150 Spieler zerfetzen die CoD: Warzone mit Explosionen – Sogar der Server gibt auf

Normalerweise versuchen sich Spieler in Call of Duty: Warzone gegenseitig an den Kragen zu gehen und als letzter zu überleben. Doch YouTuber MarleyThirteen versammelte eine ganze Lobby, um gemeinsam an einer echt dicken Explosion zu arbeiten.

Das ist MarleyThirteen: Der YouTuber ist sehr aktiv in der Warzone und bastelt beispielsweise Loadouts für die Waffen im Spiel. Allerdings nimmt er sich manchmal auch andere Projekte vor und versucht, das Spiel selbst an seine Grenzen zu bringen.

Beispielsweise versammelte er 150 Spieler gleichzeitig im Stadion oder versuchte, in der Gruppe das gesamte Geld in der Warzone einzusammeln. Auch ein neues Projekt des YouTubers ging eher in diese Richtung: er wollte die fetteste Explosion in der Warzone verursachen.

Explodierender Autohaufen crasht das Spiel

Der Plan war, mit 150 Spielern in der Warzone zu landen und sich an die Arbeit zu machen. Man hatte sich auf ein Friedensabkommen untereinander geeinigt – es ging schließlich darum, effizient zusammenzuarbeiten. Kills in der Warzone waren nicht gefragt.

Nun lautete der Auftrag: so viele Fahrzeuge wie möglich sammeln und an einen zentralen Punkt bringen. Gleichzeitig sollte man Geld looten, um später einen Luftschlag anfordern zu können. Wie das ganze aussah, seht ihr hier im Video:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

So lief es: Unglücklicherweise forderte ein Spieler den Luftschlag im ersten Versuch zu früh an. Im zweiten Versuch klappte es auch nicht, weil die versammelten Fahrzeuge ein wenig zu rücksichtslos abgestellt wurden und teilweise Schaden nahmen. Dummerweise führte das ebenfalls zu verfrühten Explosionen.

Im dritten Versuch aber ging alles auf. Die Spieler parkten ihre Fahrzeuge mit größter Vorsicht und es forderte auch niemand einen vorzeitigen Luftschlag an.

CoD Warzone
Mit Cluster Strikes schlugen die Spieler zu – doch das Feuerwerk hielt nicht lang

Zum Schluss hatte sich ein formidabler Haufen an Vehikeln gesammelt – und es wurde Zeit für den Schlag. Die Raketen trafen ein und fingen an, Explosionen zu verursachen. Wer in alten GTA-Teilen schonmal ganze Autobahnen mithilfe von aneinandergereihten Autos und Dauerexplosionen in Schutt und Asche gelegt hat, dürfte wissen, wie das ungefähr aussah.

Nach wenigen Sekunden flogen nicht nur die Fahrzeuge in die Luft, sondern gewissermaßen auch der Server. Eine Fehlermeldung ploppte auf, und das Feuerwerk war zuende.

“Wir haben das Spiel zerstört. Wir haben tatsächlich das Spiel zerstört”, freute sich der YouTuber am Ende. Das Spiel schaffte es offenbar nicht, so viel gleichzeitig zu laden – und gab einfach auf.

In den Kommentaren witzelten Spieler schon: “Wenn er die Warzone neu lädt, hat er die neue Map”, oder “Marley hat das Nuke-Event einfach frühzeitig erledigt”.

Dies dürften Anspielungen auf ein möglicherweise anstehendes Event sein. Zumindest wiesen Leaks auf eine ziemlich große Bombe in der Warzone hin.

Quelle(n): MarleyThirteen
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
7
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x