Mit diesem Kelch gibt’s bald einige der besten Ausrüstungsteile von Destiny 2

Mit der Season 7 bekommt Destiny 2 eine neue Aktivität für 6 Hüter spendiert – die Menagerie. Dort erhalten die Hüter einen Kelch, der eine wichtige Rolle in der Saison der Opulenz spielen wird. Denn mit diesem Kelch werdet Ihr stärker und bekommt immer mächtigeren Loot.

Was hat es mit dem Kelch auf sich? Vor Kurzem hat Destiny 2 zusammen mit der Season 7 endlich auch die neue, geheimnisumwobene 6-Mann-Aktivität vorgestellt – Die Menagerie. Dort müssen die Hüter vor Kabal-Imperator Calus ihren Wert unter Beweis stellen und können dabei allerlei exklusiven Menagerie-Loot abstauben.

Dabei spielt vor allem der sogenannte Kelch der Opulenz eine wichtige Rolle. Wie dieser genau funktioniert, hat Bungie nun vorgestellt.

Was hinter der neuen Aktivität „Die Menagerie“ steckt, erfahrt Ihr hier: Die Menagerie: Mit dieser neuen 6-Mann-Aktivität will Destiny 2 Gruppenspieler begeistern

Das müsst Ihr über den Kelch der Opulenz bei Destiny 2 wissen

Was ist der Kelch der Opulenz überhaupt? Dabei handelt es sich um ein neues Item aus der Season 7, das Hüter im Rahmen der Menagerie von Calus erhalten und anschließend weiter zusammenbauen und upgraden müssen.

Der Kelch wird als Quelle für Ausrüstungsteile dienen, die Ihr über die Menagerie verdienen könnt.

Warum ist der Kelch so wichtig? Die Belohnungen werden zunächst beschränkt sein. Doch durch Aufwerten dieses Kelchs wird dieser stärker und verhilft Euch so zu immer mächtigerem Loot im Rahmen der Menagerie.

Bungie betont, dass die Saison der Opulenz einen neuen Weg bieten würde, sich einige der besten Ausrüstungsteile in ganz Destiny 2 zu erarbeiten und verweist dabei auf diesen Kelch. Er wird also mit Sicherheit eine wichtige Rolle während der Saison der Opulenz spielen – zumindest für Hüter mit dem Forsaken-Jahrespass.

Wie bekommt man den Kelch? Den Kelch der Opulenz wird es für alle Besitzer des Annual Pass im Zuge der Einführungs-Quest der Menagerie geben. Diese erhaltet Ihr vom bisherigen Raid-Händler Benedict 99-44 im Turm.

Wie funktioniert der Kelch nun genau? Kurzum: Zunächst müsst Ihr diesen Kelch zusammenzubauen. Anschließend könnt Ihr dort spezielle Runen einsetzen und kommt so durch Spiele der neuen Aktivität an Loot.

Runen verdient Ihr, indem

  • Ihr wöchentliche Beutezüge absolviert
  • Ihr wöchentliche Kisten auf der neuen Nessus-Barge öffnet
  • Ihr einen neuen Verbrauchsgegenstand nutzt, der Euch nach einem Strike, einem Gambit-Match oder einer Schmelztiegel-Partie mit einer Rune belohnt. Dieser Gegenstand wird außerdem anderen Spielern in Eurem Trupp eine Chance auf eine zusätzliche Rune bieten

Habt Ihr Runen erhalten, könnt Ihr sie im Kelch einsetzen. Danach gilt es, die Menagerie zu bestreiten, um Euch Loot zu erspielen. Habt Ihr die Menagerie gemeistert, erhaltet Ihr Ausrüstung, die Ihr durch Eure Runen-Wahl bestimmt habt.

Jede Rune hat Einfluss darauf, was Ihr für Loot bekommt und auch auf einen Teil seiner Eigenschaften – je nachdem, wie Ihr die Runen im Kelch sockelt.

So wird man den Kelch und den Loot verbessern können: Es wird eine Reihe neuer Triumphe und Bountys geben, die Euch mit der neuen Währung „Kaisermünzen“ belohnen. Auch ein spezieller Verbrauchsgegenstand gewährt Euch die Chance auf diese Münzen.

Die Währung könnt Ihr dann dazu nutzen, um den Kelch mit einer Reihe Perks aufzuwerten, die ihrerseits eine breite Palette an Effekten für den Kelch bieten.

So lassen sich unter anderem mehr Mächtige Belohnungen pro Woche erspielen. Oder Ihr erhaltet beispielsweise die Möglichkeit, spezifische Waffen und sogar ihre Meisterwerk-Stats zu bestimmen, die Ihr über die Menagerie erspielt.

Ihr werdet mit dem Kelch also immer noch nach dem perfekten Roll grinden müssen, doch dann habt Ihr die Möglichkeit, auf ein gezieltes Item hinzuspielen, es zu optimieren und zum Meisterwerk aufzuwerten. RNG spielt demnach eine deutlich kleinere Rolle auf dem Weg zum Wunsch-Loot.

Ihr sucht zudem selbst aus, in welche Richtung Ihr Euren Kelch zuerst upgraden wollt:

  • Schaltet beispielsweise zunächst zusätzliche Runen-Slots für mehr Kontrolle über die Item-Spezialisierung frei
  • Oder schaltet unter anderem Upgrades frei, die Euch mehr Runen oder mehr Runen-Vielfalt gewähren
  • Einige Upgrades lassen Euch auch mehr Kaisermünzen durch verschiedene Aktivitäten verdienen

Die Wahl liegt bei Euch.

Was haltet Ihr von dieser Kelch-Mechanik? Eine wahre Bereicherung für Destiny 2? Oder absolut unnötig?

Mehr zum Thema
Destiny 2: Das sind die neuen Spitzenwaffen der Season 7 – Was können Sie?
Autor(in)
Quelle(n): BungieBungie
Deine Meinung?
Level Up (18) Kommentieren (0)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.