The Division verkauft in 5 Tagen etwas mehr als Destiny – Rekord

The Division erzielte in der ersten Woche über 330 Mio. Dolllar und stellt einen neuen Single-Franchise-Verkaufsrekord auf. Damit übertrifft Ubisofts MMO-Shooter auch den Rekord von Destiny.

Division-Concept

In einer Pressemitteilung verkündete Ubisoft, dass The Division in den ersten fünf Tagen weltweit 330 Mio. US-Dollar generiert habe. Dies ist zum einen ein neuer Rekord für das Unternehmen, zum anderen auch für ein neues Franchise in der Spieleindustrien überhaupt.

Ubisofts CEO Yves Guillemot äußerte sich dazu wie folgt:

Dass The Division den Spitzenplatz in der Industrie für das meistverkaufte Spiel innerhalb einer Woche einnimmt, ist eine enorme Leistung.

Weiterhin legt er dar:

The Division ist das jüngste Beispiel unserer einzigartigen Fähigkeit, spannende Gaming-Spielplätze zu liefern, die die Spieler lange beschäftigen und die sie eifrig mit ihren Freunden und der Community teilen.

Zudem habe das Spiel neue Höhen des „Spieler-Engagements“ erklommen: Laut Ubisoft habe The Division am Wochenende einen Höhepunkt von über 1,2 Mio. Spieler, die zum selben Zeitpunkt online waren, verzeichnet. Insgesamt haben die Agenten bisher mehr als 100 Mio. Stunden in der apokalyptischen Version von Manhatten verbracht.

The Division hält mit den Besten mit

Division-Concept

Ein Vergleich mit Destiny zeigt: Innerhalb von fünf Tagen hat Bungies MMO-Shooter 325 Mio. Dollar in die Kassen gespült. Da hat The Division mit 330 nur leicht die Nase vorn. Wie Activision damals berichtete, wurden in der ersten Woche von Destiny ebenfalls um die 100 Mio. Stunden gespielt.

Ubisofts Stephanie Parotti ist mit dem bisherigen Erfolg von The Division sehr zufrieden:

Wir liefern eine Online-Erfahrung, die auf Augenhöhe mit den Besten der Industrie ist, und das passt zur Qualität und Konnektivität, die The Division und seine Spieler fordern.

Die 330 Mio. Dollar sind übrigens nicht schon verrechnet und auf Ubisofts Konto, sondern die Zahl setzt sich aus den geschätzten, weltweiten Einnahmen durch physische und digitale Spielverkäufe zusammen. Dabei wurden First-Party-Berichte, Verkauf-Charts, Verkäufe im Einzelhandel und interne Schätzungen herangezogen.

Allzu überraschend kommt dieser Erfolg allerdings nicht. Wir berichteten bereits vor wenigen Tagen darüber, dass The Division Ubisofts meistverkaufter Titel innerhalb von 24 Stunden war. Offenbar hält die Welle des Erfolgs für The Division weiter an.

Quelle(n): GameSpot, mmorpg.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!

58
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Braun
Braun
4 Jahre zuvor

Eine Immunisierungsstrategie wie aus dem Lehrbuch:
>Alle die Destiny jetzt verteidigen wollen, sehen den Wald lauter Bäume >nicht oder wie man das sonst so sagt.

Nick_20497
Nick_20497
4 Jahre zuvor

Zu Punkt 2.

Danke das du mich an deinem wissen hast teilnehmen lassen.

Magic
Magic
4 Jahre zuvor

ist nur so weils keinen andren vergleichbaren Content gibt, hätte bungie vor einem Monat ein update oder Erweiterung rausgebracht wäre es nie dazu gekommen das sie mit the division den Rekord gebrochen hätten

Tano Nakamura
Tano Nakamura
4 Jahre zuvor

Was wäre wenn. Wenn ich im Lotto gewonnen hätte, wäre ich Millionär.
Ist doch egal ob sie den Rekord gebrochen haben oder nicht? Oder schmälert es den Spielspaß an einem der beiden Spiele?

GPF Stalbert86
GPF Stalbert86
4 Jahre zuvor

Meiner Ansicht nach wäre das genau der falsche Zeitpunkt eines DLC’s gewesen. Viele hätten gesagt „Ich kauf das DLC erstmal nicht, Division kommt bald“. Von dem Rekord kann sich Ubisoft keinen Blumentopf kaufen.
Viel klüger ist es von Bungie das DLC zu bringen, wenn sich bei Division die erste Contentdürre abzeichnet.

Benery90
Benery90
4 Jahre zuvor

Also, ich bin seit dem beginn von Destiny dabei gewesen und habe mich wirklich nach langer flaute auf the Division gefreut.
Jedoch nach einer Woche ( nicht durchgehend gespielt) ist mir die lust langsam auch wieder vergangen.
Das was bei Destiny so Klasse war, fehlt mich bei td einfach fast komplett.
Bei Destiny ist es einfach schön immer wieder mit den Leuten zu zocken, bei td fehlt mir das soziale einfach komplett.
Ich bin gespannt was noch kommt, doch sobald was neues bei Destiny kommt bin ich definitiv wieder dabei ;).
Bisher kann the Division einfach noch nicht mithalten.

terratex 90
terratex 90
4 Jahre zuvor

die spielerzahlen sinken schon wieder, scheint wohl wirklich nicht lange spaß zu machen

Ace Ffm
Ace Ffm
4 Jahre zuvor

Das hätte ich nicht gedacht. Respekt. Und das bei verschiedenen Altersfreigaben. Meine Prognose wäre anders gewesen. Das wird dieses Jahr eine tolle Osterfirmenparty bei Ubisoft geben. 3 Tage und Nächte Party nonstop. Leider ohne mich.

Rensenmann
Rensenmann
4 Jahre zuvor

warte mal ab bis es auch nur einen fitzel an neuhigkeiten gibt. dann wird hier wieder mit traffic gekämpft. ich kenne genügend leute die destiny schon längst wieder geld in den rachen schieben würden, wenn da mal endlich was kommen würde. für dich ist es tot. okay, aber dann muss es doch nicht für die restlichen 17 mio leute auch gestorben sein oder?

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
4 Jahre zuvor

Auch wenn The Division gerade erst raus ist, bin ich zufriedener damit als bei Destiny in 2 Jahren.

Überleg dir doch mal, was du sagst. Willst du sagen: „Du hattest in Destiny nie so viel Spaß, wie jetzt in 1 Woche The Division?“

Oder willst du sagen:

„Du bist jetzt zufriedener mit einem neuen Spiel als mit Destiny nach 2 Jahren“

Das erste ist schräg, weil warum hast du dann Destiny überhaupt so lange gespielt. Völlig unlogisch. – Das zweite ist völlig normal, weil Division neu ist und du das noch nicht kennst.

Hier hat neulich einer geschrieben: Destiny ist voll langweilig. DAs hab ich 1500 Stunden gespielt. Diablo 3 ist viel geiler. Da bin ich erst Stufe 40 und es macht viel mehr Spaß als Destiny.

Da lacht man sich tot, wenn man Diablo kennt, weil er das Spiel noch überhaupt nicht einschätzen kann und jetzt nur in der Euphorie der ersten Stunden was erzählt. Ich mag Diablo 3 auch. Aber das nach 2 Stunden mit Destiny nach 1500 Stunden zu vergleichen, ist totaler Irrsinn.

Dieses Gehate zwischen Spielen -und „Wer ist so dumm und spielt das noch“, das ist ja echt ein verbreitete Sache auf Gaming-Seiten. Wir möchten sowas auf unserer Seite möglichst wenig. Man kann auch über das eigene Spiel reden, ohne andere mit Dreck zu bewerfen.

Guybrush Threepwood
Guybrush Threepwood
4 Jahre zuvor

Calling it:

Destiny 2 wird bei Release mehr generieren weil es ebenfalls für alle Konsolen und PC ausgeliefert wird. smile

Ich finde aber gut das da mal jemand Bungie Feuer unter dem Hintern macht.

Tano Nakamura
Tano Nakamura
4 Jahre zuvor

Ist es bestätigt das Destiny 2 für PC kommt?

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
4 Jahre zuvor

Nein.

Tano Nakamura
Tano Nakamura
4 Jahre zuvor

Dachte ich mir fast. Danke Gerd.

Ricotee
Ricotee
4 Jahre zuvor

Mir geht dieser seit zig Wochen laufende ständige Destiny Vergleich in der Presse total auf den Keks. Ich habe Destiny nicht gespielt und es interessiert mich auch nicht wie es ist, oder wie es nicht ist, oder was gleich, was besser und was schlechter ist. Das ist ja so als wenn man als „Neuer Freund“ mit zur Cliquenparty genommen wird, und diese einen in Anwesenheit ständig mit dem Ex vergleicht. Nervig.

Rensenmann
Rensenmann
4 Jahre zuvor

da wirst du nicht drumherum kommen. die wollen sich halt mit den grossen messen und dann werden auch grosse namen in den raum geworfen

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
4 Jahre zuvor

Dann schreib einen bösen Brief an Ubisoft: Hört mal auf so Marketing zu machen wie jeder andere Firma, indem Ihr Euch in einem Atemzug mit dem Marktführer ins Spiel bringt, sondern macht gefälligst Marketing wie mir das passt. Nicht so auffällig, bitte! Bisschen dezenter! Nicht dass noch Leute auf das Spiel aufmerksam werden, die mir nicht passen!

„Die Presse macht den Vergleich“ – das macht Ubisoft schon schön selbst. Das machen auch die Spieler selbst. Jo, die Presse macht’s auch, stimmt, weil’s die meisten Leser dann besser verstehen, um was es da geht.

Ich weiß echt nicht, warum das so nervt. McDonalds wird auch Burger King verglichen und Pepsi mit Cola. Ist halt so.
„Ich esse Burger King – dieses McDonalds hat überhaupt nichts damit zu tun! Unsere sind gegrillt, Mann! Gegrillt!“

Rensenmann
Rensenmann
4 Jahre zuvor

ruhig bleiben…. ganz ruhig

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
4 Jahre zuvor

Ich bin ruhig. Das ist meine ganz normale Ruhe-Art.

Da werd ich ja cholerisch, wenn Leute zu mir sagen, ich soll ruhig bleiben, wenn ich ruhig bin!

m4st3rchi3f
m4st3rchi3f
4 Jahre zuvor

Jetzt werde nicht gleich cholerisch razz

Ricotee
Ricotee
4 Jahre zuvor

Ne, alles gut. Das habe ich jetzt gar nicht mal als emotionale Antwort sondern mehr als Info und Position empfunden. Auch wenn Ubisoft zum Teil offen sich mit Destiny misst, ziehen in vielen Tests und Spielemagazinen immer wieder die Autoren den Bogen zu Destiny. Gewisse Mechanismen, die dort immer mit Destiny verglichen werden gab es aber sicher auch schon vor Destiny.

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
4 Jahre zuvor

Das Problem ist, das haben wir bei Destiny auch gesehen: Die Zielgruppe, die Destiny spielt, kennt oder kannte diese Spiel-Mechaniken nicht. Das sind Konsolen-Spieler, oft seit vielen Jahren Konsole-only, die sich mit Adventures und Shootern beschäftigt haben, aber nicht mit MMORPGs.

Die Mechaniken gibt es schon seit 15 Jahren – völlig richtig. Aber die Spieler, die mit Destiny angefangen haben, kannten das alles nicht. Das war komplett Neuland für die Generation (oder für viele). Das war auch für viele Journalisten Neuland, weil die keine Ahnung hatten. Das haben die Shooter/Konsolen-Leute getestet – die kannten maximal vielleicht Borderlands oder Diablo 3. Aber die kennen nicht WoW, Guild Wars 2, Final Fantasy XIV. Die ersten Leute haben damals die Story durchgespielt, haben die Tests geschrieben: Was soll das denn? Ist ja viel zu kurz – die haben das alles mit Raid, Item, Nightfall usw. überhaupt nicht geblickt. Das hatten die gar nicht auf dem Schirm.

Von MMORPGs hatten die wenigsten Ahnung. Und das hat dann ein Jahr gedauert, um diese MMO-Mechaniken verständlich zu machen, die immer mehr wurden. Ich weiß noch, Dezember 2015, wo der erste Soft-Item-Reset kam. Meine Fresse, was da los war.

Jetzt bei Division haben die meisten Leute Ahnung – auch die Konsolenspieler. Aber sie haben sie auch nur von Destiny her. Deshalb wird ständig Destiny verglichen.

Dass PC-Spieler oder Online-Spieler viel mehr Ahnung von diesen Mechaniken haben, ist echt klar. Aber das ist halt nicht die Kernzielgruppe von The Division.

Also das hat schon seine Gründe. Man muss sich halt immer klar machen: Es gibt auch immer denjenigen, für den das jetzt das erste Spiel ist oder das erste Spiel, in dem Genre. Und der sucht Informationen. Einem, der seit 15 Jahren so Games zockt, dem muss man ja echt nix mehr erklären.

Bodicore
Bodicore
4 Jahre zuvor

Destiny gibt es nicht für PC warscheinlich wären die Zahlen einiges höher…
Aber schön das es eins auf’s Maul gibt für ihr „Konsolenexklusiv“ wink

Tano Nakamura
Tano Nakamura
4 Jahre zuvor

Naja Destiny gabs auch für Xbox360 und PS3 das macht auch noch nen Großteil aus.

Rensenmann
Rensenmann
4 Jahre zuvor

die zahlen für die alten konsolen waren ganz gering, ich glaube mit nen pc port hätte man deutlich mehr spiele verkauft.

Tano Nakamura
Tano Nakamura
4 Jahre zuvor

Ich glaub Gerd hat in nem anderen Post was mit 40 % geschrieben. Bitte löschen wenn ich falsch liegen sollte.
In meinen Augen sind 40 % nicht wenig. smile

Rensenmann
Rensenmann
4 Jahre zuvor

oha ernstahft? war immer der meinung von 5% aber weiss auch nicht woher ich die zahl habe.

Tano Nakamura
Tano Nakamura
4 Jahre zuvor

Sowas in die Richtung wars, 5 % sind zu wenig. Es ja waren auch viele dabei, die sich das Spiel zwei mal geholt haben, weil sie von der 360 oder Ps 3 zur neuen Gen gewechselt haben.

Mogu
Mogu
4 Jahre zuvor

Ich habe meine Kristallkugel gefragt…. Diese hat mir die Zahl 69% genannt…..

Rensenmann
Rensenmann
4 Jahre zuvor

Aber das ist ja nicht in der ersten Woche passiert. Da müssen wir wohl auf den Quartal Bericht warten.

m4st3rchi3f
m4st3rchi3f
4 Jahre zuvor

Ich hatte das geschrieben, waren aber nur 30%.

Tano Nakamura
Tano Nakamura
4 Jahre zuvor

Ah ok, dann tuts mir leid, wenn ich hier falsche Angaben gepostet hab. ^^

m4st3rchi3f
m4st3rchi3f
4 Jahre zuvor

Im Orginal-Post standen da auch erst 40%, aber nur etwa 2-3 Minuten bis ich meinen Rechenfehler entdeckt und es editiert habe.
Vllt warst da nur zu schnell mit dem lesen grin

Tano Nakamura
Tano Nakamura
4 Jahre zuvor

Ich lese immer schnell!

Braun
Braun
4 Jahre zuvor

Umgekehrt wärs aber auch redlicher in Ubis Erfolsmeldungen die PC-Zahlen extra zu nennen (aber gut, an der Stelle gehts ja erst mal nur um die Angebrei).
Und wie die Rendite bei diesem Erfolg ausfällt ist auch nicht genannt. Mag ja sein, daß Bungie sich bei seinen Aufwand-Ertrag-Rechnungen vertan hat, aber umsonst dürfte eine Veröffentlichung und der Betrieb für PC nicht sein.

Ich meine das relativiert die Zahlen schon.

Luffy
4 Jahre zuvor

wieso aufs Maul? Ich glaube Bungie hat ziemlich gut verdient und mit PS4 und XBOX One haben die keine Kopfschmerzen mit Raubkopien.

maledicus
maledicus
4 Jahre zuvor

Gratulation an beide entwicklerteams und an beide games, solchen erfolg muß man nicht gegeneinanderstellen. Beides auch sehr gute Spiele.

Bozz Borus
Bozz Borus
4 Jahre zuvor

Sehe ich genau so- Beides tolle Games,gibt nix zu meckern…

Coca Skolas Zero (0% Zucker)
Coca Skolas Zero (0% Zucker)
4 Jahre zuvor

OT:

Hallo Community,

ich habe da mal eine Frage.

Kann mir einer mal die Dark Zone in Stichpunkten erklären?

Bin jetzt LvL 30. In der DZ 01 kommen auch dementsprechend Lvl 30 Gegner.

Dann stellt sich für mich die Frage, wozu DZ 03, 04, 05 usw. besuchen, wenn auch schon bei der DZ 01 die Gegner sich meinem LVL anpassen?

Blicke da nicht ganz durch, was der Unterschied zwischen den Zonen sein soll. Bzw. wo der Reiz liegt eine höhere Zone abzuarbeiten.

Vielen Dank.

marty
marty
4 Jahre zuvor

Stimmt, frag ich mich auch. War gestern zum ersten Mal – abgesehen von der Beta – in der DarkZone. Bin jetzt Lvel 13 aber es kamen sofort Level 12 Gegner auf mich zu und gegen mehr als 2 hab ich abolut keine Chance. Weiß jetzt auch nicht so recht, was die DZ 01-05 usw. bedeuten.

Ribo
Ribo
4 Jahre zuvor

Also es gibt dark zone 01 – 06 die sind aufgeteilt einmal für Spieler mit level 1 – 29 d.h. stufe 01 ist einfach und stufe 06 ist schwer loot wird entsprechend gesteigert.

Dann gibt es die Level 30 Spieler die ihre eigene Dark zone 01 – 06 bekommen auch dort steigert sich von zone zu zone die Schwierigkeit der Gegner und auch natürlich die Beute, in zone 06 gibt es gold und in 01 hald nur blau und bisschen lila.

Die Frage wäre warum gibt es Missionen für level 01 aber auch für Level 30 wenn in level 1 meine gegner level 1 sind.

Die Dark zone passt sich NICHT deinem Level an.

Die Darkzone 01 beginnt mit Spielerevel 10 – 14 somit sind die NPCs in dieser Stärke, also kein angleichen sondern zufall…

Zone 02 ist dann von 15 – 19 usw. usw. macht also durchaus Sinn.

Und wie geschrieben lvl 30 Spieler bekommen ihre eigene komplette Darkzone von 01 – 06

marty
marty
4 Jahre zuvor

Okay, vielen Dank für die genau Analyse. Ich dachte, die NPC sind nach Zonen aufgeteilt und fangen bei Level 1 an. Level 10-14 ist dann auch logisch – war bei mir auch so
Nochmals Danke !!

Mogu
Mogu
4 Jahre zuvor

Die NPC sind auch nach Zonen aufgeteilt. insbesondere in der 30er DZ gestaltet sich das recht simpel. DZ01-DZ02 Lvl 30 NPC’s | DZ03-DZ04 Lvl 31 NPC’s und DZ05-DZ06 Lvl 32 NPC’s

Mogu
Mogu
4 Jahre zuvor

Stimmt so nicht ganz du kannst in DZ01 „goldenen“ Loot erhalten aber ebenso auch in DZ06. Das man in DZ01 nur Lila oder blau erhält ist de facto falsch. Ob in der DZ06 tatsächlich mehr oder beserer loot generiert wird, kann man so empirisch nie definitiv belegen. Hierzu müsste man auf ein ofizielles Statement von Ubisoft warten. Trotzdem würde ich auch davon ausgehen, dass der Loot in DZ06 besser ist als der Loot in DZ01(Alleine schon vom Item Level her) aber sicher kann man sich da nicht sein. Die 32er gegner droppen allerdings keine 32 Items… imho

chevio
chevio
4 Jahre zuvor

So wie ich das verstanden habe, spielen die Districts 01-06 in der Darkzone nur eine Rolle für Spieler < Stufe 30.

Sobald Du 30 bist, werden die Darkzonedistrikts zu einer einzigen Darkzone zusammengefasst, in der stärkere Gegner herumrennen (stärker als in DZ 06 davor). Das L00t soll dann auch besser sein in der gesamten Darkzone.

agent
agent
4 Jahre zuvor

Wo soll da der reiz sein die anderen zonen zu besuchen? Nicht dein ernst oder? Erstmal ist es so das in den höheren zonen die npcs auch bis lvl 32 hochgehen. Deshalb denk ich dasder loot den ein 32er fallen lässt besser ist. Auf jedenfall ist der reiz die herrausforderung und du willst doch auch die ganze map bespielen und nicht nur eine zone.

Toastiiii
Toastiiii
4 Jahre zuvor

Tschau destiny
Winke winke smile

astro dino
astro dino
4 Jahre zuvor

stephanie ist ganz schön auf höhenflug grin ob es game of the year wird? ich denke eher nah

RagingSasuke
RagingSasuke
4 Jahre zuvor

The Division ist das jüngste Beispiel unserer einzigartigen Fähigkeit, spannende Gaming-Spielplätze zu liefern, die die Spieler lange beschäftigen und die sie eifrig mit ihren Freunden und der Community teilen.
———
Natürlich wissen die auch das Division die ganzen Spieler lange beschäftigt. Das weiß keiner also finde ich diesen Satz unnötig erwähnt xD

Braun
Braun
4 Jahre zuvor

Dick auftragen gehört halt dazu (ich glaube das Sprichwort sagt klappern und Handwerk).
Hast schon recht, der Satz kommt so etwas seltsam, aber er soll und kann ja eben keine Reflektion auf die aktuelle Verkaufssituation sein, sondern eher ein Wunsch. Die Zukunft wird zeigen, obs Einbildung bleibt.

outi
outi
4 Jahre zuvor

Ich finde MMO ja sonst super aber dieser Artikel ist nicht gut. Allein dieser Teil „Zahl setzt sich aus den geschätzten, weltweiten Einnahmen“ reicht doch um zu sehen das jeder schätzen und Statisiken machen kann wie er will. Im Grunde könnten real 100Millionen weniger verkauft sein aber keiner kanns beweisen.

Werbung, mehr ist das ganze nicht. Und keiner sollte Werbung ernst nehmen…das lernt man schon als Kind. ^^

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
4 Jahre zuvor

Dieselben Statistiken, die bei Destiny damals 325 ausgespuckt haben, spucken jetzt 330 aus.

Das ist nicht so „Die denken sich das aus“ – das ist so ähnlich wie bei Wahlen. Da hat man ja nach wenigen Stunden schon „Hochrechnungen“, aber eben noch nicht das „amtliche Endergebnis.“ Trotzdem sind die Hochrechnungen keine Verarsche und beliebig.

Es ist halt bei solchen „Weltweite Verkaufszahlen“ schier unmöglich, da ein genaues Ergebnis auf Heller und Pfenning rauszukriegen, dafür müsste man den Quartalsbericht wahrscheinlich abwarten. Deshalb basiert dieser Zahl dann auf diesen Methoden zur Schätzung.

Aber das ist nicht „Wir denken uns jetzt ne Zahl aus.“

v AmNesiA v
v AmNesiA v
4 Jahre zuvor

Frage: Sind das die wirklich an Kunden verkauften Spiele oder eben nur die an den Handel verkauften Exemplare? Stornierungen oder Rückgaben einbezogen?
Und Schätzungen mit einbezogen? So wirklich ne Aussagefähige Zahl ist das nicht^^
Und langfristig motivieren? Woher will der das nach einer Woche schon wissen? Gerade hier hat sich Ubisoft mit einigen Spielen bisher ja nicht wirklich mit Ruhm bekleckert^^
Na ja, Marketing halt….

Mogu
Mogu
4 Jahre zuvor

Wie schon gesagt ne definitive Zahl ist das nicht, aber es gibt ne grobe Einschätzung und es ist auch klar das z.B. ein Goat Simulator nie auf solche Zahlen kommen kann…. Retouren etc. sind da bestimmt nicht mit drin aber man geht natürlich davon aus, dass die relative Zahl der retounierten Spiele bei allen Games gleich hoch ist und somit egal ist.

FaveHD
FaveHD
4 Jahre zuvor

[…]die die Spieler lange beschäftigen […] – das muss sich erstmal noch zeigen …

Vonnini
Vonnini
4 Jahre zuvor

Chillig

Luriup
Luriup
4 Jahre zuvor

Dann mal Glückwunsch.
Diese schwulstige Marketinggequatsche „The Division ist das jüngste Beispiel unserer einzigartigen Fähigkeit,
spannende Gaming-Spielplätze zu liefern, die die Spieler lange
beschäftigen und die sie eifrig mit ihren Freunden und der Community
teilen.“
kann ich aber nicht ab.

Wir haben ein gutes Spiel abgeliefert,hätte vollkommen gereicht.

OhischFake
OhischFake
4 Jahre zuvor

Was ich mich frage sind da Stornierungen und Rücksendungen mit inbegriffen oder rein die Verkaufte Anzahl?

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.