Twitch-Streamer erklärt, wo der Shooter-Hit Escape from Tarkov ein großes Problem hat

Jaryd “Summit1g” Lazar ist ein langjähriger Shooter-Spieler und Streamer auf Twitch. In den letzten zwei Wochen zeigt er fast ausschließlich das Spiel Escape from Tarkov. Obwohl er viel Spaß an dem Hardcore-Shooter hat, regte er sich in einem Livestream vor allem über die offiziellen Server auf.

Was passiert gerade bei Escape from Tarkov?

  • Escape from Tarkov ist derzeit das beliebteste Spiel auf Twitch. In den letzten 7 Tagen wurden dort 45 Millionen Stunden geschaut. Nur die Kategorie Just Chatting ist erfolgreicher (via Sullygnome). Der Shooter verhalf sogar einem eher unbekannten Australier plötzlich die Nummer 1 auf Twitch zu werden.
  • Grund für die Beliebtheit sind ein Wipe am 12. Dezember und neue Twitch-Drops, die am 28. Dezember eingeführt wurden. Der Shooter erlebte bereits zum Start von 2020 und 2021 einen großen Boost in der Beliebtheit.
  • Doch diese Beliebtheit führte auch zu Problemen. So kam es zuletzt immer wieder zu langen Warteschlangen, in denen gerne mal 50.000 oder sogar mehr Spieler anstehen.

Wo sieht Summit1g ein großes Problem? Für Summit1g sind die offiziellen Server von Escape from Tarkov ein großes Problem. Er selbst erlebte Verbindungsprobleme und startete daraufhin seinen Client neu. Prompt stand der Streamer jedoch in einer Warteschlange mit 28.000 anderen Spielern.

Daraufhin ließ sich der Streamer sehr negativ über die offiziellen Server aus.

Streamer vermisst Prioritäten-Liste für Spieler, die schon online waren

Was sagte Summit1g zu den Servern? Nach dem Restart des Clients bereute der Streamer seine Entscheidung sofort. Nach einem lauten Seufzer sagte er: “Ich hätte es nicht tun sollen. Ich hätte es echt nicht tun sollen. Das war eine richtig schlechte Idee.”

Im Anschluss daran erklärte Summit1g jedoch, was ihn stört:

Yo, wisst ihr, was ihr tun müsst, Tarkov? Ich spiele auf einem Community-Server, der nicht von Admins betrieben wird, sondern nur von ein paar Typen, die gerne daran arbeiten und es programmieren. Und sie haben etwas, bei dem man, wenn man rausfliegt, einen Vorzug bekommt, wenn man zurückkommt.

Er spielt damit auf den Rollenspiel-Server NoPixel in GTA 5 an. Dieser wird von Fans des Spiels betrieben und hat genau eine solche Warteschlange. Der Server erfreute sich Anfang 2021 großer Beliebtheit und wird auch jetzt noch von vielen Streamern genutzt.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitch, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitch Inhalt

Weiter heißt es vom Streamer:

Wie kann es sein, dass niemand dort drüben darüber nachgedacht hat: “Hey Mann, es ist wirklich scheiße, dass wenn unser Spiel jemanden disconnectet, er in einer 20.000er-Warteschlange warten muss. Wenn sie das Spiel für etwa 5 Minuten verlassen, bekommt der Account vielleicht eine Prio-Warteschlange?” Vielleicht so etwas wie das.

Am Ende kostete es dem Streamer rund 8 Minuten, bis er wieder in Escape from Tarkov online war.

Auch DrDisrespect äußert Kritik an dem Hardcore-Shooter

Was sagt der Doc? Neben Summit1g ist auch der Streamer DrDisrespect gerade wieder im Tarkov-Fieber.

Er hat nach eigener Aussage richtig Spaß am Spiel, stört sich jedoch an dem schweren Start nach jedem Server-Wipe. Seiner Meinung nach könnte Escape from Tarkov sogar die Gaming-Welt übernehmen.

Was er genau gesagt hat, findet ihr hier:

Hardcore-Shooter ist 2022 das größte Spiel auf Twitch – „Könnte Gaming übernehmen, aber …“

Quelle(n): Dexerto
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
9 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
KarlDieter

Einfach auf den Punkt gebracht, mit 12.12. Kam wohl die größte Inhaltserweiterung die tarkov bis dato erlebt hat. Durch das neue Trägheitssystem wurden zu Beginn schon die Hardcore-pvp-stremer sehr gebremst.
Danach kamen die Drops und Weihnachten und die Server sind komplett zusammen gebrochen (NICHT Die Spielserver) nach 2Tagen ist die Warteschlange gekommen und diese ging bis zu 160.000 Spielern und sie hat geholfen. Mein Rekord waren bei 145k 90min warten.

Immer das gehate.. ja mir hat es auch nicht gefallen aber her Gott nochmal, soviel wie BSG für das Spiel macht macht kaum ein anderer Entwickler.

Daniel (Comp4ny)

Ich hätte ja mal Bock wieder reinzuschauen… wenn da nicht ein gewaltiges Problem wäre.

  • Das Game habe ich 2018 vorbestellt und damals schon gespielt, was E-Mails belegen. ABER… das Spiel wurde mir grundlos entfernt, als ob es die Vorbestellung nie gab.

Das finde ich eine bodenlose Frechheit. 40 € in den Wind gesetzt. Denn bis der Support mal antwortet, dauert es. Ich warte schon ein paar Tage was da los ist. Wollte nämlich warten bis das Game ausgereifter ist.

Zuletzt bearbeitet vor 11 Tagen von Daniel (Comp4ny)
Stawacz

Wenn es nur 8 Minuten wären..da wir über die Weihnachtszeit wie viele andere auch mal länger frei hatten und spielen wollten dürften wir regelmäßig 30 Min + warten nur um dann nach einer Runde entweder nich aus dem Raid zu kommen weil der Bildschirm schwarz blieb,der Ton aber weiter lief,oder man verschiedene Error im Stash bekam wie Backend Error oder den Item Move Error..danach gings wieder fröhlich in die Warteschlange.

Was hat Battlestate getan? Sie haben betont die Warteschlange wäre nur temporär weil durch den Sale und das Event so viel Aufkommen is…zuerst mal,wenn ich eine Struktur habe die eine bestimmte Spielerzahl nich stemmen kann,kann ich auch keine Weiteren Einheiten verkaufen so dass die hälfte nich mehr spielen kann und zum anderen hat diese Warteschlange gar nichts gebracht…Spiel war Fehlerhafter als je zuvor und ich bin seit 2016 dabei.Dazu kommt,das Event is vorbei,Update kam raus,aber alles genau beim alten..immer noch Warteschlange,immer noch Backend Error…was is Battlestates Lösung? Die schalten erstmal das offizielle Forum runter dass keine Beiträge mehr erstellt werden können .

Thomorrow

Völlig Banane. Wie kann man sich über 8 Minuten beschweren, in der 20k Positionen abgearbeitet werden. Die Warteschlangen gibt es wahrscheinlich wegen dem aktuellen Hype und trotz der immensen Größe, werden sie sehr schnell abgebaut.

Dafür eine Prioliste zu programmieren für die nächsten 2 Monate, bis die Heuschrecken weiter ziehen, damit sie nach einem Disconnect in 1 Minute wieder im Spiel sind. Da würde mir als Entwickler auch was besseres einfallen. 🙈

Zuletzt bearbeitet vor 13 Tagen von Thomorrow
Dexter Ward

Am Ende kostete es dem Streamer rund 8 Minuten, bis er wieder in Escape from Tarkov online war.

Oh Gott nein wie tragisch. Er musste ganze 8(acht !) Minuten warten bis er wieder im Spiel war ?! Okay das ist dann echt ein absolutes No-go und sollte dringend geändert werden. Ich meine acht Minuten ist echt schon weit übertrieben für den Aufenthalt in einer Warteschlange. Acht Minuten einfach mal zu warten geht ja gar nicht.

Doktor Pacman

Ich musste 135000 Slots warten bis ich wieder rein kam. Armer Streamer.

monk

selbst wenn es nur 1 minute wäre ist es extrem nervig und unnötig, was dann eben auch auf die stimmung schlagen kann wenn es öfter so ist. außerdem muss dadurch auch nicht nur er warten sondern auch alle seine zuschauer.

Sveasy

Ja, dann ist dass eben so. Das ist doch wieder der Punkt den man quasi bei jedem Streamer erlebt “ich bin was besseres als der Pöbel”, “ich verdiene eine Sonderbehandlung”

monk

er fordert das nicht für streamer sondern generell.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

9
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x