Twitch-Streamer Asmongold scheitert an einem Karton – Also öffnet er seinen neuen PC mit einer Machete

Twitch-Streamer Asmongold scheitert an einem Karton – Also öffnet er seinen neuen PC mit einer Machete

Der WoW-Streamer Zack, besser bekannt als „Asmongold“ ist der größte Streamer im MMORPG-Bereich und Mitbegründer der Organisation „OTK“ (One True King). Nun macht der Twitch-Star vor, wie man seinen teuren Gaming-PC keinesfalls auspacken sollte.

Das steckt hinter der Aktion: Anfang August hatten OTK angekündigt, gemeinsam mit dem befreundeten Streamer Charlie „Cr1TiKaL“ White die „besten PCs des Universums“ herausbringen zu wollen. Doch das „Starforge Systems“ getaufte Projekt erntete im Vorfeld auch viel Kritik.

WoW: Die coole MMO-Clique auf Twitch will Geld mit teuren Gaming-PCs verdienen – Das geht furchtbar schief

Jetzt hat Asmongold seinen PC von Starforge Systems zugeschickt bekommen und öffnete diesen im Livestream am 1. September. Doch beim Öffnen ging es derartig chaotisch zu, dass bei so manchem Zuschauer der Puls in die Höhe getrieben wurde.

Das angsteinflößendste PC-Unboxing aller Zeiten

So chaotisch lief das Unboxing ab: Zunächst durchtrennte Asmongold die Klebestreifen am Karton mit einer Schere, wobei Zuschauer ihn für seine Technik kritisierten. Der Streamer versicherte jedoch, er habe sich noch nie geschnitten.

Dann versuchte er, den PC sanft aus der Verpackung gleiten zu lassen – indem er den Karton einfach auf seinem Gaming-Stuhl umkippte. Die besorgten Zuschauer rieten im daraufhin dazu, den Karton lieber auf den Boden zu stellen und aufzuschneiden.

Asmongold befolgte den Rat seiner Zuschauer, wählte zum Aufschneiden jedoch eine riesige Machete und begann, die Seiten des Kartons abzusäbeln. Dabei zerschnitt er nicht nur fast seinen Schreibtischstuhl, Fans machten sich auch nicht ganz unbegründete Sorgen um seine Hände:

Ein Zuschauer beschrieb die Aktion als das „angsteinflößendste PC Unboxing“, das man je gesehen habe. Gleichzeitig sei es aber auch das unterhaltsamste gewesen, ergänzten andere.

Wenn ihr auf etwas Nervenkitzel steht, könnt ihr euch das wohl chaotischste Unboxing aller Zeiten hier anschauen. Solltet ihr da gar nicht hinschauen wollen, könnt ihr beruhigt sein: Asmongold schafft es am Ende irgendwie, den PC aus seinem Karton zu befreien, ohne Blutbad oder Trümmerhaufen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt
Hier seht ihr das Video des Unboxings. Bereits bei Minute 02:30 beginnt die Macheten-Action.

Reaktionen irgendwo zwischen Bewunderung und Spott

So kam die Aktion an: Das Unboxing wurde nicht nur auf Asmongolds YouTube-Kanal geteilt, auch Starforge Systems teilte einen Clip auf Twitter, mit dem ausdrücklichen Hinweis, das nicht zu Hause nachzumachen.

Während einige Zuschauer vor allem darüber sprachen, wie nervös sie beim Zuschauen waren, bewunderten andere die Hingabe, mit der Asmongold seine Rolle spielt:

Ich habe noch nie im Leben jemanden gesehen, der so absichtlich dumm und gleichzeitig clever ist. Dieser Typ weiß genau, was er macht und er liebt es, die Erwartungen seiner Zuschauer zu bedienen. Ich liebe dich verdammt nochmal, Zack.

Romodiius via YouTube

Andere spotteten, sie hätten noch nie so viel körperliche Aktivität von Asmongold gesehen und forderten, ihm mehr Pakete zu schicken. Auch seine Technik wurde kritisiert: von einem MMORPG-Spieler könne man wohl einen besseren Umgang mit einer Klinge erwarten.

Auf Twitter verlangte ein Nutzer, die durchgeknallte Aktion als Service anzubieten: Beim Kauf des teuersten Starforge-PCs sollte Asmongold persönlich vorbeikommen, um ihn mit dem unpraktischsten und gefährlichsten Werkzeug im Haus auszupacken.

Asmongold selbst hat mittlerweile eingesehen, dass eine Machete nicht das geeignete Werkzeug zum Öffnen eines neuen PCs ist – nächstes Mal will er eine Kettensäge benutzen (via Twitter).

Asmongold gilt für viele als der WoW-Streamer schlechthin und verkörpert das Klischee vom typischen Gaming-Nerd: lange Haare, chaotische Bude, zweifelhafte Hygiene und furchtbare Ernährung. Damit können sich manche seiner Zuschauer wohl identifizieren. Eine Freundin passt da nicht richtig ins Bild. Deshalb sorgte ein Foto, auf dem Asmongold ein T-Shirt von seiner Ex trägt, kürzlich für Aufregung.

Der Vorzeige-Nerd von Twitch darf keine Freundin haben: „Ich will, dass er unglücklich und einsam ist wie ich.“

Quelle(n): dexerto
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
6 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Todesklinge

Das ist reines Entertainment, da ist das Niveau auf manchen Fernsehsendern noch wesentlich schlimmer.

Die Zuschauer wollen ja das besondere erleben.

T.M.P.

Hätt er mal, wie jeder normale Mensch, die Brotschneidemaschine genommen, das ist einfach sicherer.
Ganz schlechtes Vorbild, der Typ!

Orchal

lol, ich dachte erstmal: So what, ich mach auch manchmal Kisten mit meinem Schwert auf, dann sah ich wo seine andere Hand ist 😂

Konsolero

Wo ist das Problem? Ich nehme zum Stulle schmieren auch immer die Machete

Orchal

Achte auf seine linke Hand xD

Darcychan

Ach solange er keine Kettensäge genommen hat, ist doch alles gut xD

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

6
0
Sag uns Deine Meinungx