällt euch bisher am besten? Verpasst keine News zur BlizzCon in unserem Liveticker:

Live-Ticker zur BlizzCon: Alle neuen Spiele und die wichtigsten News
Autor(in)
Deine Meinung?
9
Gefällt mir!

22
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Michael Elfberzerker
Michael Elfberzerker
3 Monate zuvor

Ich will meine Wurfspießamazone zurück!!

Der Schwadzne Luan
Der Schwadzne Luan
3 Monate zuvor

Es muss wieder einen Paladin/Kreuzritter geben. Der ist meiner Meinung nach unabdingbar wenn man gegen die Hölle loszieht. Die bisher vorgestellten Klassen reißen mich jetzt noch nicht so sehr mit.

Kaiserp
Kaiserp
3 Monate zuvor

Auf jeden Fall den Druiden ????, die anderen finde ich halt absolut nicht geil und das Aussehen (unverwandelt) vom Druiden finde ich auch echt mau…

Fenrir
Fenrir
3 Monate zuvor

Das nur 3 Klassen gezeigt werden macht mich misstrauisch. Entweder es werden wieder die flotten Fünf oder ich rieche Klassen-DLCs.

Beim Blizzards jetziger Politik würde ich auf Klassen-DLCs tippen…

cyber
cyber
3 Monate zuvor

Hoffentlich ist der Druide nicht nur auf seine Verwandlung beschränkt sondern kann wie in D2 auch starke Elementarzauber. Je nach dem wie das Design aussieht beeinflusst es bestimmt auch die zwei Klassen die noch vorgestellt werden.

Wünsche für die anderen zwei Slots:
Die Amazone, Paladin/Crusader, Assassine.

TheDivine
TheDivine
3 Monate zuvor

Druide ????

AYW
AYW
3 Monate zuvor

sieht eindeutig besser aus von der Grafik her als D3
Druide gefällt mir

tobi selo
tobi selo
3 Monate zuvor

Eindeutig der Druide , die Animationen wie er als Bär durch die Reihen wütet ist einfach herrlich.

Tronic48
Tronic48
3 Monate zuvor

Ich freue mich, das ich falsch lag, den Jetzt haben wir eine bestätigun das ein Diablo 4 kommt, genau das
meinte ich damit.

Diablo 4, und kein Comic Style, jede menge Dungeons, Talentbäume u. Runen, sowie Events, eine Open World mit Reittieren, und das ganze mit einer TOP Grafik, so kennt man Blizzard.

Und wenn es jetzt nur halb so gut wird, (wovon ich ausgehe), wie POE, wer braucht das dann noch, den ich will Spielen, und nicht wie in POE erst ein Studium ablegen um zu wissen was ich skillen soll, oder Hundert mal ins Netz gehen um mich zu Informieren, wie, wo, was.

POE ist ein Wirklich gutes Spiel, also nicht falsch verstehen, aber es ist eben nur etwas für Spieler die sich da Stunden dran auf halten können, Spieler die vielleicht einen ganzen Tag nur am Skillbaum hängen um das beste raus zu holen, ich brauch das nicht, ich will Zocken, Mops verkloppen, Items einsammeln, von einem Event zum anderen Laufen, und das mit anderen Mitspielern, was ja nun geht da es eine Open World hat.

Ich werde es auf jeden Fall kaufen, vollkommen egal was da noch kommt, besser als alles was bisher kam
wird es alle mal, den es ist nun mal Blizzard, die können es einfach, Punkt, für mich haben sie damit, mit Diablo 4 alles wieder wett gemacht, was sie 2018 verbockt haben, mit Imortal, ich freue mich darauf.

Das wird Richtig Geil Leute, ich bin jedenfalls gehypt.

Namma
Namma
3 Monate zuvor

Ich Glaube ich weiss was du meinst, aber wenn D4 nur halb so gut wird, warum sollte man es dann spielen? ????????????

Tronic48
Tronic48
3 Monate zuvor

Weil selbst wenn es nur halb so gut wird, als POE, ist es schon besser als POE, so meinte ich das.

Ach was rede ich da, es wird besser sein als POE, so jetzt ist es raus, und ich glaube auch das es viele POE Spieler zu Diablo 4 ziehen wird.

Namma
Namma
3 Monate zuvor

Ähhh bin mir nicht sicher, aber hast du es Jetzt gemerkt? Etwas halb so gutes, ist ja unmöglich besser wie das voll gute smile
Naja egal, mach dir doch darüber keine Gedanken ;D
Hauptsache du spielst am Ende das was dir Spaß macht und nicht das was anderen Spaß macht ob D4, PoE odsr wenn es dann auch doch Torchlight oder lost ark oder was ganz anderes ist, kann ich dir sagen, werden die anderen trotzdem existieren.

Darüber sollten wir uns doch freuen als gamer smile

Tronic48
Tronic48
3 Monate zuvor

eben, und so soll es auch sein, jeder Spielt das was ihm gefällt und Spaß macht.

Mättes Wee
Mättes Wee
3 Monate zuvor

Das die Leute immer wieder Diablo und PoE vergleichen. Herrlich. Vergleichst du auch Schnellboote mit Öltanker? Diablo und PoE sprechen i.d.R. völlig unterschiedliche Klientel an. Das so viele ehemalige D3 Spieler derzeit PoE zocken, liegt einfach daran, dass D3 sich extrem bescheiden entwickelt hat und von Blizzard im Vergleich zu dem, was möglich gewesen wäre, komplett vor die Wand gefahren wurde. D4 sieht bisher sehr gut aus. Allerdings gibt es eine mindestens ebenbürtige Grafik bereits bei Wolcen…..und Wolcen ist schon sehr gut spielbar. Zudem bin ich mir nicht sicher, ob MMO Elemente einem H&S wirklich gut tun werden. Natürlich ist OpenWorld schön und natürlich ist es gut, wenn man mit anderen Spielern unkompliziert interagieren kann. Allerdings kann dies auch extrem üble Beigeschmäcker haben…Folgend ein Beispiel, das man bereits aus WoW kennt: 1 LFM Mob X, only iLVL xxx!!!! Was heißt das? Alleine kannst du bestimmte Mobs / Bosse nicht mehr killen. Es fehlt nur noch, dass sie bestimmten Loot ausschließlich an besagte Mobs / Bosse verknüpfen. Dann sind wir endgültig in einem Stadium in dem der Solo Skill nichts mehr aussagt. Ich bin auf PoE 4.0 gespannt. Es wird sicherlich sehr interessant werden. Ich werde PoE auch sicherlich treu bleiben….auch wenn ich mir irgendwann sicherlich auch mal D4 angucken werde.

Tronic48
Tronic48
3 Monate zuvor

Ich hab POE als Vergleich genommen, weil man halt öfter davon liest, zum Rest deines Post, bin ich absolut deiner Meinung.

Ich Liebe halt eine Open World, mit anderen zusammen Spielen ist genau mein Ding, mit anderen Spielern von Event zu Event gehen, u.s.w, deshalb Spiele ich auch GW2 und Destiny 2, das eine ein MMO mit Schild, Schwert und Zauberstab, das andere ein Shooter mit Pumpe und Sturmgewehr, fehlte nur noch ein Hack and Slay mit Open World, und das kommt nun mit D4, klasse

Da gab, gibt es ein Hack & Slay, MU Legend, da haben sie aber von heute auf Morgen sich entschlossen, es nur noch auf Englisch zu machen, das war es dann damit, leider, den so schlecht war es nicht, was Sols, jetzt kommt ja D4 dafür, hoffe schneller als mir Lieb ist.

IchhassePvP
IchhassePvP
3 Monate zuvor

Das kannst auch in PoE haben, nimmst einen Build-Guide und schon kannst dir ne Menge Theocrafting sparen.
Nur wer halt Spaß dran hat sich nen eigenen letztlich auch funktionierenden Build zu bauen, der sollte eben auch die Möglichkeit dazu haben da einige Tage dran zu feilen bis das Ergebnis zufriedenstellend ist.

Das war auch in D2 stets gegeben exotische Builds zu kreieren, denke da etwa an meine Melee-Amazone mit Dolch, Schild und Max.-Block oder auch an meine Sorc die primär passiv über die Frostrüstung Damage gemacht hat, wenn man so will also eine passive Melee-Sorc.

Nur wenn das Spiel solche Möglichkeiten zur Selbstverwirklichung eben nicht hergibt, dann ist das in meinen Augen „Casual“-Müll.

Und ganz genau das trifft für mich bis heute auf D3 zu.

Ich hoffe also dass genug D2 in D4 stecken wird, denn andernfalls bleibe ich im Hack & Slay Genre bei PoE, wo diese Möglichkeiten eben in gigantischem Ausmaß gegeben sind.

maledicus
maledicus
3 Monate zuvor

Yeah Druide smile

Plague1992
Plague1992
3 Monate zuvor

Die Leaks von vor 4 Monaten sind damit quasi bestätigt, heißt zum Release wird es noch den Paladin und die Amazone geben und den Necromancer nach Release … Ehrlich klingt es ein wenig „Meh“, klar will die man die Diablo 2 Nostalgie-Schiene fahren, aber keine grundsätzlich neuen Klassen klingen schon ein wenig mager.

Selbst Diablo 3 hatte mit dem Monk eine neue Klasse und zumindest mit dem Witch Doctor und den Demon Hunter „Pseudo-Neue“ Klassen.

Keragi
Keragi
3 Monate zuvor

Ich finds gut, konnte mit diesen hybridklassen aus d3 nie was anfangen.

Kendrick Young
Kendrick Young
3 Monate zuvor

ja ich find es auch schade das es quasi keine neue klasse gibt :/ Gameplay sieht ok aus, aber auch nichts bisher was ich sagen würde mh das sieht wirklich interessant aus. ich hoffe wenigstens die spieltiefe beim skillen ist gut.

Russen Brezel
Russen Brezel
3 Monate zuvor

Vielleicht kommen die ja auch später ^^ Aber wenn sich die Klassen so verschieden anfühlen reichen mir ehrlich gesagt 5 völlig aus. Spiele aber in den meisten Spielen eh nur eine Klasse grin

Triky313
Triky313
3 Monate zuvor

Liegt wahrscheinlich einfach daran, weil man erst einmal das Balancing für PVP bestmöglich machen möchte mit bekannten Klassen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.