Megalyst: Warframe kriegt noch riesigere Riesen-Monster!

Megalyst: Warframe kriegt noch riesigere Riesen-Monster!

Im Devstream 101 verrieten die Entwickler von Warframe, was die Tenno in naher Zukunft erwartet. In den Plains gibt es bald einen neuen Eidolon-Giganten: den Megalyst. Daneben kommen neue Grineer-Gegner, die Euch mit der Zunge packen! Außerdem wird daran gearbeitet, dass Ihr Euch bald gegenseitig in Euren Orbitern besuchen könnt. 

Im letzten Devstream von Digital (DE) Extremes gaben die Entwickler von Warframe bekannt, dass bald neue Gegner kommen. Darunter befinden sich neue Grineer, die mit ihrer Zunge angreifen. Der riesige Megalyst wird ebenfalls bald in den Plains of Eidolon sein Unwesen treiben und noch schwieriger zu bezwingen sein als der Teralyst.

Ihr habt den Teralyst noch nicht bezwungen? So tötet Ihr die riesigen Eidolon Teralysts in den Plains

Im Folgenden sind die wichtigsten Infos des Streams zusammengefasst.

Warframe Plains of Eidolon

Plains of Eidolon: Mächtiger Megalyst kommt & Dynamisches Wetter geplant

Digital Extremes plant, den Ebenen von Eidolon noch viele Updates und Erweiterungen zu verpassen. Derzeit stehen für diese Anpassungen auf dem Plan:

  • Dynamisches Wetter: 
    • Es gibt bereits auf den Ebenen einen Tag/Nacht-Wechsel, aber DE möchte noch einen Schritt weitergehen. Die Witterungen sollen sich auf der Open-World-Map verändern können, so dass die Tenno auch mal im Regen oder strahlenden Sonnenschein dastehen. An diesem Feature wird bereits gearbeitet.
  • Spezielles Matchmaking für die Eidolon-Jagd: 
    • Eidolons sind Giganten, die im alten Krieg zerstört wurden und jetzt auf den Plains umherstreifen, um neue Körperteile zu finden. Sie sind schwierig zu bezwingen und sollten mit einer Gruppe erlegt werden. DE möchte eine Matchmaking hinzufügen, in dem Spieler gezielt nach Gruppen für die Eidolon-Jagd suchen können.
  • Ein neuer Eidolon betritt das Schlachtfeld – Der Megalyst kommt: 
    • Der Megalyst ist dem Teralyst verdammt ähnlich, hat aber neue Waffen und neue Angriffe. Anstelle von Bäumen besitzt der Megalyst Steine als Arme. Der Megalyst wird noch aggressiver sein als der Teralyst und eine Dynamik haben, in der die Tenno manchmal besonders nahe und manchmal besonder weit weg von ihm stehen müssen.
    • Zu diesem Zeitpunkt steht noch nicht fest, ob die beiden Eidolons gleichzeitig auf den Plains auftauchen können – Das wird letztendlich die Performance entscheiden.

Auf dem unteren Bild ist zu sehen, wie Community-Managerin Rebecca Ford konzentriert gegen den Megalyst antritt. Zu welchem Zeitpunkt dieser Eidolon kommt, ist noch unbekannt.

megalyst

Anpassung der Schaden-Typen: Durchschlag, Einschlag, & Schnitt

Katzen-Lady Khora wird der neue Warframe und zwischen den Schaden-Typen Einschlag, Durchschlag und Schnitt wechseln können. Das veranlasste die Entwickler, die Wirkung der Schaden-Typen nochmal genauer unter die Lupe zu nehmen.

Das Ergebnis: Digital Extremes möchte erreichen, dass Spieler künftig häufiger verschiedene Schaden-Typen benutzen.

Die Stärke eines jeden Typen soll künftig mit der Menge an ausgeteiltem Schaden skalieren.

  • Durchschlag: 
    • Gegner werden im Moment durch diesen Typen 30% schwächer. Mit dem neuen Skalierungs-System soll der Schaden den Gegner austeilen, bis zu 90% reduziert werden können. Das liegt an der Waffen-Modifikation, die der Tenno wählt.
  • Einschlag:
    • Einschlag bringt die Gegner ins Taumeln. Mit dem neuen System, wird der Effekt des Taumelns stärker basierend auf dem ausgeteilten Schaden. Das kann dazu führen, dass Gegner sogar komplett niedergeschlagen werden.
  • Schnitt: 
    • Die Veränderungen für diesen Typen sind noch unbekannt.

Die Entwickler denken außerdem über eine Skalierung des Elementar-Schadens nach. Das sind derzeit aber nur Überlegungen.

warframe harrow 02

Grineer-Ghoul – Neue Feinde, die Euch auf den Plains überraschen

Neue Feinde stehen auf dem Programm! Digital Extremes versucht die Grineer-Ghoul noch bis zum Ende des Jahres 2017 in Warframe zu releasen.

Das haben die Entwickler bisher über die Grineer-Ghoul verraten:

  • Die Grineer-Ghoul verstecken sich in einer Art Eier-Säcken vergraben unter der Erde. Von dort aus springen sie aus den Säcken und greifen Euch an – Überraschung!
  • Einer der neuen Grineer hat Sprengstoff an seinen Armen und zündet diese, wenn er sich auf Euch schmeißt.
  • Einer der neuen Grineer hat eine Kreissäge, die Spieler vermutlich nächstes Jahr ebenfalls als Waffe bekommen können.
  • Einer der neuen Grineer hat Dual-Flammenwerfer
  • Die Grineer-Ghoul haben alle einen Skill, der Warframe negativ beeinflusst, wenn sie getötet werden

Hier zeigt der Grineer-Ghoul sein schönstes Lächeln:

Ghoul Grineer

Eine weitere skurrile Zufügung wird eine Grineer-Einheit die besondere Zungen-Fertigkeiten besitzt.

Dieser Gegner kann seine Zunge weit heraus katapultieren und Euch heranziehen – Ähnlich wie der Kubrow „Helminth-Stürmer“

Zunge

Freunde in Ihren Orbitern besuchen! – Endlich kann die Deko gezeigt werden

In Warframe können die Spieler ihr eigenes Raumschiff wohnlich einrichten und nach ihrem Geschmack dekorieren und einfärben. Eure Deko kann bald von Euren Freunden betrachtet werden. Denn Besuche in den Orbitern von anderen Tenno werden in Zukunft von DE ermöglicht.

Die Entwickler konnten noch nicht sicher sagen, wann dieses Feature zu Warframe kommt. Aber es werden bereits Programmierer eingesetzt, die an den gegenseitigen Besuchen arbeiten.

Dann könnt Ihr schon bald Euren Freunden live zeigen, wie toll Euer Kavat NEBEN dem Teppich liegt, den ihr gerade zum Wohle des Tieres gekauft habt.

Gizmo, warum?!

Warframe Kavat teppich

Außerdem stehen noch auf dem Programm:

  • Hindernisläufe zum selbst Erstellen für den Clan-Dojo
  • Die Sentinels der Tenno werden überprüft, um zu sehen, ob sie ihre Rolle erfüllen oder eine Überarbeitung brauchen
  • Das Spieler-Feedback wird angepasst, um anzuzeigen, wann ein Tenno sprintet, über einem Gegner schwebt und wenn er einen One-Hit-Kill verursacht.

Wann all diese Ankündigungen genau live geschaltet werden, ist noch unklar. Digital Extremes plant die meisten der genannten Features für Ende 2017 und Anfang 2018.


In Warframe sind übrigens noch mehr Open-World-Maps geplant – Trotz Kritik.

Quelle(n): warframe
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
15 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Sven Kälber (Stereopushing)

jetzt mal ne OT Frage, ich hab ne neue Pro, aber gerade wenn ich die Eidolon City betrete, lagt das schon erst mal ganz schön ordentlich, normal?

Lotte

Jupp normal, gerade der Übergang in die Open World ist abartig, aber da macht man ja nix außer durchlaufen.

Kenne das zumindest vom PC nicht anders. Auch in eigentlich allen Videos sieht es so aus.

Aber wie gesagt, bei den 5 Metern die man da durch die Luft gleitet, spielt das ja keine Rolle.

ItzOlii

Mal ne OT Frage. Ihr habt ja einen super Guide zum Credits farmen erstellt.
Nun frage ich mich jedoch, genauer genommen seit ich Warframe spiele, wie zur Hölle komme ich nur an genügend Endo?!:P
Ich habe jede Menge Mods respektive mein Loadout beisammen, jedoch fehlen mir auf alle Mods gesehen mehrere Millionen Endo. Klar kann ich Mods zerlegen um dadurch Endo zu gewinnen oder die Statuen farmen um diese anschliessend gegen Endo zu verkaufen. Aber sind das die einzigen Wege?
Das ist bei mir ein Aspekt der mir in letzter Zeit fast ein bisschen die Motivation geraubt hat wieder bei Warframe einzusteigen da ich weiss, dass ich dutzende Top Mods habe jedoch stehts ein enormer Mangel an Endo.
Danke für die Antworten.

Bronkowski

Der beste Weg, den ich kenne, ist über Ayatan Skulpturen. Es gibt über Maroos wöchentliche Quest eine garantierte Skulptur. Diese kannst du dann mit Ayatan Sternen ausrüsten um den Wert zu steigern. Wenn sie komplett ist kannst du die Skultpur bei Maroo für Endo verkaufen.

Das meiste was ich einmal bekommen habe sind 2700 Endo für eine Skulptur.

Du findest die Ayatan Skulpturen und zugehörigen Ayatan Sterne auch zufällig in den Missionen.

Die Sterne setzt du ein indem du auf „Mods“ gehst und dann oben rechts zum Bereich „Ayatan Skulpturen“. Dort kannst du die Sterne dann einsetzen indem du mit dem Fadenkreuz auf ein „Loch“ gehst.
Ich muss sagen: Sterne habe ich genug, nur an den Skulpturen mangelt es:) Aber Endo ist zur Zeit reichlich vorhanden.

Geni MacDill

Pluto Hieracon ist noch eine gute Möglichkeit, je nach Rotation bekommt man dort 400 endo als belohnung. Die Sorties freizuschalten ist ein guter schritt, erreichbar nach der Quest Der Innere Krieg, die Belohnung nach den Sorties ist zwar zufällig aber dort gibt es eine Ayatan Skulptur, die gibt dir 3250 endo meine ich oder eine andere belohnung sind direkt 4000 endo.

In den Raids ist die Chance erhöht dort mal eine seltene Kiste oder eine Ayatan Skulptur zu finden, man muss sie nur finden, die stehen immer ein bisschen versteckt. Und die Raids sind mit guten Leuten in je 30 min durch.

Bronkowski

Gut, das kenne ich noch nicht, ich bin erst auf Saturn… 🙂
Aber gut zu wissen das dort noch weitere Möglichkeiten kommen.

Geni MacDill

Kein Problem, brennt euch noch was auf der seele, dann immer raus damit.

Mein clan hat jetzt auch schon wieder nach einem raid gefragt, die brauchen wohl credits ???? Heute abend mal einen laufen, wenn noch Zeit ist dann noch den eidolon teralyst legen und vllt schmeiss ich auch mal den stream wieder an. Das ganze Wochenende nix gestreamt ????

ItzOlii

Danke für die Info. Dachte mir schon dass das farmen von Statuen wohl der effizienteste Weg ist. Da muss ich mich wohl oder übel mit dem Grind nach den Statuen anfreunden^^

Peacebob

Endo ist in Warframe etwa gleichzusetzen mit EP in anderen MMOs es gibt sicherlich Möglichkeiten schneller an das Zeug zu kommen (power-leveln in anderen Games) aber im Grunde bekommt man es automatisch durch spielen von Missionen (schwierige werfen mehr ab).
Am Anfang würde ich einfach nicht alle Mods auf max bringen. Oft sind es die letzten oder vorletzten Ausbaustufen die einem Anfänger Unsummen an Credits und Endo abverlangen aber nur geringfügig mehr bringen (das kann man machen wenn man eh genug von allem hat).

Spiel einfach ein paar Überlebensmissionen oder Verteidigungsmission und versuche mit deinem Team so lange wie möglich durchzuhalten. Am besten mit einem Necros/ Hydroid + stehlender Schwarm der immer schön entweiht/ ulty spamt… so bekommt man nicht nur einen Haufen Credits sondern auch viel mehr Loot und eben auch Endo.
Zudem macht es auch einen Haufen Spaß so lange wie möglich gegen immer stärkere Gegner durchzuhalten ;p

ItzOlii

Okay Danke für die Antwort:)

Peacebob

Zu ärgerlich das ich gerade so wenig Zeit für Warframe habe… besonders die neuen Mods würden mich reizen >_>

T-Hunter

Wenn du die mods ausm Event meinst , die lassen sich sehr einfach farmen ich hatte alle in ca. 45 min zusammen. Die droppen halt von den Bossen die du mit dem zeug spawnen kannst

La_Pig

Leute wie kommt man bei der Story weiter? Ich bin jetzt in den Ebenen und habe dort die Glasstücke gescannt und auch das Buch/truhe geöffnet. Danach war Schluss und es kommen keine Storymissionen mehr. Auf dem Markt gibt mirder konzu(oder so) nur noch irgendwelche aufträge. Ich habe hier gelesen, das man noch auf einen Charaktereditor kommt wenn man die Story weiter macht, aber wie und wo!?………. bin kommplett wirr………

Leya

Huhu 🙂

Hast Du schon mal in Deinen Codex geschaut? In Deinem Orbiter ist der Codex, der Dir ganz genau sagt, was Du für eine Quest erfüllen müsst. Da stehen die Titel der Quests und darunter die Voraussetzungen. Das kann etwa sein „Schalte diese Brücke zwischen den zwei Planeten frei“ oder „Schalte erst Quest X frei“

Wenn Du dann auf der Sternenkarte schaust, siehst Du auch, was Du erfüllen musst, wenn Du eine Planetenbrücke freischalten möchtest. Hangel Dich also am besten am Codex und an der Sternenkarte lang.

La_Pig

Aahh ok, ich Danke!

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

15
0
Sag uns Deine Meinungx