Destiny 2: Das sind die neuen öffentlichen Events! – Gameplay, Heroic-Mode

Immer mehr Informationen zu Destiny 2 kommen ans Tageslicht. Erste Spieler durften sich im Patrouillengebiet der europäischen Todeszone EDZ austoben und die öffentlichen Events anspielen. Erfahrt hier, was euch zum Launch von Destiny 2 erwartet.

Achtung: Der folgende Artikel enthält Spoiler. Lest nicht weiter, wenn Ihr derlei Dinge selbst herausfinden wollt.

Dass die öffentlichen Events in Destiny 2 zurückkehren würden, war bereits bekannt. Das sind Aktivitäten in der „Open-World“, die man optional bestreiten kann und der andere Spieler jederzeit beitreten können.

Ein Einsatztrupp der Seite Dualshockers hat sich nun in die EDZ aufgemacht, um die öffentlichen Events auf Herz und Nieren zu testen.

destiny-2-kampf-hüter-pvp

Die öffentlichen Events in Destiny 2 erfahren im Vergleich zu jenen in Destiny 1 einige Neuerungen:

  • Sie werden nun direkt auf der Übersichtskarte angezeigt. Somit weiß jeder Hüter, wann und wo ein solches Event stattfinden wird. Auch der Loot wird angezeigt.
  • Neu sind auch die heroischen öffentlichen Events. Hier soll es einzigartige Möglichkeiten geben, diese Events auszulösen. Wie schon im Vorgänger bieten die heroischen Aktivitäten einen erhöhten Schwierigkeitsgrad – und besseren Loot.
  • Es soll abwechslungsreichere „Public Events“ geben

Die Kabale wollen die Ressourcen des Planeten ausbeuten

In einem heroischen öffentlichen Event namens „Cabal Excavation“ geht es darum, den Ressourcenabbau der Kabale zu unterbinden. Zu Beginn wird ein großer Bohrer von einem Kabal-Schiff herabgelassen, der unverzüglich mit dem Ressourcen-Abbau beginnt.

destiny-2-kabale

Die Aufgabe der Hüter ist es, den Abbau zu verhindern. Hierfür müssen sich alle teilnehmenden Spieler in einem Wirkungskreis um die Abbaustelle herum aufhalten, während es Kabale aus allen Winkeln regnet, die den Hütern an den Kragen wollen.

Doch damit nicht genug. Während Ihr mit den Kabalen beschäftigt seid, regnet es Orbital-Laserstrahlen, die unachtsame Hüter schnell aus den Latschen hauen.

Um den heroischen Modus auszulösen, müsst Ihr ein regelmäßig vorbeifliegendes Schiff zerstören, bevor das Event beendet wird. Eine knifflige Aufgabe, hat man es doch parallel noch mit dem Fußvolk und den Laserstrahlen der Kabale zu tun.

Destiny-Kabale

Sobald das Schiff zerstört wurde, dürfte Ihr euch noch mit einem Miniboss prügeln, der laut den Testern eine Menge einstecken kann. Im folgenden Video von Dualshockers könnt Ihr Euch das heroische öffentliche Event ansehen:

Es regnet Glimmer

In weiteren öffentlichen Events muss der Glimmer-Abbau von Gefallenen verhindert werden. Ressourcen abzubauen scheint beliebt zu sein. Den heroischen Modus auszulösen ist hier deutlich schwieriger. So müsst Ihr Euch zuerst rein auf den Bohrer konzentrieren, bevor Ihr euch den Feinden zuwenden dürft.

Destiny-2-Turbine-Homecoming

Insbesondere mit zufälligen Spielern, die die Mechanik nicht kennen, dürfte das ein Problem werden. So berichteten die Tester, dass Randoms den Heroic Mode häufiger verhindert hätten.

Insgesamt drei Bohrstellen müsst Ihr auf diese Art und Weise angehen, ohne einen Gegner zu töten. Habt Ihr alles richtig gemacht, explodiert der dritte Bohrer und ihr müsst das freigelegte Glimmer gegen die Gefallenen für eine längere Zeit verteidigen, bis das Event erfolgreich abgeschlossen ist.

Wie dieses Event genau aussieht, könnt Ihr Euch hier ansehen:

Kabale über Kabale

In einem weiteren Event muss verhindert werden, dass die Kabale einen gigantischen Injektor in die Erde einlassen. Macht Euch also wieder auf die orbitale Zerstörung gefasst. Anders als bei dem Bohr-Event müsst Ihr hier drei Psions ausschalten. Nach jedem erledigten Psion glüht die Anlage rot – Zeit für die Hüter, auf Abstand zu gehen, andernfalls wird Euch der Antrieb der Maschine verbrennen.

Destiny-Psion

Die Tester haben es nicht geschafft, den heroischen Modus zu triggern, dies stellte sich als zu schwer heraus. Man muss bestimmte Teile der Maschine zerstören, um den Antrieb der Maschine lahm zu legen. Gelingt dies, geht es am Ende gegen einen dicken Boss.

Im letzten gezeigten Event müsst Ihr den Äther-Nachschub der Gefallenen unterbinden und einen gigantischen Servitor vernichten. Dieser große Servitor wird von allerhand Kumpanen unterstützt, unter anderem drei kleineren Servitoren, die als Schild für den Big Boss fungieren. Sobald die drei Servitoren ausgeschaltet sind, ist der große verletzbar.

Die Zerstörung der kleinen Servitoren löst darüber hinaus auch den heroischen Modus aus. Im Detail könnt Ihr Euch das Event hier ansehen:

Was haltet Ihr von den neuen heroischen Events? Schreibt es uns in die Kommentare!


Interessant: Ein neuer Händler ist in der EDZ aufgetaucht!

Autor(in)
Quelle(n): DualShockers
Deine Meinung?
0
Gefällt mir!

47
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Saxobongspieler
Saxobongspieler
2 Jahre zuvor

Also habe ich das richtig verstanden , bevor der heroic mode bei den gefallen glimmer farmer los geht , muss ich die türme zerstören ohne einen gegner zu erledigen ? damit bei dem letzten bohrturm das heroic startet für dicken loot !?!?!?! Bitte erleuchtet mich mein mmo bzw. die gute alte mitleser community

JUGG1 x
JUGG1 x
2 Jahre zuvor

Ich bin mir sicher, die Tester, welche das Public Event nicht meistern konten, denen verdanken wir auch den Turbinennerf ????

dh
dh
2 Jahre zuvor

Das sind die Leute, die PvP balancen, aber nicht wissen, das man jeine 2 Exos tragen kann und das die TLW vollautomatisch ist.????

Andreas Straub
Andreas Straub
2 Jahre zuvor

Irgendwie wirkt das ziemlich undynamisch, wenn die Musik fehlt …. da fehlt die emotionale Komponente.

Atom
Atom
2 Jahre zuvor

Näää, glaub ich net

CandyAndyDE
CandyAndyDE
2 Jahre zuvor

Könnte sein, dass das altes Material ist. Die Fähigkeiten laden sich dort auch noch sehr langsam auf.

Shinobiiri
Shinobiiri
2 Jahre zuvor

Habe ich auch sofort gedacht

CandyAndyDE
CandyAndyDE
2 Jahre zuvor

Der Schwarze Garten, das hat bei mir nie funktioniert.
Freunde von mir hingegen, haben da in 10 min 5 Exo Engramme bekommen.

Atom
Atom
2 Jahre zuvor

Vielleicht ist das nur bei exotischen so? Finde ich aber auch nicht so dolle.

CandyAndyDE
CandyAndyDE
2 Jahre zuvor

In den verseuchten Landen gab es beim Abschluss von Events von Zeit zu Zeit auch Exo Engramme. Ist nichts neues.

Atom
Atom
2 Jahre zuvor

Ne, ich hab da nichts liegen sehen. Die Animation wie das da aufgepoppt ist sah für mich aus als wäre das eine Belohnung von dem Event selbst.

CandyAndyDE
CandyAndyDE
2 Jahre zuvor

Es gibt ein paar nette Clips zu den Charakteren:

Cayde-6
https://www.youtube.com/wat

Hawthorne
https://www.youtube.com/wat

Da kommen sicher noch mehr.

John Wayne Cleaver
John Wayne Cleaver
2 Jahre zuvor

„Capes find ich albern“

Die Frau gefällt mir. grin

CandyAndyDE
CandyAndyDE
2 Jahre zuvor

#PONCHOSFORHUNTER grin
https://uploads.disquscdn.c

Kairy90
Kairy90
2 Jahre zuvor

Sind auf Destinythegame zu finden kommen noch 3 Stück jeden Tag eins, ich gehe davon aus dass noch Zavala und Ikora kommen. Beim 3. bin ich nicht sicher, dort ist das Zeichen der Rotlegion als Platzhalter und die Beschreibung “Conqueror”.
Bei Cayde wars Wildcard und bei Hawthorne wars Renegade. Bei dem wo ich Zavala vermute ist dies Löwensymbol und devoted protector und bei dem wo ich Ikora vermute dieser Rabe mit Truth seeker

Felwinters Elite
Felwinters Elite
2 Jahre zuvor

Und der exo regen geht leider weiter. Jetzt gibst sogar schon exo beim Events . Finde ich sehr Schade. Damals waren exo noch was besonderes und man hat sich tierisch gefreut. Seit 3 der Münzen waren Exos nichts besonderes mehr. Jeden möglichen drop hatte ich an Tag eins eines dlc: Langweilig

John Wayne Cleaver
John Wayne Cleaver
2 Jahre zuvor

Also ich hab mich immernoch über neue Drops gefreut. Und ich weiß ja nicht wie du neue dlc’s wegsuchtest aber ich hatte die nie alle an einem Tag. o.O

m4st3rchi3f
m4st3rchi3f
2 Jahre zuvor

Wahrscheinlich auch wieder hunderte Engramme gehortet. Um sich dann zu beschweren.^^

CandyAndyDE
CandyAndyDE
2 Jahre zuvor

Ich horte auch, bis ich Max Level bin. So umgehe ich das Infundieren grin

Mal sehen, ob das in D2 dann noch möglich ist.

Frystrike
Frystrike
2 Jahre zuvor

Dann darf man sich aber auch nicht beschweren, dass man gleich alles zusammen hat und es ja nix mehr zum farmen gibt.

CandyAndyDE
CandyAndyDE
2 Jahre zuvor

Ich habe mich nie beschwerd grin

Frystrike
Frystrike
2 Jahre zuvor

Habe ich auch nicht gesagt wink

RJay
RJay
2 Jahre zuvor

Ach nicht zu früh ärgern. Die „Tester“ haben ja ihre Ausrüstung etc. quasi geschenkt bekommen… Wenn D2 rauskommt muss man erstmal zu dem Punkt kommen an dem man die heroische Version auch packt. Sind ja nicht immer 10 andere Hüter zur Stelle wenn man durch die Gegend läuft. Ich gehe mal stark davon aus, dass der erste Exo drop sehr befriedigend sein wird.

Ansonsten finde ich es sehr anstrengend so einem „Tester“ zuzusehen.. die spielen so langsam und statisch… ganz ohne movement grin

Shinobiiri
Shinobiiri
2 Jahre zuvor

Bezüglich des Movements erinnert mich das an das Gefühl aus der Beta. Bin mir aber nicht sicher ob der Tester sich selbst so bewegt oder der Char doch so träge geblieben ist….

RJay
RJay
2 Jahre zuvor

Am Anfang der Beta bin ich auch noch so rumgelaufen… am dritten Tag hatte ich es dann aber endlich verinnerlicht und dann spielte es sich deutlich mobiler smile

Shinobiiri
Shinobiiri
2 Jahre zuvor

Ob man schnell Exos bekommt ist die eine Sache..fand allerdings in Year One die Droprate zu niedrig, dafür war es unglaublich eins zu bekommen. Zuletzt war es ein Witz. Was ich allerdings viel schlimmer finde…ich hätte einfach gerne mal wieder Exos die auch so megageil sind. Besonders Waffen ( die müssen was besonders haben) Das Gefühl von den Year One Waffen hätte ich gerne wieder

Marcel Brattig
Marcel Brattig
2 Jahre zuvor

Ernsthaft ein Exo als Belohnung. Für mich zu Casual. Hoffentlich ist es nicht alles zu einfach und so schnell vorbei.

RaZZor 89
RaZZor 89
2 Jahre zuvor

Habe ich da was verpasst?

Alastor Lakiska Lines
Alastor Lakiska Lines
2 Jahre zuvor

In dem Video mit der Glimmergrabung bekommt er ein exotisches Engramm.

RaZZor 89
RaZZor 89
2 Jahre zuvor

Oh man das wäre ja wirklich super lame….

Frystrike
Frystrike
2 Jahre zuvor

Es ist nunmal so, dass auf 10 Hardcore Destiny Fanebase Superpro Spieler ungefähr 10.000 normale Spieler kommen. Wer ist in deinen Augen also wichtiger? 10 Leute die Spiele kaufen oder 10.000 Leute die Spiele kaufen… Ich bin kein Casual Spieler muss ich dazu sagen aber auch keine Hardcore Zocker oder doch? Naja wie dem auch sei, ich denke ein Spiel sollte wirklich jedem Zugänglich sein und die open World ist nunmal nicht das schwerste was es zu machen gibt. Du kannst dir besondere Ausrüstung noch immer in den Trials oder im HC Raid holen… Aber wenn die Exos so besonders sind, dass es nur die Hardcore Spieler bekommen. Hat ein Casual Spieler keinen Bock mehr. Denn im Raid nimmt ihn keiner mit weil er die und die Waffe nicht hat und dadurch auch nicht das passende LL (kenn das aus Erfahrung als ich damals mit Destiny begonnen habe…) und im PVP bekommt man nur auf die Fresse was einen auch nicht motiviert. Also nehmt auch mal Rücksicht auf andere und seid tolerant gegenüber nicht só Superpros.

Tony Gradius
Tony Gradius
2 Jahre zuvor

Ich geb dem Spiel zwei Wochen ohne timegated content, dann ist ALLES auf reddit.

Als PC-Spieler schläft man besser ab Konsolenstart bis zum Release unter einem Stein.

Z31TG315T
Z31TG315T
2 Jahre zuvor

WOUW ????

Kairy90
Kairy90
2 Jahre zuvor

Damit wäre geklärt was die eine Waffe aus den Trailer für ne Waffengattung hat. Wenn ich mich nicht irre ist es ein Impulsegewehr und die Explosion aus dem Trailer beim Mino kill ist dann wohl die Explosion vom Schild wenn man es mit dem selben Element zerschießt. Hat ja doch gut aoe dmg gemacht, lohnt also aufs Element zu achten????

v AmNesiA v
v AmNesiA v
2 Jahre zuvor

Na ja, also Extraktionsteams gabs ja in D1 auch schon. Da fehlte es wohl wieder an Kreativität^^.
Public Events D1 Remastered.

rispin
rispin
2 Jahre zuvor

Trotzdem variabler als in D1 zumal jetzt heroic obendrauf kommt, als kleiner Stein im Bausatz des Grinds schonmal nicht soooo schlecht aber nach den 50 mal natürlich auch irgendwann ausgelutscht

Tomas Stefani
Tomas Stefani
2 Jahre zuvor

Man braucht nicht mehr grinden da ales feste perks hat

John Wayne Cleaver
John Wayne Cleaver
2 Jahre zuvor

Das was du meinst wäre „farmen“.
Er hat da mit dem grinden schon recht. ????

Alexhunter
Alexhunter
2 Jahre zuvor

Und hast du die Besessenen gemerkt? wink Von wegen nur im PS4 exklusiven Strike….die werden uns öfters begegnen.

v AmNesiA v
v AmNesiA v
2 Jahre zuvor

Hahaha… Jaaaaaaa sad
Die sind immer am laggen und teleportieren sich rum. Voll nervig. Da kann man auch gleich PvP spielen. wink

rispin
rispin
2 Jahre zuvor

Der war gut ????????????????????

Tomas Stefani
Tomas Stefani
2 Jahre zuvor

Tja……

Kairy90
Kairy90
2 Jahre zuvor

Die PvE spieler sollen auch in den Genuss von laggswitch kommen xD Soll ja jeder die volle Destiny 2 Erfahrung erleben ^^

KingK
2 Jahre zuvor

Yo finde die events jetzt auch nicht soooo dolle. Aber die publics haben mich nach zig Stunden auf Patrouille eh nur noch genervt damals.

John Wayne Cleaver
John Wayne Cleaver
2 Jahre zuvor

Aber…aber… da kann man doch Aliens ins Gesicht schießen. ????????????

KingK
2 Jahre zuvor

Das kann man auch gut im Raid^^

Atom
Atom
2 Jahre zuvor

Ja die Kämpfe sind etwas anders gestaltet aber das Prinzip ist das selbe: Steh in dem Kreis und schiess.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.