Valorant: Darum fordert Twitch-Streamer „Löscht die neue Agentin Raze!“

In Valorant gab es ein dickes Match zwischen den derzeitigen Top-Streamern, wie Shroud und Summit1g, und den Entwicklern. Wer hier einen krachenden Sieg der Streamer erwartet hätte, wurde derb überrascht. Daran soll die neue Heldin Raze nicht unschuldig sein.

Wer waren die Streamer? Am 8. April 2020 traten 5 Top-Streamer in Valorant gegen ein 5-köpfiges Team der Entwickler an. Unter den Streamern waren solche Größen wie Shroud, Summit1g, Fl0m, Dizzy und Skadoodle.

Die Entwickler hatten unter anderem den vorigen eSportler Salvatore „Volcano“ Garozzo im Team, der als Map Designer in Valorant am Werk war.

Match Streamer vs. Entwickler läuft sehr einseitig ab

So liefen die Spiele gegen die Entwickler: Das Match der Top-Streamer, die zig Stunden Erfahrung mit Shootern hatten und den Entwicklern, die zumindest ihr Spiel sehr gut kennen dürften, versprach jedenfalls viel Spannung. Doch letztendlich lief die Sache sehr einseitig ab. Die Runden gingen nämlich jeweils krass zugunsten der Entwickler aus.

Erst wurden die Streamer mit 13:3 hart auf der Map Bind abgezogen. Das Debakel wiederholte sich dann mit einem 13:5 Match auf Haven. Die Entwickler dominierten klar die Streamer.

Das waren die Gründe für die Niederlage der Streamer: Die Niederlage der Streamer hatte mehrere Gründe:

  • Die Entwickler – vor allem „Volcano“ – waren ebenfalls keine Shooter-Noobs
  • Als Devs kannten sie ihr Spiel und die Maps in- und auswendig, während die Steamer erst recht kurze Erfahrung mit dem neu erschienenen Spiel hatten.
  • Die Agenten und ihre Skills wurden von den Devs meisterhaft eingesetzt, vor allem die neue Heldin Raze.

Darum soll die neue Heldin Raze weg

Was ist das Problem mit Raze? Raze ist die zum Beta-Launch neu hinzugekommene Explosiv-Expertin und damit die 10. Agentin, die man im Spiel auswählen kann. Laut dem Streamer Summit1g war sie einer der Hauptgründe, warum das Spiel so schlecht für die Streamer ausging.

Raze, so Summit1g, widerspreche nämlich der Philosophie des Spiels, dass Helden und ihre Skills nur unterstützend wirken sollen. Kills sollen laut der Kernaussage des Spiels primär aus dem Umgang des Spielers mit seiner Waffe resultieren, nicht auf mächtigen Helden-Fähigkeiten, wie es unter anderem in Overwatch der Fall sei.

valorant agenten raze fähigkeiten
Das ist Raze, die neue Agentin, die gerade für viel Ärger bei Summit1g sorgt.

Raze jedoch hat als Skill einen mächtigen Raketenwerfer, der nur schwer zu kontern ist. Außerdem ist sie mit ihren Sprengladungen sehr mobil, wie an anderer Stelle der Streamer xQc schon mit einem irren Stunt demonstriert hat. Zudem kann sie – wenn man die Map gut kennt – mit ihren Bomben das Spiel dominieren.

Valorant Beta – Alles zu Anmeldung, Release und Twitch-Drops

Das sagt Summit1g über Raze: All dies regte Summit1g im Spiel spürbar auf. Schließlich war er voller Zorn auf Raze und forderte laut „Die muss gelöscht werden!“

Summit1g führte seine wütende Erklärung dann weiter aus: „Ich bin mal ehrlich mit euch, dieser Raketenwerfer ist echt ein Abtörner. Das nimmt dir einfach alles aus der Hand, ne?“ Summit1g redete sich dann immer mehr in Rage, wann immer er von einer Rakete zermatscht wurde:

„Diese Rakete ist der dümmste Scheiß, den ich je gesehen habe! Ich dachte, dieser Scheiß [die Skills der Agenten] wäre nur als nützliche Ergänzung gedacht? Das sieht aber nach etwas anderem aus hier! Ein dickes, beschissenes Teil voller Regenbögen, das auf mich zufliegt! Was zum Teufel? Der ganze Charakter muss gelöscht werden!“

So ging die Sache aus: Summitg1g, der Valorant eigentlich für einen echten Kracher hält, war sichtlich angefressen von der Dominanz von Raze: „Dieser Charakter fühlt sich echt so an, als wenn er mir das ganze Spiel ruiniert!“

Das wiederum wurde von den Entwicklern durchaus ernst genommen. Auf Twitter meldete sich Game Director Joe Ziegler zu den Aussagen von Summit:

„Hey Summit, ich verstehe dich voll … wir schauen uns eh gerade alle Agenten an und wie sie ins Spiel passen. Wir werden auf jeden Fall auch Raze nochmal unter die Lupe nehmen. Mach dir also keine Sorgen.“

Die Entwickler wollen also wohl die Skill-Balance der Charaktere nochmals auswerten. Womöglich gibt es also bald Nerfs für Raze und andere Helden im Spiel. Wenn ihr wissen wollt, was genau die Skills und Eigenschaften der 10 Agenten in Valorant sind, dann schaut doch in unserem Guide zu den Charakteren im Spiel rein.

Quelle(n): Dexerto
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!

28
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Lola
1 Monat zuvor

Noch ein Grund die Finger von dem Spiel zu lassen. Jetzt meinen die „Streamer“ das Spiel gehöre ihnen und es habe so zu laufen wie SIE es wollen. Alle anderen Spieler werden ignoriert und dann wird geheult weil das Spiel floppt. Nene, den Kindergarten können die gerne behalten die Entwickler.
Sie haben mit der Wittmung an Streamer den Untergang für ihr noch nicht releastes Spiel bereits eingeläutet.
Viel Spaß…. bis zur Schließung.

Scaver
1 Monat zuvor

Und? Wird doch Free2Play… was solls? Entweder es läuft oder nicht… hat doch keiner was zu verlieren.

Saibot77
1 Monat zuvor

Jetzt wo ein „Streamer“ es sagt, werden sie das Spiel bestimmt umbauen 🤦‍♂️🤦‍♂️🤦‍♂️🤦‍♂️

Weissbier242
1 Monat zuvor

Von mir aus könenn die Alle Helde löschen, sowas mag ICH nicht in Shootern. Ich verliere weil ich schlechter bin und bitte nicht weil irgendwer eine Ulti zündet, Nen Streak abfeuert, eine Heldenfähigkeit im letzten Moment benutzt usw. Sowas verdirbt MIR den kompletten Spielspaß und deswegen werde Ich mit Spielen wie Overwatch und co nicht warm.

Scaver
1 Monat zuvor

NAja dann gehörst Du eh nicht zur Zielgruppe!
Und ohne die Helden hat der Shooter auch keine Daseinsberechtigung, denn dann ist es nur ein CS:GO Clone mit weniger Waffen und anderen Maps.

Muchtie
1 Monat zuvor

Ich Finde das Spiel ist eine Mischung aus CS und Overwatch aber macht aber alles nicht so Richtig. Ist ein Typische f2p und viel zu viel gehype…..

Scaver
1 Monat zuvor

Zuviel gehypt würde ich nicht sagen.
Der Hype entsteht eher, weil es so etwas schon lange nicht mehr gab. Nen neuer Shooter der es anders macht.
CS:GO und Clone gibt es wie Sand am Meer. Und neben Overwatch schaffen es auch nur wenige Helden Shooter (z.B. Paladins) zu bestehen…. und das auch nur, weil Overwatch kostenpflichtig ist.
Was viele bei den Heldenshootern aber bemängeln: Die überkrassen Skills, die am Ende entscheiden und nicht das Gunplay. Und dass man bei den Helden fest an eine Waffe gebunden ist.

Hier hat man einen Heldenshooter kreiert, der sich mehr an klassischen Shootern orientiert und mit Helden ergänzt, abstatt einzuengen (z.B. der Waffenwahl).

Dwal1n
1 Monat zuvor

summit1g ist für mich kein Pro, wenn er sich nicht auf neue Gegenbenheiten einstellen kann. Nur weil er hart aufs mowl bekommen hat, soll Raze generfed werden? Ich gehe mal stark davon aus, auch wenn die Dev’s nicht Raze genutzt hätten, die Streamer hätten trotzdem verloren. Das summit1g jetzt rum heuelt, ist total lächerlich. Der sollte sich lieber mal einen Rock anziehen!

maraks
1 Monat zuvor

junge so ein dummer kommentar. er hat doch recht mit dem was er da sagt. hast du die beta überhaupt schon gespielt ?

Dwal1n
1 Monat zuvor

Ich habe früher selbst in CoD pro Teams gespielt. Das was summit da abzieht ist einfach lächerlich. Wenn er dumm aus der Ecke schaut, muss er damit rechnen zu kassieren. Er war einfach nur sauer darüber, dass er verloren hat und flennt nun rum, wie ein kleines Mädchen!

Snake
1 Monat zuvor

Für streamer und Möchtegern Pros sind IMMER andere schuld wenn sie mal verlieren. Beste Beispiel ist da vor allem Ninja.

Schuhmann
1 Monat zuvor

Als wär das bei normalen Spielern anders. grin Wenn ich verlier, denke ich mir auch: Waaaaaaaah! Es denkt doch keiner: „Oh, da habe ich einen Fehler begangen. Ich werde daraus lernen und mich verbessern!“ smile Jedenfalls nicht in 100% der Fälle.

N0ma
1 Monat zuvor

„Der sollte sich lieber mal einen Rock anziehen“
Ist ziemlich frauenfeindlich, nur mal so als Tip

Dwal1n
1 Monat zuvor

Ein SJW und sein politischer Kampfbegriff. Darüber kann ich nur lachen smile Wie inflationär ihr doch mit diesen Begriffen um euch werft. Im Ernst, welcher Mann ist denn bitte frauenfeindlich? Wie alle lieben doch Frauen ^^

Sveasy
1 Monat zuvor

Und das ist diskriminierend gegenüber homosexuellen Männern 😉

😁

N0ma
1 Monat zuvor

Wenn du nichmal einen Wink mit dem Zaunpfahl verstehst.. aus welchem Loch hat man dich denn ausgebuddelt?

Dwal1n
1 Monat zuvor

Im Gegensatz zu dir werde ich nicht ausfällig, wenn die Argumente ausgehen.

N0ma
1 Monat zuvor

Wurdest du schon „Ein SJW“, das du das nicht mal merkst sollte zu denken geben.

Scaver
1 Monat zuvor

Wieso er hat doch nur geschrieben, was Du vorher belegt hast!
Seit wann sind Röcke oder das tragen von Röcken durch Männer frauenfeindlich.
Hab gerade mal ein paar Frauen gefragt (geht ja dank WhatsApp und Co, schnell)… die Aussage oben sieht keine davon als frauenfeindlich… und die Frauen alleine haben zu entscheiden, was frauenfeindlich ist und was nicht!

N0ma
1 Monat zuvor

Oder ihr haben schlicht nicht verstanden was gemeint ist. Er hatte geschrieben wenn er rumheult soll er doch einen Rock anziehen, nach dem Motto wenn er rumheult ist er kein Mann sondern eine Frau. Mit „ob Männer Röcke anziehen oder nicht“ hats jedenfalls nichts zu tun.

( Insert Name )
1 Monat zuvor

Haben sie auch nicht! Lustig zu verfolgen, wie diese Dinge immer gleich verlaufen. Einer sagt was, keiner versteht es, alle fühlen sich angegriffen und marschieren mit Fackel und Mistgabel gegen einen…! Ich würde ja sagen „ich liebe das Internet“, ist aber nicht der Fall, Der größte Stammtisch für Proleten.

N0ma
1 Monat zuvor

Das solche Leute dann auch noch Alibi Frauen suchen (und finden) die sie unterstützen…
Ich musste mich streckenweise echt zurückhalten ums nicht drastischer zu formulieren, aber dann eskaliert so eine Diskussion komplett in Beschimpfungen und wird sinnlos.

Lola
1 Monat zuvor

Das ist doch nicht Frauenfeindlich. Was läuft denn bei dir schief xD

N0ma
1 Monat zuvor

Dann nenns sexistisch.
Die Frage kann ich ansonsten zurückgeben.

Scaver
1 Monat zuvor

Ist es auch nicht. Wie schon oben geschrieben habe ich direkt mal ein paar Frauen gefragt. Eine wollte auch wissen, was dein Problem ist!

( Insert Name )
1 Monat zuvor

Die Frauen, welche du kennst, sprechen für alle Frauen?

Dwal1n
1 Monat zuvor

Ja natürlich. Denn alle Menschen sind gleich. Wird uns doch immer gesagt. Ergo, sind auch alle Frauen gleich. Oder willst du dem widersprechen. Dann wärst du natürlich ein böser Sexist und Frauenfein, möglicherweise auch ein Rechtspopulist muahhh grin

( Insert Name )
1 Monat zuvor

Du bist zu jung, um dem Gespräch erwachsener Menschen folgen zu können. Leb dein Leben und genieße die paar Upvotes, welche du von Gleichgesinnten bekommen hast!

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.