Destiny: Die besten News in 2016 – Das Jahr der Eisernen Lords und Private Matches

Bei Destiny schauen wir auf das Jahr 2016 zurück. Was waren die Highlights des MMO-Shooters?

Mit Destiny beenden wir heute unsere Reihe von spielspezifischen Jahresrückblicken. Seit dem 24.12. stellten wir täglich die besten News und wichtigsten Ereignisse unserer stärksten Games in 2016 vor. Den krönenden Abschluss stellt Bungies MMO-Shooter dar, welcher nach wie vor das bedeutendste Spiel auf Mein-MMO.de ist.

Die wichtigsten Ereignisse bei Destiny in 2016

Destiny hat in 2016 ein schwieriges Jahr durchgemacht, das von Content-Dürre und vielen Gerüchten um die Zukunft gezeichnet war. Laut mehreren anonymen Quellen mussten die Verantwortlichen im Hintergrund die Strukturen umbauen und das Sequel „Destiny 2“ infolgedessen vollständig rebooten. Für 2016 mussten „Notlösungen“ her, um den Hütern auch in diesem Jahr Beschäftigungen zu liefern.

destiny-oryx-hüter
Oryx – Der König der Besessenen

Die letzte große Erweiterung „König der Besessenen“ erschien im September 2015. Viele Spieler hatten bereits alle Herausforderungen mehrfach bewältigt, das Maximum des Licht-Levels erreicht und die besten Items ergattert. Die Motivation und Neugier waren Anfang 2016 längst verfolgen.

Im Februar startete dann ein kleines Event, die „Scharlach-Woche“, die nur für PvP-Freunde gedacht war: In Zweier-Einsatztrupps durfte man Teamwork und Freundschaft im „Scharlach-Doppel“ beweisen und konnte so neue Shader, Abzeichen und zwei Geisthüllen ergattern. Das Event ging nur eine Woche lang. Die erhoffte Abwechslung ließ weiter auf sich warten.

Destiny-Turm-Scharlach
In der Scharlach-Woche war der Turm ganz in Rot gehüllt

Das April-Update brachte deutlich mehr Content: Das Licht-Level wurde auf 335 angehoben, das Gefängnis wurde mit der Herausforderung der Ältesten als Endgame-Aktivität reaktiviert, es kamen ein neuer und ein überarbeiteter Strike und einige zusätzliche Items. Mit Chromatin wurde für die Hüter die Möglichkeit eingeführt, die Items zum Leuchten zu bringen. Diese Idee der Individualisierung wurde mit den Ornamenten im Herbst fortgeführt.

Im April war jedoch die Hochphase von The Division, weshalb viele Hüter lieber als Agenten durch New York streiften. Ein Gefängnis der Alten in neuem Anstrich konnte nicht bewirken, dass unzählige Hüter zurück ins Destiny-Universum strömten. Als die Probleme bei The Division stetig zunahmen, erfuhr Destiny wieder mehr Liebe von den Spielern.

Destiny prison_of_elders_taken 2
Die Herausforderung der Ältesten – Der Besessenen-Look kam auch für die Hüter

Erst mit der Herbst-Erweiterung „Das Erwachen der Eisernen Lords“ kam das große Interesse an Bungies MMO-Shooter zurück. Bereits im Mai gab es erste Leaks dazu, in den Folgemonaten wurden immer mehr Infos offiziell veröffentlicht.

„Rise of Iron“ brachte am 20.9. dann eine Licht-Level-Erhöhung auf 400, einen neuen Raid namens „Zorn der Maschine“, neue und überarbeitete Strikes, Story-Missionen (in denen wir alle zu Eisernen Lords wurden), neue Items und grundlegende Neuerungen im PvP: Den Vorherrschaft-Modus, neue Maps und Private Matches. Die Privatspiele waren ein Feature, das von der Community seit langer Zeit gefordert wurde. Wir von Mein-MMO veranstalteten direkt ein erstes Turnier.

Nach dem Launch von RoI waren das Halloween-Event „Festival der Verlorenen“, die Raid-Herausforderungen und das „Der Anbruch“-Event die nächsten nennenswerten Meilensteine, die den Hütern geboten wurden. Momentan läuft noch Der Anbruch, der bis zum 3.1. andauert.

destiny-rise-saladin
Lord Saladin mit seinen Wölfen

Unsere erfolgreichsten Artikel zu Destiny

Unsere Artikel mit den meisten Aufrufen zeigen: Das große Interesse an Destiny in 2016 kam erst mit „Das Erwachen der Eisernen Lords“ zurück. Die Artikel davor performten bei Weitem nicht so stark.

Starke Artikel waren auch die Guides zu den Skelettschlüsseln, zur Dorn in Jahr 3 und sogar zum Sellerie. Der einzige „Nicht-RoI“-Artikel, der vorne mitmischen kann, ist der Guide zu den exotischen Schwertern aus „König der Besessenen“.

destiny-hüter-rise-winter
Wie geht es weiter mit Destiny?

Wie geht es 2017 weiter?

Bungie kehrt erst Mitte Januar aus dem Winter-Urlaub zurück, wobei sie bereits ankündigten, dass es dann mit dem Januar-Eisenbanner weitergehen werde. Ansonsten ist bislang nichts bekannt. Laut Aussagen von Activision werde 2017 das Jahr vom Destiny-Sequel, von einem „Destiny 2“. Dieser MMO-Shooter soll einen steten Strom an frischen Inhalten liefern – eine Content-Flaute wie in 2016 soll sich nicht mehr wiederholen. Konkrete Infos gibt es allerdings noch nicht.

Ttime meint:

Ich kann mich an eine Aussage von Bungie im Sommer erinnern, dass sie transparenter mit zukünftigen Inhalten werden wollen. Daher legten sie schon vor dem Launch von RoI dar: Im Oktober kommt ein Halloween-Event und im Dezember ein größeres Event rund um die SRL. Und so kam es dann auch.

Destiny-Crota

Wie es in 2017 weitergehen wird, das ist aber alles andere als transparent. Wir Hüter steuern nun einem ungewissen Jahr entgegen, in dem irgendwo ein „Destiny 2“ auf uns warten soll. Doch was bekommen wir bis dahin zu tun? Hoch im Kurs ist die Fan-Theorie, dass die alten Raids reaktiviert werden, um noch einmal die Nostalgie in der Gläsernen Kammer oder bei Crota aufleben zu lassen, während wir uns gemächlich dem Sequel nähern.

Egal, was die Zukunft für Destiny bereithalten mag – Schuhmann und ich bleiben auf Mein-MMO.de für Euch am Ball.

Weitere Jahresrückblicke:

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
21 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Guest

Sehe ich auch so.

Guest

Habe mich 2016 leider immer mehr von Destiny distanziert, weil vorne und hinten nichts los war. Im Frühjahr war the Division eine interessante Alternative. Erst Ende Sommer habe ich mit Rise of Iron wieder richtig losgelegt, aber die Erweiterung konnte mich leider nur eine Woche so richtig begeistern. Spätestens nachdem der Raid gecleart wurde sank die Motivation ziemlich stark. Das war mit The Taken King noch ein wenig anders. Was mich aber auch 2016 massiv störte sind die ganzen PVP-Probleme. Habe von Freunden das Jahr über zwei Call of Duty Teile bekommen, deren Vernetzung im PVP ähnlich abläuft wie in Destiny und sieh an: Es kann auch funktionieren! Keine Laggs, keine Teleportationen usw. Bis sich bei Bungie was tut, werde ich überwiegend die Finger vom Schmelztiegel lassen, da es mich einfach zu sehr aufregt und frustriert. Von der Waffenbalance will ich gar nicht erst anfangen. Die ganzen Mini-events wie Halloween, Sparrowrennen etc. interessieren mich nicht. Ich werde jetzt abwarten und schauen was dieses Destiny 2 überhaupt ist. Ein eigenständiges Spiel? Ein riesen DLC wie bei the taken king? Kommt es wirklich 2017? Bisher weiß man ja noch nicht viel. Auf jeden Fall kann Bungie damit viele Fehler korrigieren. Sollte sich da nichts tun, dann werde ich Destiny vermutlich aufs Eis legen. Mal sehen was kommt.

JUGG1 x

Auf ein frohes Neues meine lieben Zocker von MeinMMO! Auf ein weiteres tolles Zockerjahr!

EinenÜbernDurst

Guten Rutsch an das Mein-MMO Team und die Community!
Möchte jetzt nicht alles aufgreifen, was schon geschrieben wurde (das hat Psycheater schon gut gemacht ;-)) und einfach nochmal Danke für die guten Artikel und Kommentare sagen!
Ich musste oft herzlich lachen und hatte vergnügliche Stunden auf dieser Seite.
Und wenn ich es in 2017 denn mal schaffen sollte mein Headset zum laufen zu kriegen, hoffe ich den einen oder anderen Hüter aus der Community mal über den Weg zu laufen und die Galaxie mit Euch (un)sicher zu machen.
In diesem Sinne: Live your heart and never follow!

Scofield

War nen seltsam langsames und doch interessantes Destiny Jahr. Mit leider ein wenig zu viel Reskin, zumindest für meinen Geschmack. Ich meine jetzt haben wir quasi in Jahr 3 alles was wir in Jahr 1 hatten (natürlich mit nen paar neuen Sachen), nachdem Bungie es gestrichen hatte und nun ists wieder da. Die Sache, dass man für Reskins zahlt lass ich jetzt mal raus, dafür macht mir Destiny viel zu viel Spaß und die Community hier und in Destiny ist zu geil um da jetzt ne Diskussion anzufangen.

Dann mal allen hier nen guten Rutsch. Bis nächstes Jahr (sollten hier keine neuen News mehr kommen ^^)

Rainer Kulic

Die alten raids wären schon wieder cool besonders vog war der Hammer im jahr eins kann mich gut errinnen wo ich mit meiner truppe 3-4 mal am tag den raid clearten

WhoDeHell

Mal so eine Frage am Rande, haben die Bosse in der Schmiede mehr Gesundheit bekommen oder wurde die Axt generft?
Denn wenn ich mit der Axt den schweren Angriff mache wenn die Kugel gerade aufgeht überleben die Bosse und die Perfektionieren Schweber stecken auch deutlich mehr Schläge ein. Weiß da jemand was?

dh

Ganz ehrlich? Ich war von Destiny dieses Jahr echt enttäuscht. Das Aprilupdate war noch ganz nice, aber RoI war selbst für meinen Geschmack zu gleich. Es gab keine Variation der Waffendesigns und der Fraktionsrüstungen. Auch kamen nicht mehr alte Waffen und Rüstungen zurück, obwohl man nun mit The Dawning gesehen hat, dass auch das möglich ist.
Alles in allem hoffe ich auf ein besseres Jahr 2017. An dieser Stelle wünsche ich dem Mein-MMO-Team und der Community einen guten Rutsch ins neue Jahr.^^

Gerd Schuhmann

Ich fand’s auch zu mager. Diese ewig langen “Jetzt könnte doch mal was passieren”-Phasen zwischen November und April. Und Juni und September … Und ich fürchte, so wird 2017 wieder anfangen.

Die haben so viele Leute eingestellt und es ist ihnen so ein wichtiges Spiel – ich würd da gern Mäuschen spielen, um die Details zu verstehen, wie das dann bei rauskommt. Ich kann’s mir ungefähr denken. Ich versteh auch, warum bis Juni/Juli so wenig ging. Aber warum dann ab August auch noch “so wenig” war, kann ich schwer nachvollziehen.

André Wettinger

Da sich eine nichtlineare Dynamik in einen dynamischen System nachvollziehen lässt!! Und Bungie ist seit Y2 Meister darin. Durch den SesionPass wussten wir wo die Reise hingeht. Aber seit HoW stecken wir mitten drin in der Chaostheorie. In diesen Sinne auf ein erfolgreiches 2017.

Psycheater

Huhu 🙂 Ich bin erst seit TD täglicher Leser eurer Seite und seitdem komme ich nicht mehr von euch los. Dafür Danke an dieser Stelle (macht man ja zum Jahresende so^^)
Ich hab wie gesagt nur durch eure sehr sehr guten Berichte über TD zu euch gefunden; habe es totgesuchtet bis es für mich mit 1.3 wirklich nicht mehr spielbar und spannend genug war. Daraufhin bin ich auf die Empfehlung eines Freundes mit Destiny gestartet, was mich die ersten Stunden auch nicht fesseln konnte. Aber dann habe ich rückwirkend sehr sehr viele euren alten Destiny Berichte gelesen und habe es nochmal versucht. Und siehe da; ehe ich mich versah waren auch schon knapp 1200 Spielstunden in Destiny versenkt. Und das auch durch eure Seite und eure News und Berichte die ich nach wie vor täglich sehr gern lese und genieße. Auch zu Destiny obwohl ich das mittlerweile wieder aufgehört habe. Habe alles für mich erreichbare erreicht und gemacht und spiele nun wieder TD. Mit dem gleichen Eifer und der gleichen Lust wie früher 🙂

Also werden wir uns auch weiterhin auf mein-mmo sehen.

Danke mein-mmo. Danke Schuhmann. Danke Ttime. Danke Cortyn (auch wenn mich WOW und Overwatch nicht jucken^^) und Danke an all die anderen die diese Seite zu dem gemacht haben und machen was sie heute ist.
Auf ein schönes und erfolgreiches und lesenswertes Jahr 2017.

Das gilt natürlich auch für die Community; die mMn ihresgleichen sucht was den Umgang miteinander und die Hilfe untereinander und das Zusammenfinden angeht. Spezieller Gruß an dieser Stelle an den Community User O is burnin den ich hier kennengelernt habe und mit dem mich eine sehr gute und angenehmen und witzige Zockerfreundschaft verbindet.

Und auch einen Gruß an gewisse Konsorten und Legenden die man hier immer wieder liest und mit denen man sehr gut diskutieren kann (auch wenn es mal hitzig wurde):
dh, m4st3rchi3f, Sven Kälber (Stereopushing), KingK, kotstulle7, Michael Eder.

Sorry for the long post ????

m4st3rchi3f

Hmm bin ich jetzt Konsorte oder Legende.^^
Egal, i´m famous. 😀

Aber ich schließe mich dir an, ohne die Seite (egal ob jetzt die Top-Artikel oder auch Comments) wäre der ein oder andere Arbeitstag sehr öde geworden.
Also danke dafür. 😉

JUGG1 x

Aha, also während der Arbeitszeit auf MeinMMo chillen … merk ich mir, wünsch dir frohes Neues!

m4st3rchi3f

Gehört alles zu meinem Job. Muss als Admin doch die Netzwerkkonnektivität prüfen.^^
Wünsche ich dir ebenfalls. 😉

kotstulle7

OT, wollte mal sagen, dass ich persönlich keine news mehr übers smartphone lesen kann. Nur wenn ich die Desktopversion anfordere, funktioniert es

Gerd Schuhmann

Kannst du mal versuchen, den Browser-Cache zu leeren?

kotstulle7

Hm, seltsam jetzt funktioniert sie einfach wieder.

HolyMoly

Das selbe bei mir: 75% des Displays sind von “Über mein-MMO” bedeckt als aufgeklappter Inhalt, und man kann nicht scrollen. Das gleiche schon vor zwei Tagen einige Stunden später hat es dann wieder funktioniert, ohne das ich etwas getan habe. Am Cache liegt es also nicht.

Gerd Schuhmann

In den letzten Tagen wurde im Hintergrund einiges an der Seite gemacht und dann treten solche Fehler auf. Das müsste sich durch Cache leeren, wenn diese Arbeiten vorbei sind, dann regeln lassen.

Das sind oft Sachen, die Leser gar nicht merken (außer an solchen Fehlern). Für uns Autoren geht dann eine Zeit nix.

HolyMoly

Das habe ich mir schon gedacht, ist ja ganz normal. Ich habe mal erlebt, was bei einem Reboot einer großen deutschen Fußball Transfer Seite schief gehen kann, und das war allerhand. Dafür ist das hier ja absolut im Rahmen und passiert. In diesem Sinne einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Psycheater

Ja das hatte ich auch schon mal. Da hat der Gerd aber auch geholfen^^. Cache leeren hilft meistens ????

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

21
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x