Ups, Destiny 2 nutzt Fan-Art, ohne vorher zu fragen – Bungie meldet sich zu peinlichem Vorfall

Destiny 2 veröffentlicht einen neuen Trailer, doch ein Alien darin ist nicht offiziell. Bungie nutzt Fan-Art – was sagen Künstler und das Studio zur Situation?

Am 24. September veröffentlichte der offizielle Twitter-Account von Destiny 2 ein neues Video, um die Hüter auf die kommende “Witch Queen”-Erweiterung heiß zu machen. Im Clip sieht man, wie in jedem zweiten Detektiv-Film, wie Ikora Wände voll von Fotos, Klebezetteln und sogar roten Fäden anstarrt und versucht, sich einen Reim auf die nächste Bedrohung zu machen.

Es geht um Schar-Götter und Verrat. Man sieht die skurrilen Aliens, mit denen sich die Hüter rumschlagen müssen. Doch eines dieser Aliens ist nicht das offizielle Alien. In den Trailer soll sich klar und deutlich Fan-Art eingeschlichen haben. Der Schöpfer des falschen erkennt seine Arbeit und meldet sich zu Wort.

Das ist das falsche Alien:

  • Was bei den Griechen Ares ist, ist bei den Schar aus Destiny “Xivu Arath” – die Göttin des Krieges.
  • Bisher bekamen die Spieler dieses Alien nicht selbst zu Gesicht.
  • Es gibt nur wenige Concept-Art, auch wenn die Figuren in der Geschichte einer immer größere Rolle spielen.

Dass es so wenige Bilder davon gibt, fällt Bungie nun auf die Füße: Im Trailer sind ab Sekunde 42 zwei Zeichnungen von Xivu Arath links zu sehen. Dabei handelt es sich um Fan-Art, keine offiziellen Bilder von Bungie.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Da die Hüter jedes Rätsel und Schnipselchen von Destiny 2 doppelt analysieren, fiel schnell auf, Bungie hat sich einen Fauxpas geleistet. Was sagt der Schöpfer des Fan-Arts dazu?

“Ich mache keinen Diebstahl geltend”

So reagiert der Schöpfer: Forbes fragte beim ursprünglichen Künstler, relay314/ Mal E, nach. Mal E bestätigte dort, dass Bungie nicht um Erlaubnis bat oder die Nutzung anderweitig ankündigte (via Forbes).

Der Schöpfer der Fan-Art erwiderte zudem, dass hier kein falsches Spiel betrieben wurde, es sei 100 % ein irrer Fehler. Weiter heißt es, dass man keinen Diebstahl gelten mache und von Bungies Art-Design inspiriert wurde.

Die nahezu identischen Bilder von Xivu Arath postete Mal E schon Oktober 2020:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Die ganze Situation kochte am Wochenende hoch und die Spieler äußerten sich von “peinliche Sache Bungie”, bis hin zu schweren Vorwürfen.

YouTube-Kanal “Hoen Law”, der sich mit den juristischen Aspekten des Gamings beschäftigt, nutzt den Bungie-Fauxpas jetzt als eine Lektion ihrem neusten Lernvideo. Dort geht es dann um Copyrightverletzung, die Rechte von Fan-Art aus der Sicht eines Anwalts (via YouTube).

Bungie gesteht “Verwechslung” – fragt im Nachhinein um Erlaubnis

Das sagt der Destiny-Entwickler: Bungies Community Manager Cozmo springt nun am Abend des 27. September für den Destiny-Entwickler in die Bresche.

Das Studio und der Erstellee des Fan-Arts sind inzwischen in Kontakt getreten – es kam zur einer “Verwechslung” seitens Bungie, so der Community Manager:

Bei der Erstellung dieses Beitrags [des Trailers] gab es eine Verwechslung und [Werke von] @relay314 wurden versehentlich verwendet. Wir haben uns mit ihm in Verbindung gesetzt und die Erlaubnis erhalten, seine Arbeit zu verwenden, und geben ihm nun die Anerkennung für diese großartige Community-Darstellung von Xivu Arath.

Cozmo via Twitter

Mal E scherzt nun stolz, dass er es in einen offiziellen Trailer von Destiny 2 geschafft hat (via Twitter). Zwischen Künstler und Destiny-Entwickler herrscht also kein böses Blut und die Verwechslung hat sich bestätigt.

Was haltet ihr von dem Vorfall? Könnt ihr es verstehen, dass man bei so talentierten Künstlern von offiziellen Artworks ausgeht und seid Bungie nicht böse, so wie auch der Schöpfer nicht? Oder findet ihr die Situation peinlich?

Wenn ihr mehr zum Inhalt des Trailers wissen wollt und dazu, was euch in der nächsten Erweiterung von Destiny 2 erwartet: Die 11 wichtigsten Dinge, die ihr zur „Witch Queen”-Erweiterung wissen müsst

Quelle(n): Forbes, GamesRadar
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
11
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
7 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Cyberware

Sofern sie den Künstler erwähnen und nachträglich angemessen kompensieren, sollte es in Ordnung gehen. Wäre es umgekehrt hätte man sicher direkt Post von deren Anwälten.

Dave

hat Bungie nicht sowieso die Rechte an ihrem eigenen Design? Aber lustig, offenbar nutzen die Produzenten auch einfach Google für Material, statt bei den Kollegen nachzufragen ^^

Cyberware

Es ist js in dem Fall kein eigenes Design.

KingK

Passiert. Dass man sich auf so etwas stürzen muss ist leider symptomatisch für den heutigen Stand der Gesellschaft, bzw. für diese Zeit. Umso cooler die Reaktion vom Macher, Daumen hoch 👍

Zuletzt bearbeitet vor 21 Tagen von KingK
CandyAndyDE

Das Foto sieht richtigt gut aus. Ich hoffe Bungie übernimmt das.

Savathun gefällt mich vom Design her weniger. Sie wirkt mehr wie ein alte Königin. Und diese relativ junge Stimme ist viel zu nett. Vorallem wenn man sie mit Oryx vergleicht. Aber mal sehen, vielleicht ist das auch alles nur Schauspiel 😏

Xivu Arath könnte so richtig schön Bad Ass werden. Eine Kriegsgöttin der Schar und gnadenlose Strategin.

Zum Trailer: Ich frage mich, wie sowas passieren konnte. Haben die kein Archiv?
“Oh, wir haben kein Schar-Bild. Google wir doch mal. Oh, das sieht gut. Ja, das nehmen wir.” 😂

rolarocka

Also andere hätten Bungie auf Millionen verklagt. Nice vom Künstler 👍

Wiggleman

Panama passieren 😀
Schön, dass es keinen Stress gab. Kudos an den Künstler, sieht schon krass aus.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

7
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x