Destiny 2: Ein Schritt vor, zwei zurück – Das sagen Hüter zum neuen Nightfall

Bei Destiny 2 wurde der Dämmerungsstrike, der Nightfall, komplett überarbeitet. Wie kommt die neue Dämmerung 2.0 mitsamt den Herausforderungskarten bei den Hütern an?

Mit dem Update 1.1.3 wurde am 27.2. der Dämmerungsstrike generalüberholt. Die wichtigste Änderung bestand darin, dass das Zeitlimit entfernt wurde. Ihr müsst nun also nicht mehr durch den Nightfall hetzen, sondern könnt in Eurem Tempo die Herausforderung angehen. Statt dem Zeitlimit gibt es nun ein Strike-Scoring.

Diese Änderungen wurden im Voraus klar kommuniziert und kamen in der Community auch gut an. Viele Hüter schrieben, dass sie sich darauf freuen, dass der lästige Timer endlich wegfällt und man auch mal solo den Nightfall angehen kann. Dafür werde man Destiny 2 wieder starten.

Jedoch gab es noch eine weitere Änderung am Nightfall, die bislang nicht klar war: In der Dämmerung auf normaler Schwierigkeit gibt es fortan keine Modifier mehr.

Auf diese Neuerung weist zurzeit ein Post im reddit-Forum kritisch hin. Gegenwärtig erhielt er knapp 1000 Upvotes. Der User poltert und flucht, wer zur Hölle bei Bungie dachte, dass die Hüter keine Modifier im normalen Nightfall wollen, nur weil sie keinen Timer mehr wollen. Er könne es ehrlich gesagt nicht fassen, was Bungie da angestellt hat. Der neue Nightfall sei ein Schritt vor, aber zwei Schritte zurück.

destiny-2-strike

„Nightfall without modifiers? FFS Bungie. Do you even play your game?“, schreibt ein weiterer User.

Wie läuft der neue Dämmerungsstrike denn jetzt ab?

Die wichtigsten Änderungen am Dämmerungsstrike, die Bungie mitteilt:

  • Der Nightfall-Timer wird durch Strike-Scoring ersetzt
  • Die Punktezahl ist teambasiert und wird als die Summe der Einzelleistungen verrechnet
  • Ihr erzielt Punkte durch Kills und durch das Erzeugen von Sphären des Lichts
  • Der Score „blutet“ über die Zeit
  • Nach 15 Minuten erhaltet Ihr nur noch 50% der Punke-Gewinne. Ab 18 Minuten erhaltet Ihr gar keine neuen Punkte mehr. Dann solltet Ihr schnell den Nightfall abschließen, um Euren Score, der permanent blutet, ins Ziel zu bringen
  • Euer Score wird dann auf einem spezifischen Nightfall-Emblem angezeigt. Wenn Eure Punktzahlen gewisse Zielwerte überschreiten, aktiviert Ihr die Nightfall-Aura sowie einen Vorhut-Token-Bonus.
    destiny-2-hüter-vex-strike

Das sind die Dämmerungs-Herausforderungkarten

Sobald man den ersten Dämmerungsstrike abgeschlossen hat, erhalten die „Fluch des Osiris“-Besitzer eine Herausforderungskarte. Mit dieser Karte könnt Ihr Modifier im Prestige-Nightfall aktivieren.

Dass diese Karte die einzige Möglichkeit ist, damit Modifier im Nightfall aktiv werden, und das nur in der Prestige-Version, war bislang nicht bekannt. Man ging davon aus, dass man damit zusätzliche Modifier freischaltet, welche die Herausforderung weiter erhöhen.

Indem Ihr über die Herausforderungskarte Modifikatoren aktiviert, erhöht Ihr den Score-Multiplier. Sprich, Ihr könnt damit Eure Punktgewinne steigern, dafür wird der Nightfall schwieriger.

So funktioniert’s:

  • „Erloschen“ ist bei Anwendung der Karte immer aktiv. Sterbt Ihr in einer Zone, in der der Wiedereinstieg eingeschränkt ist, geht’s zurück zum Orbit.
  • Ihr könnt Element-Modifiers wählen, um verursachten und erlittenen Schaden zu erhöhen.
  • Zudem lässt sich die Schwierigkeit mit einem Power-Malus einstellen. Das Handicap kann hier bei Null liegen, dann ist der Score-Modifier x1,5. Das Maximum beim Handicap ist 40, dann liegt der Score-Modifier bei x3,65. Das Handicap könnt Ihr zwischen 0 und 40 individuell einstellen. Bei 40 liegen die Gegner 40 Power-Level über Euch.
    nightfall-challenge
  • Sobald der Nightfall gestartet ist, könnt Ihr diese Modifiers nicht mehr ändern. Zudem genügt es, wenn der Einsatztrupp-Leader die Karte aktiv hat. Dann gilt die Challenge für alle Einsatztruppmitglieder im Prestige-Nightfall.

Wie kommt der neue Nightfall in der Community an?

Die ersten Reaktionen zum Nightfall 2.0 fallen gemischt aus, wobei die negativen Äußerungen zurzeit präsenter sind.

Positives zum neuen Nightfall: Man ist froh, dass das Zeitlimit endlich der Vergangenheit angehört. Man wird nicht mehr zum Orbit gebracht, wenn die Zeit abläuft. Das freut vor allem die Solo-Hüter, die nun in ihrem Tempo durch den Dämmerungsstrike gehen und sich viel Zeit dabei lassen können. Zudem ist es interessant, dass man mit dem Handicap auf der Karte die Schwierigkeit selbst einstellen und sich so selbst eigene Herausforderungen schaffen kann.

destiny_2_e3_2017_ps4_exclusive_strike_lake_of_shadows_pose_12

Negatives zum neuen Nightfall: Dass der normale Nightfall nun ohne Modifier auskommen muss, ist witzlos. Diese Entscheidung von Bungie wird stark kritisiert. Zudem gibt es auf der Herausforderungskarte viel zu wenige Modifier. Da fehle komplett die Abwechslung. Die bisherigen Modifier seien zwar auch nicht besonders kreativ gewesen, aber man hätte sich lieber mehr Modifier statt weniger gewünscht.

Zudem gibt es mehrere Hüter, die sagen, dass man dem Ganzen noch Zeit geben muss. Das Strike-Scoring sei ein erster Schritt in die richtige Richtung, aber es müssen noch viele Schritte gegangen werden. Denn gegenwärtig gibt es eigentlich kaum Anreize, den Nightfall 2.0 zu spielen. Man erhält lediglich ein neues Emblem. Aber neuer und spannender Loot fehlt nach wie vor.

In Zukunft sollen der Strike-spezifsche Loot sowie weitere Modifier nachgereicht werden, um für mehr Motivation zu sorgen. Zudem betont Bungie, dass es sich hierbei nur um die erste Version des neuen Nightfalls handelt, man werde noch weiter daran basteln.

Bleibt zu hoffen, dass die vielen kleinen Änderungen, die Bungie zurzeit aufspielt, irgendwann in einer großen Verbesserung münden, welche die Hüter wieder nachhaltig ins Spiel locken kann.

Habt Ihr den neuen Nightfall schon gespielt? Wie sieht Eure Meinung dazu aus?


Destiny 2: So sucht & findet Ihr deutschsprachige Einsatztrupps

Autor(in)
Quelle(n): redditBungieBungie
Deine Meinung?
0
Gefällt mir!

254
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
m4st3rchi3f
m4st3rchi3f
1 Jahr zuvor

Bin nicht klein und fühle mich nicht angegriffen.
Fürchte das liegt eher auf deiner Seite, sonst hättest du nicht so reagiert. :-*

strohmiExotic
strohmiExotic
1 Jahr zuvor

jemand Bock auf Tilted Town? Ich drope euch auch die SCAR sofern ich eine finde. Hab heut meinen sozialen Tag grin

KingFritz
KingFritz
1 Jahr zuvor

Ich hab heute auch meinen sozialen Tag und verschenke 37x Shinobus Gelöbnis. wink

PhantomPain74 MZR
PhantomPain74 MZR
1 Jahr zuvor

Früher zu D1 Zeiten war Dämmerung eine Quelle für neuen Exos oder höhere Lichtlevel Sachen. Heute gibt es für mich kein Grund es überhaupt zu starten. Dass die Timer weg sind , ist wirklich gut. Die Embleme aber reizen mich überhaupt nicht, ob du sie hast, oder Peng. Das wird niemanden zu D2 zurück bringen. Schade Schade, und doch leider Wahr.

m4st3rchi3f
m4st3rchi3f
1 Jahr zuvor

Früher zu D1 Zeiten war Dämmerung eine Quelle für neuen Exos oder höhere Lichtlevel Sachen
—-
Also so wie jetzt auch.

KingFritz
KingFritz
1 Jahr zuvor

Er meint wohl, daß es in D1 beim NF den tollen loot gab neben dem raid . Also 3 mal die Woche gehofft, das was dropt. Jetzt haste gefühlt 23 Meilensteine jede Woche und wirst zugemüllt mit 330 loot und Exos.

PhantomPain74 MZR
PhantomPain74 MZR
1 Jahr zuvor

Ganau das. Danke.

Legend-Killer
Legend-Killer
1 Jahr zuvor

Diese Aussage ergibt garkein Sinn!
Strike exclusiver Loot,kam Jahre später ins Spiel,
nicht 6 Monate nach release !!!!!

selbst wenns welchen gäbe,was sinnlos ist,da es keine zufall rolls mehr gibt.
Bungie muss das problem erstmal lösen,was garnicht so einfach ist.

KingFritz
KingFritz
1 Jahr zuvor

Also DS gibt’s jetzt noch den tollen 330 Vorhut Loot plus evtl das Exoteil ,was ich schon 23 mal bekommen habe.
Sollte ich dann mal 60000 schaffen, kann ich das Erreichte nur im Prestige einsetzen. Keine Modis.
Keine Ahnung was Bungie plant.
Nur soviel: hab ca. 140 Leute in meiner FL davon 130 wegen Destiny. Im Clan sind wir knapp 40. Im Schnitt sind 2-4 Leute on, die noch Destiny zocken. Gestern um 21:00 war aus meiner FL einer unterwegs. Bald gehen die Lichter komplett aus.

PhantomPain74 MZR
PhantomPain74 MZR
1 Jahr zuvor

Genau so siehts aus.

Chriz Zle
Chriz Zle
1 Jahr zuvor

Konnte gestern 2 Clan Member reaktivieren, haben zusammen auf einem Char die Meilensteine gemacht. Bereits nach der Hälfte war uns aber klar das es maximal bei einem Char bleiben wird.Einer ist dann offline, der andere hat die PS4 angeschmissen und Dark Souls gespielt und ich hab dann noch bissl Battlefield 1 gespielt. Also selbst ich, der bisher jede Woche noch die Meilensteine gemacht hat, sehe keinen Sinn mehr in dem Erledigen der wöchentlichen Aufgaben -.- Aber ich muss schon sagen mit dem neuen PVP Abzeichen kann ich endlich zeigen das Warlocks von mir im PVP immer auf die Backen bekommen.… Weiterlesen »

KingK
1 Jahr zuvor

Also für mich sind Dämmerungen mit Taken King langsam aber sicher gestorben.
Auch wenn man in Y1 mit gutem Raid Equip ordentlich und zu leicht durch die Dämmerung rasieren konnte, hat das doch mega Spaß gemacht. Man hat sich dieses equip ja nun auch erarbeitet, um so dermaßen aufräumen zu können. In jedem Lootgame ist das so. Du clearst den härtesten content und kriegst das beste Zeug, so dass du fortan alles einfacher ins Jenseits befördern kannst.
Ab Taken King hat das ohne Elementarburns keinen Spaß mehr gemacht.

Bishop
Bishop
1 Jahr zuvor

Das der Timer weg fällt ist geil aber ein NF ohne Mods? Die fehlen sogar schon im Heroischen Strike, jetzt fehlen sie auch noch in der Dämmerung. Aber hey dafür sind sie ja noch in den Merkur Nebenmissionen die kein Schwein braucht. -.-

Der auf alle scheisst
Der auf alle scheisst
1 Jahr zuvor

Da man diskutieren wie man will, Fakt ist, die hätten destiny 1 so wie es am Ende war weiter entwickeln sollen, am besten jedes halbe Jahr ein dlc so gross wie the tanken king und gut neuen Hüter neue super neue alien Rassen destiny 1 hätte noch geiler werden können so wie es am Ende war, aber bungie bzw aktivision war da zu gierig. Selbst die PC Spieler spielen d2 nicht mehr aber man musste ja unbedingt den PC mit nehmen .

Kastro UNITED
Kastro UNITED
1 Jahr zuvor

Destiny 2 ist und bleibt TOT!!! Die „Raids“ sind ein Pfurz von D1. Habe Destiny geliebt aber 2 Wochen nach dem DLC war die Luft wieder raus. Der Trakt wurde verkackt. Das ganze Game kommt mir vor als ob Praktikanten am Werk sind die nach 2 Wochen gewechselt werden… Und die durch andere Praktikanten ersetzt werden. Der eine weiss nicht was der andere tut oder getan hat. Ein großer Scherbenhaufen an dem wir uns alle geschnitten haben… Leider… Destinichts 2 der tiefe Sturz von D1

Moons
Moons
1 Jahr zuvor

Was haben nur immer alle mit „Destiny 2 ist TOT!!!!“? Das Spiel wird immernoch von fast ner viertel Millionen Spieler täglich gespielt.

Übrigens kam der Raidtrakt relativ gut bei der Community an. Deswegen weiß ich nicht, wo du da jetzt deine Infos für herbekommen hast oder ist das nur deine persönliche Ansicht?

PhantomPain74 MZR
PhantomPain74 MZR
1 Jahr zuvor

D2 ist nicht TOT. Aber seien wir ehrlich ein Erweitertes D1 wäre schon geil gewesen.

Moons
Moons
1 Jahr zuvor

Sehe ich genauso. Aber macht mich persönlich nur traurig, wenn ich an die ganzen Stunden in der Heroic Strikeplaylist oder den alten Raids denke. grin
Deswegen hoffe ich einfach, dass Bungie da die Kurve kriegt.

PhantomPain74 MZR
PhantomPain74 MZR
1 Jahr zuvor

???????????????????????????? ja man 100%

Kastro UNITED
Kastro UNITED
1 Jahr zuvor

Meine Meinung aber ne Info hab ich für dich wink D2 hat den Negativ Rekord von D1 geknackt und das nach paar Monaten. Das kannst du gerne googlen da du auf Infos stehst. Community hin oder her Spielerzahlen lügen nicht

m4st3rchi3f
m4st3rchi3f
1 Jahr zuvor

Ich würde dir mal die Mein MMO Comment Policy empfehlen:

„Unter unerwünschte Beiträge fallen folgende Kategorien:
Beiträge, die reine Negativität, unabhängig vom Spiel oder Thema des Artikels enthalten.“

PhantomPain74 MZR
PhantomPain74 MZR
1 Jahr zuvor

Und dennoch , hat er recht

m4st3rchi3f
m4st3rchi3f
1 Jahr zuvor

Ansichtssache.

Kastro UNITED
Kastro UNITED
1 Jahr zuvor

Das ist meine Meinung wenns dir nicht passt dein Problem. Und anscheinend sind mehrere meiner Meinung als deiner Meinung. Für die Wahrheit kann ich nichts. Habe in D1 über 2000 Std. verbracht. Da werde ich wohl das Recht haben zu schreiben das Destiny 2 absolute Casual Scheisse ist. Leute ohne Skill sind wahrscheinlich heute noch mit den Raids bedient, aber für Hardcore D1 Hüter sind die Raids ein Witz. Und das ist wahr. Für PvP brauch ich kein D2 da gibt es Dutzend bessere Spiele. Alles was an D1 gut und fesselnd war wurde in D2 beschnitten. Und um unsinnigen… Weiterlesen »

m4st3rchi3f
m4st3rchi3f
1 Jahr zuvor

Es geht nicht um Recht haben oder nicht, es geht darum was in den Comment Policies steht.
Und ich wüsste auch nicht wo weniger Leute meiner Meinung sein könnten als deiner, da ich hier gar keine geschrieben habe.^^

(Ach ja, habe übrigens auch weit mehr als 2000h in D1, falls das jetzt dein Argument ist dass du mehr Meinung bilden könntest)

Legend-Killer
Legend-Killer
1 Jahr zuvor

Bei all der schlechtem Stimmung, rund um das Spiel, fällt eines sehr oft ins Auge.
Die stimmung im Spiel ist gut,die Leute die noch aktiv spielen, sind freundlicher hilfsbereiter, tun wiederbeleben , beteiligen sich, grad im PvP, keine Pseudohelden 1vs1 Duelle in Kontrolle,statt die Zone einzunehmen oder ge T-Bagge im PvP!!..

scheint positiv zu sein,das viele Destiny 2 aufgegeben haben ,

Malgucken
Malgucken
1 Jahr zuvor

Ja das ist positive, es spielen wieder mehr D1 ????

Oryx Fanboy
Oryx Fanboy
1 Jahr zuvor

Interessant, ich finde ständig Leute die im Quickplay zu dritt im Rift campen und sich da einen dran aufgeilen.

Christian
Christian
1 Jahr zuvor

Habs nicht gespielt nach dem Update, aber was ich nicht checke: Da läuft doch trotzdem nebenbei ein Timer der die Belohnungen bestimmt?! Oder bin ich jetzt völlig deppert?!

smuke
smuke
1 Jahr zuvor

Jaja, die punktzahl, die man aber dafür erreichen muss ist imens hoch angesetzt und schlussendlich ist die belohnung eine hässliche aura und token. Also zu vernachlässigen.

Knechtmich
Knechtmich
1 Jahr zuvor

Ich habe es schonmal geschrieben…

Ende des Jahres haben wir wieder Destiny Eins! Ich feiere Bungie…! Die haben es dann geschafft, allen das „gleiche alte Spiel“ nochmals zu verkaufen! Finde ich sehr geil!
Ok, der PC hat es „neu“ bekommen ????

Wie kann man nur so geil, und so lange so einen Haufen Leute bescheissen…
Hut ab…

Ich lese aber gerne die Sachen hier, wenigsten was zum lachen ???? und Schmunzeln…

Hoffentlich kommt bald Borderlands 3 ????

PhantomPain74 MZR
PhantomPain74 MZR
1 Jahr zuvor

Sehr gut Möglich. Ich hoffe es sehr. Ich denke auch die größten D2 Hasser, sind innerlich traurig und wünschen sich ein besseres Spiel, weil die es heimlich lieben.

Vanasam
Vanasam
1 Jahr zuvor

Es ist echt anstrengend und es wiederholt sich alles immer wieder..

Bungie sagt sie hören zu und sind an etwas super coolem dran. Dann kommen diese super coolen Änderungen und man merkt schnell, dass noch andere Dinge geändert wurden die nicht so kommuniziert wurden..

Das zeigt ja nur, dass die Geschichte sich immer wieder wiederholt. Man kann doch einfach kein Vertrauen mehr haben. Es erschöpft einen richtig immer wieder Hoffnung zu haben und dann massiv entäuscht zu werden.

Moral der Geschicht, traue Bungie nicht.

smuke
smuke
1 Jahr zuvor

Genau an dem Punkt bin ich jetzt auch angelangt. War heute kurz davor, auf uninstall zu klicken… bin einfach nur enttäuscht.

Max
Max
1 Jahr zuvor

Bungie kann sich auf den Kopf stellen so sehr sie wollen. Jede Änderung bringt nichts solange der Loot Mist ist.

Die Waffenslots, die Exos, die Waffen mit festen Rolls an sich. Alles einfach langweilig und keinerlei Anreiz dem nachzujagen.

Von daher wird jede Änderung maximal einmal angespielt von meisten mit dem Effekt:
„Ja, ist besser als davor, aber wozu soll ich das spielen?“

WooTheHoo
WooTheHoo
1 Jahr zuvor

Und da das Erzeugen von Lichtsphären Punkte generiert, hat man auch keinerlei Anreiz überhaupt eine Exowaffe zu wählen, da man quasi gezwungen wird Meisterwerkwaffen zu spielen. Sie hätten wenigstens die Meisterwerk-Exos gleichzeitig aktivieren sollen. am Besten auch noch Strikespezifischen Loot. aber so? Gerade bei den Exo-Meisterwerken kann ich auch garnicht verstehen, woran es hapert!?

Chriz Zle
Chriz Zle
1 Jahr zuvor

Sie haben sicherlich einfach keinen Bock jetzt 2x an die Exos ran zu gehen, sie müssten ja einmal den Meisterwerk-Kram in die Exos implementieren und dann nochmal an denen rumschrauben.
Wenn sie es gleichzeitig releasen müssen sie jede Exo nur einmal anpacken. ^^

Knechtmich
Knechtmich
1 Jahr zuvor

Ich gehe auch jeden Tag zur Arbeit… Und sage dann zum Chef „ich mache Morgen was, heute Lohnt sich das ja nicht…“
Es gibt nur einen Unterschied, ich bekomme jeden Monat Geld, Destiny 2 habe ich nur einmal für gezahlt… ???? Zum Glück… ????

Christian
Christian
1 Jahr zuvor

Beides muss Bock machen. Der Content und der Loot. Was nützt mir die beste Waffe, Godrole oder sonst was, im Endgame, wenn ich zb im Zirkus vom Weltenfresser rumhüpfen muss? Und Umgekehrt genauso: Wenn die Aktivitäten Bock machen, der Loot aber mist ist. Funktioniert auf Dauer auch nicht.

Max
Max
1 Jahr zuvor

Aktuell funktioniert halt leider weder das eine, noch das andere.

Und Loot hat definitiv Priorität. Denn ohne Loot spielt man sich den besseren Content nicht…

Psycheater
Psycheater
1 Jahr zuvor

Sehe Ich das falsch oder hat die Dämmerung durch das „Bluten“ immer noch einen „geheimen“ Timer? Ich meine wenn man keine Punkte mehr macht muss man sich ja dennoch beeilen

no12playwith2k3
no12playwith2k3
1 Jahr zuvor

Du kannst den Dämmerungs-Strike wohl immernoch beenden und wirst nicht dreist einfach zurück in den Orbit geschmissen, weil Du dem System zu langsam warst.

alpoehi65
alpoehi65
1 Jahr zuvor

Überblicke ich auch noch nicht, habs auch so verstanden.
Nach 18 Minuten steht der Zähler still, oder schrumpft er dann sogar wieder.
Also weiterhin mit Tempo durch.
Die 15 Minuten sind ja nicht grade Luxus, da muss auch alles fix gehen.

no12playwith2k3
no12playwith2k3
1 Jahr zuvor

Möchte ja jetzt nicht sofort mit’m Knüppel auf Bungie hauen und hole deswegen mal kurz aus, ob ich das richtig verstanden habe: – Volle Punkte bis Minute 15, danach 3 Minuten lang 50%.– Score-„Blutung“ quasi ab sofort. Frage: Hält sich das Score-„Bluten“ insofern in Grenzen, als dass man einen passablen Score auch nach 18 Minuten noch erreichen kann? Ansonsten sehe ich eine klare Verschlimmbesserung, was diesen Speedrun-Wahn angeht und damit auch leider keinen Grund für mich, vielleicht mal wieder reinzuschnuppern. Der einzige Vorteil dürfte sein, dass man nicht nach Ablauf des Zeitlimits einfach als gescheitert aus der Aktivität geschmissen wird,… Weiterlesen »

Felwinters Elite
Felwinters Elite
1 Jahr zuvor

Das bluten hällt sich echt in Grenzen . Du musst halt im Idealfall bei 18 Minuten fertig sein. Danach verlierst du aber auch nicht sooo viel. Jeder der entspannt die Dämmerung machen will kann das auch ohne Zeitdruck . Den loot bekommen sie . Wenn du auf nen Highscore aus bist kannst du nicht einfach durchrennen. Du musst effizient und schnell durch den Strike

smuke
smuke
1 Jahr zuvor

Naja, was ist passabel für dich? 60000 Punkte ist der Wert, der dir die doofe Aura und Token gibt, alles darunter macht keinen Unterschied. Ich hab ihn jetzt einmal durch. Hatten knapp 20min und etwas über 21000 Punkte. Einfach lächerlich. Die Punkte kannste ruhig ignorieren und gemütlich durch, ändert auch nichts.

Rensenmann
Rensenmann
1 Jahr zuvor

Ehrlich? wo kommst du den bitte her? hat dir deine mutter kein benhemen beigebracht? echt das letzte und freue mich schon dich gleich gebannt zu sehen….

kotstulle7
kotstulle7
1 Jahr zuvor

Einmal wieder D1 angehabt und schon hier wieder kommunizieren

Rensenmann
Rensenmann
1 Jahr zuvor

Naja, arbeit ist halt viel viel mehr geworden als damals, aber bei sowas muss ich mich einklinken. Ausserdem sehe ich ab und zu mal bekir aber dich das erste mal seid monaten schreiben wink

Tomas Stefani
Tomas Stefani
1 Jahr zuvor

Bungieeeee….mach doch eine normale spielersuche beim Nightfall….wie bei anderen spielen auch….wie lange dauert die Beta guide denn??? Ein absolutes NO GO….20 min wartezeit damit du einen beschissenen NF spielen kannst…OMG hab nach 10 min wieder ausgemacht….ok 5min….

Dat Tool
Dat Tool
1 Jahr zuvor

:’D

Dat Tool
Dat Tool
1 Jahr zuvor

Sounds good, doesn’t work!

Legend-Killer
Legend-Killer
1 Jahr zuvor

stell dir vor es gäbe in strikes wieder primärwaffen burn mods auf Kinektwaffen,das würde reichen,für den anfang, um sich stärker zu fühlen im Pve. man könnte auch die alte version vom schwarzen Hammer mit unendlich muni zurückholen.. und klar endlich wffen balance trennung von pvp und pve..

DasOlli91
1 Jahr zuvor

Da war ich 2 Wochen nicht anwesend und schon ist das Forum wieder komplett voll mit Gästen die sich nicht benehmen können…

Andreas Fincke
Andreas Fincke
1 Jahr zuvor

Hast nicht viel verpasst.
Außer den guten alten Armin vielleicht grin

Armin Ulbrich
Armin Ulbrich
1 Jahr zuvor

Andreas, vielen Dank für die Erwähnung!
Da muss man jetzt aber schon sagen, dieser Kommentar-Thread hat in erster Linie von euren genialen Reaktionen darauf gelebt ????

Legend-Killer
Legend-Killer
1 Jahr zuvor

man kann doch nicht alles 1:1 von Destiny1 in Destiny 2 einbauen..
Das ist genauso langweilig.. Destiny 2 musste sich neu erfinden..
im moment sind es die öffentlich Events der Planeten die das Game mit am Leben erhalten. Macht schon spass wenn da 6 bis 8 Spieler die Gegner wegfegen.. Neuer Weg , super ansatz..

Tomas Stefani
Tomas Stefani
1 Jahr zuvor

lol…..

Paul
Paul
1 Jahr zuvor

„man kann doch nicht alles 1:1 von Destiny1 in Destiny 2 einbauen…“

Haben sie auch nicht, das tun sie jetzt nach und nach…
Ein „ganz neues“ Spiel, verwandelt sich langsam aber sicher in 4 Jahre altes „Destiny“…

Aha… Events halten das Spiel am Leben?! Also Leute gehen online um stundenlang die tollen Events zu machen, weil es auch so unheimlich viel Spaß macht…
Weiß nicht was du nimmst, aber nimm bitte weniger oder Ggi zumindest was ab ????

A Guest
A Guest
1 Jahr zuvor

„Zudem gibt es mehrere Hüter, die sagen, dass man dem Ganzen noch Zeit geben muss.“

Hahahahaha, ahhhh, diese Leute sind einfach die Besten!

In 2 Jahren dann:
„Zudem gibt es mehrere Hüter, die sagen, dass man dem Ganzen noch Zeit geben muss.“

Haha

Legend-Killer
Legend-Killer
1 Jahr zuvor

Sie könnten test Wochen machen, einfach mal eine Woche verschiedene Dinge testen. Diese dann analysieren.
eine Woche lang Matchmaking in den Prüfungen,
oder verschiedene Modi in Strikes,wie Arcus Burn .
eine Woche lang Kinektwaffen Burn auf Primärwaffen in Pve..
sowas könnte wahren schwung ins spiel bringen.
lass die com testen und mitarbeiten bis Herbst 2018.

Faehnrich2
Faehnrich2
1 Jahr zuvor

Mir ist aufgefallen, das kaum schwere Munition fällt ! Im ganzen Strike nur 1 mal schwere Muntion gefallen . Ohne schwere Muntion sind die End-Bosse noch schwerer ! Ist das richtig so von Bungie ? ohne viele schwere Muntion ? Wer hat noch die Erfahrung gemacht ? Bug von Bungie ???

Axl
Axl
1 Jahr zuvor

Schwere hab ich Nightfall nur von den dicken, mit dem orangen Balken bekommen. Die normalen Mobs werfen nur primär und spezial…

Das finde ich persönlich ein wenig zu wenig…

A Guest
A Guest
1 Jahr zuvor

Alter, das ist die super coole Idee von Luke Smith?!

Das gehört so.

alpoehi65
alpoehi65
1 Jahr zuvor

Also spielt man die Dämmerung künftig nur mit Primärmunition und den Fähigkeiten, bis sie dann mal den Spezialwaffen Slot wieder bringen.
Da sie uns ja auch die Synthesen genommen haben.
Seufz stöhn, sie machen es einem wirklich schwer, endlich mal Optimismus aufzubringen und zu verbreiten.

Beppo
Beppo
1 Jahr zuvor

Also für Solo Spieler ist das doch jetzt ein Event mehr, mit dem man „hohe“ Rüstungsteile bekommen kann. Für Spieler wie mich, die seit einer Ewigkeit 1 Punkt unter Maximum liegen, da das eine verdammte Teil nicht auf dem Level fallen will, doch zumindest in der Theorie ein „Bonus“. Man fand ja kaum Leute, die den „alten“ Nightfall machen wollten… und solo war es mit Zeitlimit ja kaum/nicht machbar. Wenn also jetzt der Nightfall eigentlich nur ein „normaler“ Strike ist, kann man so 1x pro Woche, pro Char ein „hohes“ Rüstungsteil mehr abstauben. Vielleicht ein Grund, das Game noch mal… Weiterlesen »

Moons
Moons
1 Jahr zuvor

Februar 2015 war glaube ich noch schlimmer – da war es wirklich sehr still.
Ich denke schon, dass sie das sehen aber das Update hat ja jetzt nichts schlimmer gemacht. Meiner Meinung nach ging es seit Januar ausschließlich bergauf.

Aber ich verstehe auch, dass viele da sauer sind. Ist einfach ne schwierige Zeit als Destinyspieler. grin

Scardust
Scardust
1 Jahr zuvor

Also das mit dem selbst konfigurieren des Dämmerungsstrikes ist ja etwas was ich selbst als Idee ins Forum geklatscht hatte, schön das es umgesetzt wurde. Dann Zeitlimit raus, gut ja ist auch ganz nett. Warum zur Hölle hat man beim „normalen“ Dämmerungsstrike jetzt diese Modifikatoren entfernt? Ich sags doch, die sind einfach nur be…… also mir kann doch wirklich niemand mehr erzählen das sowas normal ist? Auch kann wirklich niemand der Bungie die Stange hält allen Ernstes sagen das er das nicht merkt.

smuke
smuke
1 Jahr zuvor

„Selbst konfigurieren“. Schon wärs. Arkus, Leere oder Solar auswählen, Handicap rein fertig. Keine Sturzflut mehr, nichts.

Scardust
Scardust
1 Jahr zuvor

Oh…. hm okay dann also meine Variante in superschlecht….. wieso wundert mich das irgendwie nicht? Ich bin echt verwundert das ein gaaaanz kleiner Teil in mir immer noch Hoffnung hat obwohl ich mich schon anderen Games widme. Ich sollte das wohl wirklich einfach begraben.

smuke
smuke
1 Jahr zuvor

Geht mir genauso, wobei mich das jetzige Update nochmal einen grossen Schritt vorwärts Richtung deinstallieren gebracht hat. Im Mai wird der Vogel dann abgeschossen…. oder sie retten es vielleicht doch noch ????????‍♂️????????‍♂️

Scardust
Scardust
1 Jahr zuvor

Habs noch auf der Platte, aber alleine schon das man seit mehr als 4 Jahren diesen dämlichen „15 Minuten Login“ Bug ignoriert… darauf habe ich keinen Bock mehr. Will gar nicht zusammen rechnen wieviel zeit alleine schon dadurch mir und meiner Frau verloren gegangen sind. Dann schon die Downzeit bei nem neuen Patch oder Wartung. Bei Warframe kommt am Dienstag ein neuer Patch, 10 Seiten lange Änderungsliste und es wird wieder so ablaufen wie der letzte. Es gibt ein Update, man lädt es runter und kann direkt loslegen weil das irgendwann morgens Statt findet. So muss das sein. Denke D2… Weiterlesen »

marty
marty
1 Jahr zuvor

Jetzt wurde also noch das Einzige aus dem Spiel entfernt, dass noch Spaß gemacht hat: „Sturzflut: Fähigkeiten laden schneller auf“
Haben wir damals als Spaß 5-6 mal hintereinander gespielt. BRAVO

Marki Wolle
Marki Wolle
1 Jahr zuvor

Dass Spiel soll ja ein Friendgame bleiben, deshalb ist es nur verständlich wenn man so etwas beschissenes wie den Timer entfernt dann muss man auch etwas Gutes wie die Modifikatoren raus nehmen. Thinked by Bungie!!!

WooTheHoo
WooTheHoo
1 Jahr zuvor

Änderungen gibt´s nur noch im Doppelpack „good idea/bad idea“. ^^

Daniel Vahtaric
Daniel Vahtaric
1 Jahr zuvor

Ahahahah ein klassicher bungo

A Guest
A Guest
1 Jahr zuvor

Hahaha

Moons
Moons
1 Jahr zuvor

Immer auf die Spieler hören macht kein gutes Spiel aus. Bloß weil sich viele Leute etwas wünschen, ist es in der Realität noch kein Erfolgsgarant. Was die letzten 3 Jahre meiner Meinung nach gezeigt haben ist, dass die kritischen und wütenden Stimmen immer die lautesten sind.Man hat in den 3 Jahren viel auf Sachen reagiert (bessere Story mit TTK, besseres LevelUp-System etc.) und doch gab es immer wieder ein neues Thema, über das diskutiert und geschimpft wurde. Es gab nur einige große Dinge, die nie geändert wurden z.B. dedizierte Server oder tiefere MMO-Mechaniken (Setboni usw.) oder die strikte Trennung von… Weiterlesen »

KingJohnny
KingJohnny
1 Jahr zuvor

Es ist aber leider schon so das sie gezielt an uns vorbei arbeiten.

Spieler: „Ich möchte gerne ein Auto haben das schnell fährt und am liebsten Blau.“

Bungie: „Hier hast du was du möchtest, wir haben uns aber intern für ein grünes Auto ohne Scheiben entschieden. Wir haben es getestet und für super befunden.“

Moons
Moons
1 Jahr zuvor

Beziehst du das jetzt auf die Nightfalländerungen?

KingJohnny
KingJohnny
1 Jahr zuvor

Ne allgemein.
Auf das 4v4, das EB, die PvP-Playlist, die Token Politik,….

DerFrek
DerFrek
1 Jahr zuvor

Das zieht nicht so ganz… Man konnte das Auto doch vorab Probe fahren und es ist tatsächlich blau und fährt schnell aber viele Sachen sind anders als in deinem Vorgänger. Mittlerweile hast du aber mitbekommen, dass es nicht so schnell fährt wie du es dir erhofft hattest, die Kleinigkeiten nerven dich und obendrein hast du noch festgestellt, dass du bei den Abgaswerten beschissen wurdest ^^

Marki Wolle
Marki Wolle
1 Jahr zuvor

Das mit dem Friendgame hätte ich gerne schon vorher gewusst, und auch das man mit der Beta gefühlt schon 20% des gesamten Spiels gesehen hat.

Habe mir zwar auch das Auto geholt aber dafür ganz Nackt ohne DLCs in Form von Klimaanlage wo nur heiße Luft rauskommt, und das was rauskommt verpufft auch noch sofort.

KingJohnny
KingJohnny
1 Jahr zuvor

Aber ich steige trotzdem wöchentlich wieder ein und fahre 4/5 Stunden

Starkiller AH
Starkiller AH
1 Jahr zuvor

Bungie hat uns doch wieder nen timer gegeben nach 15 min nur noch die Hälfte an punkte und nach 18 gar keine mehr. Da kann nich jeder nach seinem Tempo durch wie er will ????

sir1us
sir1us
1 Jahr zuvor

Klar, gibt es halt keine Punkte mehr. Loot bekommst du dennoch

Marki Wolle
Marki Wolle
1 Jahr zuvor

Jetzt würde ich den Dämmerer sogar wieder zocken ………. wenn denn der Loot nicht komplett obsolet wäre.^^ Und das Drumherum nur auf Geldmacherei ausgelegt ist.

Und ohne Spezialslot machts sowieso keinen Spaß.

m4st3rchi3f
m4st3rchi3f
1 Jahr zuvor

Der timer ist allerdings nur relevant wenn du einen Highscore aufstellen willst.
Wenn man nur die Dämmerung schaffen will kann man sich auch 3 Tage Zeit lassen.

Psycheater
Psycheater
1 Jahr zuvor

Also ist es nicht so wie noch in D1 wo du einen bestimmten Score haben wolltest/musstest für die besten Prämien?

m4st3rchi3f
m4st3rchi3f
1 Jahr zuvor

Nö.

Marc R.
Marc R.
1 Jahr zuvor

noch nicht. Eventuell aber ab Ende März, wenn Bungie Nightfall-spezifischen Loot einführen möchte

Malgucken
Malgucken
1 Jahr zuvor

Mein gestriger Abend: D1 gestartet da ja Wartungsarbeiten in D2 waren. Festgestellt das Wartungsarbeiten fertig sind und gefreut D2 zu starten. Nach 5 Minuten nervte mich D2 schon wieder ( Waffen und Rüstungs Einheitsbrei), weil das ganze Waffen- und Rüstungsystem in D1 viel besser ist.
Also D2 aus D1 an und endlich wieder Spaß am Spiel. Es kann so einfach sein!

Gothsta
Gothsta
1 Jahr zuvor

Der bisherige Prestige Nightfall war zumindest in meinerm Fall stumpfes durchlaufen für den Meilenstein. Ich habs noch nie nicht geschafft, egal mit welcher Krötentruppe. Det is eher ne Instanz aus WoW. Ich bin mir sicher nicht jeder schafft es mit den nötigen Modis hohe Punktzahlen zu erreichen. Ich war auch generell dagegen die Komponente Zeit zu entfernen da es eh schon zu einfach war.

Legend-Killer
Legend-Killer
1 Jahr zuvor

Die Community hat Destiny 2 zu dem gemacht was es heute ist.!
was wurde früher gemerkert über den Lag im PvP.
Bungie reagierte und ihr bekamt 4vs4 .. öh die ollen Sniper und Pumpen spieler ..
Bungie reagierte und ihr bekamt zwei primär waffen slot.. usw usw,,

Chriz Zle
Chriz Zle
1 Jahr zuvor

Moment?!
Es wird sich über Lags beschwert und die Antwort darauf ist die Anzahl der Spieler zu minimieren, anstatt für standhafte Server, Optimierungen des Netcodes usw. zu sorgen?
Das nimmst du als Argument?

Nebenbei, was mit Pumpe/Sniper/Sidearm im PVP abgeht interessiert mich als PVE Spieler einen Scheiss!
Bungie hätte mal eher ein Konzept aufstellen sollen was PVE und PVP trennt, kein PVE Spieler hat sich über die Waffen im Spezialslot beschwert!

Aber das kann Bungie gut, aufgrund von PVP Erfahrungen den PVE Part mit in den Abgrund ziehen!

Legend-Killer
Legend-Killer
1 Jahr zuvor

Was ist die schnellere / billigere lösung.. teure Server oder weniger Spieler im pvp..
bei der Grafik die Destiny2 hat , wohl die intern clerve lösung..
pvp läuft flüssig und dank zwei primär waffen auch fairer..
und verbinddungsbalken sind dezent noch erhalten rechts aussen sind sie da.. etwas versteckter ..

Marki Wolle
Marki Wolle
1 Jahr zuvor

Fairer? Mit Pumpe und Sniper ist man meistens One Shot, man kann aber mit demselben dagegen halten, das versuch mal bei Teamshots, unmöglich.

Legend-Killer
Legend-Killer
1 Jahr zuvor

man muss nicht Teamshotten,gegen 4er clanteams ja, aber in random 4vs4er teams besiegt man mit aim auch zwei gegner.. 4vs4 kann spass machen und jeder hat ne zu glänzen !! fair ist es..

Marc R.
Marc R.
1 Jahr zuvor

wieso? Du kannst doch mit Teamshots dagegen halten…

Marki Wolle
Marki Wolle
1 Jahr zuvor

Wer wollte keinen Spezialslot mehr??????
KEINER
usw….. und am Ende haben wir ein D2. LOL

BigFreeze25
BigFreeze25
1 Jahr zuvor

Würde ich mich gar nicht drüber aufregen, denn das eigentliche Problem von Destiny 2 bleibt: es gibt keine Belohnungen, für die es sich zu spielen lohnen würde. Da kann der Nightfall noch so toll sein, solange es keinen Anreiz gibt diesen zu spielen werden das auch nur die wenigsten machen. Und erst Recht wird niemand nur desswegen zurück kommen und das Spiel wieder einlegen.

Marc R.
Marc R.
1 Jahr zuvor

Siehst du Spiele als Arbeit? Oder warum spielst du nur, wenn du dafür belohnt wirst?

WooTheHoo
WooTheHoo
1 Jahr zuvor

Da es sich um einen Loot Shooter handelt, wäre irgend eine sinnvolle Form von eben diesem Loot schon wünschenswert. Neben gutem Gameplay fesselt ja gerade die Aussicht auf tolle Beute oder anderweitigem „Vorwärtskommen“ ans Spiel. Strikespezifische Beute wäre definitiv ein Mehrwert. Und wenn man generell z. B. wenig Zeit für sein Hobby hat, schlägt man fast zwangsweise den Weg mit der maximalen Ausbeute ein. Ich finde das nicht verwerflich.

Marc R.
Marc R.
1 Jahr zuvor

Der Loot mag zwar eine Motiviation sein, sollte meiner Meinung nach aber nicht der Hauptgrund sein. Auch wenn ich jetzt klingen mag wie DeeJ, so finde ich doch, dass der Spaß zusammen mit Freunden zu spielen der wichtigste Grund sein sollte.
Und wenn du schon sagst, es sei ein Hobby, dann spielt man doch hauptsächlich, weil es einem gefällt und man Spaß daran hat und nicht weil man dafür „belohnt“ wird.

A Guest
A Guest
1 Jahr zuvor

Nennst du es „Spaß mit Freunden“ haben, wenn man im Spiel nur leise in der Ecke sitzen kann?
Mehr kann man in D2 nicht machen.

Ich hoste ja auch keinen Spieleabend, jeden Abend, und dann wird nur Schere Stein Papier gespielt.
Wobei man aber super stylische Handmalfarben kaufen kann, die das Spiel viel abwechslungsreicher machen! Garantiert!

Marc R.
Marc R.
1 Jahr zuvor

> wenn man im Spiel nur leise in der Ecke sitzen kann?
Mehr kann man in D2 nicht machen.

Welche Ecke meinst du?
Vielleicht solltest du mal lernen das Spiel zu spielen, dann haben deine Teamkameraden vielleicht auch mal eine Hilfe und müssen dich nicht immer durchziehen.

WooTheHoo
WooTheHoo
1 Jahr zuvor

Stimmt schon irgendwie. Im Grunde gibt´s eh kaum noch Gear, welches es sich zu erspielen lohnt. Man hat ja fast alles schon. Aber mich motivierten bisher selbst Kleinigkeiten wie Meisterwerkkerne oder die Vexwaffen. Das Gameplay, der Look, das Feeling im Destiny-Universum sind eh großartig. Aber selbst mir als Hartgesottenem, der halt nur zwei mal pro Woche spielen, kann, gehen langsam die „Ziele“ aus. Ich will ja nichts hinterher geworfen bekommen aber wenn ich es tatsächlich schaffe, mal zwei weitere Leute für D2 zu motivieren, wäre etwas, wonach man gemeinsam jagen kann schon cool. Auch wenn man am Ende die Dämmerung… Weiterlesen »

Marc R.
Marc R.
1 Jahr zuvor

Ich habe lange gebraucht, genug Spieler für einen Prestige-Raid-Run zusammen zu bringen. Immer kamen die Ausreden, „dauert zu lange“, „ist zu schwer“, usw.
Nachdem sie dann einmal im Prestige waren, wollen einige nicht mehr in den normalen Modus grin

KampfBifi
KampfBifi
1 Jahr zuvor

Ich hab gestern Destiny 1 gespielt. Kann es jedem der D2 verflucht nur empfehlen! Denn da macht noch alles richtig Spaß und Loot, tja, den brauch ich in D1 genau so wenig wie in D2 aktuell. Trotzdem hatte ich pippi im auge als mein Warlock endlich wieder ein Warlock war und mit ner Super die halbe Karte in den Orbit geschickt hat, und die waffen und die ganzen Perks……(Das ist wahre Liebe)
Leute, ich zeig Bungie was ich will. Und das alles bietet Destiny 1.
Sollen sie versuchen sich was zurecht zu basteln in D2.

Bienenvogel
Bienenvogel
1 Jahr zuvor

Ich würde ja gerne mal von Bungie sehen das sie diese Wege, die diese ganzen Änderungen gehen müssen veranschaulichen. Jetzt nicht im Detail, aber es wäre sicher für alle aufschlussreich zu wissen warum teilweise minimale Updates „so lange brauchen“. So meckern wir immer ins Blaue, haben aber eigentlich keine Ahnung woran es jetzt bei Bungie hängt. Dementsprechend herrschen schlechte Eindrücke wie „die haben ja eh schon die Kohle“ vor. Diese hanze scjlechte Stimmung kann trotz der guten Verkauszahlen nicht im Sinne von Bungie und Activision sein. So langsam denke ich wirklich das sich die Franchise nicht mehr erholt. Es werden… Weiterlesen »

André Wettinger
André Wettinger
1 Jahr zuvor

Das sind 7 sieben wo ich hab. Dachte mir nur gestern, daß es mal mehrere gab. Gab es nicht eins für das Abschließen einer Aktivität zwischen Sep.14 bis zum Dlc1 dann eins zw. Dlc 1 und 2 usw???
Oder war dies im letzte Jahr von D1 vorhanden. Hab leider D1 nicht mehr auf der Platte und 65 Gig für ne Info … hab momentan eh speicherknappheit.

EinenÜbernDurst
EinenÜbernDurst
1 Jahr zuvor

Das Problem ist ja, dass sie zwar die Wünsche der Community berücksichtigen, aber zusätzlich noch ihre eigenen „guten Ideen“ mit einbauen. Der Wegfall der normalen Modifiers ist wieder mal so ein Beispiel für die vielen Rückschritte die Bungie momentan macht. Aber sie werden bestimmt demnächst ankündigen, dass sie dafür eine gute Idee haben, alles wieder gut wird und sie nur ein bisschen Zeit brauchen (Herbst 2018 *hust*)!So wenig Lust momentan D2 zu spielen, hatte ich bisher noch nie und ich bin einfach nur noch enttäuscht darüber, was an diesem eigentlich einzigartigen Spiel momentan alles verschlimmbessert wird!Sammelbestellungen für Mistgabeln und Fackeln… Weiterlesen »

Legend-Killer
Legend-Killer
1 Jahr zuvor

Wünsche der Community, 99% wünschen sich Destiny1 2.0 !!
und das ist blödsinn,wir haben schon ein Destiny 1 ..
Ich wette das im Herbst 2018 die perfekten änderungen kommen für Destiny 2.
und alle dann so,boar geil .. love Bungie .. und alle sagen dann wieder, wie geil Destiny2 doch ist und alles ist vergessen! alles Heuchler..

EinenÜbernDurst
EinenÜbernDurst
1 Jahr zuvor

Wenn es so kommt – schön! Bin gerne bereit Bungie dafür ein Lob auszusprechen, aber momentan ist das mMn. weder berechtigt, noch zu rechtfertigen.
Und wer kritisiert ist noch lange kein Heuchler! Wohl eher zeigt es, dass wir Spieler uns mit den Problemen beschäftigen und uns an dem Spiel was liegt.

Chriz Zle
Chriz Zle
1 Jahr zuvor

Warum nennst du Spieler, die aufgrund des miserablen Zustandes, des katastrophalen Update/Sandbox Umgangs und der absolut fehlenden Motivation dieses Spiel in Grund und Boden stampfen, Heuchler? Der momentane Punkt ist: Bungie hat Grundprinzipien im Spiel komplett über Bord geworfen, bereits zur Beta war der Aufschrei riesig, Bungie reagierte und meinte „Mehr Muni wird droppen, die Aufladeraten der Fähigkeiten wird deutlich verkürzt…..etc.“ und bisher ist sehr viel passiert…….nur meist in so einer Form wie es die Spieler nicht wollten. Und warum sollten Spieler die sich jetzt abwenden, nicht wieder zurück dürfen wenn dann das Spiel doch noch nach deren Vorstellungen umgebaut… Weiterlesen »

Legend-Killer
Legend-Killer
1 Jahr zuvor

euer geliebtes Destiny 1 war in der Vanilla Version 1:1 das heutige Destiny 2 .. kaum inhalt .. forever 29 .. pvp hatte kaum brauchbaren loot.. bis auf Eisenbanner und es gab bis auf gläserne Kammer nichts zu tun. !!!!!!

Chriz Zle
Chriz Zle
1 Jahr zuvor

Bei mir war es Forever 24 ^^
irgendwie wollte der Loot-Gott damals ganz viel über mich lachen grin

Malgucken
Malgucken
1 Jahr zuvor

Kann ich nur wiedersprechen.
Bei D1 hatte ich erst ein Spieleloch kurz vor dem 3 DLC und nicht wie bei D1 schon vor dem ersten DLC. Trotz derselben Zeit die ich habe.

Legend-Killer
Legend-Killer
1 Jahr zuvor

es gibt in Destiny immer Zwei sichtweisen, Solospieler vs Clanspieler..
Destiny 1 vanillia war unspielbar als Solospieler. das ist FAKT!
Destiny 2 macht da alles richtig !!

ihr müsst das immer bendenken.

The hocitR
The hocitR
1 Jahr zuvor

Nur sollte man sich als Solo Spieler erst mal überlegen ob Destiny für einen das richtige Spiel ist. Meiner Meinung nach ist es das dann nicht, spielt man nur Solo bekommt man ja vom Herzstück des Spiels wie den Raids oder den Trials überhaupt nichts mit, da würde sich das ganze Spiel für mich nicht mehr lohnen….

Legend-Killer
Legend-Killer
1 Jahr zuvor

Raid .. Trails .. gib dem Matchmaking, es wird auch so funktionieren..
Dieses Argument,ist lächerlich.. ohne Youtube würden bis heute noch 90% der Spieler den Ausgang zur Gläsernen Kammer suchen!!!

Rensenmann
Rensenmann
1 Jahr zuvor

und das d1 vanilla das selbe spiel ist wie d2 nicht zu vergessen wink

Malgucken
Malgucken
1 Jahr zuvor

Das empfinde ich anders, da ich D2 auch erst richtig genießen kann mit Clan. Ohne fand ich es sehr langweilig und die Story war in beiden Teilen alleine Spielbar.

MKG
MKG
1 Jahr zuvor

„euer geliebtes Destiny 1 war in der Vanilla Version 1:1 das heutige Destiny 2“ kann ich absolut verneinen. Wir haben unzählige Stunden Beutezüge/Materialien beim gemütlichen patrouillieren gesammelt, mit welchen man seine Waffen aufrüsten konnte/musste…die vielen unterschiedlichen/selten erhaltenen Raidwaffen/Exo´s getestet/ausprobiertNutzen der Waffenvielfalt durch die Burn-Modifier in Dämmerung usw. Das war Abwechslung…und in D2…? Nicht wenige können sich sicherlich noch an die Namen aller Raidwaffen usw. erinnern…Nicht zu vergessen die Kultwaffen…Ich wette, dass sich in 20 Jahren immernoch viele sich ans Horn/Eisbrecher usw erinnern könnenund in D2…? man bekommt hier alles hinterhergeworfen…Forever29 fand ich persönlich richtig gut…dadurch haben wir uns über lange… Weiterlesen »

m4st3rchi3f
m4st3rchi3f
1 Jahr zuvor

Was du aber beschreibst sind alles Sachen die im Verlauf von D1 schon (fast) alle zunichte gemacht wurde, ob die superstarken (dadurch erinnerungswerten) Exos, Material zum Leveln Sammeln, „Forever 29“ (durch die Umstellung aus LL-System mit viel weniger Nachteil), etc.

Also da zu sagen in D1 war alles gut, jetzt alles doof ist auch nicht richtig, da sich das alles über die Zeit zum aktuellen Zustand entwickelt hat.

MKG
MKG
1 Jahr zuvor

Hey,

jo sicher…mit den ganzen Veränderungen in D1 hast du natürlich recht…
das ganze infundieren/Lichpartikelleveln usw fand ich schon bescheiden…Beutezüge/Materialsammeln (was man einfach mal Abends mal 1-2h machen konnte, wenn keiner von der Truppe online war) ist da schon nahezu nutzlos geworden…

mein Beitrag bezog sich auf die seltsame Aussage, dass D1/Vanilla 1:1 das jetzige D2 ist…

A Guest
A Guest
1 Jahr zuvor

Was für ein Geschwätz

Tomas Stefani
Tomas Stefani
1 Jahr zuvor

Na ja ich hatte nich alle exo in einer woche und die Platin nach 2 wochen und high rank nach 3 wochen in D1 mit allen Chars…hmmmm….aber ok…

Rensenmann
Rensenmann
1 Jahr zuvor

Nee da hast du aber kein D1 vanilla gespielt. D1 vanilla hatte 10000 mehr anreize, mich spielen zu lassen. Das ist kompletter schwachsinn was du hier abläst. Sorry aber ist so…

Legend-Killer
Legend-Killer
1 Jahr zuvor

ein lootcave Spieler.. okay schachmatt die runde geht an dich!!!!!

Rensenmann
Rensenmann
1 Jahr zuvor

Ja einmal gemacht. Aber du hast anscheinend kein D1 gespielt um sowelche vergleiche aufzustellen. Nach vier Wochen D1 hatte ich 2 exo´s nach zwei Wochen D2 hatte ich einfach alles und war max Level. Aber du hast recht, ist genau das selbe…….

Legend-Killer
Legend-Killer
1 Jahr zuvor

und wo ist das problem.. man kann selbst jetzt noch auf 335 lichtlevel ,spass in Destiny 2 haben.. in Destiny 1 bist tausende male die raids gelaufen o. die strike playlist. kann man machen, aber Hey,da draussen gibt es mehr zu entdecken im real life..
und allein dafür bin ich Bungie unendlich dankbar, verstehst du wenn du älter wirst, glaub mir.

Rensenmann
Rensenmann
1 Jahr zuvor

So so du weißt also wie alt ich bin. Aber glaub mir bin schon fast ein Opa. Zu behaupten d1Vanille und d2 sind die selben Sachen zeugt einfach davon dass du nicht weißt was uns alte Hasen, mit weit mehr als 5000 std spielzeit, ans spiel gefesselt hat. Und warscheinlich warst du der erste der damals mimimi gemacht hat und wegen Leuten wie DIR haben wir jetzt ein d2 was leider nur das aussehen eines Destiny’s hat aber leider nicht die kernelemente die ich und viele andere so geliebt haben an destiny. Traurig aber verdammt war. Edit: aber jetzt sagst… Weiterlesen »

Legend-Killer
Legend-Killer
1 Jahr zuvor

Hm, 5000 std .. sind Komplett 3 verschwendete Jahre in meinen Augen. Destiny 2 ist der Spiegel der Gesellschaft! veränderung gehört nunmal dazu. Seit ihr wütend auf Bungie, weil es heute keine 5000 std mehr fesselt oder seit ihr wütend das eure Clans und Freundschaften alle zerbrachen.. Destiny 2 ist fast perfect in meinen Augen!!!! Das alte Muster zerbricht und ihr brecht in rage aus!!!!!

Nerdman51
Nerdman51
1 Jahr zuvor

Du hast das Gleiche wie die Bungo Mitarbeiter geraucht, oder?

Camo-Just-Do-It
Camo-Just-Do-It
1 Jahr zuvor

Danke, hab gelacht.

Nerdman51
Nerdman51
1 Jahr zuvor

Gerne doch

Rensenmann
Rensenmann
1 Jahr zuvor

Wenn man spass mit seinen hobby hatte dann ist es auf keine fall verschwendet. Ich habe früher eine jugendmanasachaft trainiert und war ehreambtlich schiedsrichter, kann man auch sagen verschwendet. finde ich aber nicht hat mir spass gemacht und das zählt… ich beziehe mich immernoch auf deine aussage das d1 vanilla und d2 das selbe spiel sein sollten, die sind aber soweit auseinander das nurnoch das aussen destiny ist und drinnen ist leider nurnoch causal für alle aber kein destiny

Legend-Killer
Legend-Killer
1 Jahr zuvor

was war das Herzstück von Destiny1 ? richtig, die Glässerne Kammer. dieses konzept war neu,sowas gab es davor noch nicht.
Das schlug ein,wie eine Bombe.

Was ist das Herzstück von Destiny 2 ? richtig der Raid und Prüfungen der Neun.
Vielleicht, solletet ihr eure erwartungen runterschrauben!!!
nach sooo vielen Raids und PvP Matches ist das maximum an überraschungen und umsetzbaren konzepten wohl erreicht.!!!

Rensenmann
Rensenmann
1 Jahr zuvor

Sorry mit dir rede ich nicht mehr. Du hast kein d1 gespielt und weist einfach nicht was uns ab dem Spiel gefallen hat. Sorry aber ist so di hast keine Ahnung also ignoriere ich dich jetzt einfach. Aber bitte lass du auch solche Kommentare wenn du 0 Plan von destiny 1 haSt.

Rensenmann
Rensenmann
1 Jahr zuvor

ich bin wütend über so ausagen von leuten die anscheinend nie d1 gespielt haben und nicht wissen was die community 3 jahre lang ans spiel gefesselt hat.

KingJohnny
KingJohnny
1 Jahr zuvor

Das wird niemals eintreten. Der Zug ist abgefahren

Destiny Man
Destiny Man
1 Jahr zuvor

https://uploads.disquscdn.c

PS: Das müsste ich unter fast jeden deiner Kommentare unter diesem Artikel posten..

Legend-Killer
Legend-Killer
1 Jahr zuvor

ich lese hier seit 2014 die Kommenatre mit.. und man merkt bei vielen von euch,hier habt nie alle die Vanilla Version gespielt von Destiny1 .. Destiny hat Jahre gebraucht um perfekt zu werden.

Rensenmann
Rensenmann
1 Jahr zuvor

Vielleicht fanden wir Destiny 1 auch nicht zum ende hin gut sondern am anfang oder mitten drin? also die letzte meta in pvp bei d1 ist z.b. komplett fürn popo

Destiny Man
Destiny Man
1 Jahr zuvor

Ich habe schon die Beta von D1 gespielt und spiele es immer noch. Meiner Meinung nach war auch die Entwicklung von D1 nicht perfekt. Mit TTK kamen zwar gute Inhalte und Story rein, aber manche Mechaniken wurden schon zu sehr „casualisiert“. Vom reinen Prinzip der Mechaniken, wie z.B. Exo-Drops, das Aufleveln der Waffen, Meta und Munition im PvP usw. fand ich D1 in Jahr 1 am besten.

Legend-Killer
Legend-Killer
1 Jahr zuvor

siehst du und da unterscheiden wir uns.. das dlc TTK, war aus meiner sicht zwei schritte zurück.. Es gab Story,ja is aber geschmacksache logisch war die auch nichtt .Das war nicht Causal,das war bock schwer .Lichtlevel ging nur stück für stück nach oben.. Mühsam, und die exo quest .. nicht jeder mag sowas..

Legend-Killer
Legend-Killer
1 Jahr zuvor

die Beta von Destiny 1 !!!!!!
euch ist schon klar ,
das man als Beta Spieler ein Emblem bekam und dieses zu den seltensten Emblemen im ganzen Spiel. gehören!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Destiny Man
Destiny Man
1 Jahr zuvor

Wenn das so ist.. Hab mal geschaut was es für eins ist, ausm iPad gekramt und angelegt.. Somit: Destiny Man –> Elite xD

Marc R.
Marc R.
1 Jahr zuvor

Ich denke eher, dass selbst dann noch etliche Salzfäßer aufgemacht werden, weil keiner zugeben kann, dass Bungie auch was richtig machen kann, nachdem sie immer rumgemeckert haben, dass bei Bungie nur Idioten arbeiten würden.

Bienenvogel
Bienenvogel
1 Jahr zuvor

Wenn Casuals das Spiel nur kurz spielen, dann müssten doch eigentlich keine „Casuals“ mehr spielen und eine Ausrichtung auf deren Wunsch wäre unsinning oder? Glaube auch nicht das man sie damit zurückholt. Aber wir reden hier immerhin von „wir haben Automatikgewehre um 0,0312% gebufft!“ Bungie.

Chriz Zle
Chriz Zle
1 Jahr zuvor

Oh fuck ja, das war damals eine der größten Lachnummern. Wochenlang wurden 1,4% mehr Schaden (oder waren es sogar 14% mehr Schaden) kommuniziert……und als das Sandbox Update dann raus kam waren es nur noch 0,014%…..wenn ich mich recht entsinne.

Mugen
Mugen
1 Jahr zuvor

Schade, immer noch keine modi für die heroischen strikes. Die Änderungen am NF sind wieder mal nur halbseiden kommuniziert worden. Anfangs war ich enttäuscht. Nach 3 Jahren Destiny 1(DAS ORIGINAL, NICHT NUR NAH DRAN), ein Destiny Universum vorzufinden das kaum Bezug hat zu dem Universum aus Teil 1.Dann wurde ich sehr Wütend, darüber dasDestiny 2 bei genauer Betrachtung mehr falsch macht, wie richtig. Mittlerweile bin ich nur.. Tja was bin ich? Ernüchtert! Und mein Verdacht scheint sich mehr und mehr zu bestätigen, daß Activision sich hier massiv in die Entwicklung einmischt und Bungie in die Suppe gespuckt hat. Auch das… Weiterlesen »

Legend-Killer
Legend-Killer
1 Jahr zuvor

Bungie erhörte immer die Com !!! Destiny 1 und 2 !!!
in Destiny 1 jeder Waffen Nerf kam,weil die Com schrie und jammerte!! Destiny 2 jetzt das gleiche alle schreien und jammern!
Ich find die änderungen gehen in die richtige richtung.
Es ist Com,die ab un zu mal den Mund halten solte!!!!

Marki Wolle
Marki Wolle
1 Jahr zuvor

Man hätte auch andere Sachen buffen können statt eine zu nerfen aber das war Bungie damals schon zu viel, einfach eine bewusste Fehlentscheidung, vielen Dank dafür.

Legend-Killer
Legend-Killer
1 Jahr zuvor

schwer zu sagen.. grosses Streitthema.. Die erste Meta die Destiny 1 hatte war Automatikgewere.. gerade die S.regime vs alles und jeden damals.. dann wurde die Raid waffe gelootet aus der Kammer. Ab da gabs das erste ungleich gewicht im PvP. Alle Waffen anpassen,hätte wohl Jahre gedauert. die beste Meta war und bleibt Last Word vs Dorn.. Sommer 2015 war mit Haus der Wölfe der Meta und Trails , die absolute Blütezeit in Destiny 1 und wird es auch irgendwann in Destiny 2 geben.

Gothsta
Gothsta
1 Jahr zuvor

Mach doch einfach ne Trials Aura, ist hübscher. smile

aXo
aXo
1 Jahr zuvor

Würde klappen wenn man nie den Casualfreundlichen Ansatz gewählt hätte.. Gäbe doch nur noch mehr geflame würde man die Schwierigkeit anständig anheben ohne Alternativen für die schwächeren Spieler.

Kiesel76
Kiesel76
1 Jahr zuvor

Hier bestätigt sich wieder meine Meinung das es eigentlich aktuell egal ist was Bungie macht es werden immer viele etwas dran auszusetzen haben. Die aktuellen Anpassungen werden sicher auch sehr vielen Gefallen, im Netz und speziell in Foren ist es aber eben so das oft nur die was schreiben die gefrustet sind. In D1 haben auch viele die Dämmerung Solo versucht zu schaffen. Einerseits wegen der Herrausforderung oder weil man keinen Clan hatte. Es gab halt wichtigen Loot. In D2 ging das wegen des Zeitlimits nicht mehr oder nur wenn man echt was drauf hatte. Das diese Möglichkeit jetzt geschaffen… Weiterlesen »

Chriz Zle
Chriz Zle
1 Jahr zuvor

Viele meckern allerdings, weil niemand gesagt hat „Macht die Modifier komplett raus!“.
Bungie hört zu und versteht wieder nur das was sie wollen.

Deswegen sind wieder alle in Aufruhr!
Wäre nur der Zeitfaktor entfernt worden, und alles andere so geblieben…..dann würde es jetzt keinen 1.345.876.999sten Shitstorm geben ^^

DerFrek
DerFrek
1 Jahr zuvor

Das kann ich mir nicht vorstellen. Wenn man nur den Modifier Zeit wegnimmt und z.B. die Sturzflut lässt, dann ist das doch nur noch „Casualfreundlicher“. Ich denke die Reaktionen wären ähnlich gewesen, wenn auch auf etwas anderes bezogen. Solange der Loot fehlt, und das Ganze damit noch nicht rund ist, muss man doch eh sagen, dass es halbgar ist.

Chriz Zle
Chriz Zle
1 Jahr zuvor

Auf einer Seite hast du Recht!
Aber wer sagt denn das es immer nur Pro-Guardian Modifiers geben muss?
In D1 gab es auch genug davon die gegen uns Hüter waren, das Zusammenspiel von Vor- und Nachteilen hat es ausgemacht!

Keiner will nur Modifier die es uns erleichtern, mehr Gegner haben starke Schilde, Gegner weichen nicht zurück, Lebensbalken Aufladen nur wenn man sich bewegt (Momentum) usw. hätten einfach dazu gepackt werden können.

Bungie hätte einfach deutlich mehr Modifier rein packen sollen und die Zeit raus nehmen!

DerFrek
DerFrek
1 Jahr zuvor

Ja „hätte/sollen“ ist aber gerade dieser kritische Punkt. Die hätten Destiny 2 nicht rebooten sollen ^^ Vielleicht wäre dann vieles anders. Weiß man nicht.
Aktuell glaube ich aber nicht, dass man irgendwas implementieren kann, ohne dass Shitstorm 1.345.877.000 los geht. Und das Sturzflutbeispiel kam ja jetzt nur, weil ich das seit gestern schon ein paar mal gelesen habe. Ich bin ja bei dir, die Modifier fehlen und müssen da rein. Vor allem die negativen.

Moons
Moons
1 Jahr zuvor

Ich hab‘ das nie verstanden, dass sich Leute so aufgeregt haben über das Hinzufügen eines Zeitlimits, was nicht heißt, dass ich den alten Nightfall nicht vermiss. Aber jeder spielt das Spiel eben anders.Früher war der Nightfall einfach .. anders. Man ist da rein unter der Prämisse „OMG, nicht sterben!“ und jetzt gehst du da rein mit dem Vorwand so viele Punkte wie möglich zu sammeln. Es ist einfach wesentlich „vergleichbarer“ da eine gewisse Punktzahl erreichen zu müssen. So kann sich die Community miteinander messen. Das Zeitlimit kommt da einfach, um zu verhindern, dass Leute irgendwo Punkte darmen. Andererseits ist es… Weiterlesen »

HansWurschd
HansWurschd
1 Jahr zuvor

Naja, man muss doch wirklich ehrlich und realistisch sein, es ist verdammt schwer sich momentan nicht negativ zu äußern. Bungie bekommt es regelmäßig und zuverlässig hin das Gegenteil von dem zu machen, was die Community fordert. Community sagt „Wir wollen die alten Strike-Modifier wieder!“Bungie macht „Ihr bekommt die neuen Strikes ohne Modifier!“ Community sagt „Wir wollen das gecampe und teamshotte nicht mehr im PVP!“Bungie macht „Ihr bekommt einen exklusiven PVP Modus in dem ihr durch gecampe belohnt werdet und nun noch besser teamshotten sowie teamgranaten (Meine Erfindung (C)) könnt!“ .. to be continued ^^ Das einzige Problem hierbei ist, mir… Weiterlesen »

DerFrek
DerFrek
1 Jahr zuvor

Habe gestern gespielt, die Modifier sind im normalen Modus tatsächlich weg. Alles in allem fand ich es aber noch gar nicht so schlecht. Fand es recht fordernd so ohne Modifier. Würde es allerdings noch begrüßen wenn man auch im normalen Modus in den Orbit geschickt werden würde. Prestige habe ich noch nicht gemacht, daher kann ich dazu noch nix sagen. Der Loot fehlt natürlich noch… Es ist an für sich nicht schlecht. Aber ein System an dem man noch viel feilen muss. Ich würde nicht sagen, dass man 2 Schritte zurück gegangen ist. Eher hat man sich auf der Stelle… Weiterlesen »

lukeslater
lukeslater
1 Jahr zuvor

Lieber Alibaba,
wie wäre es wenn du dich erhängen gehst? Am besten dort wo du her kommst damit hier keiner deine Leiche wegräumen muss.
Danke

LIGHTNING
1 Jahr zuvor

Wieso suchen, wenn man ihn selbst machen kann? grin

Ich muss dringend noch ein „Wie bekommt man die Dorn in Destiny2“-Video machen. Da explodiert YouTube wahrscheinlich.

Chriz Zle
Chriz Zle
1 Jahr zuvor

Da fällt mir grad ein, konnte man in dem Orisirs Trailer nicht eine HC sehen die aussah wie die Dorn? Da lief doch ein Jäge relativ entfernt von der Kamera mit ner Dorn-artigen Handcannon rum? Oder bildet sich das mein Hirn nur ein.
Diese Waffe wurde ja nie wieder gesehen?!

Gothsta
Gothsta
1 Jahr zuvor

korrekt, Sie wurde gesichtet aber nie bestätigt.

Chriz Zle
Chriz Zle
1 Jahr zuvor

Dann wird sie wohl erst in Destiny 3 erscheinen. So wie der Dubious Volley erst in D2 aktiviert wurde ^^

DerFrek
DerFrek
1 Jahr zuvor

Die hatte XUR doch am Wochenende dabei wink

Chriz Zle
Chriz Zle
1 Jahr zuvor

Wer ist das? ^^

DerFrek
DerFrek
1 Jahr zuvor

Weiß nicht, habe aber gehört der schmeißt mit Exo-Imitaten um sich ^^

Moons
Moons
1 Jahr zuvor

Das war die Osirisknarre mit dem dubiosen Rückstoß.
Mit diesen Milchleitungen da. Mir fällt der Name nicht ein: grin

WooTheHoo
WooTheHoo
1 Jahr zuvor

Ganz einfach: Wenn du den heroischen Nightfall rückwärts läufst und den dicken Kabal-Oschi in unter 2 Minuten legst, während du „Don´t stop me now“ von Queen in´s Headset jodelst, ohne auch nur einmal Luft zu holen, bekommst du die Gjallardorn 2.0 im Regenbogen-Einhorn-Look mit den neuen Pudelgeschossen. Voll der Hammer! XD

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.