Destiny 2 verändert sich: Hier sind die 7 wichtigsten Änderungen mit Season 7

Bei Destiny 2 wird die neue Saison der Opulenz eingeläutet. Season 7 bringt dabei eine ganze Reihe spannender Änderungen mit sich, die Ihr Euch einmal anschauen solltet. Auch Neueinsteiger und Wiederkehrer profitieren in der neuen Saison.

Neue Season kommt: Am 4. Juni endet die Saison des Vagabunden und Season 7 wird eingeläutet: Die Saison der Opulenz. Die neuen Inhalte gehen mit einem Update und Wartungsarbeiten einher.

Was Ihr zur Wartung und zu den Ausfallzeiten wissen müsst, haben wir hier für Euch zusammengefasst.

Für die Wartezeit werden die Hüter jedoch auch mit einigen Änderungen und neuen Features belohnt. Auf was Ihr Euch in der Saison der Opulenz einstellen könnt, wollen wir Euch nun kurz vorstellen.

Diese neuen Änderungen erwarten Euch in der Saison der Opulenz

Hierbei handelt es sich um eine kleine Auswahl an wichtigen Änderungen. Alle Änderungen, die Euch in Season 7 erwarten, könnt Ihr in unserem Hub zur neuen Saison nachlesen.

Fraktions-Katalysatoren kehren zurück

Nachdem sich Bungie von den Fraktions-Rallys verabschiedete, um diese zusammen mit den Prüfungen der Neun umfassend zu überarbeiten, wurde es auch um die fraktionsspezifischen Katalysatoren ruhig. Die Katalysatoren dieser beliebten Waffen waren an die unterschiedlichen Fraktionen gebunden:

  • Den Katalysator für das Arbeitstier gab es bei der Neuen Monarchie
  • Für den Katalysator der Sonnenschuss musste man dem Kriegskult der Zukunft angehören
  • Beim Toten Orbit gab es den Katalysator für die Graviton-Lanze

Ob und wann die Fraktionen zurückkehren, ist bisher noch nicht bekannt. Ihre Katalysatoren können die Hüter jedoch mit Season 7 im Spiel verdienen. Dazu werden neue Triumphe für exotische Gegenstände eingeführt, die Informationen enthalten, wo man den dazugehörigen Katalysator herbekommt.

Xur soll wieder interessant werden

Mit der Saison der Opulenz soll Xur endlich ein Feature bekommen, was eigentlich schon für Season 6 versprochen wurde: Random Rolls für exotische Rüstungen. Dadurch soll das Inventar des mysteriösen Händlers auch für Veteranen, die bereits alle exotischen Gegenstände besitzen, wieder attraktiv werden.

destiny-2-xur-hype
Kann Xur Euch mit Random Rolls wieder ködern?

Der nervige Grind für das neue Powerlevel entfällt

Die Saison der Opulenz bringt erneut einen Anstieg des Powerlevels. Hüter dürfen sich bis auf Powerlevel 750 hochkämpfen. Gab es in Saison 6 noch spezielle Beutezüge, die dieses Level erhöhten, wird mit der neuen Season eine Quest eingeführt, die alle Eure Charaktere mit höherstufigem Gear belohnt.

Die Quest heißt „Eine kaiserliche Vorladung“ und Ihr müsst diese abschließen, wenn Ihr den neuen Raid „Krone des Leids“ bestreiten wollt. Allerdings nur ein einziges Mal pro Account: Nachdem Ihr die Quest mit einem Charakter hinter Euch gebracht habt, erhalten alle anderen Charaktere Eures Accounts Ausrüstung auf Powerlevel 690.

So soll es Euch möglich sein, die neuen Aktivitäten gleich mit Eurem Lieblingscharakter bestreiten zu könnten, ohne dass Ihr von einem zu niedrigen Powerlevel ausgebremst werdet.

Spieler sollen gleich bei den neuen Aktivitäten mitmachen können, ohne sich wochenlang vorbereiten zu müssen.

Es gibt Buffs für Fusionsgewehre und Schwerter

Mit der Saison der Opulenz geht es einigen Waffen an den Kragen – zahlreiche exotische Waffen und Rüstungen werden generft. Daneben gibt es jedoch auch einige Buffs für Euer Gear. Freunde von Fusionsgewehren, Schwertern und dem Waffen-Duo Sturm und Drang können sich freuen.

Bei verschiedenen Archetypen der Fusionsgewehre wird der PvE-Schaden ordentlich erhöht. Exotische Fusionsgewehre wie Telesto, Jötunn oder Unbarmherzig wurden ebenfalls gebufft, jedoch etwas weniger als ihre legendären Verwandten.

Bei den Schwertern werden die Munitionskapazität sowie die Munitionsmenge, mit der man startet, verändert. Dazu gibt es Anpassungen an verschiedenen Angriffen.

Sturm und Drang werden ebenfalls verbessert und sollen dadurch wieder attraktiv für die Hüter werden. So wird etwa die maximale Kapazität für Bonusschaden-Geschosse, die durch den Perk „Sturm und Stress“ der Sturm erzeugt werden, auf 99 erhöht. Der Bonusschaden dieser Geschosse wird im PvE zudem um 100% erhöht.

Alles zu den Buffs könnt Ihr in diesem Artikel nachlesen.

Destiny-2-Hand-cannon-1024x400

Die Jagd nach den PvP-Spitzenwaffen wird einfacher

Natürlich dürfen bei der neuen Saison auch keine neuen Spitzenwaffen fehlen. Für PvP-Spieler wird die Jagd nach der Top-Waffe aus dem Schmelztiegel in Season 7 sogar einfacher.

Statt, dass Ihr einen bestimmten Rang und Ruhm-Punkte erreichen müsst, werdet Ihr in der Saison der Opulenz nur insgesamt 3.500 Punkte erreichen müssen. Wie oft Ihr dabei in den Rängen auf- oder absteigt, ist dabei egal. Ihr müsst in der gesamten Season nur 3.500 Ruhm-Punkte erreichen und die Top-Waffe Widerruf ist Euer. Niederlagen ziehen Euch keine Punkte ab.

Neue Gruppenaktivität: Die Menagerie

In der Menagerie werden sich alle Besitzer des Annual Pass austoben können. Die neue 6-Hüter-Aktivität kommt mit Matchmaking und führt Euch zurück auf die Leviathan, wo Ihr Imperator Calus unterhalten sollt.

Was Euch in dieser Aktivität erwartet, ist noch nicht ganz klar. Jedoch soll es verschiedene Bosse und ab dem 25. Juni auch einen heroischen Modus für die Menagerie geben.

Zudem schaltet Ihr durch die Menagerie den Kelch der Opulenz frei.

Kelch der Opulenz – Entscheidet selbst, welchen Loot Ihr Euch erarbeitet

Den neuen Kelch der Opulenz werden die Hüter in der Menagerie von Calus erhalten. Spieler können dann Runen verdienen, mit denen sich der Kelch weiter auf- und ausbauen lässt. So können die Spieler gezielt auf bestimmtes Gear hinarbeiten und entscheiden, welche Items man erhalten will.

Damit will Bungie den Hütern die Wahl lassen, welchen Loot sie erhalten wollen. Der Glücksfaktor, also das von vielen Spielern verhasste RNG, soll so vermindert werden.

Der Kelch soll Euch zudem einige der besten Ausrüstungsteile ausspucken.

Darüber hinaus gibt es in Season 7 auch noch folgende Änderungen am Everversum:

So krempelt Destiny 2 seinen Ingame-Shop Everversum für Season 7 um
Autor(in)
Quelle(n): Forbes
Deine Meinung?
Level Up (34) Kommentieren (73)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.