So sollen Zombies die Fans von Black Ops 4 zum Battle Royale bringen

Call of Duty: Black Ops 4 setzt voll auf Zombies. Die schaurigen Untoten sollen die Spieler aller Modi in den neuen Battle-Royale-Modus Blackout locken. Das und noch weitere Details zum Multiplayer haben uns die Entwickler von Treyarch in einem Interview verraten.

Auf der Spielemesse EGX 2018 in Berlin haben wir die Black-Ops-4-Entwickler Jason Blundell (Sr. Executive Producer, Zombies, Treyarch), Thomas Wilson (Co-Studio-Head Beenox), Jonathan Moses (Senior Producer PC, Treyarch), David Vonderhaar (Studio Design Director, Treyarch) für ein großes Interview gewinnen können.

COD Treyarch

Die Devs von links nach rechts: Jason Blundell (Sr. Executive Producer, Zombies, Treyarch), Thomas Wilson (Co-Studio-Head Beenox), Jonathan Moses (Senior Producer PC, Treyarch), David Vonderhaar (Studio Design Director, Treyarch)

Im ersten Teil des Interviews hatten wir den neuen Battle-Royale-Modus Blackout zum Thema. Im zweiten Teil geht es hingegen um die Zombies und den Multiplayer-Modus allgemein.

Interview zu Black Ops 4 – Teil 2: Zombies und Multiplayer

MeinMMO: Die Multiplayer-Modi sind mehr auf Teams und taktisches Gameplay ausgelegt. Warum habt ihr das gemacht und habt ihr keine Angst, dass euch das die Hardcore-Fans übel nehmen?

Treyarch (David Vonderhaar): Hardcore-Fans beschweren sich über alles, deswegen sind es Hardcore-Fans! Man darf keine Angst haben, das Spiel weiterzuführen. Man hat eine Vision und muss sie umsetzen. Wir haben ein 5vs5-Multiplayer-Spiel, das macht es taktischer.

Black-Ops-Squad

Kompetitive Spieler spielen 4vs4, Public-Spieler spielen 6vs6. 5vs5 ist da genau in der Mitte, die beide Lager zusammenbringt und mit der jeder Spaß haben sollte. Das war die richtige Entscheidung.

Ich habe keine Angst, dass wir da einen Fehler gemacht haben. Das war keine schwere Entscheidung, das war eine clevere Entscheidung.

Black Ops 4 ist auf Twitch ausgerichtet

MeinMMO: Die Black-Ops-Serie war schon immer bekannt, die innovativste Serie in CoD-zu sein. Wie kommt ihr auf eure Ideen? Wie laufen die kreativen Prozesse bei euch ab?

Treyarch: Danke, das hören wir gern. Es ist schön, wenn man Anerkennung bekommt. Früh in der Entwicklung reden wir über die Säulen des Spiels. Dazu schauen wir uns an, wie das letzte Spiel lief. Was lief gut, was könnte man besser machen? Und daraus entwickeln wir die Säulen des neuen Spiels. Die Grundwerte.blops blackout x3

Im aktuellen Spiel war ein Teil der Agenda, dass es Spaß macht, es [in Streams] anzuschauen. Blackout, Multiplayer und Zombies sollen also allen Spaß machen, wenn man zuschaut. Und dann verbessern wir das. So ist der Zombie-Modus jetzt noch spaßiger beim Zuschauen, weil wir unter anderem die Custom-Matches reingepackt haben.

So können Hardcore-Spieler noch bessere Videos aufnehmen und zeigen. Wir machen uns auch Gedanken, wie wir alle Spielertypen von Black Ops zusammenbringen. So kamen die Zombies zu Blackout. Das ist eigentlich auf so vielen Ebenen albern. Aber es ist perfekt für Black Ops als Ganzes.

MeinMMO: Ich freu mich schon so auf die Zombies in Blackout. Ich habe mir schon immer mal eine PvE-Komponente in einem BR-Spiel gewünscht.COD-Black-Ops-3-Zombies

Treyarch: Was ist eigentlich Battle Royale? Es ist, was wir sagen, was es ist und wie es sein soll. Und bisher hat noch niemand PvE-Content in ein BR-Spiel gepackt.

Mein-MMO: Also ist es euch egal wie andere Leute Battle-Royale interpretieren? Ihr macht einfach euer eigenes Ding?

Treyarch: Es gibt fundamentale Grundlagen. Battle Royale besteht grundsätzlich aus 100 Spielern, Zufallsloot und dem „Last-Man-Standing“ Prinzip. Das sind Prinzipien, aber Regeln sind dazu da, um gebrochen zu werden. Regeln aufstellen und brechen, das ist eine eigene Philosophie.

Jeder liebt Zombies

MeinMMO: Warum sind Zombies in Blackout?

Treyarch: Zombies gehören zu CoD, Punkt! Bei Treyarch wollen wir wirklich etwas Neues erreichen. Das macht manchmal Angst, aber so hält man ein Franchise frisch. Leute lieben Zombies. Wir haben eine Riesen-Zombie-Fanbase. Wir haben eine riesige PvP-Multiplayer-Fanbase. Also war der nächste logische Schritt, sie zu verbinden.

COD black ops 4 3

MeinMMO: Sind Zombies also eine Art Brücke, wie man beide bisherigen CoD-Lager verbinden kann?

Treyarch: Zombies sind die ideale Brücke. Weil halt eben auch Zombie-Fans den regulären Multiplayer-Modus spielen und andersrum. Und es funktioniert! Sowohl die Multiplayer-Streamer als auch die Zombie-Streamer haben beide massig Blackout gestreamt und mochten es.

MeinMMO: Wird es Raids im Zombie-Modus geben, wie in WoW oder Destiny?

Treyarch (David Vonderhaar): Davon war schon ein wenig was in unserem Präsentations-Video zu sehen [da kamen tatsächlich Boss-Monster vor]. Welten kollidieren und wir haben schon die Technologie, um KI-Gegner und 100 Spieler in eine Map zu packen. Die Technologie ist da. Kannst du dir vorstellen, was da noch alles möglich ist? Also ich kann’s.

Call_of_Duty_Black_Ops_4_multiplayer_Firebreak_01-WM

MeinMMO: Also ich kann mir auch eine Menge vorstellen …

Treyarch: Derzeit haben wir keinen Zombie-Raid geplant. Aber es ist eine interessante Idee. Aber erstmal machen wir das Spiel hier fertig. Wir alle bei Treyarch und unseren Partnern denken wie du: „Wo ist noch Potential?“ Und das sieht für die Zukunft sehr gut aus.

Soviel zum zweiten Teil unseres Interviews mit Treyarch auf der EGX 2018 in Berlin. In Teil 3 geht es weiter mit Infos zur PC-Version und Anti-Cheat-Maßnahmen.

Hier auf unserem Streaming-Channel MAX (Monsters and Explosions) könnt ihr weitere Infos aus dem Mund der Treyarch-Entwickler hören.

Mehr zum Thema
Hat Call of Duty: Black Ops 4 verstanden, warum Fortnite so ein Hit ist?
Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (2) Kommentieren (9)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.