Diese 10 Spiele wurden 2019 am meisten auf YouTube geschaut

Kurz vor dem Start des neuen Jahres hat YouTube seine Highlights von 2019 veröffentlicht. Darunter auch die Top-10 der beliebtesten Spiele, die in diesem Jahr am meisten geschaut wurden. Da darf Fortnite natürlich nicht fehlen, doch es landet nicht auf Platz 1.

Das wurde angekündigt: YouTube ist eine Plattform, auf der Content Creator ihre Gaming-Videos oder auch Livestreams mit Interessierten auf der ganzen Welt teilen können. Jetzt, zum Ende von 2019, teilte die Plattform mit, welche 10 Spiele in den vergangenen Monaten (seit Januar 2019) am meisten angeschaut wurden.

Fortnite sichert sich hier nur den zweiten Platz. Ein älteres Spiel schnappt sich Platz 1 und zeigt, dass es auch 10 Jahre nach Release immer noch beliebt ist.

Die YouTube Top-10 aus 2019: Das sind die 10 beliebtesten Spiele in abfallender Reihenfolge auf YouTube aus 2019:

  1. Minecraft
  2. Fortnite
  3. Grand Theft Auto
  4. Garena Free Fire
  5. Roblox
  6. PUBG Mobile
  7. League of Legends
  8. PlayerUnknown’s Battlegrounds
  9. Brawl Stars
  10. Mobile Legends: Bang Bang

Wie oft wurden die Top-5-Games gesehen? Im YouTube-Rewind werden die Zahlen vorgestellt, wie oft die Spiele auf den Plätzen 1-5 angesehen wurden.

  • Platz 5: Das Spiel Roblox erreichte 29,6 Milliarden Views
  • Platz 4: Garena Free Fire landete bei 29,9 Milliarden Views
  • Platz 3: Grand Theft Auto erzielte 36,9 Milliarden Views
  • Platz 2: Fortnite hat satte 60,9 Milliarden Views
  • Platz 1: Minecraft setzt sich von der Konkurrenz deutlich ab und schafft es auf 100,2 Milliarden Views

Bei diesen Zahlen nutzte YouTube den Stand bis zum 31. Oktober 2019. Die Views werden also noch weiter klettern.

Den neuen YouTube-Rewind findet ihr hier:

Was macht Minecraft so besonders? Die Zahlen für Minecraft sind im Vergleich zum Rest außerordentlich hoch und das hat viele Gründe. Zum einen gibt es viel Content, die die Sandbox-Umgebung von Minecraft bietet. Da zeigen viele Streamer ihre Let’s Plays, in denen sie alleine oder mit Freunden einfach die Welt erkunden und Spaß haben oder sich den Weg zum Drachen-Endboss bahnen.

Dabei wird der Inhalt nicht langweilig, denn Minecraft wird regelmäßig mit neuen Updates versorgt, die auch viele Zuschauer interessieren.

Es gibt aber auch spannende Turniere, die man sich auf YouTube ansehen und bei denen man seinen liebsten Streamern im PvP zusehen kann. Verrückte Challenges, wie Minecraft zu spielen, ohne einen Block abzubauen, locken außerdem Millionen von Zuschauern an.

PewdiePie Minecraft

Hinzu kommt, dass große Streamer wie PewDiePie das Interesse an Minecraft erkennen und Videos dazu produzieren. Der YouTube-Kanal von PewDiePie hat über 100 Millionen Abonnenten, seine wöchentlichen Minecraft-Videos erreichen immer mehrere Millionen Views. YouTube schreibt, dass die Minecraft-Uploads auf YouTube nach PewDiePies Video „Minecraft Part 1“ in die Höhe schnellten (via PCGamesN).

Nicht nur bei Menschen ist Minecraft beliebt. Dieser YouTuber brachte seinem Hund bei, Minecraft zu spielen.

Wer schon immer mal Minecraft ausprobieren wollte, aber auf eine besondere Umgebung wartete, sollte hier mal reinschauen:

Minecraft-Server vom Vatikan soll weniger toxisch sein – Doch Trolle zerstören das Paradies
Quelle(n): Hollywoodreporter
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
6
Gefällt mir!

3
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Bodicore
3 Monate zuvor

Schon krass, die Spielergeneration der 8-16 Jährige scheint Youtube ja förmlich zu penetrieren. wink

Psycheater
3 Monate zuvor

Nix dabei von dem was Ich so geschaut habe. Yayyy, Ich bin was besonderes 😊

Reznikov
3 Monate zuvor

4 von denen kannte ich nichtmal vom Namen her. Ich bin wohl nicht mehr auf dem neuesten Stand question

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.