Spieler zocken 10-€-DLC für Tiny Tina’s Wonderlands in 20 Minuten durch – „Wirklich enttäuscht“

Spieler zocken 10-€-DLC für Tiny Tina’s Wonderlands in 20 Minuten durch – „Wirklich enttäuscht“

Der erste DLC zu Tiny Tina’s Wonderlands ist erschienen. Doch kaum hatten einige Spieler den DLC gestartet, waren sie auch schon durch. Das kommt bei der Community gerade nicht gut an.

Das ist der DLC: Seit Donnerstagabend kann man in Tiny Tina’s Wonderlands die Inhalte aus dem DLC „Coiled Captors“ spielen. Der DLC kostet auf den Konsolen wie auf dem PC jeweils 9,99 Euro – oder ist als einer von vier Content-Drops im 30-Euro-Season-Pass des Spiels enthalten.

Mit dem Update vom 21. April 2022 wurde der DLC dann auch zugänglich gemacht. Doch während das Update an sich dank vieler Verbesserungen und Fixes viel Lob bekommt, fällt das Echo auf den ersten DLC doch recht unterkühlt aus.

Viele Spieler hatten offenbar einfach mehr erwartet.

Kurze Herausforderung hängt hinter guten Borderlands-Erfahrungen zurück

Was steckt im DLC? Grundsätzlich liefert der DLC das, was angekündigt wurde: Eine Herausforderung, in der sich Spieler durch mehrere Räume schlagen müssen, um am Ende dem Boss „Chums“ gegenüberzustehen. Als Belohnung gibt es danach Loot vom neuen Schicksalsrad.

Tiny Tina’s Wonderlands neuer DLC „Coiled Captors“ im Launch Trailer

Hat man das geschafft, werden die Inhalte auch in den Chaos-Kammern verfügbar gemacht. Dann kann man sie immer wieder herausfordern. Außerdem soll Chums in den kommenden Wochen immer stärker werden: So wird jede Woche eine neue Form des Boss freigeschaltet, bis hin zu seiner vierten, finalen Form.

Das ist das Problem: Viele Spieler zeigen sich überrascht davon, wie kurz der DLC tatsächlich ausfällt. Im Wonderlands-Subreddit macht sich Enttäuschung breit: Da sprechen Spieler von Spielzeiten im Bereich von 20 Minuten, um den DLC erledigt zu haben. Der tatsächliche Run durch die Kammern und der Kampf gegen den Boss kann dabei noch kürzer ausfallen: Auf YouTube schafften es Spieler sogar in unter 10 Minuten.

Gerade im Vergleich mit den beliebten und recht umfangreichen Story-DLCs aus Borderlands 3 sehen Spieler „Coiled Captors“ als deutlich schwächer an.

Borderlands 3 handsome Jackpot
DLCs wie der „Handsome Jackpot“ sorgten bei Borderlands 3 für gute Laune – Coiled Captors kommt weniger gut an

Diese DLCs kosteten zwar 15 Euro – dennoch gab es aus Sicht der Spieler in Borderlands 3 sogar Gratis-Events wie Bloody Harvest oder die schwierigen Takedowns, die den neuen Wonderlands-DLC in den Schatten stellen würden.

Der aktuelle Top-Post im Subreddit mit über 950 Upvotes und mehr als 460 Kommentaren (Stand: 22. April 2022) beschäftigt sich ebenfalls kritisch mit dem DLC: „Dies ist nur eine Chaoskammer, aber mit zusätzlichen Schritten, ansonsten gibt es keine neuen Gegner oder Umgebungen“, schreibt User „FabledTurtle“ – und kriegt viel Zuspruch in den Kommentaren (via reddit).

  • „Ironisch, dass der DLC für das Spiel, das auf einem der besten DLCs aller Zeiten basiert, sich als so schwach herausstellt“, schreibt ein User (via reddit). Das Wonderlands-Konzept basiert auf einem beliebten Borderlands-2-DLC.
  • „Das sollte ein Event sein und kein Season-Pass-DLC. Vielleicht wäre es das wert, wenn es 3 dieser Bosse und mehr neue Beute geben würde. Ich hoffe wirklich, dass wir einen Story-DLC bekommen“, schreibt ein anderer User (via reddit).
  • „Ich muss sagen, ich bin wirklich enttäuscht von dem DLC. Es ist im Grunde die Chaoskammer mit einem kleinen Unterschied. Ich hatte auf etwas mehr Story gehofft, aber es ist nur ein weiterer wiederholbares Set von Räumen. Ich hoffe, die anderen DLCs sind besser als dieser“, findet ein User (via reddit).
  • „Gut, dass es nicht nur mir so geht. Ich war so aufgeregt deswegen. Habe es in 10 Minuten durchgespielt und war dann verwirrt, wo der Rest des DLCs ist. Zu sagen, ich bin enttäuscht, ist eine Untertreibung“ (via reddit).

Was genau in den kommenden DLCs des Season Pass stecken wird, ist noch nicht ganz klar – allerdings werden auch sie weitere „Spiegel der Mysterien“ mitbringen, hinter denen sich Herausforderungen verbergen. Außerdem wird es eine siebte Klasse im vierten DLC geben.

Abzuwarten bleibt außerdem, wie sich das Echo zum DLC in den kommenden Wochen verändern könnte – wenn der Boss seine neuen Formen durchläuft.

Wie seht ihr den neuen Tiny-Tina-DLC? Erzählt es uns in den Kommentaren! Und wenn ihr auf der Suche nach Loot in Tiny Tina’s Wonderlands seid: Schaut bei den aktuellen Shift-Codes vorbei.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
8 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
necrow

Wenn man den Boss Chum am ende gelegt hat, ist das DLC „durchgespielt“?

Zuletzt bearbeitet vor 26 Tagen von necrow
Mors

Also das als DLC herauszugeben ist schon frech, sag ich mal. Wer BL2 kennt, weiß wie gut DLCs sein können. Vor allem das Tiny DLC war so gut. Ok, das sei mal dahingestellt.
Aber was absolut gut ist, ist die zusätzlich neue Eigenschaft „verwässern“ oder wie das heißt. Ich habe das auf meinem Mod drauf und alles wird „geslagt“ bei Krit. Zusätzlich noch den neuen Raketenwerfer mit diesem Attribut für Bosse (als erstes bekommt der Boss eine Rakete drauf und wird sofort verwässert). Jeder Boss fällt auf Chaos 35 in Sekunden 🙂 TOP.

Auf diesem Weg: Ich suche die Queens Cry auf „primordial“, mit Ice und Taser. 🙂 Primordial ist etwas bescheiden mit der Droprate ^^

eXe

Spätestens Cyberpunk sollte doch jedem eines klar gezeigt haben – kein Geld zahlen ohne zu wissen was es dafür gibt! Sollte…..XD

Stimme aus dem Off

Die Firmen gucken halt immer mal wieder wie weit sie so gehen können um maximalen Gewinn mit minimalem Aufwand zu erzielen. Gut das Welle gemacht wird, ist die richtige Resonanz 👍

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Stimme aus dem Off
Bodicore

Schon lustig normalerweise kaufe ich genau deswegen keine Deluxversionen im Voraus.
Ist ja nicht das erste mal das DLC nicht überzeugen.

Da ich aber ein riesen Fan bin des BL2 DLC und das ganze Konzept mit dem Tabletop so liebe hab ich mit dem Vorsatz gebrochen.

Dass ist jetzt echt unangenehm dass genau das jetzt eintrifft.

Mir geht es ja nicht mal ums Geld, es ist einfach pure Faulheit. Es gibt einen gewissen DLC Umfang den ich als Kunde erwarte und das sind Spielzeiten ab 2h aufwärts

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Bodicore
Fiz

bei dem Spiel warte ich bis alles Inhalte veröffentlicht sind und spiele es dann als „ganzes“

Sveasy

Das Echo dürfte sich nicht grundlegend ändern. Selbst mit dem hochleveln des Bosses bleibt es der selbe Content, nur eben mit einem Boss der etwas mehr Hitpoints und 1-2 neue Attacken hat. An der grundlegenden Kritik „zu wenig Umfang“ ändert dass upleveln überhaupt nichts.

Ace

Mich wundert es dass man dafür überhaupt 20 Minuten braucht. Echt schwach dieser DLC. Keine 10 Euro wert! Hab es auch ziemlich fix durch gehabt. Künstlich in die Länge getreckt und mega langweilig. Der Boss ist auch ein Witz. Und leider enttäuscht mich der Loot auch nur noch. Wer es vor hat zu kaufen, lasst lieber die Finger davon.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

8
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x