5 Dinge, die ihr vor dem Release von WoW Patch 8.2 erledigen solltet

Der nächste Patch von World of Warcraft steht in den Startlöchern. Wir verraten, was ihr bis dahin auf jeden Fall noch erledigen solltet.

In dieser Woche erscheint endlich der nächste große Patch für World of Warcraft. Patch 8.2 Azsharas Aufstieg ist einer der größten Content-Patches bisher und bringt zwei neue Zonen, sowie jede Menge neue Quests, Sammelgegenstände und neue Spielmechaniken.

Damit man die neuen Inhalte aber sofort ohne Einschränkungen genießen kann, sollte man sich so gut es geht vorbereiten. Wir listen fünf Dinge auf, die ihr vor Patch 8.2, der diesen Mittwoch erscheint, auf jeden Fall erledigen solltet.

WoW Azshara Patch 82 title

1. Herz von Azeroth auf Stufe 50 bringen

Auch wenn vielen Spieler das Herz von Azeroth ein Dorn im Auge ist, hat es eine große Rolle in Battle for Azeroth und das wird sich auch mit Patch 8.2 nicht ändern. Dort schaltet ihr nicht nur eine neue aktive Fähigkeit frei, sondern auch bis zu zwei starke passive Fähigkeiten sowie kleinere Anstiege der Ausdauer, was euren Charakter länger überleben lässt.

Um so viel Vorsprung wie möglich zu haben, lohnt es sich, das Herz von Azeroth bereits auf Stufe 50 aufzuwerten. Das entspricht auch dem aktuellen Maximum. Artefaktmacht, die darüber hinaus noch gesammelt wird, hat keinen Nutzen.

Das neue Cap mit Patch 8.2 beträgt übrigens 75. Auch wird dann Artefaktwissen wieder wöchentlich freigeschaltet, wodurch das Leveln zunehmend schneller geht.

2. Pfadfinder von Battle for Azeroth (Teil 1) abschließen

Eines der großen Features von Patch 8.2 ist die Möglichkeit, auf Kul Tiras und Zandalar endlich das Fliegen freizuschalten. Das Coole: Das gilt nicht nur für die „alten“ Gebiete, sondern auch für die beiden neuen Zonen Nazjatar und Mechagon.

Damit das Freischalten des Fliegens aber schnell vonstatten geht, solltet ihr bereits den ersten Teil des Erfolgs abschließen. Das funktioniert in den meisten Fällen „automatisch“ beim Spielen und erfordert nur wenig aktiven Einsatz. Schließt alle Quests ab, deckt alle Gebiete auf und macht einige Weltquests.

3. Berufe aufs aktuelle Maximum bringen

Wer einem Handwerksberuf nachgeht und damit Gold verdienen will, der sollte seine Berufe rasch noch auf das aktuelle Maximum bringen. Mit Patch 8.2 gibt es nämlich für alle Berufe neue Rezepte. Das umfasst nicht nur neue Rüstungen sondern auch extrem starke Tränke und Fläschchen, die mitunter ihre Vorgänger um ein Vielfaches überragen.

Um beim Herstellen der neuen Gegenstände nicht erst nervige „alte“ Dinge herstellen zu müssen, sollte man das jetzt einfach schon erledigen. Das spart Zeit, um am Mittwoch direkt mit den neuen Rezepten weitermachen zu können.

WoW Alchemy night elf cheer potions title 1140x445

4. Kriegsressourcen horten

Seht ihr gerade noch ein paar Weltquests, die besonders viele Kriegsressourcen als Belohnungen abwerfen? Dann schließt sie doch schnell ab! Kriegsressourcen bleiben halbwegs relevant, denn sie garantieren ein Einkommen an Artefaktmacht über die Anhängermissionen, selbst wenn ihr gerade nicht spielt.

Da ihr mit Patch 8.2 vor allem in Nazjatar und Mechagon unterwegs sein werdet, ist die Anzahl der verfügbaren Weltquests begrenzt. Wie gut, wenn man dann im Vorfeld noch ein solides Polster an Kriegsressourcen hat, um jeden Tag seine Anhänger loszuschicken.

5. Die Kriegskampagne abschließen

Die Kriegskampagne ist eine durchgehende Erzählung für die Horde und die Allianz in Battle for Azeroth. Die Missionen sind mitunter etwas länger und können durchaus etwas Zeit in Anspruch nehmen. Da die Kriegskampagne in Patch 8.2 fortgeführt wird und sogar Voraussetzung für einige andere Inhalte ist, wie etwa die Vermächtnis-Rüstung der Tauren, solltet ihr sie bereits im Vorfeld so weit wie möglich abgeschlossen haben.

Das war es schon?

Wer diese Liste mit früheren „Was soll ich vor dem Patch tun?“-Listen vergleicht, der wird feststellen, dass die Aufgaben dieses Mal recht wenige sind und die meisten davon rasch zu erledigen. Das könnte daran liegen, dass Patch 8.2 für viele Spieler wohl ein neuer Einstiegspunkt sein wird und Blizzard die Hürden so niedrig wie möglich ansetzt.

Im Umkehrschluss heißt das für Rückkehrer aber auch, dass sie relativ einfach wieder einsteigen können, um Battle for Azeroth mit Patch 8.2 noch eine neue Chance zu geben.

Seid ihr schon auf den großen Patch vorbereitet? Oder interessiert Euch das Upate überhaupt nicht?

Ihr wollt mehr zum Spiel? Tolle Specials, heiße News und interessante Infos zu World of Warcraft findet Ihr auch auf unserer WoW-Seite auf Facebook.

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (7) Kommentieren (2)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.