Neuer Treiber von Nvidia soll dafür sorgen, dass Apex Legends nicht mehr crasht

Seit dem Release von Apex Legends berichten Spieler immer wieder über Abstürze. Zumindest am PC dürften die zufälligen Crashes jetzt weitgehend behoben sein. Nvidia hat einen neuen Game-Ready-Treiber speziell für Apex Legends veröffentlicht.

Um welchen Treiber geht es? Der neue Nvidia-Treiber 419.35 WHQL wurde am 5. März für alle gängigen Nvidia-Grafikkarten veröffentlicht. Bei dem Treiber handelt es sich um einen sogenannten „Game-Ready-Treiber.“ Dieser soll speziell die Performance bestimmter Spiele verbessern. Konkret geht es dabei bei diesem Treiber um:

  • Apex Legends
  • The Division 2
  • Devil May Cry 5

Der Treiber soll sowohl die generelle Leistung verbessern, als auch einige Fehler und Abstürze beheben, die besonders bei Apex Legends häufig für Unmut gesorgt haben, auch wenn sie der enormen Beliebtheit keinen Abbruch taten.

Apex Legends Havoc in Action
Soll nun ohne Abstürze funktionieren: Apex Legends.

Welche Abstürze werden behoben? Nachdem ein Patch im Februar bereits einige Abstürze beheben sollte, geht es nun weiteren Problemen an den Kragen. Es geht konkret um die mit dem Code „DXGI_Error_Device_Hung“ bezeichneten Fehler, die auf dem PC auftreten konnten.

Dabei handelt es sich vor allem um Fehler, die Apex Legends zufällig und teilweise ohne genauere Fehlermeldung einfach abstürzen lassen konnten. Wer Apex Legends auf dem PC mit einer Nvidia-Grafikkarte spielt, sollte nun nicht mehr zufällig aus dem Spiel geworfen werden.

Dazu wurde ein Fehler behoben, der den Prozessor durch eine bestimmte Komponente des alten Treibers zu stark ausgelastet hat.

Apex Lagends ladebildschirm
Apex Legends stürzte manchmal ohne Vorwarnung ab.

Apex Legends Abstürze verhindern – so ladet Ihr den Treiber herunter

So prüft Ihr, auf welchem Stand Ihr seid: Wenn Ihr wissen wollt, ob Ihr den neuen Treiber 419.35 bereits habt, öffnet einfach Euer GeForce-Experience-Interface. Unter dem Reiter „Treiber“ findet Ihr dann Eure aktuell installierte Version.

Apex Legends Nvidia GeForce Experience 2

Nutzt Ihr Experience nicht oder schaut lieber in der Nvidia-Systemsteuerung nach, müsst Ihr hier zum Reiter „Hilfe“ navigieren. Klickt dort auf „Systeminformationen“ und Euch wird in der rechten Liste ganz oben Eure Treiberversion angezeigt.

Apex Legends Nvidia Systemsteuerung

So kriegt Ihr den Treiber: Wenn Ihr Eure Version über Experience prüft, habt Ihr neben der Versionsnummer gleich einen Button zum Updaten, falls Ihr noch nicht den aktuellen Treiber besitzt.

Ansonsten könnt Ihr auch die offizielle Website von Nvidia besuchen und den Treiber dort herunterladen.

Hat sich Euer Spielerlebnis seit dem neuen Treiber verbessert?

Apex Legends ist nun seit ziemlich genau einem Monat verfügbar. Stimmt ab, was Ihr von Spiel haltet:

Mehr zum Thema
Apex Legends nach einem Monat: Wie findet Ihr den Battle-Royale-Hit?
Autor(in)
Quelle(n): PCGamesHardwareDexerto
Deine Meinung?
Level Up (6) Kommentieren (13)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.