Top-Streamer und Spieler warnen: Apex Legends hat Hacker-Problem

Ein Thema ist gerade in der Community von Apex Legends besonders groß: Hacks. Die Anzahl an Cheatern und Betrügern nimmt offenbar langsam Überhand. So sehr, dass sogar bekannte Größen der Szene sich nun öffentlich einschalten.

Was genau ist das Problem? Auf vielen Kanälen und insbesondere auf Reddit mehren sich aktuell die Meldungen über Sichtungen von Hackern und Cheatern. Immer mehr Leute beobachten, wie andere Spieler mit einer übermenschlichen Präzision ihre Gegner ausschalten.

Auch der Handel und die Verbreitung von Hacks und Cheats wird immer größer. Ein Reddit-Nutzer hat offenbar herausgefunden, dass sich eine größere Gruppe Spieler auf verschiedenen Kanäle austauscht, um entsprechende Software zu verteilen oder sich gegenseitig zu unterstützen.

In Apex Legends selbst treffen die Spieler immer wieder auf nicht-menschliche Bots, die lediglich ihre Angebote für Betrugs-Software im Text- und Voice-Chat spammen. Die Bots verbreiten ihre Nachrichten und verschwinden dann vor dem eigentlichen Beginn der Runde aus dem Spiel.

Apex Legends Bots bewerben ihre Hacks im Spiel
Unlautere Angebote von Bots. Bildquelle: reddit.

So machen namenhafte Spieler auf die Hacks aufmerksam: Der weltbekannte Streamer Dr DisRespect spielt selbst seit einiger Zeit Apex Legends und hat sich schon früher über bestimmte Inhalte aufgeregt. Einen seiner letzten Streams hat er jedoch für eine wichtige Meldung unterbrochen:

Es wird schlimmer und schlimmer. Ich muss sofort eine öffentliche Warnung rausschicken. Alarm! Respawn Entertainment, Electronic Arts, Erschaffer von Madden: Eure Hacker florieren gerade im brandneuen Apex Legends. Das ist ein Virus, wir müssen sie ausschalten. Alarm!

Auch der vermutlich beste Apex-Spieler der Welt, Dizzy, ist bereits auf das Problem aufmerksam geworden. Während eines Matches wurde er von einem Spieler getötet, der mit punktgenauen Schüssen aus einer eigentlich eher ungenauen M600 Spitfire getroffen hat.

Dizzy beobachtete ihn daraufhin und stellte schnell fest, dass der Spieler seine Gegner sogar durch Wände und hinter Objekten genau verfolgen und sofort feuern konnte, ohne größeren Rückstoß auf der Waffe. Laut seinem Profil hat der Spieler mehr als 3000 Tötungen.

Wie erkenne ich Hacks, wie melde ich sie?

So wirken sich die Hacks aus: Hacker können in Apex Legends leicht das gesamte Spiel versauen. Gegen viele Hacks wie Aimbots (automatisches Zielen), Wallhacks (Sicht durch Wände), Map-Hacks (Position aller Spieler auf der Karte) oder Unverwundbarkeit, kann wenig oder nichts ausgerichtet werden.

Die Hacker gewinnen damit nahezu jeden Kampf und jede Runde, was schnell zu Frust und Hilflosigkeit bei den Spielern führen kann. Obwohl Apex Legends bereits erfolgreicher ist als Fortnite, könnte dieses Problem schwerwiegende Folgen haben, wenn es nicht behoben wird.

Eine gute Möglichkeit, Hacker zu erkennen, sind unmöglich hoch erscheinende Tötungen (3000 oder mehr), keine verfehlten Kugeln und kein Rückstoß oder „pre fire“, also Feuern ehe der Gegner sichtbar ist.

Apex Legends Banner eines Hackers mit zu vielen Kills
Zu viele Kills könnten auf Hacks hindeuten.

Was wird dagegen getan? Das Problem ist schon länger bekannt. Bereits ein angehender Apex-Profi hat sich durch Cheats einen Festvertrag mit einer eSports-Organisation versaut.

Aktuell gibt es aber keine effektive Möglichkeit, Hacker zu melden. Es gibt ein Anti-Cheat-System von EA selbst, das jedoch laut vieler Nutzer bei Apex Legends so gut wie keine Wirkung zeigt.

Eure aktuell einzige Möglichkeit, einen Hacker zu melden, ist über EA selbst. Dazu gibt es eine offizielle Website von EA, über die Cheater gemeldet werden können. Ihr benötigt dazu jedoch den Namen des entsprechenden Spielers, müsst ihn Euch also merken. Der Support ist nur auf Englisch verfügbar.

Mit diesem Formular könnt Ihr Cheater melden

Seid Ihr schon vielen Hackern begegnet oder ist Euch das Problem eher fremd?

Ein ganz anderes Problem wurde nun anscheinend weitgehend behoben:

Mehr zum Thema
Eine Lösung für Crashes von Apex Legends auf dem PC ist da
Autor(in)
Quelle(n): Dexerto
Deine Meinung?
Level Up (7) Kommentieren (56)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.