Wer auf einer Xbox Series X zockt, sollte unbedingt regelmäßig sein Guthaben prüfen

Wer auf einer Xbox Series X zockt, sollte unbedingt regelmäßig sein Guthaben prüfen

Wenn ihr auf einer Xbox zockt und euch regelmäßig Spiele kauft, dann achtet auf eurer Guthaben. Denn bestimmte Beträge verfallen nach einiger Zeit. MeinMMO erklärt euch, was ihr beachten müsst.

Auf der Xbox Series X, S und auch auf der alten Xbox One könnt ihr verschiedene Wege nutzen, um eurer Guthaben aufzuladen. Entweder ihr nutzt eure Bankkarte oder ihr nutzt einen Guthabenbon vom Supermarkt. Alternativ gibt es regelmäßig auch Aktionen, wo es Guthaben kostenlos gibt.

Doch nicht bei allen Methoden bleibt das Geld auch dauerhaft auf eurem Xbox-Konto erhalten. MeinMMO erklärt euch, worauf ihr achten müsst und welches Geld verfallen kann.

Je nachdem, wo euer Geld her kommt, kann es auf der Xbox verfallen

Welches Guthaben kann verfallen? Bekommt ihr durch eine Aktion von Microsoft Guthaben geschenkt oder nutzt „Microsoft Rewards“ für kostenloses Guthaben, dann hat dieses ein Verfallsdatum. Im Schnitt liegt das Verfallsdatum bei 90 Tagen. Wartet also mit dem Einlösen solcher Boni, wenn ihr gerade kein Spiel kaufen wollt oder nichts im Angebot ist.

Solches kostenloses Guthaben im Wert von 5 oder 10 Euro verschenkt Microsoft schon einmal an seine User auf der Xbox, wie ein User auf Twitter zeigt. Aber genau dieses Guthaben verfällt irgendwann. Ihr könnt euch also nicht über mehrere Aktionen kostenloses Guthaben sammeln:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Welches Guthaben kann nicht verfallen? Auf eurem Xbox- beziehungsweise Microsoft-Konto verfallen Geldbeträge, die ihr nicht bezahlt habt. Das bedeutet, wenn ihr euren Konto-Stand mit einer Guthabenkarte oder etwa mit eurer Kreditkarte aufladet, dann verfällt das Guthaben laut Microsoft nicht. (via support.xbox.com).

Solltet ihr also euren Kontostand mit einer Guthabenkarte aufgeladen haben und nach eurem letzten Einkauf noch mehr als genug darauf sein, dann braucht ihr euch über den Verfall keine Gedanken zu machen.

Vorschau Produkt Bewertung Preis
Xbox Live - 50 EUR Guthaben [Xbox Live Online Code] Xbox Live - 50 EUR Guthaben [Xbox Live Online Code]* 24.292 Bewertungen

*Affiliate-Links. Wir erhalten bei einem Kauf eine kleine Provision von Amazon. Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Gedanken machen solltet ihr euch jedoch über eine neue Funktion auf der Xbox Series X und S. Denn das Feature solltet ihr unbedingt aktivieren, wenn ihr eure Mitspieler nicht verrückt machen wollt. Was das bringt und wie ihr es aktiviert, könnt ihr auf MeinMMO nachlesen:

Die neue Funktion der Xbox Series X solltet ihr jetzt aktivieren, um im Multiplayer nicht zu nerven

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
12
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
6 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Björn Lauströr

Also liebes MeinMMO Team, als langjähriger xboxler weiß ich selbst über diese Dinge bescheid und bei rewards bekommt man regelmäßig in den internen xbox Benachrichtigungen bescheid darüber, dass das Guthaben bald verfällt. Selbst xbox Neulinge sollten recht schnell wissen wie was funktioniert da Microsoft sehr offensichtlich über alles bescheid gibt. Also bitte schreibt doch demnächst eure Überschrift so, dass man nicht gleich denkt dass Microsoft die gamer abzockt oder versteckte Zahlungen oder Abbuchungen vornimmt, da es nicht der Fall ist. Und die rewards sind in diesem Fall nicht mal eine Währung an sich, diese können höchstens in einen Wert umgetauscht werden und in andere Dinge investiert werden.

Marcus

Für mich klingt auch die jetzige Überschrift immer noch genau so,
als daß jemand X-Box-Accounts gehackt hat oder zumindest tausende
Accountdaten gestohlen hat und damit Schindluder treibt.
Warum kann man in der Überschrift nicht gleich das Kind beim Namen
nennen ? Aber nein ! Es könnte ja dann keiner mehr draufklicken wollen.
Also ich fühle mich ob der Überschriften nicht selten verarscht !

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Marcus
WooDaHoo

Als ich die Überschrift gelesen habe, dachte ich im ersten Moment, Microsoft bucht wild vom Bankkonto ab oder Hacker haben irgend eine Schwachstelle im Store gefunden um an Nutzer-Bankdaten zu kommen. 😅

Holzhaut

Genau das hab ich auch gedacht 😂

Holzhaut

Ach, ich glaub das Problem lag da eher bei uns 😂

Aber so ist es natürlich noch besser

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

6
0
Sag uns Deine Meinungx