GameStar.de
› Vokabelheft für Destiny 2 – Diese Wörter solltet Ihr im Raid kennen
Destiny 2 Vokabelheft

Vokabelheft für Destiny 2 – Diese Wörter solltet Ihr im Raid kennen

Liebe Leser: Legt bitte ein Blatt Papier und einen Stift auf den Tisch – Wir starten mit dem Destiny 2-Raid-Vokabeltest. Von “Wipe” bis “Buff” werden wir Euch die wichtigsten Wörter erklären, die Ihr in einem Raid hören und nutzen werdet.

Seit dem 13. September ist der Raid in Destiny 2 eröffnet und Spielergruppen prügeln sich mit den Feinden darin. Um dabei erfolgreich zu sein, ist eine effektive Kommunikation wichtig. Kurze und knackige Ansagen sparen Zeit und sollen die Ziele verdeutlichen. Aber was ist denn bitte ein “Slam”?

Für Neulinge könnten die Ansagen im Raid schnell überfordernd wirken. Seht diesen Artikel als Spickzettel oder Vokabelheft an, um im Raid zu glänzen.

Destiny 2 Raid-Begriffe, Kommandos

Wenn unsere Destiny-Experten Ttime, Schuhmann und Robert mit dem Raid-Thema loslegen, ist es für Destiny-Neulinge wie mich schwer, etwas zu verstehen. Glücklicherweise gibt es hilfsbereite Spieler in der Destiny-Community, die Anfängern wie mir die Hand reichen und ins Boot helfen.

Auf Reddit haben Nutzer LondonDude123 und weitere Hüter die wichtigsten Raid-Begriffe aufgeschrieben. Vermutlich nutzt nicht jede Raid-Gruppe genau diese Begriffe, aber als Basis sind die folgenden Erklärungen wichtig.

Vokabelheft

Quelle: Duden.de

  • Wipe: Das bedeutet, irgendwas ist nicht wie geplant gelaufen. Am besten lasst Ihr Euch schnell von den Gegnern umbringen oder springt in ein Loch, damit ein neuer Anlauf in dem Level gestartet werden kann. Einzelne Spieler, die noch versuchen, vor den Gegnern wegzulaufen, kosten nur unnötig viel Zeit und halten das Team auf.
  • DPS/Damage Phase “Burn the Boss!”: Ballert auf den Boss! Während des Raids gibt es Zeitfenster, in denen der Boss immun gegen Schaden ist. Wenn der Boss nicht immun ist, läuft eine Damage-Phase und Ihr solltet Euren Schaden auf den Boss fokussieren.
  • Adds: Zusätzliche Gegner sind anwesend. Bei einem Raid geht es nicht darum, stumpf mit sechs Hütern auf einen Boss zu ballern, bis er umkippt. Zwischendurch kommen weitere Gegner herbei, die Ihr bei dieser Ansage umbringen solltet.
  • Dunk/Slam: Frei übersetzt “Mach das Dings ins Dings” – In Destiny-Raids kommt es vor, dass Ihr Objekte in einen dafür vorgesehen Bereich tragen müsst. Wenn dann jemand aus der Gruppe sagt, dass er den “Dunk” macht, solltet Ihr ihn beschützen. Er muss dafür seine Waffe ablegen und könnte Deckung von Euch gebrauchen.
  • Relikt: Dabei handelt es sich um die beim Dunk angesprochenen “Objekte”. Ein Relikt ist ein Item, das nur von einem Spieler getragen werden kann. Wer es trägt, kann keine Waffen nutzen.
  • Enrage: In Destiny-Raids haben manche Bosse unterschiedliche Phasen. Die Enrage-Phase beginnt für gewöhnlich, wenn ein Timer abgelaufen ist und Ihr den Boss bis zu diesem Zeitpunkt noch nicht besiegt habt. Kurz gesagt: Ihr seid in dieser Phase ziemlich schnell Matsche und solltet alles darauf legen, den Boss vor dem Enrage-Timer zu besiegen.
  • Parcours: Hierbei handelt es sich um Sprungpassagen, bei denen Ihr Eure Parcours-Skills auspacken müsst.
  • Buffs: Das sind “Zauber”, die positiven Einfluss auf Euch haben und Euren Schaden enorm erhöhen.

Jetzt seid Ihr gefragt: Damit wir hier ein schönes Vokabelheft zusammenstellen und unser Wissen teilen, könnt Ihr noch weitere Begriffe in die Kommentare schreiben und erklären. Welche Worte sollten andere Raider draufhaben?


Übrigens: “Schwitzen” heißt bei Destiny auch etwas anderes als normalerweise.

VIA Polygon
QUELLE Reddit|DestinyTheGame
Patrick Freese
Teemo for president!