CoD Warzone: Spieler knackt Weltrekord auf neuer Map – Schafft 47 Solo-Kills bei nur 39 Gegnern

CoD Warzone: Spieler knackt Weltrekord auf neuer Map – Schafft 47 Solo-Kills bei nur 39 Gegnern

Der Spieler „WeloBk“ hat im Alleingang 47 Solo-Kills in Call of Duty: Warzone geschafft und damit einen neuen Weltrekord aufgestellt. Und das schon kurz nachdem die neue Map „Fortune’s Keep“ gelauncht wurde.

Die Map „Fortune’s Keep“ erschien am 22. Juni. Am 27. Juni ging das Video auf YouTube online, in dem sich WeloBk den Weltrekord holte.

Interessanterweise schaffte WeloBk den Rekord im Alleingang. Er spielte „Solo versus Quads“ und somit allein gegen Spieler, die in Vierer-Teams agierten.

In dem Spielmodus auf Fortune’s Keep treten insgesamt 40 Spieler gegeneinander an und die „gekillten“ Spieler können nach einer gewissen Zeit wieder respawnen, solange ein Team-Mitglied am Leben ist. So kann man auch auf mehr Kills kommen, als eigentlich Spieler am Match teilnehmen.

Viele Streamer und CoD Profis suchen sich gezielt den Modus in ihren Videos aus, um sich der größten Herausforderung zu stellen und ihre Fähigkeiten zu beweisen.

Hier im Trailer seht ihr mehr zur Map „Fortune’s Keep“:

CoD Warzone zeigt endlich mehr von der neuen Map in Season 4 – Trailer und Bilder zu Fortune’s Keep

So holte sich WeloBk den Weltrekord

Wer ist WeloBk? WeloBk lädt Videos auf Twitch und YouTube hoch. Sein Twitch-Kanal verfügt über 5.844 Follower und sein YouTube-Kanal über ungefähr 1.860 Abonnenten. (Stand 28.06.2022, via Twitch und YouTube)

Was passiert in WeloBks-Video? Nach einer kurzen Begrüßung geht es auch direkt mit dem Gameplay los. Hoch konzentriert beginnt der YouTuber seine Kill-Serie und schaltet einen Spieler nach dem anderen aus.

Am Ende knackte er den Weltrekord mit 47 Kills. Nur wenige Stunden zuvor hatte NoFaTe mit 44 Kills in der „Fortune´s Keep“-Map den Weltrekord ergattern können.

WeloBk freute sich sichtlich. Mehrmals sagte er „Oh mein Gott!“ und betonte, dass er davon überzeugt war, dass er an diesem Tag den Weltrekord schaffen würde.

Hier könnt ihr euch sein englisches Video zum Weltrekord ansehen:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt
WeloBks Video zum Weltrekord, Quelle: YouTube

Was sagen seine Zuschauer dazu? Unter WeloBks-YouTube-Video gönnen ihm die Zuschauer seinen Erfolg: BO Clark kommentierte zum Beispiel: „W Welo!!! Großartige Arbeit“. „Los geht’s, weloo“ meinte User tld. (via youtube.com)

WeloBks wusste immerhin, dass er an einem Rekord arbeitet. Manchmal passiert es aber auch, wenn man gar nicht vorhat, einen Weltrekord zu brechen. So erging es Top-Player Aydan in CoD Warzone.

Wieso ist der Weltrekord so beeindruckend? WeloBk spielte allein gegen mehrere Vier-Mann-Teams, welche sich koordinieren und aufteilen konnten. Dies erhöhte den Schwierigkeitsgrad, den Weltrekord aufzustellen und machte den Sieg schwieriger.

Bei WeloBk klappte es aber dennoch.

Immer wieder schaffen es Twitch-Streamer oder YouTuber, Weltrekorde aufzustellen. Manchmal ist der Erfolg nur von kurzer Dauer: Ein YouTuber nahm für einen Rekord einen gewaltigen Aufwand in Kauf. Nach 3 Sekunden verlor er den Rekord wieder.

Was haltet ihr von WeloBks Weltrekord? Schreibt es gerne in die Kommentare.

Quelle(n): pcgamesn.compcgames.com, gamingnews.cyou, YouTube WeloBk
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
2
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx