Destiny 2: Experte sagt die besten Boss-Killer der Season 10 voraus – Habt ihr sie?

In Destiny 2 startet am 10. März die neue Season 10 und ein Experte orakelt, dass diese 10 Waffen das PvE beherrschen werden. Egal ob ihr euch mit Raid-Bossen anlegt oder schnell durch Strikes kommen wollt, für alle Aktivitäten haben wir ein Boss-Killer.

Der bekannte PvE-Experte Ehroar hat sich die bevorstehenden Balance-Änderungen in der „Saison der Würdigen“ genau angeschaut und sich daran gemacht herauszufinden, welche Waffen den meisten Schaden raushauen und Bosse schnell zum Einknicken bringen.

Bungie kündigte an, diesmal trifft der Nerf-Hammer vor allem die Scharfschützengewehre hart. Aber die exotischen Sniper sollen davon großteils ausgenommen sein. Gleich zwei von ihnen belegen daher die Spitzenplätze im PvE.

Destiny 2: Harter Nerf für Sniper zur Season 10 – Doch keiner versteht, warum

Die drei Boss-Killer in der „Saison der Würdigen“

Die Wispern des Wurms: Das exotische Scharfschützengewehr Wispern des Wurms ist seit seiner Rückkehr durchgängig eine der stärksten PvE-Waffen. Laut Ehroar, wird das Exotic in Season 10 den Spitzenplatz in den härtesten Aktivitäten belegen.

Die Wisper belohnt Präzision mit Dauerfeuer

Vor allem in Raids wird die Sniper zum wahren Boss-Killer. Viele der Schadens-Phasen sind wie für die Wisper gemacht. Der Boss steht still und ihr habt meist genug Zeit die ganze Munitions-Reserve in den Fiesling zu pumpen. Der DPS-Wert kommt dadurch auf starke 52.200.

Dank des exotischen Perks, müsst ihr dabei nicht Nachladen und richtet durchgehend den hohen Schaden an – vorausgesetzt ihr trefft präzise. Hier kommt die Göttlichkeit ins Spiel. Mit dem Raid-Exotic steigert ihr den Schaden des gesamten Teams und sorgt für eine deutlich größere kritische Trefferzone, was Spieler mit Wurm-Sniper weiter verstärkt.

Pro
  • Starker Schaden
  • Beste Waffe für Raid-Bosse
  • Keine Pause durch Nachladen nötig (bester Schaden über Zeit)
  • Sichere Distanz zum Boss
  • Profitiert hervorragend von Göttlichkeit
Contra
  • Gute Präzision nötig
  • Belegt den Exotic- und Power-Slot

Wendigo GL3: Der legendäre Granatwerfer Wendigo GL3 gehört zu den sogenannten Spitzenwaffen und macht seinem Namen alle Ehre. Der Burst-DMG (Damage), also der Schaden den die Waffe schnell und ohne nachladen raushaut, übertrifft sogar den der Wisper.

Wendigo macht kurzen Prozess mit Bossen

Das erste Magazin von Wendigo kommt auf 65.300 DPS. Grund dafür ist der Perk “Explosives Licht”. Sammelt ihr Sphären des Lichts ein, steigert sich der Schaden für bis zu 6 Schuss, nebenbei blendet ihr Feinde.

Gerade in Strikes oder öffentlichen Aktivitäten wie der Sonnenuhr, kann der Granatwerfer richtig punkten. Die Bosse haben hier weniger Leben als die mächtigen Raid-Gegenstücke und schmelzen durch den enorm hohen Schaden förmlich.

Pro
  • Ausgezeichneter Burst-DMG
  • Beste DPS-Waffe in 3-Spieler-Aktivitäten
  • Kann automatisch nachladen, wenn nicht benutzt
  • Belegt keinen Exotic-Slot
  • Schaden aus mittlerer Distanz problemlos möglich
  • Kein genaues Zielen nötig
Contra
  • Maximaler Schaden nur für 6 Schuss
  • Selbstverletzung möglich
  • Belegt den Power-Slot

Izanagis Bürde: Das exotische Scharfschützengewehr Izanagis Bürde dominiert aktuell in vielen Schadens-Phasen. Auch nach den angekündigten Änderungen wird es weiterhin eine der besten Optionen im PvE darstellen.

Wird Izanagi auch Season 10 beherrschen?

Durch “Geschliffene Klinge” presst ihr das ganze Magazin in nur einen Super-Schuss. Der Schaden der einzelnen Kugeln bleibt dabei erhalten und landet mit einem einzigen Treffer beim bemitleidenswerten Opfer. Zusätzlich erhält die Waffe mit Season 10 einen neuen Perk, durch den ihr auch unter Beschuss präzise bleibt und die wichtigen kritischen Treffer landen könnt.

Dazu handelt es sich nur um eine Spezial-Waffe. Das heißt, ihr könnt Izanagi mit einer Power-Waffe kombinieren. Wendigo bietet sich beispielsweise an. Die Nachlade-Animation von “Geschliffener Klinge” lässt sich in Season 10 nicht mehr beschleunigen, was den Schaden über Zeit spürbar senkt.

Pro
  • Bester Burst-DMG
  • Schaden aus sicherer Distanz
  • Ist nicht auf seltene Power-Munition angewiesen
  • Neuer Perk “Keine Ablenkung” lässt euch auch unter Beschuss präzise Feuern
Contra
  • Bei nur einem Fehltreffer verschwendet ihr enorm viel Munition und verliert viel DPS
  • Langsame Nachlade-Animation
  • Belegt den Exotic-Slot

Das sind die besten PvE-Waffen für jede Situation

Unter bestimmten Umständen kommen auch andere Waffen an die drei Spitzenreiter heran. Mit diesen 7 Waffen macht ihr im PvE von Season 10 nichts verkehrt:

  • Legende von Acrius – Das Raid-Exotic teilt enorm hart aus. Die ersten zwei Schuss der Raid-Shotgun schlagen mit atemberaubenden 80.000 DPS zu. Durch die langsame Feuerrate und das kleine Magazin (ohne den Katalysator) fällt der DPS-Wert schnell auf 46.000. Das ist immer noch sehr ordentlich, ihr müsst euch aber auch in unmittelbare Nähe zum Feind.
  • Borealis – Die exotische Sniper kann nach einem „Elementaren Schildbruch“ für ein Magazin 43.700 DPS anrichten. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass Borealis Spezial-Munition benötigt. Leider ist die Waffe durch ihre Bedingungen nur situationsbedingt nützlich.
  • Schrotflinten mit “Doppel-Punch” – Legendäre Pumpen können durch diesen Perk im Nahkampf sehr starke Schadenswerte erreichen. Treffen alle Schrotkugeln und ihr schlagt zweimal schnell zu, kommt ihr auf 43.400 DPS.
Destiny 2: Publikum feiert – Extremer Glücks-Drop stiehlt Speedrunnern die Show
  • Eintausend Stimmen – Das Raid-Exotic richtet verheerenden Schaden mit einem Strahl an (65.700 Dmg). Feuert aber zu langsam, um mit den Top-Waffen mitzuhalten. Der DPS Wert liegt knapp unter 40.000 Der Vorteil ist jedoch, dass die Waffe auch zum Säubern eines ganzen Raums eingesetzt werden kann und so in vielen Situationen nützlich ist.
  • D.A.R.C.I. – Das Exotic-Sniper feuert nach einem kurzen Scan des Gegners mit erhöhtem Schaden und besitzt eine sehr hohe Feuerrate. Das erste Magazin richtet dadurch mehr Schaden (56.600 DPS) als der Konkurrent Wisper des Wurms an. Durch das Nachladen und erneute Scans fällt der Wert jedoch ab.
  • Anarchie – Der exotische Granatwerfer bietet eine interessante Spielweise: alleine richtet die Waffe wenig DPS an, da sie mit den Schockfallen Schaden über Zeit anrichtet. Paart ihr den Schaden aber mit einer starken Spezialwaffe, wie einer Schrotflinte, einem Sniper mit Schützenlinie oder Vorpal-Waffe, kann sich das Ergebnis durchaus sehen lassen.
  • Schwarze Klaue – In Season 10 werden Schwerter von Grund auf verändert. Aber schon in der aktuellen Sandbox ist der Burst-DMG nicht zu verachten. Nach einem Block könnt ihr mit zwei Konterattacken aus sicherer Distanz 52.000 DPS anrichten.

Wie Ehroar auf die Schadenswerte kommt, könnt ihr euch in dem ausführlichen Test-Video hier ansehen:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Wisst ihr schon, welche Waffe ihr in der „Saison der Würdigen“ benutzen wollt? Wartet ihr welche neuen, starken DPS-Monster in Season dazu kommen oder richtet ihr euch überhaupt nicht nach Schadenszahlen?

Mein Lieblings-Exotic kommt leider nur auf 33.000 DPS, wird aber trotzdem immer im Inventar mitgeführt.

Nicht nur Waffen ändern sich in Season 10, auch das Rüstungs-System Armor 2.0 wird überarbeitet.
Quelle(n): Ehroar auf YouTube, Gamerant
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
12
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
30 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Farr

“Rabenschwarm” und “Liebe & Tod” sind doch stärker als Wendigo o.O

Jupp911

Muss man kein Experte für sein um zu wissen das es die gleichen langweiligen Geschichten sind wie vorher auch. War doch klar das es immer noch die Sniper sind nur mit ein wenig weniger Schaden halt. Sind ja mangels neuen Raid etc. auch immer noch die gleichen langweiligen Bosse.

ODINSREBIRTH

Moin!
Sniper oder Linearfusionsgewehre mit Schützenlinie sind interessant. Eine Auflistung des möglichen DPS wäre schön. Wad ist eigentlich mit dem Schläfer Simulant(Sleeper)?
Hätte die Waffe jetzt auch als alternative für Season 10 gehalten.
Lg

Kevko Bankz

Nope ist nicht top tier. Auch nicht mit dem Kat.

Nakazukii

Hab alle aber werden die Sniper nicht alle generft? Wie können die dann immer noch die besten boss killer sein?

Antiope

Ganz einfach. Weil sie scheinbar trotz allem noch am meisten DPS verursachen, zumindest wenn man seine Schüsse trifft. Raidbosse stehen nun mal still. Ergo Sniper nach wie vor die beste Option.

GameFreakSeba

Hab alle…….und nun ? Eigentlich sind die Waffen eh egal 🤷‍♂️

Bienenvogel

Habe alles außer die Raid-Exotics und Izanagi.
Benutzen tue ich davon aber eigentlich nur Wendigo öfter, sonst Darci und zum Spaß mal die Klaue.

Allgemein frage ich mich…wenn das die “neue PVE Meta” sein soll, wo ist jetzt der Unterschied zur aktuellen Meta? 😅 Außer das Izanagi langsamer nachlädt vielleicht.

Im Endeffekt spiele ich eh worauf ich Bock habe oder was die Modifier hergeben.

Wrubbel

Bei dem was du so spielst Sumchiep ist das auch egal, da wir Hüter durch das PowerCreep so dermaßen überpowert sind. Die Waffen sind eher für Speedruns, Feuerprobe und Raids interessant.

Jokl

Nette Liste, mit den alten Bekannten, was mir fehlt ist der neue Ecounter wo ich das auch benötige ^^
Die Bossphasen im Garten machen wir mit Whispern/Izanaghi, die Phasen davor sind so trivial, da spielt jeder wie er mag.
Die restlichen raids, ach ja, die sind ja uninteressant wenn das raidexo hat also lassen wir das :/

Millerntorian

Hmmm, interessant, aber für den “Ich scheu die Spitzenaktivität wie kaltes Wasser”-Millerntorian-Streunekater nun leider nix neues an Infos.

Viele der Items besitze ich nicht, was aber noch nie zu irgendwelchen Nachteilen geführt hat (habe sowieso eigentlich immer den Wendigo ausgerüstet. Darci und Borealis [wobei ich da oft die Fokusse vergeige durch das Nachladen] sind nett, aber ich hab’s nicht so mit Snipern).

Ich finde es trotzdem immer aufschlussreich, wenn Streamer sich so viel Mühe hinsichtlich der Berechnung DPS machen (ja, dies meine ich mal ernst…), für mich sind dies allerdings eher zu vernachlässigende Zahlen- und Gedankenspiele.

Warum? Weil es mir eigentlich gleichgültig ist, ob ein Boss in gefühlt 0,1 Millisekunden oder doch erst mit etwas mehr Zeitaufwand platt ist. Ratzfifatzi weggekloppt, ja danke…ist das erste Mal nett…danach artet so etwas für mich nur noch in Langeweile aus. Wo is’n da der Spaß dran? Hat für mich so ein wenig was von God-Mode-Benutzung in einer meiner früheren Spielphasen des Lebens. Wobei, halt! Spaß…Boss…Stampfmechanik? Ok, lassen wir das…

Vielleicht kommt meine Einstellung aber auch daher, weil ich nicht zum Kreis derjenigen gehören, welche alle naslang Videos in der Machart “Riven killed in 1 second by 6 Schnuffeltüchern” hochladen muss. Oder ich bin insgeheim total neidisch…böser Millern, schäm dich.

last but least …die schwarze Klaue (inkl. Kat) ist verdammt lustig zu spielen. Ich kann jedem nur empfehlen, die mal auszuprobieren. Habe auch schon sehr lustige Videos in PVP-Modi damit gesehen. Wer rechnet schon mit fliegenden Schwertern? Ok, mal abgesehen von Warlocks, die sich für eine Lockheed AC-130 halten…

Lightningsoul

Wo ist das Lankabel aufgeführt? Was für ne Noobstatistik! 😛

Jürgen Janicki

Naja mal schauen ob überhaupt iwas kommt, bei dem man sich über boss killer gedanken machen muss

Altar

Wie hat Eris so schön gesagt:
“Das flüstern hat nie aufgehört”

Scofield

Nice. Wie wärs mit ner Auflistung fürs pvp, würde sich für die trials doch anbieten.

WooDaHoo

Meine Glaskugel liegt zwar noch beim Pfandleiher aber ich denke mit folgenden Kombis könnte man ganz gut auftrumpfen:
1. Suros oder Scharlach (alternativ Falkner oder Notration) / Geliebt oder Gedankendreher / Wahrheit oder Teslaspu…ähm…Wardcliffspule
2. Widerruf oder Staubrock (soll ja stärker werden) / Hartes Licht (alternativ Magenknurren) / Heavy nach Belieben
3. wie 2. / Luna oder NF / Heavy nach belieben
Oder so ähnlich. Sind zumindest die Loadouts, mit denen ich´s versuchen würde, hätte ich wochenends Zeit. ^^ Und Sidearms sind ja auch recht stark. Bleibt abzuwarten, was sich an der Sandbox noch so drehen wird. Auch leichte Automatikgewehre wie der Stahlfeder-Repetierer werden ja gebufft.

TukTukTeam[OGC]

Auf der PS4 wird’s bei Kinetic relativ eintönig denke ich. Revoker, Spare Rations, Dust Rock Blues. Bei Energy hat man je nach Combo schon eine große Auswahl.

Millerntorian

…oder Staubrock (soll ja stärker werden

Ist dies so? Hmm, dann kann mir vlt. Herr PVP mal kurz Hilfestellung geben, ob das Ding, was da so im Tresor rumgammelt, was taugt, ich sie aufrüste oder in den Müll werfe. Ich hab von Pumpen nämlich so gar keinen Plan. gestern erst mal nach Anleitung hier bei MeinMMO die Perfektes Paradoxon “gefarmt” (für PVE und PVP…hatte/habe noch 26.000 Fraktalin, jetzt noch 11k. Dafür aber nun genau die beiden empfohlenen Varianten. Und ehrlich? Machen echt Bock):

Ok, zum Thema:

Staub Rock Blues (mom. Stufe 5 auf Reichweite):

Schlagkraft (wie gehabt): 70
Reichweite (momentan): 86
Stabi: 64
Handhabung: 46
Nachladetempo: 47
Zielhilfe: 75
Zoom: 12
Rückstoßrichtung: 64

1. Perk: Snapshot
2. Perk: Im Rutschen
3. Perk: momentan aktiv Angriffsmagazin (+5 Feuerrate, +14 Stabi) oder Verbesserte Geschosse (+8 Reichweite)
4. Perk: momentan aktiv Glattrohr (+13 Reichweite) oder Korkenzieher-Drall (+4 Reichweite, +4 Stabi, +5 Handhabung)

Ich hab keine Ahnung… 😀

WooDaHoo

Klingt im ersten Moment doch ganz gut, dein Roll. Optimal wäre beim Lauf allerdings Vollchocke oder gezogener Lauf. Diese beiden verringern die Projektilstreuung merklich. Ich benutze gerne eine mit Schnappschuss und bewegliche Zielscheibe. Im Rutschen ist aber, je nach Spielstil auch sehr stark. Das Problem an meiner Lieblings-Staubrock (gezogener Lauf, verbesserte Geschosse, Bewegliche Zielscheibe, Schnappschuss) ist aber, das sie kaum noch mit einem Schuss killt. Selbst wenn ich aus nächster Nähe auf die Brust ziele. Früher lief das mal sehr zuverlässig. Und das soll mit dem DLC auch wieder gifixed werden. Aktuell zieht wohl der Bullet-Magnetismus gerne mal ein paar Kugeln in Richtung Kopf und darüber hinaus. Ob ich die neuerliche Stärkung gut finde, weiß ich noch nicht. Eigentlich war es eher angenehm, nicht mehr jedes 2. mal von der Staubrock aus den Socken gehauen zu werden. 😅 Wenn ich aktuell überhaupt mal ne Schrotflinte auspacke, dann Imperiales Dekret (Menagerie) oder Streben des Gedankendrehers. Die machen mehr Schaden und sind daher viel zuverlässiger.

Millerntorian

Aha, ok. Das war sehr hilfreich. Danke dir.

Dann lasse ich sie mal schön unangetastet, sprich nicht löschen (ich räum gerade mal den Tresor auf und farme so und zzgl. durch Fraktalin-Spendebounties massig Kerne/Bruchstücke).

Ich bin ja auch generell eher ein Freund der HC/Impuls bzw. Scout-Komb; (ob nun Scharlach Meisterwerk mit einer Krönungsansprache oder Gönner der verlorenen Hoffnung (deine empfohlene Perk-Kombi auf MW) mit einer MW-Vertrauen. Man hat mich aber auch schon fleissig mit einer Graviton Lanze im Tiegel gesehen. 😆

*Merde, ich muss diese Woche oder WE in den Tiegel; habe massig Bounties und muss mal klar Schiff machen.

Schwere ist mir egal; ich krieg sowieso nie Munition ab.

Dat Tool

Schwere Muni können ja mehr als nur einer abgreifen wenn du schnell bist. Ich glaub 5 sek Zeit hat man oder so.

WooDaHoo

Ich spiele momentan am liebsten HC/Scout/Impuls in Verbindung mit ner Urteil des Reisenden (Sidearm). Im schweren Slot habe ich fast immer den Bärengebrüll-Raketenwerfer. Der hat MW auf Explosionsradius und ist ein ganz, ganz fieser Umgebungsschaden-Killer. Da hilft es auch nix sich hinter ne Wand zu stellen. Ich schieße immer auf den Boden oder die Wand dahinter. ^^ aber da ich gerade wie ein Hirni der Widerruf hinterher spiele, nutze ich am liebsten Fuchsbiss in Verbindung mit der Luna oder Letzte Verdammnis.

Dat Tool

Nimm ne Hawthorn’sche. Ich bin eigentlich ausser LdW nix anderes an Pumpen gewöhnt aber die 🤤🤤🤤

WooDaHoo

Hawthornes Schrotflinte? Die hab ich zuletzt vor Jahren ausgerüstet. War ja wegen Vollautomatik ganz praktisch. Ich hab noch ne Sternstaubpaket mit Vollchoke, verbesserte Geschosse, Schnappschuss und bewegliche Zielscheibe auf Halde. Vielleicht sollte ich die mal testen. Aber zu allererst wird die verdammte Widerruf fertig gemacht! Das zieht sich lange genug. XD

Dat Tool

Das glaube ich dir. Lese ja auch immer fleißig mit wie weit du schon bist xD
Wie gesagt mit der von Hawthorne komme ich wunderbar klar und die gibt es mittlerweile ja auch als Zufallsroll mit div. Perks.
Meine ist ausgestattet mit: Underdog und Demolierer. Reichweite MW.
Denke das funktioniert bei mir auch nur so gut da ich den unsichtbaren Jäger im PvP und oder Gambit spiele 🤭(in Relation zur Staubrock)

WooDaHoo

So einer bist du also. Schäm dich! ^^ Letztens hat mich auch ein dauerunsichtbarer Schrotflinten-Jäger getrollt. Der hatte auch noch die Verwirrungsstiefel an. Da half dann nur noch vorsichtiges Weiterspielen auf Entfernung. Man gewöhnt sich ja dran und sieht die Jäger irgendwann recht deutlich. Da packe ich dann auch gerne mal Erentil aus. ^^ Hör mir auf mit dem Widerruf-Fortschritt. Lief es am Montag noch recht gut und ich kam, für meine Verhältnisse, zügig voran, so war es gestern stellenweise ein Krampf. Vier Stunden Schmelztiegel und nur knapp 35 Sniperkills. Ich weiß manchmal nicht, ob ich zu doof bin oder das Trefferfeedback wirklich so seltsam ist, wie es scheint. Im ersten Match hab ich gleich mal 8 Kills gemacht, danach nur mehr 1 bis 3 pro Runde. Und da waren wieder haufenweise Situationen dabei, wo man 1a den Kopf im Visier hat und trotzdem daneben schieß. Das war am Montag nur in Ausnahmen der Fall. Oder die hier: Mein Gegner sitzt in der Hocke, ich hab den Kopf direkt im Visir, schieße und…Bodyshot. Er zieht seine Widerruf und, zack, bin ich weg. Kann doch nicht sein…naja, wird schon. Bin nun bei 214/300 Kills.

WooDaHoo

Es ist vollbracht! Gestern lief es, mit wenigen Ausnahmen, wie am Schnürchen. Getestet hab ich das gute Stück noch nicht aber ich werde ab jetzt öfter Snipern. Macht unerwartet viel Spaß und es ist irgendwie ein geiles Gefühl, wenn man es schafft, einen unsichtbaren Jäger nen Crit zu verpassen, nem Terror-Känguruh die Flügel zu stutzen oder nem Schulterstoß-Titan nen Headshot zu verpassen, unmittelbar bevor er ran ist. Das sind zwar absolute Ausnahmen, machen aber so viel mehr Bock als Schrotze, Fusi oder Sidearm. 😀

Dat Tool

Ich muss die auch noch machen 😓😭😅
Motiviert bin ich ja nicht bei dem was ich so lese und heute morgen kurz selbst gesehen habe

WooDaHoo

Versuch dir mal vorher die neuen Titan-Arme zu holen. Das könnte enorm hilfreich sein. Ansonsten empfehle ich Fuchsbiss oder Geliebt. Die haben am zuverlässigsten funktioniert. Jeweils mit Snapshot und Zielkorrektor-Mod. Und lass dich nicht entmutigen. Mit der Zeit läuft´s wirklich besser. Und ich war bis vor kurzem wirklich der unfähigste Sniper der Welt. ^^

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

30
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x