Weil er cheatet: Angehender Profi verliert Vertrag in Apex Legends

Ein Battle-Royale-Profi hat seine Chancen für ein Profi-Team in Apex Legends verspielt. Während einer Live-Stream-Session hat er anscheinend aktiv Cheats genutzt. Das ist anderen Spielern aufgefallen, die ihn dafür bloßgestellt haben.

Um wen geht es? Es geht um den (ehemaligen) Pro-Gamer ElmZero. ElmZero hat früher bereits kompetitiv andere Battle-Royale-Games wie PUBG gespielt. Ihm wurde kürzlich von der eSport-Organisation Zenith Esports ein Platz im Apex-Legends-Team angeboten.

So wurde ElmZero enttarnt: Um sein Können unter Beweis zu stellen, hat ElmZero an einigen Scrim-Matches teilgenommen. „Scrims“ sind geplante Matches zwischen Profis, um Strategien und das Zusammenspiel zu trainieren.

Bei diesen Scrims hat ElmZero jedoch offenbar Cheats benutzt. Der Team-Liquid-Profi Tanner „Rogue“ Trabb, der für Team Liquid im Blackout-Modus von Call of Duty Black Ops 4 spielt, hat das auffällige Verhalten als erster bemerkt. Er twitterte eine auffällige Szene, in der ElmZero mit einer Spitfire etwas zu gut trifft.

Kurz darauf trat auch der ehemalige Paladins-Profi Envy auf den Plan. In einem weiteren Tweet fiel ihm auf, dass ElmZero auf eine größere Distanz mit einem Wingman fehlerfrei traf. Auch wenn der Wingman laut Profi Dizzy zu den besten Waffen gehört, ist das eher unwahrscheinlich.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Als letzter Beweis folgten schließlich Aufnahmen von ElmZeros Training, die ebenfalls von Rogue getwittert wurden. In diesen ist zu sehen, dass die Zielgenauigkeit von ElmZero lediglich knapp 29% beträgt und keinesfalls so genau ist, wie in seinen Videos zu sehen.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Das ist nun die Lage: Elmzero hat sämtliche seiner Clips von Twitch gelöscht und auch seinen Twitter-Account deaktiviert.

Das Team Zenith Esports hat in einem Tweet angekündigt, dass sämtlicher Kontakt zu ElmZero beendet worden wäre und der Vertrag nicht zustande kommen wird. Er werde aus dem Auswahlverfahren ausgeschlossen und man danke der Community für’s Aufpassen.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

So reagiert die Community: Die Reaktionen auf die gesamte Situation sind recht eindeutig. Viele Fans finden es beschämend, dass ein Profi Cheats nutzt und sie wollen darauf aufmerksam machen, dass Cheats und Hacks nicht nur in der Profi-Szene, sondern auch im regulären Spiel ein Problem darstellen.

Besonders pikant sei jedoch das Detail, dass Zenith Esports bereits im Vorfeld gewusst haben sollte, dass ElmZero schon in PUBG für die Nutzung von Cheats bestraft wurde.

Wie steht Ihr zu der Sache? Für mehr News und Infos zum Spiel, besucht auch unsere Apex-Legends-Seite auf Facebook. Sucht Ihr noch Mitspieler? In unserer Apex-Gruppe findet Ihr Leute.

Schlechte Nachrichten gibt es auch für alle, die sich den Twitch-Skin für Pathfinder erschummelt haben:

Schlechte Nachricht für alle, die Twitch-Prime-Skin bei Apex Legends mopsten
Quelle(n): Dexerto
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
7
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
54 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
SethEastwood

Sowas wundert die Leute? Wenn selbst auf der großen Bühne Live vor Publikum gecheatet wird, dann ist das hier noch harmlos.

misi-

Cheater belügen sich selber….
Außer im offline Modus zu Fun Zwecken (zB Gta o.ä.) macht doch cheaten gar keinen Sinn.
Denkt der Typ dann echt er wäre gut wenn die ganze zeit der Computer (aimbot) für ihn zielt?
Das ist ja als würde man als Erwachsener gegen ein kleines Kind Fußball spielen und sich dann als der größte fühlen wenn man gewinnt 😀
Verstehe das nicht. Da fehlt einem doch danach die Selbstbestätigung und innere Befriedigung besser gewesen zu sein wie der Gegner….
Das ist sehr erbärmlich…

jayesus

Ich sehe da kein Cheat…
Dann cheatet der Shroud auch….

BigFreeze25

Siehe meinen Kommentar weiter unten. In dem Spitfire-Video sieht man es ganz deutlich. Kein Zweifel das der cheatet.

jayesus

Mag ja sein das er cheatet nur ist das für mich kein Beweis.

Ich bin seit 20 Jahren in der Szene und hab da schon viel krassere Dinger gesehen.

BigFreeze25

Das er so akurat auf dem Gegner drauf bleibt mag noch Skill oder einfach nur Glück gewesen sein. Aber warum sonst sollte der auf das Dach zielen und zu früh abdrücken (obwohl noch kein Gegner zu sehen war)? Das macht keinen Sinn. Außerdem hätte er ja alles dementieren können, stattdessen löscht er direkt alle seine Videos von seinem Kanal und deaktiviert seinen Twitter-Account. Würde das ein unschuldiger machen ;)?

Casi

Ich denke das er ein Wallhack benutzt hat. …wie schon gesagt, er schießt schon aufs Dach, obwohl noch kein Gegner zu sehen war… er trifft auf Distanz, obwohl die Sicht auch nicht ganz frei war… klar wenn man ein Kästchen drum hat, fällt es leichter den Kopf zu finden^^

Texx1010

Bei nem Anfänger könnte man es vielleicht grad noch so nachvollziehen, sich paar Siege zu erschwindeln (ne, auch da nicht wirklich). Aber ein Pro hat das doch eigentlich nicht nötig, oder? Der Spieler aus dem Video hat auch sicher „ohne“, genug Skill um sein Können zu zeigen. Sowas versteh ich einfach nicht…und dann noch in seinem eigenen Stream.
Im übrigen ist es doch viel schöner, ehrlich seinen Sieg einzufahren. Ich freue mich über meinen jeden hart verdienten Sieg, ok, hab zwar erst 4 Stück aber trotzdem. Zu sehen wie man immer besser wird, ist doch super.

BigFreeze25

Im Artikel steht doch, dass er schon bei PUBG fürs cheaten bestraft wurde. Es ist also nicht auszuschließen, dass er nur aufgrund der Cheats den Status eines Pro-Spielers erreicht hat. Daher kann hier auch nicht die Rede von „eigentlich hätte er es doch gar nicht nötig“ sein. Doch, offensichtlich hat ers nötig, sonst würde er nämlich keine Cheats verwenden.

Salti 1337

Ich seh nicht, wo er mit der wingman aus der hüfte schiesst O_o

Glaub kaum, das es am handy liegt ????

BigFreeze25

Das Video mit der Spitfire ist meiner Ansicht nach wesentlich aussagekräftiger. Wie akkurat der da auf dem Gegner bleibt ist schon unmenschlich. Gleichzeitig hat er im Warmup-Video aber nur 29% Treffsicherheit. Da stimmt definitiv was nicht…

Salti 1337

Naja, das warmup… aber mit der spitfire,ja, das ist unrealistisch.

Aber weil halt im artikel steht, mit der wingman aus der hüfte. Er benutzt die wingman mit dem standart visier, ohne extra aufsatz…

BigFreeze25

Achja, hatte ich vergessen zu erwähnen, dadurch wird es sogar noch deutlicher: in der Szene mit der Spitfire feuert er kurz bevor der Gegner überhaupt zu sehen ist eine kurze Salve in das Haus ab. Der Aimbot zielt dabei auf den hinteren Teil des Daches wo sich der Gegner gerade hochzieht (was der Spieler aber gar nicht sehen konnte) und der Cheater verrät sich weil er zu früh abdrückt.

Oliver

Bist du blind oder so? Der Gegner springt rechts an der Wand hoch. Außerdem hört man jeden einzelnen Schritt aus gefühlt 100m Entfernung in dem Spiel. Natürlich weiß man wo der Gegner ist und ob er im Haus rumläuft oder vorm Haus oder ob er irgendwo rumklettert.

BlindWarlock

Das habe ich schon behoben, das war ein Fehler meinerseits mit dem Hipfire.

BlindWarlock

Habe mich vertan, war Wingman ADS. Trotzdem unwahrscheinlich bei dem Flick.

Destiny Man

Ich versteh den Sinn von Cheaten nicht.. Siegen ohne was geleistet zu haben.
Das ist ja so, also würde mir mein Arbeitgeber Geld überweisen, obwohl ich nicht arbeiten würde.
Moment…. Jetzt hab ich den Sinn verstanden.

KingK

Bei Battlefield gibts auf der PS4 einen, der bei BF1 und BFV speziell in Domination die Nummer 1 war. Haben das aber nie verstanden, weil der nicht gut war, wenn man ihn als Gegner hatte. Allerdings ist der auch immer schnell raus aus dem Match, wenn sein Konzept nicht aufging und er Konter gekriegt hat. Und sein Konzept ist: zwei oder drei weitere Konsolen+Screens mit ghost accounts laufen lassen, die er in sein Match geholt und ins Gegnerteam gelotst hat. Über diese hatte er dann immer Gegneraktivität sehen können und sich entsprechend verschanzt.
Musst dir mal mal überlegen, was der an Aufwand betrieben hat, um oben zu stehen. Und dabei hat der Typ es null drauf. Belügt sich quasi auch noch selbst. Kürzlich hat ihn ein YTer exposed^^

BigFreeze25

Oha…das ist mal ne krasse Geschichte…da zweifelt man wirklich am Verstand der Leute…aber genau wegen sowas gebe ich absolut nichts auf Leaderboards, da die die oben stehen immer im Verdacht stehen werden zu cheaten. Und sei es auf Konsolen nur durch Verwendung dieses Maus-Emulators.

KingK
Destiny Man

Das ist echt krass.. Scheint sich wohl in ne regelrechte Sucht zu entwickeln, denn mit Spaß kann das ja nichts mehr zu tun haben^^

KingK

Absolut. Der hat auch immer invites an Leute geschickt, die gute K/Ds haben und größtenteils Sanis gespielt haben.
Er hat dann die Leute bei Toden mitten im Match per PSN Nachrichten penetriert, dass sie ihn wiederbeleben sollen.
Nem Kollegen (SpaceEse, falls du ihn noch von hier kennst) hat er auch mal nen invite geschickt und sich als den „King of Domination“ vorgestellt.
Ich glaube der dude hat schwere Probleme^^

Shxdow

Nix neues, ist man doch damals von CSGO gewohnt, das viele e-sportler wegen cheaten ihren Job verloren haben…

aber das sowas vor allem schon jetzt! in Apex.. Das lässt mich Trauern.. 😀

bambule

Die ewigen Probleme am PC.

cyber

Der angehende Profi ist mir egal. Allerdings zeigt dieser Fall, dass Respawn die Cheat Protection maßgeblich verbessern muss. Vorallem, wenn sie doch nach China expandieren wollen.

Salti 1337

Es gibt wh und aimbot schon ne weile. Glaub 1 tag nach release wars, wo man leute auf youtube live zusehen konnte. Ist jetzt nix neues…

cyber

Okay, also sollte Respawn nichts dagegen unternehmen, weil wir uns schon daran gewöhnt haben?

D1avolus

Tja, „Profis“.lol, eher Menschen mit kleinen Eiern . Wie kann man jemanden unter Vertrag nehmen wollen, wo doch bekannt ist das er in anderen Spielen auch schon wegen Cheating bestraft wurde?…..

KingK

In der Hinsicht bin ich immer froh an der Konsole zu sein. Da geht sowas einfach nicht^^
Und was ihn angeht: peinlich. Einfach nur peinlich…

gast

peinlich ist das zu glauben das es da nicht geht

bambule

Dinge wie Aimbots oder sonstige Installationen funktionieren auf der Konsole nicht, da es ein geschlossenes System ist. Ein Hack der PS4 beispielsweise funktioniert nur mit alten Softwarerevisionen, mit denen man nicht online spielen kann. Außerdem ziehen solche Modifikationen einen Hardwarebann nach sich, dann kannst du nie mehr mit deiner Konsole online gehen.
Du kannst lediglich an deiner lnternetanbindung manipulieren. Für mich sind Konsolen das deutlich kompetitivere System, da alle mit der selben Hardware, Software sowie FPS Anzahl spielen. Zumindestens in Public Games. Es ist doch klar, dass beispielsweise Killrekorde wie in Fortnite nie auf der Konsole zu Stande kommen, weil da alle von der Hardware zu gleich sind, es ist zu schwer. Die ganzen Pros am PC rasieren viele Spieler nur auf Grund ihres zigtausend Euro Setups. Ist doch klar, dass sie mit ihren 240 FPS die kids an Muttis Notebook überrennen. Schade, das durch Xim und ähnliche Dinge die Fragmentierung an Konsolen langsam aber sicher auch immer größer wird.

Steed

Sehe das ganz genau so, dazu kann man noch sagen dass das Reportern auf der Ps4 kinderleicht ist automatisch die letzten 15min gameplay dran hängen man muss kein Aufnahmeprogramm starten keine Support E-Mail Adresse raus suchen wo man das ganze hinschickt. Das Hardware cheaten ist meist ein Problem wie in Battlefield auf der Konsole da man dort mit Tastatur und Maus präziser auf Entfernung trifft vor allem da Snipers keine Aim Hilfe haben fällt das schnell auf. Ich bin eigentlich der Meinung das selbst gegen converter vorgegangen werden sollte.

Azureus

Es kommt noch hinzu dann mit leichten Gegenbewegungen der maus sämtlichen Rückstoß negieren kann ..das ist so mit Sticks nicht moglich

Nic

Grad Recoil ist mitem Stick einfach zu händeln als mit der Maus. Beides hat Vor- und Nachteile…

Gast2

es geht, aber steht in keiner relation zur preis/Leistung, da ein komplettumbau der ps4 nötig wäre. 500-1000€ für den umbau nur um im nem spiel zu glänzen? (die leute sind noch dümmer als die xim Nutzer…für ne kleine Kiste 200€ blechen….)
mit etwas Pech, wird man mit der umgebauten ps4 irgendwann von sony erwischt und bekommt eine accountsperre..alles weg.
wer das riskieren will, soll es machen. der kann sich aber auch einfach gute spieler mieten die für ihn zocken. ist günstiger und sicherer

KingK

Peinlich ist eher dein Kommentar. Wobei nein: unnötig 😉

Wrubbel

Dafür gibt es Xim oder Chronus????

KingK

Klar, das nervt auch. Aber das sind wenigstens keine aimbots^^

Frystrike

Cronus Max hat einen Aimbot + low recoil kannst du dir da einstellen. Es gibt sehr viele wirklich gute Controller Spieler. Aber was mir/uns oft bei Rainbow six passiert geht auf keine Kuhhaut und geht auch manchmal nicht mit rechten Dingen zu. Aimbot + low recoil + lag switch…

Frost

So ein Quatsch. Für einen Aimbot müsste das Chronus Max die Spieledaten der PS4/Xbox auslesen und manipulieren. Das tut es nicht.
Zielen muss man immer noch selbst.

Low Recoil wäre möglich, wenn man z.B. Automatische Waffen per Script als Dauer-Einzelschuss schießen lässt. Aber selbst das geht nicht in jedem Spiel immer reibungslos.

Wrubbel

Das stimmt natürlich.

dh

Dennoch muss man bedenken, dass die Waffen zum Teil an die jeweilige Plattform angepasst werden.
Zum Beispiel hast du in Desriny mit Xim nicht dieselbe Waffenverhalten wie am PC. Ich sehe jetzt nichts verwerfliches daran, mit Xim oder Scufcontrollern etc zu spielen.

Wrubbel

Verwerflich ist schwierig. So weit ich weiß sind die Geräte seitens Sony/ Microsoft lizenziert. Heißt offiziell erlaubt. Allerdings bieten sie dir einen entscheidenden Vorteil. Halte ich daher für verwerflich aber nicht für illegal.

dh

Spieler ohne Scuf können ja den Klauengriff anwenden.

Flo Gspot

Einen scheis ist Xim und Co „offiziell“ lizensiert. wird von den hardware cheatern gern behauptet aber noch nie bewiesen.

bcazk

es gibt genug hacks für ps4 / xbox

Steed

Wesentlich seltener da es schwerer ist und ein gewissen Aufwand benötigt und mit dem Risiko verbunden ist das die Konsole dauerhaft online geband wird. Tut dem Geldbeutel mehr weh als sich aufm PC für nen free2play game nen neuen Account zu machen oder für diverse andere Spiele auf Keystors zurück zu greifen.
Cheaten aufm PC ist sehr leicht geworden in meinen Augen mainstream tauglich du kauft das cheat Programm installierst es und updatet tut es sich automatisch, diese Möglichkeit hast du bis heute nicht auf der Konsole.

KingK

Das wird immer behauptet, aber nie bewiesen.

platti

allein scuf zu usen anstatt denn regulären controller ist cheaten
und wenn du jetzt sagst öhöh diesen controller used jeder pro dann sind das für mich alle cheater… solange seitens sony sowas nicht offiziell bei jeder ps4 dabei ist beim kauf gilt scuf controller für mich als cheat hilfsmittel.

KingK

So ein Blödsinn xD

Aber hey, das ist deine Meinung. Akzeptiere ich. Bin dann übrigens auch n Cheater. Paddle Controller und Monitor <3

Derman Erde Im Iglu

Was für ein schwachsinn.

Original Gast Chris

für mich sind sowas keine angehenden profis.. er cheatet halt weil er schlecht ist.

lars debruyn

auch wenn das spiel momentan stark gehypt wird, ich selber habe auch schon bald 100h aufm Konto :O doch iS. Netcode und Cheating muss respawn unbedingt vorwärts machen. zocke auf PC und hatte schon div. Situationen bei denen ich bereits in Deckung war und trotzdem getroffen wurde oder das ganze team headshots kassierte und das obwohl alle in Bewegung waren. Da es leider keine Killcam und Reporting gibt kann man das gar nicht erst nachverfolgen.

hoffe hier wird baldmöglichst was gepatched.

Psycheater

Traurig das man sowas nötig hat

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

54
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x