The Division: Die besten News in 2016 – Ein Jahr voller Loot und Tiefschläge

Bei The Division schauen wir auf das Jahr 2016 zurück. Was waren die bisherigen Highlights des MMO-Shooters?

Das Jahr 2016 war für The Division ein Auf und Ab – und das im wahrsten Sinne des Wortes. Denn zum Launch startete das Spiel steil durch, brach einen Rekord nach dem anderen, um dann stetig das Interesse der Spieler zu verlieren. Nach diesem einen “Auf” ging es monatelang nur noch bergab. Wie kam es dazu?

Die wichtigsten Ereignisse bei The Division in 2016

Am 8. März dieses Jahres erschien der Third-Person-Online-Shooter von Ubisoft/Massive. Im Voraus zeigte bereits der Beta-Rekord, dass die Spielerschaft mit Neugier und großen Erwartungen auf The Division blickt. Verkaufsrekorde folgten. The Division entwickelte sich zum Riesen-Erfolg für Ubisoft.

Das Gameplay wurde gut aufgenommen, ebenso die Story-Missionen und das Setting. Das Endgame war noch überschaubar, aber die künftigen Updates sollten ja zügig neue Inhalte liefern. Die Hoffnung war groß, dass The Division auf lange Sicht am Erfolg festhalten könne.

division-mtw-falcon
Falcon verloren – Der erste Übergriff

Doch dann kam das erste kostenlose Update „Übergriffe“. Dieses war das erste Update des „Jahr 1“-Plans, der zwei kostenfreie und drei kostenpflichtige DLCs umfasste.

Mit „Übergriffe“ begannen die großen Probleme. Zum einen waren die „Incursions“ nicht die erhofften Raids, sondern kleiner angelegte PvE-Aktivitäten, welche viele Agenten enttäuschten. Zum anderen wurden die Gear-Sets, die Ausstattungssets, eingeführt, welche manche als die Ursache aller Probleme ansehen. Denn sie brachten die Balance gehörig aus den Fugen.

Das Konflikt-Update (Klarer Himmel, DZ-Features) und der Untergrund-DLC (Untergrund, Drachenhort) lieferten weitere Gear-Sets, welche die Balance vollständig ruinierten, bis sich einige Agenten sagten: „The Division ist unspielbar.“ Der Tiefpunkt war im August erreicht, als Massive öffentlich verkündete: Sorry, unser Spiel macht keinen Spaß.

division-agent-grimmig
Das Spiel macht keinen Spaß? Da schaut der Agent grimmig drein.

Im Grunde lassen sich die ersten Monate so zusammenfassen: Mit allen neuen Updates fügten die Entwickler neue Probleme ein, denen sie ewig nachrennen mussten. Obendrauf kämpften (und kämpfen) sie gegen Cheater und Hacker. In den Anfangsmonaten standen Exploits, Cheats und Glitches an der Tagesordnung. „Bullet King“ ist wohl jedem Agenten ein Begriff.

division-survival

Mit der Aussage „Unser Spiel macht keinen Spaß“ zog Massive die Reißleine. So konnte es nicht weitergehen. Im Herbst tüftelten sie daher zusammen mit Vertretern aus der Community am Update 1.4, welches die komplette Spielerfahrung überarbeitete. Mit Erfolg. Seit Ende Oktober kehren die Agenten nach und nach in die Postapokalypse New Yorks zurück. Es geht wieder leicht aufwärts. Das Update 1.5 und der Survival-DLC setzen diesen Trend fort. The Division macht wieder Spaß.

Unsere erfolgreichsten Artikel zu The Division

Ein Blick auf unsere stärksten Division-Artikel unterstreicht, dass The Division ein Loot-Game ist: Alles dreht sich um Items, um Waffen, um Rüstungsteile und um Mods.

division-survival-crafting

Auf den folgenden Plätzen kommen die Vector-Maschinenpistole, Farm-Methoden und unsere Division-Guide-Sammlung.

Wie geht es 2017 weiter?

Im Frühjahr 2017 dürfen wir den letzten DLC des „Jahr 1“-Plans erwarten: „Last Stand“. Dieser erscheint mit dem Update 1.6, welches das PvP und die Dark Zone umkrempeln wird. Einen konkreten Release-Termin gibt es noch nicht.

Wie es dann weitergeht, das steht noch in den Sternen. Es sind bereits erste Hinweise auf ein mögliches Jahr 2 für The Division erschienen. Offizielle Ankündigungen gibt es jedoch noch nicht. Da Massive mit dem Update 1.4 aber so viel Arbeit in das Spiel steckte, um es „zukunftstauglich“ zu gestalten, ist es wohl unwahrscheinlich, dass sie nach „Last Stand“ sagen werden: „Tschüss, das war’s!“

Ttime meint:

Das gesamte Jahr 2016 durfte ich The Division auf Mein-MMO.de begleiten und konnte dabei alle Höhepunkte und Tiefschläge miterleben. Es war ein spannendes Jahr für den MMO-Shooter, der mit zahlreichen Kinderkrankheiten zu kämpfen hatte. Nun sind diese zum Großteil auskuriert, weshalb ich mir nicht vorstellen kann, dass nach „Last Stand“ Schluss sein soll. Ich denke, in 2017 geht es für The Division nochmal richtig los. Ich bin gespannt.

Weitere Jahresrückblicke:

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
19 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Digitalfreak

Für das Spiel das mich dieses Jahr am meisten enttäuscht hat. Ewig vorbestellt und drauf gefreut. Beta gespielt. 10 Leute mit denen ich häufiger Spiele hatten das Spiel zu Release. Nach zwei Wochen hat es fast keiner mehr gespielt. Ich weiss nicht genau woran es lag aber alle fanden das Spiel zwar grafisch erstklassig aber extrem langweilig. Es gab einfach keine Anreize das Spiel zu spielen. Ich habe es nicht mal geschafft die Story zuende zu spielen.
Ich habe mich zunächst gezwungen weiter zu spielen weil ich das Geld nicht verschwendet haben wollte aber es machte mir einfach keinen Spaß.

JimmeyDean

Ehm…joa?! Nicht zu verstehen aus meiner Sicht! ….hättest du gesagt du wärst nach 3 Tagen Endgame damals ausgeschieden müsste man das so hinnehmen….aber sich auf ein “3rd Person Deckungs-Lootshooter in postapokalyptischen Setting” zu freuen und vorzubestellen um dann keinen Spaß an einem 3rd Person Deckungs-Lootshooter in postapokalyptischen Setting zu haben der während der Story so ziemlich alles gut und richtig machte ist schon strange?! ;P

Digitalfreak

Ja so recht kann ich mir das auch nicht erklären. Ich mag solche Spiele ja eigentlich.
Vermutlich war es am Ende die Tatsache das man zwischen den Storymissionen manchmal recht lange erst mal Nebenquests etc machen musste um den erforderlichen Level bzw. Die Ausrüstung zu haben. Das war mir dann irgendwann zu eintönig. Mal schauen ob ich nochmal dazu komme. Aber mittlerweile gibt es schon mehrere Andere Titel die aufs gespielt werden warten. Watchdogs 2, Dishonored 2, Deus Ex, Skyrim…

JimmeyDean

Ja, solange du Spaß mit anderen Titeln hast ist ja alles gut 😉 …eine lange ToDo-Liste an Spieleperlen ist nie verkehrt…meine wächst und wächst auch stetig (:

v AmNesiA v

Na ja, bei mir war es einfach so:
mir war es alles zu langweilig. Hatte keinen Bock nach einer Woche schon alles durch zu haben und 20 mal am Tag Lexington zu spielen für Loot. 😉
Und der größere Punkt, der mich dann genervt hat war einer, den man ja so vorher noch nicht wissen konnte obs einem passt: für mich war das Spiel viel zu überfrachtet mit irgendwelchen Sets, Gearscores, Customizing Optionen etc. und dass man ständig an seiner Armbanduhr rumfuchteln musste, um sein Set etc. anzupassen. 😉
Und ob einem 3rd Person liegt/gefällt weiß man ja auch erst, wenn mans getestet hat. Hatte so was vorher in dem Umfang nicht gespielt.
Für manche mag das ja toll sein, aber mir reicht auch ein Spiel mit weniger Einstellungsmöglichkeiten. Ich bin dann doch eher der “Ego Shooter/Perspektive” Typ. 😉

Michael Eder

Genau das macht das Game für mich interessant: gut 15-20% der Spielteit verbringe ich mit “Stashwork”, Buildoptimierung und min/maxing.
Ich denke dass sich dieses Game auch mehr an Rollenspieler richtet als an Shooter

v AmNesiA v

Jo. Ist halt echt ein sehr spezielles Spiel. Was ja eigentlich nicht schlecht ist. Es wurde als massentaugliches Spiel beworben und letztendlich ist es von der Komplexität und dem Spielaufbau her eher ein Nischenprodukt, was eben auch nur einem kleinen Kreis von Spielern langfristig Spaß macht. 😉
Deswegen sind da viele recht schnell wieder ausgestiegen, denke ich. Die Erwartungshaltung der Spieler war glaub ich falsch. War sie bei mir zumindest. Und die aktuelle Spielerzahl scheint das auch irgendwie zu bestätigen. Glaube nicht, dass Division langfristig für einen großen Spielerkreis taugt und dass es irgendwann wieder sehr hohe Spielerzahlen erreichen wird. Aber ich wünsche allen Agenten trotzdem viel Spaß damit. 😉

Andreas Ganter

Hallo zusammen, bin nach mehreren Monaten Pause wieder in TD eingestiegen und genieße das “neue” Spielgefühl, den Loot und die etlichen Verbesserungen aktuell sehr. Den Season Pass hab ich mir nun auch gegönnt und bin daher erstmal gespannt, ob Massive mit “Last Stand” endgültig das Ruder rumreißen kann. Wünsche würde ich es mir, dann werde ich auch in 2017 ein aktiver Agent sein und weiteren Content auch gerne kaufen. Gruß an alle Agenten und einen guten Start ins neue Jahr!!!

le-phil-de

Gleiches bei mir! Ich habe auch nach 1.4. wieder reingeschaut und war wieder Feuer und Flamme. Ebenfalls den Season Pass geholt. Underground fand ich schon ganz gut, aber Survival finde ich richtig klasse! Hoffe auch auf eine zweite Season.

xP4ss0x

Ein Jahr rum und noch immer kann ich nichts mit dem Schießstand anfangen…
Der PvE-Schaden, PvP-Schaden und der Schaden am Schießstand sind alle 3 völlig verschieden. Das wäre zumindest mein oberster Wunsch, dass man da eine Art Agentenpappfigur aufstellen könnte. Immer wenn ich was am Setting ändere, laufe ich in die DZ, suche einen Agenten und teste da meinen Schaden. Diese sind nur dummerweise immer in Teams unterwegs, sodass ich relativ pünktlich niedergeschossen werde. Und das nur um zu schauen, was sich verändert hat…
So ginge es auf dem Schießstand schneller, wenn man einfach von 50% Rüstung ausgehen würde.
Hat vielleicht jemand eine Formel zur Schadensberechnung zur Hand? Das würde nämlich auch funktionieren 🙂

airpro

sehe ich ähnlich, selbst der Schießstand im Mass Effect war besser (lud aber extra), einzig die nachfüllbare muni hilft beim erproben von mods aber selbst jedes prügelspiel bietet bessere sparing modi wo der comboschaden genau angezeigt wird. das läuft Alles in der Kategorie “Baustelle”. He ja genau Schießstand verbessern hmm hmm gleich mal Massive stecken, die sagen großartige idee (wär uns für den Launch Titel gar nicht in den Sinn gekommen) machen wir im Sommer17 patch!

xP4ss0x

Da höre ich viel Sarkasmus raus.
Ich glaube an Massive und deren schlaue Köpfe, dass zumindest die verwendete Formel veröffentlicht wird. Mit Zettel und Stift gehts ja auch. Das kann man hin bekommen denke ich xD

treboriax

Hallo zusammen, ich habe mir heute spontan TD gekauft, nachdem mich ein paar Videos des Survival DLCs angefixt haben – Blöderweise bin ich damit ziemlich allein in meiner Friendslist.

Gibt es hier Spieler auf der PS4, die mich bei Gelegenheit mal mitnehmen würden um mir ein paar Grundlagen und Tipps zum Spiel zu geben?

Michael Eder

Kannst mich gerne mal adden (mihi83), schreib mir dann eine PN wenn du online bist.
Bin momentan Hauptsächlich am PC unterwegs, komme dann aber gerne on ????

treboriax

Klasse, ich habe euch beide hinzugefügt! Ich melde mich dann im neuen Jahr, bis dahin ist hoffentlich auch der Download fertig. 🙂

Sven Kälber (Stereopushing)

Mich kannste auch gerne Adden, bin hauptsächlich auf der PS4 unterwegs, für mein MMO’ler macht man das doch gerne. PSN ID steht in Klammern 🙂

le-phil-de

Kannst mich auch gerne zu deiner Friendsliste hinzufügen. Bin momentan auch viel in NY unterwegs =). Gerade baue ich mein ChallangeMode Farmbuild aus. Denke könnte für dich auch ganz interessant sein.

Shooter7288

Auf Jahr 2 freue ich mich auf jeden Fall. TD ist zurzeit mein Lieblingsgame und egal ob was verbugt ist oder nicht:- in einem Team findet man immer einen Lösung dafür. Massive soll einfach dran bleiben, die werden auf jeden Fall noch ordentlich Geld damit machen

LG

airpro

Geld schon ja, haben sie. Vlt dann auch noch mal das Spiel nachschieben das 2013 angeteasert wurde. Bin mal Gespannt auf Ghost recon wildlands (kennt Ihr noch diese roboter ähnliche Shooter sim auf 360 mit Waffenladebalken während die Gegner auch wegputzen) der Titel hat ja auch schon 100 Preise gewonnen bevor er releast ist, so wie Destiny damals.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

19
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x