Top-Streamer und Spieler warnen: Apex Legends hat Hacker-Problem

Ein Thema ist gerade in der Community von Apex Legends besonders groß: Hacks. Die Anzahl an Cheatern und Betrügern nimmt offenbar langsam Überhand. So sehr, dass sogar bekannte Größen der Szene sich nun öffentlich einschalten.

Was genau ist das Problem? Auf vielen Kanälen und insbesondere auf Reddit mehren sich aktuell die Meldungen über Sichtungen von Hackern und Cheatern. Immer mehr Leute beobachten, wie andere Spieler mit einer übermenschlichen Präzision ihre Gegner ausschalten.

Auch der Handel und die Verbreitung von Hacks und Cheats wird immer größer. Ein Reddit-Nutzer hat offenbar herausgefunden, dass sich eine größere Gruppe Spieler auf verschiedenen Kanäle austauscht, um entsprechende Software zu verteilen oder sich gegenseitig zu unterstützen.

In Apex Legends selbst treffen die Spieler immer wieder auf nicht-menschliche Bots, die lediglich ihre Angebote für Betrugs-Software im Text- und Voice-Chat spammen. Die Bots verbreiten ihre Nachrichten und verschwinden dann vor dem eigentlichen Beginn der Runde aus dem Spiel.

Apex Legends Bots bewerben ihre Hacks im Spiel
Unlautere Angebote von Bots. Bildquelle: reddit.

So machen namenhafte Spieler auf die Hacks aufmerksam: Der weltbekannte Streamer Dr DisRespect spielt selbst seit einiger Zeit Apex Legends und hat sich schon früher über bestimmte Inhalte aufgeregt. Einen seiner letzten Streams hat er jedoch für eine wichtige Meldung unterbrochen:

Es wird schlimmer und schlimmer. Ich muss sofort eine öffentliche Warnung rausschicken. Alarm! Respawn Entertainment, Electronic Arts, Erschaffer von Madden: Eure Hacker florieren gerade im brandneuen Apex Legends. Das ist ein Virus, wir müssen sie ausschalten. Alarm!

Auch der vermutlich beste Apex-Spieler der Welt, Dizzy, ist bereits auf das Problem aufmerksam geworden. Während eines Matches wurde er von einem Spieler getötet, der mit punktgenauen Schüssen aus einer eigentlich eher ungenauen M600 Spitfire getroffen hat.

Dizzy beobachtete ihn daraufhin und stellte schnell fest, dass der Spieler seine Gegner sogar durch Wände und hinter Objekten genau verfolgen und sofort feuern konnte, ohne größeren Rückstoß auf der Waffe. Laut seinem Profil hat der Spieler mehr als 3000 Tötungen.

Wie erkenne ich Hacks, wie melde ich sie?

So wirken sich die Hacks aus: Hacker können in Apex Legends leicht das gesamte Spiel versauen. Gegen viele Hacks wie Aimbots (automatisches Zielen), Wallhacks (Sicht durch Wände), Map-Hacks (Position aller Spieler auf der Karte) oder Unverwundbarkeit, kann wenig oder nichts ausgerichtet werden.

Die Hacker gewinnen damit nahezu jeden Kampf und jede Runde, was schnell zu Frust und Hilflosigkeit bei den Spielern führen kann. Obwohl Apex Legends bereits erfolgreicher ist als Fortnite, könnte dieses Problem schwerwiegende Folgen haben, wenn es nicht behoben wird.

Eine gute Möglichkeit, Hacker zu erkennen, sind unmöglich hoch erscheinende Tötungen (3000 oder mehr), keine verfehlten Kugeln und kein Rückstoß oder „pre fire“, also Feuern ehe der Gegner sichtbar ist.

Apex Legends Banner eines Hackers mit zu vielen Kills
Zu viele Kills könnten auf Hacks hindeuten.

Was wird dagegen getan? Das Problem ist schon länger bekannt. Bereits ein angehender Apex-Profi hat sich durch Cheats einen Festvertrag mit einer eSports-Organisation versaut.

Aktuell gibt es aber keine effektive Möglichkeit, Hacker zu melden. Es gibt ein Anti-Cheat-System von EA selbst, das jedoch laut vieler Nutzer bei Apex Legends so gut wie keine Wirkung zeigt.

Eure aktuell einzige Möglichkeit, einen Hacker zu melden, ist über EA selbst. Dazu gibt es eine offizielle Website von EA, über die Cheater gemeldet werden können. Ihr benötigt dazu jedoch den Namen des entsprechenden Spielers, müsst ihn Euch also merken. Der Support ist nur auf Englisch verfügbar.

Mit diesem Formular könnt Ihr Cheater melden

Seid Ihr schon vielen Hackern begegnet oder ist Euch das Problem eher fremd?

Ein ganz anderes Problem wurde nun anscheinend weitgehend behoben:

Eine Lösung für Crashes von Apex Legends auf dem PC ist da
Quelle(n): Dexerto
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
8
Gefällt mir!

53
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
etepetete
etepetete
1 Jahr zuvor

Der letzte Abschnitt ist nicht ganz richtig. Spieler können auch über die Origin-Plattform gemeldet werden. Man muss dazu den Namen des Spielers suchen und dann oben neben „Freundschaftsanfrage senden“ , gibt es den Reiter „Spieler melden“. Dort kann ganz unkompliziert und schnell ein Spieler gemeldet werden.

Patrick
Patrick
1 Jahr zuvor

Viele Spieler können doch gar nicht unterscheiden ob der Spieler gut spielt oder cheatet. Natürlich bei solchen offensichtlichen Fällen schon. Aber die sind doch sehr selten in dem Game. Dizzy streamt das Game schon seit dem ersten Tag und hat jetzt nach 4 Wochen einen offensichtlichen Cheater entlarvt. Aber viele andere Spieler ich behaupte mal mehr als 70% der Cheater Anschuldigungen sind unberechtigt. Es ist auch normal, dass die Spieler bessere Spieler als möglicherweise unnormal sehen und daher direkt annehmen sie würden cheaten. Nur weil sie nicht verstehen, dass er einfach nur extrem gut spielt, die Geräuschkulisse präzise zuordnen kann, eine bessere Wahrnehmung haben und ein besseres Aim haben, weil sie den Recoil gut beherrschen. Schließlich hat das Game wie in CSGO Spraypattern womit die Waffe immer den selben Rückstoß hat. Daher kann man auch in dem Game gut „sprayen“ weil man den Recoil beherrschen und trainieren kann. Gerade gute CSGO Spieler können in dem Game schnell Punkten.

Deshalb macht für mich ein Report-Button überhaupt keinen Sinn, weil die meisten Spieler zu unrecht gemeldet werden und damit die Suche das unterscheiden eben genau wieder mit einer Nadel im Heuhaufen zu vergleichen ist.

Aber so schlimm fand ich es in Apex bisher noch lange nicht. Da gab es schon schlimmere Games wie Rainbow6 die voll von Cheatern waren.

Adrian Hasic
Adrian Hasic
1 Jahr zuvor

Der beste Weg einen cheater zu erkennen ist keinesfalls die Killanzahl. Bin selbst bei 4500(lvl 159).
Aber ein sicherer Weg ist das Verhältnis von Kills zu Headshots. Mir sind Spieler aufgefallen, die ein unmenschliches Aim haben und eine Kill/Headi Ratio von 3 + haben. Das heißt im umkehrschluss, das jeder kill des Gegners immer nur Headshots waren, ziemlich unwahrscheinlich, wenn man bedenkt wie schnell das game ist.
Normal/Casual wäre eine Ratio von Headshots zu Kills von 0,7 – 1,2.
Also, immer drauf achten, wenn einer das badge mit den 20 totenköpfe hat (20 kills in einer runde) und als beispiel 1500 kills mit 3500 Headshots im statistikbanner, dann leave das game, denn du wirst gelasert.
Jedoch muss ich nach 250 H apex sagen, daß mir nicht viele Spieler über den Weg gelaufen sind, von denen ich sagen würde, das er gecheatet hat. Es waren ca. 10 Stück bei denen man es sofort gemerkt und im spectatermodus auch gesehen hat. Und auf alle war meine These zutreffend.

Was ich leider auch sagen muss ist, daß die cheaterkeule doch ziemlich schnell geschwungen wird, wenn ein Gegner einfsch mal besser ist.

Seska Larafey
Seska Larafey
1 Jahr zuvor

– Internet Kaffees oder Firmen die versprechen das man in Apex Legends zu einem „Kill God“ wird, wenn man sie nutzt

in den Kaffees ist das ein Service neben den anderen Zeugs und Privat? Tja, beats me um auf dem Pausenhof zu prahlen?

Jutta
Jutta
1 Jahr zuvor

Lieber Benedict Grothaus, ich bitte dich inständig deinen Artikel zu korrigieren. Die Aussage jemand würde hacken, weil er 3k Kills oder mehr hat ist schlichtweg Schwachsinn! Es gibt tatsächlich Menschen auf der Welt, die ambitioniert spielen, sich evtl ein paar Stunden zu viel in dem Spiel aufhalten und ihre Gegner beim Schießen auch treffen. So ist es nicht unbedingt schwierig 3k Kills oder mehr zu bekommen. Deine Aussage führt evtl. dazu, dass einige gute und ehrliche Spieler zu unrecht gemeldet werden und die Aussiebmaße bei EA/Respawn dadurch zu groß wird, um die eigentlichen AIM-Botter zu filtern.

Seska Larafey
Seska Larafey
1 Jahr zuvor

Wenn selbst die Profis „meckern“..Aber dem Redakteur an den Bug gehen

Jutta
Jutta
1 Jahr zuvor

Ich verstehe deine Aussage nicht. Bitte helf mir auf die Sprünge.

Seska Larafey
Seska Larafey
1 Jahr zuvor

Komisch Adrian hier hat es verstanden.

Adrian Hasic
Adrian Hasic
1 Jahr zuvor

Drdisrespect ist jedoch kein Profi. Dizzy, Shroud, Diegosaur oder der aktuelle Weltrekordhalter sind Profis. Komischerweise beschweren die sich auch nicht übermäßig über hacker…
Er ist an der Schwelle zwischen normal und ambitioniert. Und so sieht er sich selbst ebenfalls, wenn du seine streams verfolgen würdest.
Er hat gute Runden, aber er failed halt auch gern mal was zusammen. Der Doctor halt, es ist sein Markenzeichen das er polarisiert und gerne raged, und deshalb lieb ich ihn auch.

Adrian Hasic
Adrian Hasic
1 Jahr zuvor

Danke Jutta. Seh ich genauso. Apex ist für mich wie Heroin. Bin bei 250 H und bei 4500 kills. Ohne cheaten.

Korunos
Korunos
1 Jahr zuvor

Eure aktuell einzige Möglichkeit, einen Hacker zu melden, ist über EA selbst. Dazu gibt es eine offizielle Website von EA, über die Cheater gemeldet werden können. Ihr benötigt dazu jedoch den Namen des entsprechenden Spielers, müsst ihn Euch also merken.

Das ist leider falsch. Es ist der Anti-Cheat Entwickler selbst der diesen Service anbietet!!

BigFreeze25
BigFreeze25
1 Jahr zuvor

Gebe dir natürlich Recht, dass ein IP-Ban die wesentlich effektivere Methode wäre…

BigFreeze25
BigFreeze25
1 Jahr zuvor

Vorgestern bin ich mit meinem Team das erste mal sicher einem begegnet. Wir hatten alle vollen lila Schild, er glaube ich eine R-301 und unser Mate hatte noch alles zu gesmoked. Jeder Schuss von ihm ging safe in den Kopf, anders kann ich mir nicht erklären, wie wir alle so schnell down sein konnten. Da saß absolut jede Kugel, was einfach nicht sein kann, da wir natürlich nicht still standen UND auch noch den Schutz der Smoke hatten.
Das einzige was man tun kann ist diese Leute sofort zu melden…
Zum Glück war das bislang der einzige offensichtliche Vorfall. Natürlich fällt es einem aber nicht immer sofort auf wenn einer cheatet…

Korunos
Korunos
1 Jahr zuvor

2 Dinge die du anscheinend noch nicht gesehen hast, die Ulti von Bloodhound kann durch Smoke sehen und es gibt aufsätze wo du ebenfalls durch Smoke sehen kannst

Adrian Hasic
Adrian Hasic
1 Jahr zuvor

Ja das stimmt, jedoch gibt’s den Aufsatz (Digital treath) nicht für die R301, sondern nur für Shotguns, MP’s und Pistolen.

Patrick
Patrick
1 Jahr zuvor

Klingt für mich nach Wingman mit goldenem Holo. smile
Oder es könnte auch ein Bloodhound gewesen sein. Aber eine wingman mit guten Aim, ist nach 4 Treffern tödlich.
Selbst eine R-301 und der Bloodhound Ult kann mit guten Equipment und gutem Aim straight auf dem Kopf gehalten werden und je nachdem wie gut man ist kann man eben auch gut nachziehen und die Bewegung verfolgen.

Immer schön zu sehen wie naive Spieler denken, sie sind in einer Smoke sicher. Sind für mich immer die einfachsten Kills. Auch das ihr vollequipt gewesen seid, heißt das doch noch lange nicht ihr seid gut.

Schwifty Joe
Schwifty Joe
1 Jahr zuvor

Also wenn eine hohe Kill Anzahl, ein Argument fürs cheaten sein soll, dann gäbe es auf der xbox mehr als genug, mir sind schon des öfteren Spieler mit weit mehr als 6000 Kills dort aufgefallen, die Aussage ist also ein bisschen vage, denke nicht jeder der viele Kills hat ist auch gleich ein Cheater ^^

Starthilfer
Starthilfer
1 Jahr zuvor

Rechne es dir mal durch. Angenommen er spielt immer den selben Char und hat in jedem Game einen durchschnitt von 6 Kills und ne Runde dauert 20min…
Ist auch rein vom Zeitmanagement kaum machbar ^^

Schwifty Joe
Schwifty Joe
1 Jahr zuvor

Ich geb dir da sofort recht, mir kam es selber sehr komisch vor, aber ich will einfach nicht glauben, das solche Leute jetzt auch schon auf Konsolen das Spielgefühl ruinieren sad
Hab grade nen Screenshot von einem gemacht der 9,6k Kills hat 0o

lars debruyn
lars debruyn
1 Jahr zuvor

nein das es spieler gibt die viele kills haben ohne zu cheaten ist gut möglich, ich spiele auf PC aber hier gibt es immer mehr spieler die halt einen main-char haben und x-tausend kills haben. hab grad gestern von dizzy (fulltime-streamer, der ja mit ninja das apex-turnier gewonnen hat) ein paar games auf twitch gesehen, er hat knapp 11k kills mit seiner wraith grin was mich jedoch mehr ärgert ist, dass es cheater gibt die auf 3k kills kommen und immer noch nicht gebannt wurden?!

Alzucard
1 Jahr zuvor

wenn man etwas mit der source engine erstellt ist das ja kein wunder.

Caliino Calii
Caliino Calii
1 Jahr zuvor

Na wenigstens können die ganzen Bots und gebannten Spieler sofort wieder einen Account erstellen – ohne überhaupt eine (weitere) gültige E-Mail-Adresse eingeben zu müssen razz

BigFreeze25
BigFreeze25
1 Jahr zuvor

Zumindest sollte ihnen dadurch der Spaß an der ganzen Sache etwas verloren gehen. Dann fangen die ja wieder bei 0 an. Keine Kills in der Statistik, keine Skins.

Zindorah
Zindorah
1 Jahr zuvor

Wir spielen auf PC um zu cheaten. Fair Play gibt es auf Konsolen razz

Kendrick Young
Kendrick Young
1 Jahr zuvor

auch auf konsolen gibts kein fairplay da gibts auch mehr cheater als man denkt. gibt ja modifizierte ps4´s die sowas haben. cheats per usb stick usw.

Klar so schlimm wie aufn pc wirds nie sein weils nicht einfach per dl gibt aber trotzdem

Chris
Chris
1 Jahr zuvor

Äh soweit ich weiß ist es nicht möglich auf der ps4 zu hacken und online zu spielen zu gehen!!
Und hacken geht nur offline und nur mit ner alten cfw

Kendrick Young
Kendrick Young
1 Jahr zuvor

nö, gerade nach gegoogled, gibt es und zwar ettliche links. den einen den ich angeklickt habe. war ne diskussion ob das geht da gab es mehrere user die das bestätigen können das es geht. der eine hat z.b. in bo3 gehackt was wohl black ops 3 heißt denke ich.

Hansel
Hansel
1 Jahr zuvor

blödsinn, schon mal gedacht das in solchen foren die leute die das zeug verkaufen wollen mit schreiben?
geh auf YouTube, gibt genug leute die sich diese stick gekauft haben und festgestellt haben, dass da nur eine leere Datei für 100€ drauf ist.
du hast Google benutz ja? dann sollte dir klar sein, dass man auch „cheats ps4 nicht möglich“ Google kann und du bekommst genausoviele und durchaus plausiblere Informationen dazu warum es gerade nicht funktioniert!
auch noch per USB ohne zusatzsoftware…ohne programmverarbeitung, alles automatisch, die ps4 legt sich flach auf den rücken und sagt komm knack mich Baby.
ist klar…

Starthilfer
Starthilfer
1 Jahr zuvor

Nennt sich „CronusMAX“. Erlaubt dir am Code der Spiele rum zu basteln. Ist fast alles möglich. Vorausgesetzt du hast jemanden mit Fachwissen (Programmierer).

sny
sny
1 Jahr zuvor

CronusMAX ist kein Hack. Das ist ein Adapter um mit Maus und Tastatur auf der Console zu spielen. Das hat nichts mit Aimbot, Wallhacks usw…zu tun. Und für diejenigen, die meinen es gibt was auf Console. Ladet mal die entsprechenden dateien runter. Ich hofe für euch nur, ihr habt ein guten Virenschutz.

Ricco
Ricco
1 Jahr zuvor

alles Humbug!
Das PSN ist ein in sich geschlossenes System und eine Konsole ist kein offener (in Bezug auf das Betriebssystem und Programme) PC.
Modifikationen funktionieren nur bis zum nächsten Update wenn überhaupt da sich die Konsolen immer über Sony ins PSN einloggen und dann ist so etwas mit einem unglaublichen know how und Mehraufwand verbunden. Also so oft wie alle hier Cheater auch auf Konsolen sehen… Puh, sry nicht möglich. Es gibt sogar nicht EINEN offiziellen und wirklich Dokumentierten Fall vom klassischen „Cheaten“.
Ich rede jetzt nicht von XIm, Lagswitsch oder Makros an Kontrollerelementen.

Seska Larafey
Seska Larafey
1 Jahr zuvor

Auch dort gibt es mittel und Wege.. Man-in-the-middle

DieCloud
DieCloud
1 Jahr zuvor

Gegen solche nützt einem nichtmal mehr Violence, Speed and Momentum! unterhaltsamste Streamer ever smile

Wegen den Cheatern-> hier ist eine Konsole mal echt von Vorteil.

gast
gast
1 Jahr zuvor

auch dir sei gesagt: schon lange nicht mehr.
die cheats sind umständlicher zu programieren und nicht so einfach auf die konsolo zu bekommen, aber cheatfrei ist da schon lange nix mehr.
es gibt nur weniger auswahl

sny
sny
1 Jahr zuvor

Überzeuge mich bitte. Ich behaupte es gibt nichts. Alles was du für Console bekommst sind nur Viren.

Ace Ffm
Ace Ffm
1 Jahr zuvor

Wohl wahr! Solche Ausmasse wie auf’m PC sind auf den Konsolen undenkbar. Und das ist toll.

Starthilfer
Starthilfer
1 Jahr zuvor

Du kannst dir im Netz, auf dein Spiel zugeschnittene Hacks kaufen. Das traurigste daran ist, dass selbst bekannte Spieler auf solche fiesen Mittel zugreifen die es nie und nimmer nötig hätten.

BigFreeze25
BigFreeze25
1 Jahr zuvor

Doch. Wenn man Cheats benutzt, dann hat man es eindeutig nötig…

TukTukTeam[OGC]
TukTukTeam[OGC]
1 Jahr zuvor

Naja meiner bescheidenen Meinung nach ist der Killtracker in den wenigsten Fällen aussagekräftig. Wäre ich noch 20 und würde suchten hätte ich die 3.000 Kills auch voll…

v_n_c_s
v_n_c_s
1 Jahr zuvor

Naja es geht dabei dann auch eher um die Kills im Verhältnis zu den Spielen. Bei dem Video von Dizzy zB sind das 7,5 Kills pro SPiel und in fast 3/4 der SPiele war der Typ in den Top3. Das sind Werte, die selbst sehr gute Spieler wie Dizzy kaum erreichen, auch wenn sie noch realistisch sind (außer das mit den Top3).

Man sollte da dann auch nicht die Leute mit so einer K/D direkt verteufeln, aber wenn man so klar sieht, dass der Typ jeden HIt trifft, ist das schon sehr auffällig. Klar ist der Killtracker allein eher nichtssagend

TukTukTeam[OGC]
TukTukTeam[OGC]
1 Jahr zuvor

Mir geht es nur darum das 3.000 Kills jetzt nicht so unmöglich hoch ist wie es hier im Text steht. Die Top Gamer haben mittlerweile bis zu 12.000 Kills.

Starthilfer
Starthilfer
1 Jahr zuvor

Naja, wenn einem schon nach 4 Tagen Leute mit über 1000 Kills auf der Karte über den Weg laufen kann man sich den Rest denken…

gast
gast
1 Jahr zuvor

jaja, umd wenn ich sowas behaupte dann kommt als antwort das ich wohl einfach zu schlecht bin oder lag habe und das das ja gar nicht sein kann weils die antwortende person nicht bestätigen kann.
immer diese nicht-youtuber-diskriminierung ^^

Original Gast Chris
Original Gast Chris
1 Jahr zuvor

als wäre das was neues, wer heut zu tage noch pvp shooter spielt ist selbst schuld oder selbst einer von den noobs die cheats nutzen.

Tidal99
Tidal99
1 Jahr zuvor

ja genau -.-

Schwifty Joe
Schwifty Joe
1 Jahr zuvor

Das sagt alles ????

BigFreeze25
BigFreeze25
1 Jahr zuvor

Aha. Sollen also jetzt alle Spieler, die fair spielen (also die überwältigende Mehrheit) und die Multiplayer-Games lieben auf das spielen dieser Games verzichten, nur weil Cheater versuchen ihnen den Spaß daran zu verderben? Also sollen alle nur noch Single-Player Games zocken? Wer glaubt das Problem besteht nur in Shootern ist ziemlich naiv…
Im Übrigen: das Problem besteht selbst in SP-Spielen. Kleines Beispiel: Im Remake von Resident Evil 1 gibt es eine Bestenliste mit den Leuten, welche das Spiel am schnellsten durchgespielt haben. Die ersten paar Plätze bestehen alle aus Hackern, die das Spiel in einer Sekunde durchgespielt haben. Eine Wahnsinns-Leistung :P…

InspectorXyto
1 Jahr zuvor

Also wenn ein Mann mit Vokuhila und Schnurrbart den ALARM ausruft … dann ist die Kacke am dampfen …

Ace Ffm
Ace Ffm
1 Jahr zuvor

Haha! Ja,dann ist wirklich alles verloren.

Fly
Fly
1 Jahr zuvor

Ich werd nie verstehen, was diese Leute so geil daran finden mit Cheats und Hacks zu gewinnen. Minderwertigkeitskomplexe? Geht denen einer ab, wenn sie nix weiter machen müssen als stupide n Knöpfchen zu drücken?

Wrubbel
Wrubbel
1 Jahr zuvor

Ich halte es für verschwendete Zeit sich darüber Gedanken zu machen, warum jmd. cheatet. Viel wichtiger ist, wie dagegen vorgegangen werden kann.

Fly
Fly
1 Jahr zuvor

Recht hast du. ^^ Hoffentlich kann Respawn da zügig und zuverlässig gegenarbeiten.

Chucky
Chucky
1 Jahr zuvor

In meinen Augen sind dass Leute die den schnellsten und einfachsten Weg suchen um ihre Ziele zu erreichen. In diesem Falle sind ist es die nutzung von Cheats, Hacks etc. Denen ist es egal ob da noch 99 andere Spieler in ihrer Runde sind. Sie wollen auf Teufel komm raus gewinnen. Ob sie dabei Fair sind oder nicht ist denen egal. Wenn man Als Gamer in einem SP Cheats nutzt juckt dass niemanden. Dort spielt man für sich selbst und macht sich daher selbst den Spielspaß kaputt. Sobald es aber in den MP geht hört für mich der Spaß auf. Ich hasse Cheater abgrundtief. in meinen Augen gehören die IP Gebannt sodass sie in dem Game nichts mehr zu suchen haben, selbst mit nem neuen Account. Und mir ist es egal ob der Cheater ein Mann oder eine Frau ist, erst 13 Jahre oder schon 50 Jahre alt. Einfach weg mit denen die braucht keiner. Ist meine Meinung.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.