The Division: Ist ein Jahr 2 in Entwicklung? Leak weist darauf hin

Bei The Division kursieren neue Gerüchte um einen “Jahr 2”-Content.

Bereits vor wenigen Wochen wurde in der Agentenschat eifrig über ein Jahr 2 von The Division spekuliert. Ubisoft sandte Emails mit einer Umfrage an ausgewählte Spieler, in der es um mögliche, zukünftige Inhalte ging. Interessanterweise war Ubisoft dabei besonders an Destiny interessiert. Schon damals war man überzeugt: Diese Fragen beziehen sich nicht auf “Last Stand”, sondern auf ein mögliches Jahr 2.

Was dieses Jahr 2 konkret vorsieht, ist noch völlig unbekannt. Nun trat aber ein weiterer Hinweis ans Licht, der zeigt: Die Entwickler tüfteln an einer Zukunft für den MMO-Shooter.

Kommt in Jahr 2 endlich ein neues Gebiet?

Dieser Hinweis rührt von einem aktualisierten Lebenslauf her. Dieser gehört einem Environment-Artist, also einem Entwickler, der sich um die Umgebung von The Division kümmert. Auf seiner Website spricht er neben seiner abgeschlossenen Arbeit am Hauptspiel von einem “Year 2 DLC”, der sich zurzeit in der Entwicklung befindet.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Inzwischen wurde der Zugang zu diesem Leak geschlossen. Dennoch verbreiteten sich die Infos wie ein Lauffeuer durchs Internet. Unter den Agenten wächst auch die Hoffnung, dass endlich die Map erweitert wird. Schließlich arbeite ja ein Env.-Artist daran. Noch immer hoch im Kurst steht der Central Park. Bereits im Frühjahr 2016 glitchten sich manche Agenten in Gebiete außerhalb der Map und fanden Konzepte zum Central Park.

division-last-stand

Dennoch an dieser Stelle der Hinweis: Offiziell bestätigt ist dies alles noch nicht.

Alle Blicke auf Last Stand

Bevor Massive und Ubisoft ausführlich über das Jahr 2 sprechen werden, stehen erst noch das DLC “Last Stand” und das Update 1.6 an. Damit wird der “Jahr 1”-Content abgeschlossen. Offizielle Infos für die weitere Zukunft gibt es nicht.

Es ist unwahrscheinlich, dass Massive nach “Letztes Gefecht” sagt: So, das war’s. Dafür waren die Anstrengungen für das Update 1.4 zu hoch, in dem sie die komplette Spielerfahrung über den Haufen warfen. Für 1.6 sind schon Änderungen am PvP und an der Dark Zone angekündigt. Alles deutet darauf hin, dass The Division nach dem Jahr 1 nicht endet, sondern erst richtig durchstartet.


Hier stellen wir 5 Dinge vor, die wir uns von Last Stand erhoffen. Stichwort: Raids!

Quelle(n): mydivision, reddit.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
46 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Dm. K.

Habe mir jetzt das Game mal für ca. 20€ geholt und wurde nicht enttäuscht. Nach der Open-Beta war ich sehr unentschlossen, ob ich direkt zum Release zuschlagen sollte. Zu viele Bugs, schlechtes Balancing etc. wurden von vielen Spielern beanstandet. Nun gestern das Spiel zum ersten mal angeworfen in der Version 1.5 auf der PS4 und muss sagen, dass ich positiv überrascht bin. Bin zwar gerade erst Lvl. 5 und gerade die Basis freigeschaltet aber von der Dynamik her finde ich das Gameplay OK. Werde mich heute mal in der DZ umsehen und vielleicht sogar etwas farmen. Bin ich mal gespannt, ob die Langzeitmotivation erhalten bleibt.

Ob ich mir die Erweiterungen noch einzeln dazu kaufe, steht erstmal auf einem anderen Blatt geschrieben. Underground würde mich schon sehr reizen und wäre eine Überlegung wert. Muss zuerst schauen, ob ich schnell genug leveln kann, da ich meistens alleine spiele.

JimmeyDean

Story, Karte, Gegnertypen, PvP-Mechaniken, Gearsets, Waffen, Jahreszeiten,….es gibt so unglaublich viel Potential…von mir aus auch Seasonpass zum Vollpreis…wenn der Content stimmt lohnts eher als jährliche Updates ala Fifa oder COD. Hauptsache ist dass das Potential genutzt wird und nicht wie die bisherigen Erweiterungen im Nu verpuffen.

jonnyweiß

Top so sehe ich es auch, aber kann mir meinen Agenten nicht in kurzen Shorts vorstellen falls es Sommer werden sollte XD

Ninjacut

…Neue Fähigkeiten, Charakteranpassung nach Begin des Spiels (auch mehr Möglichkeiten was Gesichter, Frisuren usw. angeht).

Aber stimme da auch zu, dass noch viel mehr Potenzial drin steckt als bisher gezeigt.

Und jonnyweiß: Die Shorts wären nicht das Problem….sondern Hawaii-Hemden!! xD

jonnyweiß

lol

501nenah

Das mit dem Jahr 2 Content habt ihr ja fein von Reddit abgeschrieben. Genau wie die Jungs von PCGames auch. Gibt’s eigentlich auf irgendeiner Spieleseite auch noch selbst recherchierte Neuigkeiten? Zumal das noch nicht einmal eine Neuigkeit ist. Es wurde von Massive von Anfang an gesagt, daß man längerfristig und über das erste Jahr hinausplant.

Erstaunlich auch, daß ihr auf Reddit NICHT gelesen habt, daß die Entwickler bereits vor einigen Wochen mitgeteilt haben, daß es in naher Zukunft nämlich genau KEINE Erweiterung der (bereits existierenden) Karte geben wird.

Gerd Schuhmann

Sorry, aber du hast echt überhaupt keine Ahnung von irgendeiner Form von Journalismus. Wenn du einen normalen Job als “Journalist” hast, kommt zum Beispiel der Polizeibericht auf den Tisch. Und dann machst du daraus eine lesbare Nachricht. Und als Quelle hast du den “Polizeibericht.” Du läufst nicht nachts durch die Straßen und guckst: “Wer bricht hier grade beim Supermarkt” ein. Das machst du in den seltensten Fällen. Es kann sein, dass du mal am nächsten Tag in den Supermarkt gehst und bei den Kassierern nachfragst, wie das so war – aber so toll ist das meistens auch nicht.

Also wir kriegen keine Polizeiberichte, sondern wir gucken in Foren zum Spiel z.b., um da zu sehen, was los ist. Und dann sagen wir: Da haben wir da gefunden. Das ist unsere Quelle. So wie die Zeitung sagt: Wir haben das aus dem Polizeibericht.

“Selbst recherchieren” bei Videospielen heißt: Entweder das Spiel spielen und selbst was rausfinden – das ist relativ selten, dass wir was rausfinden, was noch kein anderer Spieler rausgefunden hat. Wir haben das neulich bei WoW gehabt, als unsere Autorin bei einem World First dabei war. Das ist wirklich selten. Es ist auch nicht die Aufgabe eines Redakteurs jetzt 18 Stunden auf einen Test-Dummy zu ballern, um rauszufinden, was die beste Waffe in The Division ist. Sondern man guckt, wer das maht, dann stellt man seine Ergebnisse “lesbar” vor und sagt: Daher haben wir das. Und das ist oft “reddit” – da veröffentlichen Leute ihre Ergebnisse, damit andere sie sehen. Wenn sie wollen, dass das keiner mitkriegt, dann würden sie es geheim halten.

Oder “selbst recherchieren heißt”: Man hat ein “Exklusiv Interview” mit einem Entwickler, der tolle Infos gibt. Oder man hat sogar einen Leak oder eine Quelle.

Das gibt es heutzutage so gut wie nie. Als deutsche Seite bei einem großen Spiel nicht. Das läuft alles über PR. Es gibt mal Sachen, das Kotaku 2 Stunden, bevor’s offiziell ist, irgendwas “hört” und dann wird es “geleaket.” Aber das sind Sachen, die sind selten, aufwändig, meist nicht so toll und für uns so gut wie ausgeschlossen. Da müsste man persönliche Kontakte irgendwo in Chicago oder Seattle haben,. Und wenn rauskommt, dass der einem das gesteckt hat, wäre seine Karriere noch vorbei. Solche Kontakte von Deutschland aus aufzubauen und dann “zu nutzen”, also Leaks rauszuhauen und zu machen … moah. Also wir haben auch einige Informationen, die nicht “öffentlich” sind, aber wenn wir über die berichten würde – dann wär das Vertrauensverhältnisse gestört und es gäb echt Probleme.

Dritte Möglichkeit mit “selbst recherchieren” ist: Man findet eine Quelle – wie z.b. das LinkedIn-Profil eines Entwicklers und macht daraus was. Oh guck, genau das hat der Typ bei reddit gemacht. Und wir berichten jetzt drüber. Wenn der Typ bei reddit einen Job als Journalist hätte, dann würden wir auch darüber berichten, aber nicht sagen “Quelle reddit”, sondern “Quelle das Magazin, für das der Typ arbeitet.”

Aus deinem Text spricht, dass du keine, überhaupt keine Ahnung von dem Job hast. Ganz ehrlich. Null, nada. Das ist so als würde ich mich zur Arbeit eines Maurers äußern und sagen: Die faulen Schweine heute. Warum bauen die eigentlich keine Pyramiden mehr und warum wird so wenig mit der Peitsche gearbeitet.

JimmeyDean

Hast sicher mit vielem Recht was du schreibst….aber wieso die eigene Integrität derart herabwürdigen indem du es scheinbar für nötig hältst dich gegenüber solchen Trolls zu rechtfertigen…

Gerd Schuhmann

Ich find das wichtig, auch um sich selbst immer wieder klar zu machen, was man eigentlich tut und warum man das tut.

Wenn es zu viel wird und man keine Energie mehr für sowas hat, dann lässt man es halt. Ich werd auch nicht am Tag 15 so Postings beantworte, aber so 2,3 ist schon okay. Mach ich bei Facebook auch immer mal wieder.

So dieses “erhaben über den Dingen stehen” liegt mir nicht. Und ich glaub auch ganz ehrlich, dass viele das nicht böse meinen, sondern es einfach nicht besser wissen oder sich nichts dabei denken.

Es sind ja auch viele sehr jung, die sowas posten z.b. Ich glaub, es gibt viele, die mit youtube und reddit aufwachsen, und gar nicht verstehen, was das ist und wie bestimmte Sachen funktionieren.

JimmeyDean

Ok kann ich verstehen….sympathisch fand ichs ja eh schon und die Begeisterung für die eigene Sache spiegelt sich ja auch in deiner Antwort. Und jetzt da ich auch die Intention dahinter nachvollziehen kann bekommt sie auch einen Daumen nach oben (:

Bronkowski

Finde ich eine gute Einstellung von dir, ich denke auch das mittlerweile viele einfach etwas raushauen und gar nicht verstehen worum es überhaupt geht, wie in diesem Fall anscheinend.

Daumen hoch 🙂

VoidX86

Naja, find es schon korrekt das er sich und seine Kollegen verteidigt. Wenn er nach dem Motto ” der klügere gibt nach ” Leben würde, mal erlich, die Welt wird schon von dummen Leuten regiert ;D.

Gerd Schuhmann

Ja, ich seh das auch so, dass viele Leute dann lieber sagen: Ach, das lohnt sich nicht. Ich steh da drüber. Ich hab das gar nicht nötig, der Klügere gibt nach. Und dann bleiben Sachen unwidersprochen, denen jemand widersprechen sollte, sonst sieht es aus wie “Die Mehrheit schweigt und stimmt zu.”

Die meisten Leute sind eher konfliktscheu. Und haben dann lieber ihre Ruhe. Das ist ja auch vernünftig. Ich bin anders gestrickt, ich brauch diese Harmonie nicht. Gibt dann manchmal Zoff, aber tjo, ich fahr eigentlich ganz gut damit.

Ich hab die Erfahrung gemacht, dass es aber wichtig ist, eine Grenze zu finden, wann es blödsinnig wird und man sich besser rausziehen sollte.

501nenah

Ich kann mich nicht erinnern den Anspruch “Ahnung vom Journalismus” erhoben zu haben.
Ich kann allerdings erwarten, daß ein Artikel mehr enthält, als eine Abschrift von einem Reddit Posting, die noch dazu nicht mal eine Neuigkeit ist.
Daß Massive von Anfang an gesagt hat, daß sie Pläne UND AUCH Spieleinhalte haben, die weit über das erste Jahr hinausgehen, sowie die Tatsache, daß sie in ihrem Stream mehrfach gesagt haben, daß es (in naher Zukunft) keine Erweiterung der Karte gibt, hast du wohl vor lauter unnötiger Ereiferung über den “Journalismus” übersehen….

Gerd Schuhmann

Ich hab dir doch echt lang und breit erklärt, warum mich “Abschrift von einem reddit Posting” wirklich ärgert. Wir nehmen hier unseren Job ernst und wir sind stolz darauf, wie wir ihn machen.

Ich weiß nicht, was du arbeitest, aber wenn da einer kommt, hat keine Ahnung von deinem Job, und sagt dir: Das ist ja nur Pfusch. Du gibst dir keine Mühe, was ist das denn für ein Mist? Dann würdest du das sicher auch als unangemessene Beleidigung auffassen, oder?

Was massive “von Anfang an gesagt hat”, ist heute, 1 Jahr später, nicht mehr viel wert. Weil sich solche Pläne der Realität anpassen. Da sind aktuelle Informationen natürlich spannend.

Und “große Überraschung”: Was Entwickler PR-mäßig sagen und was dann wirklich passiert, muss sich nicht immer 1:1 decken. Also die Aussage “kurzfristig ist nichts geplant”, heißt nicht “Es kommt keine Kartenerweiterung”, sondern das heißt “Im Moment wollen wir (noch) nicht darüber reden. Wir sind noch nicht soweit.” Da ist ein Leak durchaus interessant.

501nenah

Es macht auch wenig Mühe, Reddit zu lesen und dort etwas interessantes abzuschreiben. Ob “du” das als Beleidigung auffasst oder nicht…dazu fällt mir nur der Sack Reis in China ein.
Tatsache ist, daß -und das habe ich auch im ersten Post angemerkt- sowohl eure Seite, als auch PCGames quasi das Gleiche gemacht haben UND seit Monaten machen: Reddit beobachten und schnell was ins Internet schmieren um clicks zu bekommen. Und das seit Monaten. Wenn ich mir den Nachrichtenfeed zu gewissen Spielen ansehe, dann bestehen fast alle Nachrichten und Neuigkeiten zu diesen aus solchen “Nachrichten”.
Sich selbst als “Journalist” zu bezeichnen und dann öffentlich Leute, die man nicht einmal kennt zu duzen ist auch eher nicht professionell. Internet hin oder her. Eine “Ich habe dir doch lang und breit erklärt” Oberlehrer-Attitüde….auch nicht.

Zur Karte: Die Karte IST bereits erweitert. Oder besser gesagt: Es gibt reichlich Bereiche auf der Karte, die bereits fertig sind, jedoch (noch) nicht zugänglich. Und zwar im Norden (Richtung Central Park), im Westen (mehrere Containerschiffe, der Flugzeugträger, etc.) und auch im Osten, bzw. Nordosten. Wenn überhaupt, kann man damit rechnen, daß diese Bereiche geöffnet werden.
Bei der Mühe, die Massive sich (im Gegensatz zu den anderen Bereichen) gegeben hat, den Flugzeugträger unzugänglich zu machen, dürfte wohl damit zu rechnen sein, daß dieser entweder die nächste Incursion beinhaltet oder aber “Last Stand”.

Gerd Schuhmann

Ich weiß nicht, wie lange Sie schon im Internet sind, aber normalerweise duzt man in deutschen Foren jeden.

Das ist keine Unhöflichkeit, das ist eine Gepflogenheit im Internet. Man nennt das Netiquette. Können Sie gerne mal nachschlagen.

Wenn sich einer derart unhöflich und respektlos verhält wie Sie, dann fall ich in der Tat schon mal in einen oberlehrerhaften Ton.

Ich muss jetzt arbeiten und weiterhin “das Internet” vollschmieren. Ihnen viel Spaß auf anderen Seiten.

airpro

und “geleaked”… ich glaube da gibts Vertragsklauseln, wann wer was sagen darf ne!

airpro

Year 2 so so und ich dachte der ganze Aufwand galt meinem nicht spaßigem Year 1 Titel weil ich auch schon den SP gekauft hab.
Für Y2 schon mal nen heißer Destiny Tip: Gegner verdeckt spawnen lassen (Höhlen, U-Bahn Treppen, Hauseingänge).
Central park wär spannend, ich habe aber im jetzigen Build keine richtigen Büsche und Hecken gesehen die für sowas ausreichen würden.
Außerdem bleibt da der fade Widdows Court wer will den Rest des Spiels zum Vollpreis Nachgeschmack.
Wie auch in Destiny gibts keine wirkliche Charakterentwicklung sondern nur alle Nase lang neue Schuhe und Pistolen. Vlt hat Rick Filassi ja mal neue Nachrichten oder die Hunter drehen ihm mal den Saft ab.

Matima

da die waffen und ausrüstung nicht exklusiv sind, werde ich wohl mit dem year two warten. bekommt man eh alles kostenlos mit den patches…

schamma

Hmm, Ubisoft sollte die Zeit und das Geld lieber in ne neue IP stecken. Das The Division nochmal da hinkommt wo man das gerne hätte wird nicht passieren.

Cadeyrn

Naja wenn man sich Destiny anguckt… Jahr 1 war scheisse. Jahr 2 der Hammer. Wenn das bei The Division post 1.4 auch so auftritt, bin ich mehr als happy.
Edit: Und wenn das 2. Jahr gut wird, hat ein Division 2 in sagen wir mal 2-3 Jahren auch ne echte Chance ein Knüller zu werden.
Wobei Fortsetzungen ja selten wirklich gut sind, aber den Ursprung gut weiterverfolgen 🙂

Guest

Das ist so nicht richtig. Die Erweiterungen von Jahr 1 hatten keine sonderlich hohen und guten Bewertungen, gekauft und gespielt wurden diese jedoch trotzdem. Das läuft bei the Division grad aber ganz anders. Bereits vor der ersten Erweiterungen sind nun seit release viele Spieler verschwunden und ein Teil davon wird vermutlich auch nicht zurückkehren. Das ist schon ein riesen Unterschied.

cTw_Seth

9 von 10 Destiny-Spielern sagen Dir das Gegenteil, Jahr 1 war der Oberhammer, Jahr 2 war der größte Crap, Jahr 3… Naja, geht so. 😉

Tomas Stefani

Der hat 1 jahr nach realese angefangen zu spielen

airpro

AC Black Flag soll gut sein, habs noch nicht gezockt. Grad kein Jack Sparrow Schmachter. In so einem ReCyclus wäre Ubi mit Division sicher gerne.

Ratte1073

Ac black flag macht laune…habs durch…mit kleinem beiboot und harpune auf hai oder waljagd…sein schiff ausbauen..usw …gegen unwetter ankämpfen auf hoher see…Mannschaft singt alte seemannslieder…( muss man teilweise auch erstmal einsammeln) …also wenns irgendwo für kleines geld gibt, ruhig zugreifen
(Ich mag halt spiele die man nicht in 4-6 std durch hat)

Tomas Stefani

Ich glaube bei Destiny war es umgekehrt. Jahr eins top dann Scheis…

jonnyweiß

Super freu mich drauf, mein absolutes Lieblingsgame. Aber bitte fixt mal den TAKTIK Link (funkt nur bei jedem 2. mal) und den Heilungsskill das nervt echt wenn man sich nach dem Heilen 2 sek nicht bewegen, ducken,nachladen etc. kann.

SVBgunslinger

Year 2 wird es geben. Da habe ich keine Zweifel.

Neben Bug-Fixes und neuen Content hoffe ich bei 1.6 jedoch auf eine Menge Life Improvements
-Sustained und Burst Damage Anzeige anstatt SPS
-Schießstand mit unterschiedlichen Zielen (out of cover, mit und ohne Rüstung usw.)
-Bessere Lagerorganisation
– Reisen aus dem UG an bestimmte Orte

OT: Kennt jemand eine Seite auf der ich die unterschiedlichen Stats von den aktuellen 256er Waffen finde? Also z.B.: MP7 hat den Schaden, die RPM usw.

IlPresidente

Hier:
https://www.reddit.com/r/th

Link zum google spreadsheet im ersten post anklicken & tab “weapon damage ranges” checken.

IlPresidente

Habe Dir auf Deine Frage mit einem link geantwortet … scheint aber seitens Moderation unerwünscht zu sein, denn ist gelöscht worden.

Daher also nun so: Wenn Du “1.5 gearing cheat sheet” googelst findest Du bei Reddit ein google spreadsheet das u.a. die DMG ranges pro Waffe angibt.

SVBgunslinger

Danke das ist großartig 😀

Gerd Schuhmann

Die werden nicht gelöscht – sondern die landen im Spamfilter und müssen manuell freigeschaltet werden. Was in 95% der Fälle auch passiert.

Das kann eine Weile dauern. Dein Kommentar steht mittlerweile hier.

IlPresidente

gerade bemerkt 🙂 danke!

airpro

Aso ich hatte schon Angst meine Kritik am Spiel/Publisher war zu viel für die Mods die auch nachts Alles mitlesen müssen 😀

Gerd Schuhmann

Normale Kritik wird nicht gelöscht. Wenn’s unflätig wird oder fies – da kann das mal passieren. Oder wenn einer nur noch depri und negativ ist und alles Scheiße findet.

Aber wir haben eigentlich gerade eine ruhige Phase. Es ist selten, dass wir aktuell was löschen.

McDuckX

Neue Gebiete wären schon ziemlich cool und ich persönlich hoffe auch auf ein The Division 2 (mit Raids versteht sich).

Es ist nur ein bisschen schade, dass Massive die Bosse der einzelnen Fraktionen, schon in der Kampagne verheizt hat. Theoretisch hätte man nämlich bestimmt um jeden Boss einen eigenen Raid machen können, aber naja.

An Mein MMO: Hört endlich auf Bilder von den Jägern in eure Artikel einzubauen. Jedes mal wenn ich die sehe, bin ich traurig, weil ich weiß, dass mein Agent nicht so eine coole Maske haben kann xD (#UnsereAgentenbrauchenHuntermasken)

Bronkowski

Du meinst ein zweiter Teil des Spiels zum Vollpreis?! Ich glaube da würde sich so ziemlich niemand finden der das gerechtfertigt und gut heißen würde…

Blackiceroosta

Früher oder später wird ein zweiter Teil aber passieren.

Bronkowski

Das mag ja sein und streite ich nicht ab, aber nach 1 Jahr mit dem bisherigen Aufwand (ich meine nicht nur seit Sommer, sondern auch die Jahre zuvor)? Wir reden hier über den Jahr 2 Content und in diesem Kontext kommt der Wunsch von McDuckX “Hoffentlich Division 2”, das meine ich macht keinen Sinn.

McDuckX

Achso ja, ist schon klar. Das hab ich natürlich generell gemeint, nächstes Jahr kommt bestimmt noch kein Division 2, aber in 2-3 Jahren vielleicht schon. Nächstes Jahr kommt vermutlich entweder 1 große, oder mehrere kleine Erweiterungen (ähnlich wie in Destiny schätzte ich mal).

McDuckX

Naja entweder ein richtig großes DLC, dann aber eben nicht zum Vollpreis, oder ein richtiger zweiter Teil. Der dürfte dann auch rühig zum Vollpreis kommen, immerhin soll das dann ja ein eigentsändiges Spiel sein.

gLasiii

Hoffentlich eine dz erweiterung. Eine Neue dz wäre auch nice.

Der Ralle

Ich vermute mal die werden das Spielgebiet nach Norden hin erweitern. Das würde eine DZ 7- whatever und mehr PVE Gebiet bedeuten, wenn Massive das Designkonzept so beibehält. Laut Karte wäre dann auch der Central Park dabei, was mich persönlich sehr begeistern würde.

Bronkowski

Ich finde der Central Park ist ein wenig eintönig (im realen) schön, überhaupt keine Frage, abernicht abwechslungsreich. Ich traue Massive aber, wenn sie es nach Norden erweitern, zu etwas spannendes draus zu machen. ZB eine neue Incursion im Nationalkundemuseum;)
Als neues Gebiet hoffe auch eher ein bisschen auf Downtown.
Little Italy und Chinatown könnten auch 2 neue Fraktionen hervorbringen.

Die Leaks von Leuten die durch den Central Park gegangen/geglitcht sind fand ich sahen sehr stark nach einer früh Version von Klarer Himmel aus, nur ohne jegliches Leben, denn in den Videos laufen sie hauptsächlich sehr nah am Columbus Circle rum.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

46
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x