Apex Legends Season 2 läuft nur mäßig auf Twitch – Aktie von EA fällt

Die Aktie von Electronic Arts ist am Freitag um 5% abgerutscht, nachdem die Zuschauerzahlen von Twitch bekannt wurden. Offenbar kann der Shooter Apex Legends im Juli mit Season 2 nicht an den Höhenflug aus dem Februar und März anknüpfen.

Das ist die Nachricht: Wie die Wirtschaftsseite CNBC berichtet, ist der Aktienkurs von Electronic Arts am Freitagmorgen um 5% eingesackt.

Zwischen dem Höhepunkt am 3. Juli (103,19$) und dem Tiefpunkt am 5. Juli (92,01$) verlor die Aktie sogar noch mehr an Wert.

Electronic-Arts-Aktie-Nasdaq

Woran liegt das? Man glaubt, es liegt an den Twitch-Zahlen von Apex Legends, die am Freitagmorgen bekannt wurden. Bei Apex Legends ist in der letzten Woche die Season 2 gestartet mit einem großen Patch, der neuen Legende Wattson, vielen Änderungen und einem neuen Battle Pass.

Die Twitch-Zahlen stiegen zwar zum Season-Start, konnten aber nicht mehr an den Höhepunkt im Februar und März anschließen:

  • Im März hatte Apex Legends mehr als 100.000 Zuschauer im Mittel am Tag – im Februar zum Release lagen die Zahlen sogar deutlich höher
  • Am Mittwoch im Juli waren es im Mittel noch 45.000
Apex-Legends-TwitchTracker

Das ist die Erkenntnis: Offenbar hat die Börse erwartet, dass mit dem Start der Season 2 Apex Legends wieder einen Boom erlebt und an den Höhenflug aus dem Frühjahr anknüpft.

Ein solchen exponentielles Wachstum hatte Fortnite Ende 2017/Anfang 2018 erlebt. Dort begann die Blütezeit mit der Season 3.

Chef von Fortnite sagt: Apex Legends hat uns nicht mal angekratzt

Bei Apex Legends scheint es aber nicht so eine Wachstums-Explosion zu geben. Zumindest auf Twitch bringt die Season 2 keinen allzu großen Aufschwung.

Die Zuschauerzahlen haben sich zwar verdoppelt, aber das auf niedrigem Niveau.

apex-legends-wattson-titel-01

Das steckt dahinter: Es ist faszinierend, wie die Börse mittlerweile auf Twitch-Zahlen reagiert.

Wenn die Börse erwartet hat, dass Apex Legends einen ähnlichen Vorlauf wie Fortnite nimmt und zu jeder Saison der Baum brennt, dann ist diese Erwartung nun enttäuscht.

Respawn hatte schon vor Monaten angekündigt, dass man nicht in den Fußstapfen von Epic und Fortnite wandeln wird.

Apex Legends Season 2 Skin Jade Tiger Octane

Der große Hype bei Apex Legends wird wohl mit Season 2 nicht ausgelöst. Es scheint mittlerweile klar, dass es nicht das „nächste Fortnite“ wird. Der Hype mit dem Überraschungs-Release im Februar ist mittlerweile verblasst und Apex Legends ist ein gutes Spiel, das seine Fans hat, aber kein „kulturelles Phänomen“, nach dem es in den ersten Wochen aussah.

Die Spieler bemängeln, dass zu wenig Inhalte nachkommen. Der Twitch-Streamer DrDisrespect nannte Apex Legends mal eine Demo.

Apex Legends hatte im Frühjahr die „Battlefield 1“-Krise für EA an der Börse beendet:

EA nach Battlefield 5 in der Krise – APEX Legends rettet sie in 3 Tagen
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
15 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Adrian

Battlefield 5, der Premiumvollpreistitel, verkackt am laufenden Band und Apex soll schuld an dem Aktienverfall von 5% sein?

Apex ist ein klasse Spiel. Fehlen noch nur noch Solos/Duos.
Das Game hat seine Stammspielerschaft und daran wird sich so schnell nichts ändern.

Gerd Schuhmann

In dem Fall glauben Analysten das, weil Apex eben, wie du sagst, so als Hoffnungs-Schimmer interpretiert wird.

Dass EA mit Battlefield und Anthem zwei Problemkinder hat, ist völlig richtig. Und die sich zuspitzende Lage bei Lootboxen – Stichwort „Ultimate-Team“ – ist sicher auch nicht günstig für den Aktienkurs.

Nexxos Zero

Hm… Ich muss sagen, den Loot den es jetzt in dern neuen Sasion gibt finde ich wesentlich attraktiver als den aus Saison 1. Was mich mehr störrt, ist das neuen Levelsystem. Irgendwie hat man überhaupt keine Übersicht wann man mit vievielen Punkten aufsteigt und die Herausforderungen machen das leider nicht grade besser, da sie teilweise echt etwas stupid sind. Aber wenigestens gibts welche.

Leider sind die Färtenleser immernoch Teil der Lootboxen (hätte mir da echt ne änderung gewünscht, zum Beipiel kauf über ingame-Token) aber naja kann man nix machen. Die neuen Lootgegenstände hingegen finde ich jetzt mit Ladescreens und Musikpaketen auch nicht gerade der Reisser, aber alles in alle kann man damit leben.

Aber das mit den Saisonalen EP, da würd ich mir schon etwas einheitlicheres wünschen was eine gewisse konstante Übersich bietet. Ansonsten definitiv eine Steigerung im Vergleich zu Saison 1.

LooTerror

Das Spiel ist gut aber die Season 1 war übelst enttäuschend dazu kommt das sie es noch immer nicht geschafft haben ein Duo Modus einzufügen, der schon seit Tag 1 gefordert wird.. Ich war meist mit einem Kollege unterwegs und einem Random und die meisten Random Spieler haben halt einfach am Teamspiel so komplett nicht teilgenommen. Astat die Runden zu genissen regt man sich früher oder später über den einen Mann auf der einfach 1000mal pingt wo der Gegner ist und trotzdem ist er 10km weit weg von dir gelandet.. OHH WAU ER HAT GEGNER… Was für eine Überraschung….
Und das sie jetzt nicht mal mit Season 2 ein Duo Modus gebracht haben enttäuscht mich sehr und wird mich von einer Rückkehr zum Spiel wohl eher abhalten. Was schade ist das ein Element das sonst gute Spiel so versaut.

BigFreeze25

Es wird wohl auch ein wenig daran liegen, dass man im Prinzip innerhalb von nur einer Stunde alles gesehen hat was die neue Season 2 alles bringt. Die Änderungen an der Map sind nett, aber nichts weltbewegendes. Wattson hat kaum einen Impact auf das Spiel, selbst harte Camper profitieren nur geringfügig von ihren Fähigkeiten. Es gibt weiterhin keinen Duo oder Solo-Modus und bis zum Start von Season 3 ist da auch nichts zu erwarten.
Das Spiel ist zwar nach wie vor das meiner Ansicht nach am besten ausgereifte First Person BR-Game, aber man hat es etwas verpasst die Hype-Welle mitzunehmen. Vielleicht war man da Ressourcentechnisch bei Respawn einfach nicht in der Lage zu…

Adrian

Zum Thema Wattson. Also die Ulti hat es schon in sich. Und wenn man den Zaun richtig platziert kann der definitiv gefährlich werden.
Beim Rest stimme ich dir zu was die Belohnungen/Skins angeht. Aber man muss auch auf dem Boden der Tatsachen bleiben es ist nunmal ein simpler BR-Shooter. Was soll man daraus schon mehr machen?

Competetive ist top und motivierend. Denn ab nem Gewissen Level (Bin Platin) bekommt man auch brauchbare Mates zugewiesen. Ich finde dieser Modus ist die entscheidende und beste Neuerung in Apex.

Für mich fehlen definitiv noch ein Solomode. Die Gerüchteküche brodelt was das angeht.

Das in Verbindung mit dem Competetive-Mode würde Apex zum perfekten Spiel für mich persönlich machen.

Patrick Seitz

Vlt sehen sich die Leute auch nur langsam an dem Genre satt.

Zokc

zum Glück sagt Twitch Zahlen null was über das Game aus….

Zord

Sehe ich anders. Es sagt zwar nichts über die Qualität aus, aber es zeigt schon an wie das Interesse an einem Spiel ist. Gerade da es eine Zeitlang so schien als könnte Apex Fortnite angreifen sind die Zahlen doch ein deutliches Zeichen das EA es nicht schafft das Spiel nach dem Anfangshype relevant zu halten. Da auch sonst gerade kein EA Spiel positive Meldungen produziert ist ein fallender Aktien Kurs eigentlich logisch.

bambule

Was ist denn relevant für dich? Wenn ein Spiel vor Fortnite steht? Also wenn ich mir auf Twitch die populärsten Spiele ansehe, dann streitet sich Apex hinter Fortnite regelmäßig mit PUBG um Platz 2 der meistgeschauten BR Spiele. Würde ich jetzt nicht als irrelevant sehen. Fortnite hat es einfach geschafft die Streamer und Influencer monetär an sich zu binden. Die meisten haben gar keinen Bock mehr drauf und spielen/streamen es nur noch, weil sie sich mit Support a Creator dumm und dämlich verdienen. Wenn man sich die Streams mal länger anschaut merkt man wie angenerft die Leute von dem Spiel sind. Sie verdienen aber mehr mit Support a Creator als die meisten Vollzeitangestellten.

Matthias W (Ayato)

Vielleicht sag es nicht an die Qualität des Spiels aber Twitch ist mega wichtig für die Gaming Brunche geworden . Es ist Werbung und Werbung ist wichtig das steigert die Verkaufszahlen . Wie viele Spieler binden schon Twitch mit ein weil es wichtig ist grade bei Multiplay Games

Zokc

ich kann euch verstehen und es macht auch sinn, was ihr sagt aber wenn zbs Shround Stream gucken den über 45.000 Leute zu, also kann ein Mann ein Spiel Extrem Pushen auf Twitch. Darum hat es für mich kein Stellenwert.

Das Bild habe ich gerade gemacht von Twitch……

https://uploads.disquscdn.c

bambule

Wenn, dann war es keine BF1 sondern BF5 Krise.

Harndrang Monster

man könnte gegensteuern indem man den alternator ein bissjen bufft .-) man sollte schon ein 2 teams mit einem magazin mit body shots killen können

Adrian

Hahaha ????
Zum Glück wurde sie schon generft. Und ich denke da wird tatsächlich noch bisschen weiter generft. Die alternator war schon immer eine zuverlässige Waffe. Jetzt ist sie einfach nur OP.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

15
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x