Alle Infos zum Call of Duty: Black Ops 4 Release – Das solltet Ihr wissen

In Kürze startet Call of Duty: Black Ops 4 auf der PS4, der Xbox One und auf dem PC. Wir fassen alle wichtigen Infos zum Launch für Euch zusammen.

Hier findet Ihr Details zu Startzeit, Pre-Load, Download-Größe, den Launch-Inhalten, den verschiedenen Editionen sowie alles weitere, was Ihr über den Release von Call of Duty: Black Ops 4 wissen solltet.

Wann ist der Release von CoD: Black Ops 4? Alles zur Startzeit

Call of Duty: Black Ops 4 wird am 12. Oktober 2018 veröffentlicht. Die offizielle Startzeit wird sich jedoch wahrscheinlich je nach Plattform unterscheiden.

Call of Duty Black Ops 4 Ballern Waffe Titel

Wann gehen die Black Ops 4 Server online?

Der PC-Start von Black Ops 4: Auf dem PC wird das neue Call of Duty ab 06:00 Uhr morgens bei uns in Deutschland spielbar sein. Das haben die Entwickler offiziell bekannt gegeben.

Der Konsolen-Start von Black Ops 4: Offizielle Informationen gibt es dazu nicht. Doch auf der PS4 und der Xbox One kann die digitale Version des Spiels wahrscheinlich bereits ab 00:00 Uhr gezockt werden – so zumindest die Anzeigen im PS Store und im Microsoft Store.

Die Black Ops 4 Server sind für Konsolen früher online! Alle, die schon eine Disc-Version von Black Ops 4 besitzen, können auf den Konsolen PS4 und Xbox One bereits loslegen, sofern sie den riesigen Day-One-Patch bereits geladen haben. Die Black Ops 4 Server sind online!

Gibt es einen Preload für Call of Duty: Black Ops 4?

Ja, der Preload ist bereits auf allen Plattformen aktiv.

Call of duty black ops 4 beta 2

Wie groß ist Call of Duty: Black Ops 4?

Die Download-Größe von Call of Duty: Black Ops 4 variiert je nach Plattform:

  • PC: circa 55 GB
  • PS4: 51,42 GB
  • Xbox One: 45,65 GB

Das entspricht jedoch nicht zwangsläufig der finalen Installationsgröße auf der Festplatte. Diese soll sich auf circa 55 GB belaufen.

Riesiger Day-One-Patch kommt: Achtung! Auf Besitzer der Disc-Version von Black Ops 4 für PS4 und Xbox One wartet ein 50 GB großer Day-One-Patch. Dieser muss heruntergeladen und installiert werden, bevor man mit dem Spielen loslegen kann. Dafür werden ganze 112 GB freier Speicher auf der Festplatte benötigt! Schafft also bei Bedarf ausreichend Platz.

Ist eine PS Plus/Xbox Live Gold Mitgliedschaft für Black Ops 4 nötig?

Zum Spielen von Call of Duty: Black Ops 4 wird auf der PS4 ein PS Plus Abonnement benötigt. Auf der Xbox One wird eine aktive Xbox Live Gold Mitgliedschaft zum Spielen vorausgesetzt. Auf dem PC werden keine zusätzlichen zahlungspflichtigen Dienste vorausgesetzt.

Call_of_Duty_Black_Ops_4_multiplayer_Firebreak_01-WM

Die Systemanforderungen für Call of Duty: Black Ops 4 auf dem PC

Treyarch hat für die finale Version von Call of Duty: Black Ops 4 detaillierte Hardware Specs bekanntgegeben:

Minimale Hardware-Anforderungen

  • Betriebssystem: Windows 7 oder höher (64-bit)
  • CPU: Intel Core i3-4340 / AMD FX-6300
  • RAM: 8 GB
  • Grafikkarte: GeForce GTX 660 2GB / G3Force GTX 1050 2GB oder Radeon HD 7950 2GB

Empfohlene Hardware-Anforderungen

  • Betriebssystem: Windows 10 (64-bit)
  • CPU: Intel i5-2500k / Ryzen R5 1600X
  • RAM: 12 GB
  • Grafikkarte: GeForce GTX 970 4GB / GTX 1060 6GB oder Raden R9 390 / AMD RX 580

cod blackout

Kompetitive Hardware-Anforderungen

Diese Spezifikationen werden für Monitore mit hoher Refresh-Rate bei 1080p empfohlen.

  • Betriebssystem: Windows 10 (64-bit)
  • CPU: Intel i7-8700K/ AMD Ryzen 1800X
  • RAM: 16GB
  • Grafikkarte: GeForce GTX 1080 oder Radeon RX Vega64 Graphics

Hardware-Anforderungen für 4K Ultra

  • Betriebssystem: Windows 10 (64-bit)
  • CPU: i7-8700K/ AMD Ryzen 2700X
  • RAM: 16GB
  • Grafikkarte: GeForce GTX 1080Ti

blops blackout x4

Welche Inhalte bietet Call of Duty: Black Ops zum Release?

Call of Duty: Black Ops 4 macht dieses Jahr vieles anders. Folgende Inhalte stehen den Spielern dabei zum Launch zur Verfügung:

Black Ops 4 bietet keine Singleplayer-Kampagne

Erstmals in der Geschichte von Call of Duty gibt es keine traditionelle Singleplayer-Kampagne. Doch auch, wenn der Fokus von Call of Duty: Black Ops 4 klar auf dem Multiplayer liegt, gibt es auch einige Inhalte für Solo-Spieler:

  • Es wird Missionen geben, in denen die einzelnen Specialists näher beleuchtet werden. Diese Missionen können auch solo gespielt werden.
  • Einige Zombie-Modi können ebenfalls alleine bestritten werden. Leere Slots werden durch KI-Partner aufgefüllt.
Mehr zum Thema
Entwickler versprach uns: „Black Ops 4 bleibt 3 Jahre aktuell“

Das bietet der traditionelle Multiplayer von Black Ops 4

Schon zum Release wird man sich auf insgesamt 14 Multiplayer-Karten in unterschiedlichen Modi austoben können. Mit dabei sind brandneue Maps und Remakes einiger Fan-Favoriten wie Jungle, Firing Range oder Summit.

Black-Ops-Squad

Zahlreiche bekannte Modi wie Team Deathmatch, Hardpoint oder Domination werden mit Control und Heist durch zwei neue Formate ergänzt.

Weitere Details zu allen Multiplayer-Karten gibt es hier: Diese 14 Multiplayer-Maps gibt’s zum Start von CoD: Black Ops 4

Call of Duty: Black Ops 4 Blackout – Das hauseigene Battle Royale 

Die klassische Multiplayer-Erfahrung von Call of Duty wird in Black Ops 4 um den hauseigenen Battle-Royale-Modus Blackout erweitert. In klassischer Battle-Royale-Manier stürzen sich dort 100 Spieler auf einer immer enger werdenden Spielfläche in den Kampf ums Überleben und bedienen sich dabei an allerlei Waffen und Ausrüstung aus der Welt von Call of Duty.

Mehr zum Thema
Der Blackout-Modus von Black Ops 4 kommt in der Beta richtig gut an

Alle wichtigen Informationen zu Blackout findet Ihr hier:

Das steckt im Zombie-Modus von Black Ops 4 

Der Zombie-Modus startete vor knapp 10 Jahren als Easter Egg und hat sich seitdem über die Zeit zu einem der beliebtesten Modi der Black-Ops-Reihe entwickelt. Dort geht es mit bis zu vier Spielern gegen Wellen von Zombies. Dabei stehen Euch verschiedene Charaktere und Karten zur Verfügung. Untermalt wird das Ganze von einer abgedrehten SciFi-Story.Call of duty black ops 4 Beta 1

Zum Launch gibt es insgesamt drei Zombie-Karten für alle Spieler:

Für Besitzer des Black Ops Pass gibt es einen weiteren Zombie-Inhalt obendrauf – vermutlich die beliebte Karte V (Fünf). Ausführliche Informationen zu den Zombie-Inhalten findet Ihr hier: Diese 3 Zombie-Maps für CoD: Black Ops 4 gibt’s direkt zum Release

Mehr zum Thema
So sollen Zombies die Fans von Black Ops 4 zum Battle Royale bringen

Wie schaltet man bei Call of Duty: Black Ops 4 den Klassen-Editor frei?

Um im traditionellen Multiplayer-Part von Black Ops 4 Zugang zum Klassen-Editor zu erhalten, müsst Ihr Level 5 erreichen. Danach wird der Editor freigeschaltet.

Call of Duty: Black Ops 4 vorbestellen oder kaufen – welche Editionen gibt es?

Die Editionen von Black Ops 4 im Überblick: Neben der regulären Version des Spiels (69,99€ für PS4 und Xbox One, 59,99€ für PC) gibt es auch mehrere Spezial-Editionen:

  • Call of Duty: Black Ops 4 Digital Deluxe Edition – 99,99€ (PS4, Xbox One, PC)
  • Call of Duty: Black Ops 4 Digital Deluxe Enhanced Edition – 129,99€ (PS4, Xbox One, PC)
  • Call of Duty: Black Ops 4 Pro Edition (Physisch) – 129,99€ / 119,99€ (PS4, Xbox One / PC)
  • Call of Duty: Black Ops 4 Mystery Box (Physisch) – 199,99$ (Deutscher Preis noch nicht bekannt)

Genaue Details zu den Inhalten und Unterschieden der einzelnen Editionen erfahrt Ihr hier: Call of Duty: Black Ops 4 – Alles zu den Special-Editions und dem Season Pass

Call of Duty Black Ops 4 - Standard Edition - [PlayStation 4]*
Activision Blizzard Deutschland - Videospiel
64,99 EUR
Call of Duty Black Ops 4 - Standard Edition - [PC]*
Activision Blizzard Deutschland - Computerspiel
34,99 EUR
Call of Duty Black Ops 4 - Standard Edition - [Xbox One]*
Activision Blizzard Deutschland - Videospiel
39,97 EUR

*Affiliate-Links. Wir erhalten bei einem Kauf eine kleine Provision von Amazon. Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Call_of_Duty_Black_Ops_4_zombies_botd_01-WM

Das bringt Euch der Black Ops Pass: Der Season Pass heißt in Black Ops 4 Black Ops Pass und bringt zusätzliche Post-Launch-Inhalte für das Spiel. Dieser zusätzliche Content ist jedoch fest an den Black Ops Pass gebunden und wird im Gegensatz zu früher nicht einzeln erhältlich sein.

Mehr zum Thema
Wenn es nach den Fans geht, sollte Black Ops 4 ewig weitergehen

Der Black Ops Pass ist bei einigen Editionen von Black Ops 4 inbegriffen, wird aber auch separat erhältlich sein. In den USA kostet er 49,99$. In Deutschland dürfte der Preis dann entsprechend bei 49,99€ liegen.

Welche genauen Inhalte der Black Ops Pass bietet, erfahrt Ihr hier: Das kostet der Season Pass von Black Ops 4, diese Inhalte sind drin

blops blackout x3

Wird der Fortschritt aus den Black Ops 4 Betas in die Vollversion übernommen?

Nein, weder Eure Stats, noch Euer Fortschritt werden in die Release-Version des Spiels übernommen.

Mehr zum Thema
Der Blackout-Modus von Black Ops 4 kommt in der Beta richtig gut an

Gibt es Belohnungen für die Teilnahme an der Call of Duty: Black Ops 4 Beta?

Calling Card: Wenn Ihr Euch auf einer beliebigen Plattform bei der Beta eingeloggt habt, erhaltet Ihr eine einzigartige Calling Card. Diese konnte nur über die Beta erlangt werden und wird zum Launch von Black Ops 4 am 12. Oktober 2018 ausgeliefert.

Unlock-Token: Wenn Ihr es geschafft habt, das Maximal-Level in einer oder in beiden Betas zu erreichen, erhaltet Ihr jeweils einen Unlock-Token zum Release. Diesen Token könnt Ihr dann dazu nutzen, ein beliebiges Item im Klassen-Editor freizuschalten.

Mehr zum Thema
5 Dinge, die Ihr vor dem Kauf von Call of Duty: Black Ops 4 wissen solltet
Autor(in)
Quelle(n): RedditGadgets360
Deine Meinung?
Level Up (18) Kommentieren (1)
Mein-MMO.de hat jetzt einen eigenen Discord-Server für die Community:

Jetzt zum Discord von Mein-MMO.de

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.