The Elder Scrolls Online: Wegen des brutalen Rechts-Systems jetzt laut PEGI ab 18
Grand Theft Horse Armor

Bei The Elder Scrolls Online scheint das Rechts-System den Leuten bei der PEGI doch eine Spur zu brutal zu sein. Die Altersempfehlung wurde jetzt von 16 auf 18 angehoben.

Uns ist es nicht aufgefallen, aber der Community-Manager für die deutschsprachigen TESO-Fans Kai Schober spricht im offiziellen Forum davon, dass die PEGI (Pan European Game Information) sich dazu entschlossen habe, TESO neu zu bewerten. Grund ist wohl das Rechts-System. Hierdurch kann man auch unbescholtene Bürger angreifen und ermorden. Damit wirbt The Elder Scrolls Online sogar ein Stück weit im Trailer zum Update.

Und tatsächlich: Im Trailer sieht man erstmals die neue Alters-Empfehlung mit der roten „18“, vorher stand da immer eine gelbe „16.“

Die Einschätzung der PEGI ist etwa für Spieler in der Schweiz und Österreich relevant. An der Einschätzung der für Deutschland zuständigen USK ändert sich nichts.

Laut Schober sei bisher noch kein Onlinespiel wegen eines Patches neu bewertet worden. Das scheint also eine Premiere zu sein, auf die man bei Zenimax wahrscheinlich gerne verzichtet hätte. Mal sehen, ob es dazu noch eine Stellungnahme offiziellerer Natur gibt.

Wie seht Ihr das? Verwandelt das Rechts-System Tamriel jetzt in Vice City? Und sollte Zenimax das neue Image von The Elder Scrolls Online als Gangster-Spiel voll annehmen und ganz auf Sex, Mord, Skooma und subversives Lautenspiel mit anstößigen Texten setzen?

Autor(in)
Quelle(n): TESO Forum
Deine Meinung?
0
Gefällt mir!

55
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
mmogli
mmogli
4 Jahre zuvor

könnte man das nicht auch bei wow machen…danke

Tako
Tako
4 Jahre zuvor

TESO JETZ KAUFEN:

Ich habe grad bei AMAZON gesehen das die TU Version von TESO 50€ kosten wird. Wer jetzt einsteigt spart sich bis zu 30 euro je nachdem wo er sein key kauft.

http://www.amazon.de/Elder-

Tako
Tako
4 Jahre zuvor

AKTIVIEREN OHNE KONTO/PP DATEN:Macht ein ticket auf im teso sup. und last euch anrufen(der Anruf erfolgte in meinem Fall nach ca. 60-70 min) und sagt dem sup. mitarbeiter das ihr mangels Kontodeckung kein abo machen könnt. In solch einem Fall wird der sup. Mitarbeiter das Spiel für euch aktivieren ohne das ihr irgendwelche angaben machen müsst zu euren Konto/PP Daten. So bekommt ihr die bereits beim kauf enthaltenen 30 Tage gametime und da teso ab dem 17.3. btp wird, werdet ihr nie wieder angaben machen müssen zu irgendwelchen Konto/PP Daten. wink

Koronus
Koronus
4 Jahre zuvor

Ja oder das.

KohleStrahltNicht
KohleStrahltNicht
4 Jahre zuvor

Es sei denn ihr wollt Teso+ Mitglieder werden und ein Abo abschliessen.
Die Möglichkeit gibts auch!
Schade das es keine Imperiale Box-Version mehr zu kaufen gibt.

Koronus
Koronus
4 Jahre zuvor

Doch gibt es. Letztens bei Media Markt wieder gesehen.

KohleStrahltNicht
KohleStrahltNicht
4 Jahre zuvor

Ich bin dafür das die Einnahme von Mondzucker , ob intravenös , geschnupft , sublingual oder oral niemals öffentlich gezeigt werden darf.
Was in den dunklen , verruchten Gassen aber so getrieben wird , werden wir wohl niemals erfahren.
Molag Bal wird seine Helfershelfer mit Sicherheit unterstützen und auch schützen.

Mengede David
Mengede David
4 Jahre zuvor

An alle die sich über den „Vollpreis“ des Spiels „aufregen“…dann guckt mal auf Steam key/game key Seiten…da kriegt man das Spiel für 20-25€. Das ist die hälfte von nem AAA Titel und hat garantiert mehr als genug Spielzeit um diesen Preis wert zu sein.

Am besten jetzt schon zuschlagen wenn man zum B2P launch mit dabei sein will…da diese keys ja immer etwas limitiert sind. Und wenn die 30 ersten Tage auslaufen ist das Spiel dann schon B2P, also alles tutti.

Svatlas
Svatlas
4 Jahre zuvor

Wird man den immer noch gezwungen seine Bankdaten anzugeben, trotz der 30 Tage Spielzeit? Wenn ja, werde ich es weiterhin nicht testen, da ich diese Geschäftspraktik sehr unverschämt finde.

Koronus
Koronus
4 Jahre zuvor

Jein. Es heißt das nach B2P es nicht mehr notwendig wird allerdings musst du das jetzt schon mit einer GTC nicht, wenn du allerdings bis zum B2P wartest hast dann keine 3 Monate ESO +

Svatlas
Svatlas
4 Jahre zuvor

Danke schön:) Werde es mir mal überlegen.

KohleStrahltNicht
KohleStrahltNicht
4 Jahre zuvor

So weit ich informiert bin muß man in jedem MMO seine Bankdaten angeben.
Zumindest in einem AboMMO.
Wie zum Beispiel WoW , Wildstar , FF14….

Koronus
Koronus
4 Jahre zuvor

Weder WoW noch FF 14 haben Bankdaten von mir bekommen. Du kannst in jedem Abo MMORPG auch über PaySafe Card oder falls vorhanden über Game Time Card zahlen nur bekommst du dann bei TESO nicht dein Geld zurück.

KohleStrahltNicht
KohleStrahltNicht
4 Jahre zuvor

Ok…die Option der Bezahlung mit GTCs geht auch.
Ich bin nur zu faul ständig in die Stadt nach Saturn zu fahren.
Ist aber auch teurer , wegen Benzinverbrauch und Parkplatzgebühren.
Ich wäre ja für ein f2p bei Saturn.
Quasi ein free 2 park…da ich ja nur parken möchte und nicht den Stellpatz kaufen mag.
Bei Porsche bekomme ich auch kein Auto umsonst , obwohl ich nur fahren möchte.
Doof….

mmogli
mmogli
4 Jahre zuvor

meine bankdaten gehen spiele anbieter nix an..dafür gibt’s gamecards und die hole ich mir immer .Sei es für wow,swtor oder wie zurzeit wildstar !

KohleStrahltNicht
KohleStrahltNicht
4 Jahre zuvor

Sei es dir gegönnt.
Nur wollten speziell bei Teso die Spieler nicht sofort eine GTC kaufen bzw. einlösen.
Da sie es von anderen MMOs gewohnt waren eh nach spätestens 72 Std. im Endcontent zu sein.
Was in Teso bekannterweise nicht so fix geht ;o)

KohleStrahltNicht
KohleStrahltNicht
4 Jahre zuvor

Es wird doch niemand gezwungen zu spielen.
Folglich braucht man auch niemals seine Bankdaten offenlegen.
Die Lösung ist so einfach und banal.
Aber die Geschäftsbedingungen von Zenimx sind nicht unverschämt , finde ich.
Bei Blizzard muß ich zum Beispiel entweder eine GTC kaufen oder einen Bankeinzug erlauben , da Blizzard kein PayPal kennt.
Im BlizzardsvMMO zahle ich ein Abo , nur um die Server benutzen zu dürfen.
Laut Geschäftsbedingung.

Svatlas
Svatlas
4 Jahre zuvor

Ich rede ja nicht vom spielen. Am Anfang von Teso musste man die Bankdaten zwingend angeben. Obwohl man 30 Tage Spielzeit bezahlt hat. Ohne Daten war nichts mit spielen. Die Verbraucherzentrale hat die deswegen auch abgemahnt. Daher war meine Frage ob dieser Zwang noch besteht und nichts anderes:)

KohleStrahltNicht
KohleStrahltNicht
4 Jahre zuvor

Das Thema ist doch schon ewig durch.
Ich habe nie verstanden warum manche Spieler sich deswegen so aufgeregt haben.
Man hatte die ersten 30 Tage schon immer frei.
Für mich war es kein Zwang , da ich mich auf Teso gefreut habe und es spielen wollte.

Ayrony
Ayrony
4 Jahre zuvor

Schon nachvollziehbar. Kann man bei Rollenspielen normalerweise sagen, dass man immer nur das Böse bekämpft und somit „Verbrecher“ jagt, wird man durch das Rechtesystem selbst zum Verbrecher. Vermittelt natürlich falsche Werte – für die anscheinend unter 18-jährige besonders empfängliche sind(?)

Koronus
Koronus
4 Jahre zuvor

Dann finde ich es aber unlogisch das Skyrim der erste Ableger der Reihe ab 18 ist. Aber besser nicht darauf hinweisen sonst sind Oblivion und Morrowind letzten Endes auch noch ab 18. Außerdem einen Vorteil hat das immerhin. Es hält vermutlich besser und mehr „F2P-Kiddys“ fern.

Ayrony
Ayrony
4 Jahre zuvor

….die durch das Buy2Play-Modell zusätzlich ferngehalten werden smile

Bin noch neu in ESO, muss aber sagen, dass die Community echt ’nen guten Eindruck macht. Wäre wirklich Schade, wenn sich das durch die Umstellung jetzt verändern würde.

Koronus
Koronus
4 Jahre zuvor

Jap das stimmt übrigens selbst jetzt noch ist das B2P System ein Hindernis und wenn manchen selbst 20€ wie wird es dann nach TU sein wo TESO dann zwischen 50 und 60€ koste?

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
4 Jahre zuvor

Da bin ich mal gespannt. Im Moment frage viele, weil sie Buy2Play gar nicht kennen: Wann gibt’s denn TESO für lau?

Aber ob Zenimax wirklich mit Buy2Play den Schalter umlegt und 20-40€ draufschlägt … das wäre schon heftig. Ich weiß nicht, wie das genau ist … aber ich kann’s mir eigentlich nicht vorstellen. Dass es am Montag noch 20 Euro kostet und am Dienstag 50 … das wär schon seltsam.

Koronus
Koronus
4 Jahre zuvor

Sie haben gesagt das Tamriel Unlimited im preislichen Rahmen eines Vollpreis AAA Titel bewegen wird also wird die alte wohl nach und nach auslaufen und wenn TU mit den Konsolen-Versionen rauskommt also innerhalb von drei Monaten wird dann wohl nach und nach wieder der Preis ansteigen.

Koronus
Koronus
4 Jahre zuvor

Also Nein mit B2P wohl noch nicht physisch, dafür dafür aber langsam bis zum Juni aus den Läden verschwinden und dann mit so 50€ wieder auftauchen wird. Wie hoch sind jetzt eigentlich die Preise der digitalen Versionen?

Koronus
Koronus
4 Jahre zuvor

Hab gerade nachgeschaut, digital kostet die Standard Edition ~55€ also ja sie werden wohl die physische Standard nicht mehr nachliefern wodurch dann am Ende jeder TESO wieder um 55€ kaufen muss.

Mengede David
Mengede David
4 Jahre zuvor

Kauf den key einfach von ner steam key Seite für 20-25€. Die keys sind genau so legitim wie die von der echten Seite. Die kaufen die keys halt immer in großen Massen wenn die iwo discounted waren und verkaufen sie dann wieder.

Wer den key auf der offiziellen Seite kauft (und das außerhalb von Event/discount Zeiten) ist selber schuld.

Koronus
Koronus
4 Jahre zuvor

Ich hab TESO schon längst. Es geht darum das diskutiert wird in welcher Geschwindigkeit und wann TESO, mit Tamriel Unlimited, wieder teurer wird.

Mengede David
Mengede David
4 Jahre zuvor

Man kann TESO keys für 20-25€ kaufen…da diese keys nun mal automatisch in TU umgewandelt werden halte ich das für alles andere als „krass“.

25€ für die ganze Spielzeit die man kriegt? Solide.

Forwayn
Forwayn
4 Jahre zuvor

Ich glaube bei Skyrim waren dann eher die Splattereffekte und Killmoves entscheidend…Enthauptungen etc.. Das gab es ja in Oblivion und Morrowind alles noch nicht. (was die Modding-Community letzten Endes aus den Spielen macht, steht ja dann auf einem anderen Blatt) wink

Koronus
Koronus
4 Jahre zuvor

Nur dann verstehe ich es noch immer nicht weil das Rechtssystem schon seit dem Urvater drinnen ist und Morrowind ist schon ab 12.

Forwayn
Forwayn
4 Jahre zuvor

Ich find es in Ordnung. Allein schon wegen der Suchtgefährdung sollten MMOs generell ab 18 sein. Unabhängig von Gewalt und Sexualität.

Es geht PEGI auch, glaube ich, nicht darum, dass ein Spiel brutal ist oder nicht. Man musste ja auch vorher NPCs töten, die einem feindlich gesinnt waren. Problematisch ist, dass durch die Macht die der Spieler jetzt auch gegenüber freundlichen NPCs hat, die Grenzen zwischen Freund und Feind verschwimmen. Ich habe bei mir persönlich auch schon festgestellt, dass ich nach ausgiebigen PVP-Sessions, sowohl in TESO als auch vor Jahren in WoW, deutlich aggressiver auf meine Umwelt reagiert habe. Ein Umstand, der mich doch schwer schockiert hat.

Koronus
Koronus
4 Jahre zuvor

Dann hast du bei die einen subjektiven Effekt oder die ausgiebige Studie der US Army die gehofft hatte mittels Videospielen brutale Kampfmaschinen zu erzeugen war falsch und könnte doch noch was damit machen.

Hans
Hans
4 Jahre zuvor

Kannst Du das nochmal in Deutsch schreiben??? Ist ja furchtbar…
Punkt und Komma sind bekannt oder?

Koronus
Koronus
4 Jahre zuvor

Ok zusammenfassend: Die Amis haben das schon probiert weil sie hofften so aus Soldaten brutale Kampfmaschinen formen zu können. Die Soldaten bekamen zwar bessere Reflexe aber die gewünschte Aggression blieb aus.

Forwayn
Forwayn
4 Jahre zuvor

Ich wage zu bezweifeln, dass es den Amerikanern um Aggression geht. Gerade in der Kriegsführung ist es doch wichtig die Ruhe zu bewahren. Gesteigerte Aggressionen hätten ja zu unkontrollierbaren Reaktionen geführt, die gerade bei riskanten Operationen unerwünscht sind. Bei den verbesserten Reflexen kann ich Dir aber zustimmen.

Koronus
Koronus
4 Jahre zuvor

Naja wenn sie aggressiver sind haben die durchschnittlichen Soldaten weniger Hemmungen, bei den Spezialisten glaube ich schon das sie es nicht wollen.

KohleStrahltNicht
KohleStrahltNicht
4 Jahre zuvor

In welchen FantasieMMO wurden amerikanische Soldaten ausgebildet ?

Koronus
Koronus
4 Jahre zuvor

Kein MMO, FPS wie CoD und BF.

KohleStrahltNicht
KohleStrahltNicht
4 Jahre zuvor

Entschuldige bitte meine Frage aber was ist FPS , CoD und BF ??
Geht das auch auf deutsch ?
Bitte :o)

Koronus
Koronus
4 Jahre zuvor

First Person Shooter wie Call of Duty oder Battlefield.

KohleStrahltNicht
KohleStrahltNicht
4 Jahre zuvor

Wow wurde ja schon oft genug in den Medien als Spielsuchtfördernd und Amoklaufenden Kiddys als Agressionsförderer vorgeworfen.
Was du auch am eigenen Leib erfahren durftest.
Finger weg von WoW…es macht süchtig und agressiv.
War deine Umwelt sehr schockiert als du mit deinem als Spazierstock getarnten Zauberstab andere Mitmenschen verzaubern wolltest ?
Es ist natürlich schwer zwischen einem Fantasiespiel und der Realität zu unterscheiden.

Koronus
Koronus
4 Jahre zuvor

Ich habe gehört ist aber schon ein Weilchen her. Das bei euch in Deutschland diskutiert wird ob WoW aufgrund seiner Suchtgefahr erst ab 18. Jahren freigegeben werden soll.

Forwayn
Forwayn
4 Jahre zuvor

Ich meinte mit Aggressivität ja nicht, dass ich auf Leute losgegangen bin. Ich habe mich nur über Gegebenheiten viel schneller aufgeregt und bin laut geworden. Vielleicht kommt mit dem Alter auch einfach mein Vater mehr durch. grin

Real
Real
4 Jahre zuvor

Nur weil Du mit der Sucht nicht umgehen kannst müssen andere fern gehalten werden? LOL? Spinner…

Forwayn
Forwayn
4 Jahre zuvor

Man muss ja nicht gleich ausfallend werden.

Wenn die Gaming-Community wirklich erwachsen wäre (was sie laut Studien zumindest alterstechnisch ist), wären solche Posts vollkommen unnötig.

Ich bin früher auch aufs Dach gestiegen, wenn ich gehört habe, das Spiele aggressiv und süchtig machen. Aber, wenn ich als Lehrer sehe, dass Schüler ihren Abschluss nicht packen und damit ihre Zukunft verbauen, weil sie lieber zocken, dann kommen mir schon Bedenken.
Spiele sprechen, genauso wie legale und illegale Drogen auch, das Belohnungszentrum an und tragen nun mal Suchtpotenzial in sich. (und besonders Spiele mit Achievementsystemen) Das will hier verständlicherweise keiner hören, ist aber so.
Ich sag nur kognitive Dissonanz…

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
4 Jahre zuvor

Ich denke das können hier viele Leute schon hören und wollen das auch hören. Wir haben neulich einen Artikel über das Thema gemacht – allerdings nicht mit Sucht im Fokus, sondern eben mit dem Belohnungs-Thema.

Klar, ist das hier auch eine heterogene Leserschaft, aber für solche Themen findest du hier sicher ein Publikum, das sich dafür interessiert, weil von den Stammlesern viele – wie du auch – aus der „unreflektierten Ich zocke“-Phase schon eine Weile raus sind.

Wobei das halt normal ist, man wird älter und ändert sich. Wenn man mit 25 noch wie mit 15 denkt, dann sollte man sich Gedanken machen. Wenn du sagst, dass du als Lehrer eine andere Perspektive hast: Das finde ich schon interessant.

KohleStrahltNicht
KohleStrahltNicht
4 Jahre zuvor

Für Faulheit und auch Dummheit der heutigen Jugend können weder die Lehrer noch die süchtigen Jugendlichen etwas.
Computerspiele gab es schon zu meiner Jugendzeit in den 89ern.
Der Commodore C64 war schon ein Hammer ….
Wir haben Kaiser , DonkeyKong usw. bis zur Vergasung gespielt.
Aber im Hintergrund standen immer die Eltern und haben aufgepasst das wir auch für die Schule lernen , Sport betreiben.
Das nennt man Erziehung gepaart mit Respekt den Eltern gegenüber.
Ok …mit ca 16,17 Jahren wurde das andere Geschlecht wichtiger als der doofe PC.
Eltern sind für die Erziehung da und das Umfeld formt die Kinder.
Aber was sehen Kinder heutzutage Zuhause ?
Eltern die nur noch aufs Handy schauen und tippen….

Zottelchen
Zottelchen
4 Jahre zuvor

Da Rockstar ja scheinbar eh mit GTA für PC nicht mehr klarkommt (60€ für ein 2 Jahre altes Spiel? Pfui.), wäre ein GTA: Tamriel gar nicht so doof. Ich fände es lustig. Wenn dann Goat Simulator dafür einen richtigen MMO-Modus bekommt, wäre meine Welt perfekt grin

KohleStrahltNicht
KohleStrahltNicht
4 Jahre zuvor

Oh Gott….
Argonier , Orks , Elfen können andere NPCs oder Spieler töten?
Mit Zauberstäben zum Beispiel?
Wie brutal…..

Damals in AoC war ein abtrennen diverser Körperteile brutal , ja… aber Teso?
Dann müssten alle anderen MMOs auch ab 18 sein , da ich dort auch im PvP andere Mitspieler töten kann.
In WoW sogar mit verzauberten , bunt leuchtenden Waffen.
DAS ist grausam und brutal ;o)

mmonsta
mmonsta
4 Jahre zuvor

^this…..kann die neubewertung nich nachvollziehn

Meins
Meins
4 Jahre zuvor

Siehst du, da ist der Unterschied. Es interessiert keinen was ihr nachvollziehen könnt und was nicht. Dafür seid ihr einfach zu unwichtig.

Die entsprechende Stelle hat das beschlossen und Punkt. Warum hier also noch diskutieren ob zurecht oder nicht?

Real
Real
4 Jahre zuvor

noch unwichtiger ist Dein Bullshitgelaber…

mmonsta
mmonsta
4 Jahre zuvor

hä was soll das denn? hast dich verirrt?^^ wozu sind wir denn hier in der comment-sektion. du gibst doch genauso eine meinung dazu ab.

noch dazu wird explizit im artikel nach unserer meinung gefragt.

leute gibs….

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.