Der schlimmste Spieler von Dead by Daylight wurde endlich gebannt

Das Bann-System von Dead by Daylight greift doch. Der toxische und verhasste Streamer „Ochido“ hat die Konsequenzen zu spüren bekommen.

Erst vor wenigen Tagen hatte Dead by Daylight angekündigt, dass man nun auch Spieler auf den Konsolen PS4 und Xbox One bannen kann. Das wurde von der Community belächelt, denn man glaubte den Entwicklern schlicht nicht. Jetzt gibt es aber handfeste Beweise: der umstrittene Streamer und YouTuber „Ochido“ wurde gebannt.

Wer ist Ochido? Der YouTuber und Streamer Ochido gilt in der Community von Dead by Daylight als Paradebeispiel für alles, was im Spiel falsch läuft.

Sobald es einen Bug gab, wird er von Ochido massiv ausgenutzt und in Videos verarbeitet. Dabei kamen meistens seine Mit- oder Gegenspieler zu Schaden, die dann an keinem „normalen“ Spiel mehr teilnehmen konnten. Außerdem führte er immer wieder einen Disconnect herbei, um seinen eigenen Rang zu senken, damit er gegen schwächere Spieler antreten konnte – auch das ist verboten.

Zudem beleidigt er in seinen Videos immer wieder seine Mitspieler oder die Entwickler des Spiels und verspottet sie scharf.

Allerdings muss man auch sagen, dass Ochido durchaus eine große Fangemeinde hatte, die seine beleidigende und toxische Art mochte oder einfach nur seine Zusammenschnitte der „lustigsten Momente in Dead by Daylight“ gut fanden – eben eine ganz „spezielle“ Art von Humor (sprich: anstrengend).

Nachdem Ochdio bereits auf dem PC mehrfach aufgrund seines Verhaltens gebannt wurde, wechselte er auf die Konsolenversion von Dead by Daylight, weil es dort kein funktionierendes Bann-System gab. Er war also sicher.

Dead by Daylight Jigsaw

Das hat sich jetzt geändert: Direkt am ersten Tag nach der Einführung eines Bann-Systems wurde Ochido auch auf der PS4 gebannt.

Ochido bettelt beim Entwickler um Gnade: Nur wenige Stunden nach dem Vorfall begab sich Ochido in den Twitch-Stream von Mathieu Cote, dem Game Director von Dead by Daylight. Dort jubelte er mit „Twitch Bits“, um die Aufmerksamkeit des Entwicklers zu bekommen und flehte darum, wieder freigeschaltet zu werden.

Cote antwortete darauf, dass es bestimmt eine wichtige Sache für ihn sei, er aber heute seinen freien Tag habe und sich deswegen nicht damit befassen werde – er wollte diese Diskussion nicht jetzt und hier führen.

Dass Ochido das versucht, ist logisch – denn Dead by Daylight dürfte eine große Einnahmequelle für ihn sein. Immerhin hat Ochido über 500.000 Abonnennten, die meisten aufgrund seiner Videos zu Dead by Daylight. Ohne das Spiel spielen zu können, dürfte ihm viel Einkommen verloren gehen.

War der Bann gerechtfertigt? Ochdio beteuert, dass er seit knapp 6-7 Monaten schon keine großen Exploits mehr benutzt habe und auch etwa „die Entwickler nicht länger in seinen Videos gezeigt habe“.

Er und einige seiner Fans finden den Bann ungerechtfertigt, da zumindest in jüngster Vergangenheit keine groben Verstöße vorliegen. Der Bann wurde wohl aufgrund von Meldungen durchgeführt, die bereits vor dem Inkrafttreten des Bann-Systems gemacht wurden. Melden konnte man Spieler nämlich bereits zuvor, nur hatte das auf den Konsolen keine Auswirkung.

Dead by Daylight Ochdio Ban Meme 1
Bildquelle: Reddit

Community ist begeistert: Zumindest auf Reddit sind die Spieler von Dead by Daylight begeistert. Ochido galt dort als einer der toxischsten Spieler, der ein schlechtes Licht auf Dead by Daylight und die ganze Community warf. Das hat nun zur Folge, dass zahlreiche Memes ihren Weg in das Subreddit von DbD finden und der Bann regelrecht gefeiert wird.

OCHIDO IS BANNED from r/deadbydaylight

Kennt ihr Ochido und seine Videos? Ist es eine gute Entscheidung, solche Spieler zu bannen? Oder ist ein YouTuber mit so vielen Abonnenten wichtig für ein Spiel, selbst wenn er sich toxisch benimmt?

Killer sind die Gewinner des neusten Patches von Dead by Daylight
Autor(in)
Quelle(n): reddit.com/r/deadbydaylight/
Deine Meinung?
20
Gefällt mir!

92
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Exodus
2 Tage zuvor

Sieht so aus als ob er wieder entbannt wurde Les auch so sachen wie, dass er von baby killern gehittet wird und so und garnicht so gut ist, wie es aussieht. Ja…ehm jeder wird halt gehittet. Ich meine ist halt nix neues :v Und hab mir ältere videos angeguckt. Klar er war früher…jaaa sagen wir mal…nicht sehr nett zu killern XD…oder halt zu survivorn .w. Aber geändert hat er sich schon meiner meinung nach. Andere sache ist…das lustig machen und so über die devs weil spiel voll mit bugs. Ich denke der meint es nicht persönlich damit, aber joa ist… Weiterlesen »

Jerome Morrow
Jerome Morrow
2 Monate zuvor

Ochido lernt es nicht. Hab neulich von ihm Freitag der 13.-Videos angekuckt. Da macht er Dinge die unter anderem in DbD mit zum Bann geführt haben: Bugusing.

Sebastian Schwinn
Sebastian Schwinn
2 Monate zuvor

Un endeffekt wurde er dafür gebannt weil er einfach nur Gut gespielt hat.. sicher seine art ist nicht jedermans aber kein Bann grund.. ich könnte auch streamen und ins micro schreien und ich würde nie dafür einen Bann bekommen.. ich schätze die entwickler waren einfach nur pissed weil soviele babys sich über ihn aufgeregt haben.. Die killer mit loops zu triggern is nich verboten, sie zu blenden, flashlights safe.. nichts davon is verboten… genauso wie das DC machen ist auch nich verboten… wäre das der fall hätten wir vermutlich nurnoch maximal 2000 spieler in dbd weil 80% der spieler machen… Weiterlesen »

MrZero
MrZero
1 Monat zuvor

Du weißt aber schon das Ochido unter anderem ONSTREAM gegen andere größere dbd Streamer und Youtber gehetzt hat und seine Fans zu sogenannten „Witchhunts“ gebracht hat? War mit unter einer der vielen Bann gründe. Und er selbst als Person sollte sich lieber aus dem Netz fernhalten, er hat zum teil auch via Discord seine Minderjährigen Fans gefragt ob diese ihm nicht Nacktbilder senden wollen. Klar hat der Teil nichts mit dem Bann zu tun zeigt aber was für eine schreckliche Person Ochido sein kann und er ist nicht gut. Er kriegt teils sachen hin die selbst ein Noob hinbekommen würde… Weiterlesen »

Brock Bauner
Brock Bauner
7 Monate zuvor

Ach der soll nicht rum heulen der Lappen. Ist er doch selber dran schuld, wenn er ununterbrochen Bugs und Glitches ausnutzt und andere Spieler abfuckt. Und dann noch seinen Rang runterschrauben damit er ja immer der Bessere ist, was ein Lappen. Jede Wette, dass ein erfahrener und Profi DBDler ihn ordentlich in den Arsch getreten hätte.

Eigentlich müsste man den ordentlich in die Fresse hauen, damit er realisiert wie blöd er ist.

Jerome Morrow
Jerome Morrow
2 Monate zuvor

Jap (+1). Man sieht auch in dem Video das hier verlinkt ist, daß er eigentlich garkeinen Skill hat. Sogar die Baby-Jägerin hat ihn oft umgeklatscht.
Kein Wunder daß er seinen Rang runterschrauben muss um sich „als gut“ zu fühlen. Weil er gegen „gleichaltrige“ Killer nicht ankommt, bleibt ihm nix anderes übrig als Babys zu klatschen. Das ist echt ein Armutszeugnis von dem. Der Lauch wurde zurecht gebannt.

EliteWinchester
EliteWinchester
9 Monate zuvor

Da bekommst echt das kotzen.
Da verstößt jemand gegen sämtliche AGBs und die fanboys argumentieren damit, das die Leute und Entwickler einfach nur Pussys sind, weil er hält so ein guter survivor ist.

Exploits ausnutzen und sich downranken lassen um gegen Neulinge zu spielen hat nichts mit Skill zutun.
Nichts desto trotz hat er gegen Richtlinien verstoßen und somit ist das ganze auch gerechtfertigt.
Aber das geilste ist ja: Erst Entwickler beleidigen und dann in Stream gehen und heulen. Tja! Toxische Spieler gibt es genug und es wurde Zeit das man so langsam Exempel statuiert.

old dog
old dog
10 Monate zuvor

Ein Streamer mit Rückrad. richtig Eier hat und zu seinem Wort steht. Sehr wertvolles Mitglied der Gesellschaft. Mit solch einem Verhalten wird er es sicher zum Präsident schaffen. Einstein hatte recht, die Dummheit der Menschen ist grenzenlos.

Mrs. Negan
Mrs. Negan
10 Monate zuvor

Na endlich ist dieser Abschaum weg.. Verdient.
Nur schade dass mein Freund ebenfalls gebannt wurde gestern und zwar wegen Cheaten.. Was er jedoch niemals getan hat ????

Dafuq
Dafuq
10 Monate zuvor

Natürlich.

Noix_init
Noix_init
10 Monate zuvor

Ich bin froh, dass er gebannt wurde. Ich bin beeindruckt, dass es so viel Abschaum gibt der seinen minderwertigen Content lustig findet

Lygras Hypocrit
Lygras Hypocrit
10 Monate zuvor

Ist glaub ich kein Verlust für die Community und das Spiel.

Kristian Steiffen
Kristian Steiffen
10 Monate zuvor

Naja, wer sich so benimmt – auch in der Vergangenheit hat einen Lifetime-Ban meiner Meinung nach voll und ganz verdient. Wenn der Spacko auch noch doof ist und das ganze in seinen Videos verarbeitet und damit selbst auch noch die Beweise liefert was er tut oder getan hat, ist das natürlich reichlich Dumm Noch blöder sind allerdings die 500.000 Leute die auf solche Leute tatsächlich abzufahren scheinen. Exploiten, Mitspieler beleidigen und die Devs und sich wundern wenn man gebannt wird + rumheulen , klingt für mich als neutralen Beobachter der diesen Typen bisher nicht kannte erst mal eher nach einem… Weiterlesen »

Georg
Georg
10 Monate zuvor

Ha! Ich find Ochido eigenlich ziemich Lustig… Seine Montagen und gameplays sind auch sehr unterhaltsam… es gibt genug leute die hacken und trollen… er hat früher glaube ich öfters mal gesandbaggt… also Spieler in der Ecke festgebuggt… oft waren das aber Mates… Er unterlässt das soweit ich weiß aber schon länger… ansonsten ist er hald einfach sau gut… reicht für mich nicht um der Schlimmste Spieler zu werden… ich glaube hir wurde sich nicht ganz mit dem Thema auseinandergesetzt…
Er hat oft bei anderen Streamern angeeckt finde ich persöhnlich aber ned so schlimm… aber überzeugt mich gerne

Max Zientek
Max Zientek
10 Monate zuvor

OOF Fanboy detected

Jane Doe
Jane Doe
10 Monate zuvor

Habe auf twitch nachgesehen und er hat erst am 26.1.19 DbD gespielt.
In den Worten der Dev’s: „pretty good job so far“..

Cortyn
Cortyn
10 Monate zuvor

Ja… das war der Tag, an dem er gebannt wurde? Ich verstehe deine Aussage nicht. Die News hier ist von gestern, also dem 27.1.19.

Ben Lichtnau
Ben Lichtnau
10 Monate zuvor

Es ist vollkommen richtig, dass er gebannt wurde. Egal, ob er sich gebessert hat (was ich nicht glaube): das, was er früher gemacht hat, muss bestraft werden.

Georg
Georg
10 Monate zuvor

Wurde es doch bereits mehrfach… er musste sich extra eine playstation kaufen und die ganzen Aufnahme Tools für ps… da kommst du unter 300€ ned weg glaub ich… ist Bestrafung genug meiner Meinung nach

Karon
Karon
10 Monate zuvor

Er wurde hardware ID gebannt. Er war nicht mehr willkommen. Dass er sich danach eine ps4 gekauft hat um den Bann zu umgehen war an sich alleine schon ein Bann Grund.

Dafuq
Dafuq
10 Monate zuvor

So ein Schwachsinn! Da merkt man das du keine Ahnung hast.

Karon
Karon
10 Monate zuvor

Sagte der Ochido fanboy :rolleyes:

Cortyn
Cortyn
10 Monate zuvor

Ich honoriere auf jeden Fall, dass er es geschafft hat, 500.000 Leute als Abonnenten zu haben. Wie er das getan hat und was für Content er benutzt, verurteile ich aber.

Hüter
Hüter
10 Monate zuvor

Ist ja schon spät aber die Aussage wiederspricht sich total.

Cortyn
Cortyn
10 Monate zuvor

Nein, tut es nicht.

Ich kann respektieren, dass jemand 500000 Abonnenten bekommen hat. Das ist eine Leistung, egal wie man es anstellt.

Die Art und Weise und seine Inhalte finde ich aber schrecklich.

Das widerspricht sich nicht smile

Lygras Hypocrit
Lygras Hypocrit
10 Monate zuvor

Doch leider schon, man kann nicht das was jemand erreicht ehren und die Methoden gleichzeitig verurteilen. Das gibt null Sinn leider.

Cortyn
Cortyn
10 Monate zuvor

*Augenroll* Okay, dann kann man das wohl nicht, ich tu es einfach trotzdem smile

Hüter
Hüter
10 Monate zuvor

Ja, man könnte ja bei 500.000 Abos anecken….

Lygras Hypocrit
Lygras Hypocrit
10 Monate zuvor

Der Zweck heiligt die Mittel oder ? Hoffentlich lebst du nach dem Credo nur Digital….

Cortyn
Cortyn
10 Monate zuvor

Der Zweck heiligt eben nicht die Mittel. Ich finde die Mittel schrecklich.

Lygras Hypocrit
Lygras Hypocrit
10 Monate zuvor

Sorry du widersprichst dir echt andauernd.Meinetwegen kannst du das toll finden dass er mit seiner Trollerei so viele Viewer hat, passt schon.

Cortyn
Cortyn
10 Monate zuvor

Ich glaube langsam identifiziert zu haben, wer hier der Troll ist.

Hüter
Hüter
10 Monate zuvor

Es wiederspricht sich wenn ich sage ich respektiere das er 500.000 Abos hat aber wie er sie bekommen hat find ich doof….
Ich respektiere total das xy Millionär ist aber das er dieses durch Diebstahl angehäuft hat find ich nicht gut?!? Wiederspruch!

Cortyn
Cortyn
10 Monate zuvor

Man kann eine Leistung zu schätzen wissen ohne die Taten, die zu der Leistung geführt haben, mögen zu müssen.

Ich respektiere, dass Apple eines der größten Unternehmen ist, das seine Kunden wie kein zweites an seine Marke gebunden hat. Das ist eine beachtliche Leistung.

Ich find trotzdem das meiste von Apple doof.

Das ist kein Widerspruch, nur wenn die Welt schwarz/weiß ist.

Karmakula
Karmakula
10 Monate zuvor

Öhmm sorry, aber welche Leistung respektierst Du da genau? Die Tatsache das er die 500k hatte beruht ja alleine wohl darauf auf das WIE das Du ja selber kritisierst und nicht gut heißt.
Das ist nicht logisch wie Spock sagen würde. Aber gut – ist Deine Meinung – die ich respektiere aber nicht Teile.

Das er jetzt bettelt er habe sich gebessert liegt doch daran das seine Felle (Kohle) davon schwimmen sieht. Erbärmlich – wer austeilt muss auch einstecken können und wie mir scheint ist es damit nicht weit her.

Kristian Steiffen
Kristian Steiffen
10 Monate zuvor

Ja das muss man „honorieren“ früher nannte man so etwas „Bauernfänger“, diese 500.000 Leute müssen echt ziemlich blöd sein smile

Adv4u
Adv4u
10 Monate zuvor

Grüß dich Cortyn,

könnte dir noch ein paar andere Infos zu ihm geben, außer das Thema ist damit jetzt gegessen.

Falls Interesse:

https://steamcommunity.com/

Squatrick
Squatrick
10 Monate zuvor

niemand braucht Deine Infos, junge. Du versuchst nur Deinen Namen reinzuwaschen nachdem die Sache mit den minderjährigen Mädchen rausgekommen ist. Hast halt versucht in Ochidos Schatten Fame zu gewinnen (nehme ich Dir nichtmal übel) und bist leider kläglich gescheitert. Und jetzt versuchst Du von Dir abzulenken indem Du ihn weiter in die Scheisse reitest. Aber teile Deine Infos ruhig. Wenn da was handfestes rauskommt bist eh dran.

Patrick Schöngens
Patrick Schöngens
10 Monate zuvor

https://youtu.be/3Pwq2BVvpC0

Kontrovers, aber passen für unsere Gesellschaft

Wrubbel
Wrubbel
10 Monate zuvor

Kenne das Spiel nicht. Aber wer gegen AGB’s/ Nutzbedingungen verstößt, riskiert halt einen Bann. Vllt. ist es ihm eine Lehre.

Joshi
Joshi
10 Monate zuvor

Dieser Bann war so ungerecht vertigt, ja er verarscht das Spiel, die Entwickler und so aber das ist doch sein Job damit macht er sein Geld und niemand von seinen Fans stört das 500.000 aboneneten haben ihn deswegen abonniert weil er das Spiel ja so verarscht und manche so wie ich gucken seine Videos nach einem schlechten Tag und fangen dann an zu lachen lässt ihn halt einfach sein Job machen. Ich fande der Bann war ungerecht

Cortyn
Cortyn
10 Monate zuvor

Er verstieß mehrfach gegen die Nutzungsbedingungen. Das alleine rechtfertigt den Bann.

Zindorah
Zindorah
10 Monate zuvor

Genau das, aber die Leute die hier schreiben das es falsch ist, sind seine Fanboys. Also wird man da gegen eine Wand rennen.

Georg
Georg
10 Monate zuvor

Versuch es gerne mit mir… bin offen für eine Argumentation… Ich bin der Meinung der erste ban war gerechtfertigt… alles danach war es nicht…

Dafuq
Dafuq
10 Monate zuvor

Eben.

Karl Arsch
Karl Arsch
10 Monate zuvor

Die Zensur wird immer schlimmer….Nur weil die Menschen kein Ego besitzen um soetwas wegzustecken…traurig.

Cortyn
Cortyn
10 Monate zuvor

Es hat wenig mit Zensur zu tun, wenn einer gegen die Nutzungsbestimmungen mehrfach verstößt und dann gebannt wird.

Karl Arsch
Karl Arsch
10 Monate zuvor

Leider hat es sehr viel damit zu tun, aber jeder hat seine eigene Religion.

Cortyn
Cortyn
10 Monate zuvor

In Ermangelung an Verständnis sage ich einfach mal: „Ok.“

SneakySquid
SneakySquid
10 Monate zuvor

scheint ja ziemlich toll zu sein, deine Religion

Mampfie
Mampfie
10 Monate zuvor

Als ob der Ban irgendwas bringt, neuen Acc in 5min erstellen und weiter machen.

Cortyn
Cortyn
10 Monate zuvor

Bei Dead by Daylight wirst du auf dem PC nach dem 3. Mal „Hardware gebannt“ – und bei der PS4 brauchst du PSplus um spielen zu können, wenn ich mich nicht irre. Das Spiel ist außerdem nicht Free2Play. Das geht ins Geld.

Mampfie
Mampfie
10 Monate zuvor

Bei 500k Subs sind ihm die paar Euro für den Key so ziemlich egal und einen HWID Bann kann man umgehen.

Karon
Karon
10 Monate zuvor

Anscheinend kann der catalane das wohl nicht, sonst hätte er das schon längst getan. Und selbst wenn, er würde sofort wieder gebannt werden.

Soulreaver
Soulreaver
10 Monate zuvor

Bannt doch lieber GAMMALUNATIC sad

Bex404
Bex404
10 Monate zuvor

Nananana … du vergleichst grad Birnen mit Äpfeln!

Dafuq
Dafuq
10 Monate zuvor

Ganz Unrecht hat der Werte Kollege da nicht. Die beiden unterscheiden sich nicht sonderlich. Der eine ist ein arschiger main killer der auch gewisse Fehler ausnutzt und rum heult wenn er wegen campen mal auf die Nase bekommt.

Scaver
Scaver
10 Monate zuvor

Cheater, Exploiter/Bug User und toxische Spieler sind zu bannen!
Da gibt es kein „wenn“, „aber“, „vielleicht“ oder sonst irgendeine Ausnahme.

Und ob die Meldungen 1 Tag, 1 Woche oder 1 Jahr alt sind, ist doch egal. Verjährt ist davon NICHTS!

Der Typ ist ein schlechter Mensch und seine Fans auch. Wer von so etwas Fan ist, ist selber nicht besser.
[Editiert]

Dafuq
Dafuq
10 Monate zuvor

Du bist wohl ein sogenannter main killer.

SneakySquid
SneakySquid
10 Monate zuvor

was hat das damit zu tun? der Typ verhält sich wie ein Pickel am Arsch, ganz egal was man spielt

Dafuq
Dafuq
10 Monate zuvor

Das hat damit was zutun, das die meisten main killer die gegen ochido spielten gegen ihn verkackt haben. Um es mal salopp zu sagen. Und dann schön melden und was weiß ich. Da kommt ein Typ, der dich 5 Generatoren lang hinhalten kann und dir eine Palette nach der nächsten auf die Nase haut und als killer gehste dann entweder raus oder campst ihn ab wenn du ihn doch bekommst oder oder oder. Jemanden wegen früherer fehler derart in der Luft zu zerreißen zeigt nur wie perfekt hier alle zu sein scheinen. Ironie Ende.

SneakySquid
SneakySquid
10 Monate zuvor

darum geht es nicht…..er hat gegen die AGB verstoßen und das auch noch öffentlich auf YouTube hochgeladen, was alleine schon selten dämlich ist.

Ausserdem macht er sich in seinen Videos über andere lustig und beleidigt auf unterstem Niveau.

wenn er dann auch noch ingame reported wird, ist der Bann nur eine Frage der Zeit…

Dafuq
Dafuq
10 Monate zuvor

Finde das ziemlich hart einen der besten survivor zu bannen während main killer die campen, Tunneln etc. bleiben dürfen. Gerade diese main killer machen das Spiel kaputt. Im forum bei dbd diskutieren Sie sogar wie man effektiv campen kann, weil niemand was dagegen macht. Das Spiel ist mega killerlastig und nur auf Seiten dieser sogenannten „Spieler“. Neue patches für dlc’s bringen nur noch stärkere killer und killer perks und bei den survivors wird alles generft und es kommt auch nichts gutes hinterher. Die Dev’s machen ihr eigenes Spiel kaputt, grade weil sie den überlebenden alles zunichte machen. Überlegt mal, wie… Weiterlesen »

Cortyn
Cortyn
10 Monate zuvor

Tunneln und Campen ist beides nicht verboten, sondern akzeptierte und tolerierte Spielmechanik.

Und wenn du dir die Dev-Streams anschaust, dann wirst du feststellen, dass das Spiel nicht sehr „killerlastig“ ist. Die veröffentlichen regelmäßig Statistiken und die sind recht ausgeglichen.

Dafuq
Dafuq
10 Monate zuvor

Du spielst wohl nicht sonderlich oft DBD hm? Ich spiele beide Seiten und sehe wie schwer es schon Leute auf Rang 15 haben und damit meine ich bloß die survivor. Die killer bekommen doch den Zucker in den po. Alles was sie im forum ankreiden, was generft werden muß etc, wird durchgezogen und survivor müssen sehen wie sie zurecht kommen. Wieso ist NOED immer noch drin obwohl so viele gebeten haben dies zu entfernen ? Ja ja… Aber es ist ja ausgeglichen . wink

Cortyn
Cortyn
10 Monate zuvor

Oh, ich spiele ziemlich viel DbD, keine Sorge. Aber halt nicht auf Rang 15, keine Ahnung wie die Spieler da sind. Kann mir aber gut vorstellen, dass man da mit Noed nicht zurecht kommt. Vor allem, weil man den Perk schon vor seiner Auslösung deaktivieren kann, ist die Kritik halt merkwürdig. Also wer mit NOED ein Problem hat, sollte einfach mal „Small Game“ einpacken und seinem Team aus Rang-15-Leuten helfen. Die Entwickler nehmen übrigens nicht alles raus, was die Killer ankreiden. Self-Care ist noch im Spiel – ein Perk, der eine grundlegende Mechanik des Spiels überflüssig macht. Decisive Strike ist… Weiterlesen »

Inhale
Inhale
4 Monate zuvor

was is das denn für ne Argumentation? „wie schwer es schon Leute auf Rang 15 haben“. Das is absolut low-rank was bitte erwartest du denn? Wenn man rank 15 bist hat man keine 50 Stunden, vielleicht noch nicht mal alle Killer gesehen. Fun fact: Leute die gebeten haben NOED zu entfernen sind unter anderem Leute wie du. Zu viele sind Leute wie du aber Cote hört nicht auf Leute wie dich, weil er nicht will, dass sein game zum Teufel fährt. Meine Empfehlung ist den Kopf ausm … zu holen und sich vielleicht irgendwann mal wirklich über Sachen informieren, anstatt… Weiterlesen »

SneakySquid
SneakySquid
10 Monate zuvor

mach mal ne dbd Pause oder Spiele selbst mal mehr Killer, dann wirst du merken wie falsch die Aussage ist

Dafuq
Dafuq
10 Monate zuvor

Sieh dich mal in den Foren um, bevor du meine Aussage als falsch titulierst.

SneakySquid
SneakySquid
10 Monate zuvor

also, nur weil in Foren(immer eine Minderheit der gesamten Spieler) mal rumgebrüllt wird ist es noch lange nicht richtig…

Inhale
Inhale
4 Monate zuvor

Absolut lächerlicher Blödsinn. Kannst kein guter survivor sein wenn du denkst Killer kontrollieren das game. Rip DBD? nein Rip Logik und Fakten.

Psycheater
Psycheater
10 Monate zuvor

Erst Mist bauen und Leute beleidigen und dann rumheulen. Der Querschnitt der Internetgesellschaft heutzutage. Soll er mal gebannt bleiben; es besteht eine minimale Chance das er daraus was lernt

Karl Arsch
Karl Arsch
10 Monate zuvor

Das einzige was man daran sieht ist wie dünnhäutig die Menschen der westlichen Zivilisation sind das ist alles.Kein Prooblem wenn leute für cheaten gebannt werden aber das geht einfach zu weit.Irgendwann wollt ihr solche Leute wieder am Galgen hängen sehen was?

treboriax
treboriax
10 Monate zuvor

Wie ich den Artikel verstehe, wurde er in erster Linie aufgrund des – u.a. selbst dokumentierten – Verstoßes gegen die Nutzungsbestimmungen des Spiels gebannt und nicht, weil die westliche Zivilisation zu dünnhäutig für seinen Content ist.

Karl Arsch
Karl Arsch
10 Monate zuvor

Eben du verstehst mit deinem Gehirn und ich verstehe mit meinem wink

Daniel Cloud
Daniel Cloud
10 Monate zuvor

Du bist auch eein ganz besonderer Fanboy wa? grin

P. Kaiser
P. Kaiser
10 Monate zuvor

Dat meme ????????????????????????????????????????????????????Erstmal so n Lachflash bekommen..

Kendrick Young
Kendrick Young
10 Monate zuvor

das so einer soviele Leute hat die ihm zuschauen….. da sieht man schon wie perplex die menschen sind …..

neowikinger
neowikinger
10 Monate zuvor

Was genau meinst du? o.o

Scaver
Scaver
10 Monate zuvor

Perplex? Sicher nicht das richtig Wort.
Eher wie krank und gestört ein (großer) Teil der Menschheit ist.

tobi selo
tobi selo
10 Monate zuvor

Es ist eigentlich Paradox wie solche Leute zu Ruhm und Geld kommen während sie anderen Menschen mit ihrem Verhalten auf die Nerven gehen. Ich glaube auch keinen Moment das er irgend einen Funken Reue oder Besserung zeigen wird. Ich befürchte jedoch das genau wie Tyler1 von Lol der eigentlich auf Lebenszeit gebannt werden sollte wieder zurückkommen darf einfach auf Grund seiner Medienwirksamen Präsenz ihn Absulotion erteilt wird.Die Publisher und Entwickler müssen bei solchen Spielen wo man anderen Mitmenschen den Spass verderben kann härter druchgreifen und auch mal Rückrat zeigen statt solchen Trollen erlauben monatelang ihr Unwesen treiben zu lassen .… Weiterlesen »

Schlachtenhorn
Schlachtenhorn
10 Monate zuvor

Wobei man aber Tyler zugute halten muss das er sich bis jetzt keinen einzigen neuen bann zugezogen hat seit seinem lifetimebann.Außerdem soll das Bannen ja eine Psychologische Wirkung haben, zumindest bei f2p Spielen.Und wenn man bei einem b2p Titel sich einen Bann holt, dann sagt sich der Entwickler doch zumindest „Nice, entweder wir werden ihn los. Er bessert sich und kauft das Spiel nochmal. Oder er kauft sich das Spiel und kriegt den nächsten Bann“. Natürlich wünscht man sich als Privatperson manchmal das solche Leute von der Bildfläche verschwinden, aber als Entwickler muss man sich das überlegen, da auch solche… Weiterlesen »

Alan Steve
Alan Steve
10 Monate zuvor

spieler wie ochido sind wichtig weil sie dem entwickler fehler des spiels aufzeigen und was passiert wenn man bugs, exploits und andere sachen ignoriert und monate nicht fixt. die devs sind doch selbst schuld, sie geben ihm immer wieder neues material.

Cortyn
Cortyn
10 Monate zuvor

Du kannst Bugs und Fehler auch einfach bemerken, einmal aufnehmen und melden und sie nicht unzählige Male ausnutzen.

Karl Arsch
Karl Arsch
10 Monate zuvor

Doch kann man wenn die Möglichkeit besteht anderfalls müsste man ein Gesetz dagegen rausbringen wink

Zindorah
Zindorah
10 Monate zuvor

Nennt sich AGB des Spiels. Er verstößt gegen die AGB und ich wette er hat Sie nicht einmal gelesen grin

Karl Arsch
Karl Arsch
10 Monate zuvor

Wäre ja auch verschwendete Lebenszeit wink
Zeigt sich also dass es mehr Geschäft als Spiel ist.

treboriax
treboriax
10 Monate zuvor

In solchen Fällen benötigt man kein Gesetz, das Ausnutzen von Exploits wird bei fast allen Onlinespielen in den ToS/Nutzungsbestimmungen untersagt.

Ich stimme der These von Alan Steve insofern zu, als dass es in bestimmten Fällen durchaus sinnvoll sein kann, öffentlichkeitswirksam auf Fehler hinzuweisen. Voraussetzung ist dabei allerdings, dem Entwickler zuvor eine angemessene Zeitdauer zum Beheben des Fehlers eingeräumt zu haben. Und dass man im Zweifel dafür gebannt wird, muss man natürlich trotzdem in Kauf nehmen.

Fain McConner
Fain McConner
10 Monate zuvor

Ein Gesetz ist nicht nötig – man bannt den Spieler…

Phil
Phil
10 Monate zuvor

Das ist Satire oder ?

Scaver
Scaver
10 Monate zuvor

Fehler zeigt man mit sachlicher Kritik auf. Die wird sogar dann sehr ernst genommen.
Das Geflame und Gehate wird erst mal ignoriert, selbst wenn diejenigen auf die Fakten bezogen Recht haben sollten. Ganz getreu den Motto: „Wie es in den Wald hineinschallt und so schallt es auch wieder hinaus!“

Und die Devs haben keine Schuld. Bugs können nun mal entstehen, das lässt sich in Software, die immer wieder verändert wird, gar nicht verhindern.

Homura
Homura
10 Monate zuvor

Der soll gebannt bleiben. Hoffentlich bleiben die Entwickler dabei und lassen sich nicht einweichen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.