The Elder Scrolls Online: Weiterer bizarrer Werbespot veröffentlicht

Das Fantasy-MMORPG „The Elder Scrolls Online“ hat einen weiteren bizarren Werbespot zum Konsolen-Port veröffentlicht.

Sophie Monk ist eine „Schauspielerin“, ein Model und wohl auch eine Sängerin. Ihr bekanntester Filmauftritt war in dem Horrorfilm „The Hills run red.“ Ansonsten ist sie wohl sehr oft in die Liste der heißesten 100 Frauen Australiens gewählt worden. Warum erzählen wir Euch das? Weil Sophie Monk von Bethesda angeheuert wurde im neuen Werbespot für die Konsolen-Version von The Elder Scrolls Online die Hauptrolle zu spielen.

Hier führt sie durch eine Art … ehm … Reise-Werbespot für Tamriel? Na ja, schaut Euch das am besten selbst an.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Offenbar möchte Zenimax neue Zielgruppen ansprechen. Schon der letzte Werbespot hatte unter Gamern für Diskussionen gesorgt.

Very british, oder?

Das ist übrigens der deutsche TV-Spot:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
35 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
KohleStrahltNicht

Und warum wiederholt sich im TV immer wieder die gleiche Zahnpastawerbung oder Kaffeewerbung?
Hat irgendwie einen Sinn…oder nicht?
Würde ein werbespot nur 1x laufen und ich bin im Uralub , würde ich ihn nicht bemerken.
Aber Teso soll ja auf den Konsolen wie eine Bombe eingeschlagen haben, Gott sei Dank , sonst würde Zenimax wohl alles an manpower herunterfahren.

sebastianboehm

Die haben Werbung wohl auch dringend nötig. Die großen IT Fachseiten haben bisher nicht ein Wort über die endlich erschienene Konsolen-Version von TESO berichtet. Heise nicht, Golem nicht und Computerbase auch nicht. Hoffentlich floppt das Spiel als MMO, dann kommt vielleicht jemand bei Zenimax auf die Idee, die vielen teuren Assets noch einmal für eine Offline Version zu verwenden.

Gerd Schuhmann

Ehm, ich versteh die Logik nicht so ganz.

Was haben IT-Fachseiten denn mit Konsolen-TESO zu schaffen? Da will man doch eher Computer-Bild, Gamepro und solche Seiten, oder?

KohleStrahltNicht

Stimmt , ComputerbildSpiele berichtet in jeder Ausgabe und auch sehr positiv über Teso!
Jede Spielezeitschrift die ich kenne berichtet mal mehr mal weniger über Teso außer Buffed.
Und hier im Netz seid ihr bei MeinMMO wirklich immer sehr nah an den Spielen und den Spielern.

sebastianboehm

Wenn weder Heise, noch Golem oder Computerbase über den Konsolen Release aktuell etwas schreiben, ist das schon seltsam. Wenn das ein brennendes Thema wäre, hätten sie es groß aufgezogen. 😀
Das Spiel ist seit Dienstag draußen. O.o

Gerd Schuhmann

Das sind doch PC-Seiten und nichtmal Gaming-Seiten.

TESO erscheint für die Konsolen. Also ich weiß echt nicht, warum du dich grade an den 3 aufziehst.

sebastianboehm

Als TESO für die PC heraus kam, wurde da viel berichtet. Der Konsolen-Launch hingegen wurde komplett ignoriert. Das deckt sich ja auch mit den Absätzen. In der letzten Woche lag TESO auf Amazon (Bestseller anzeigen lassen) auf den Plätzen 40 und 41. Im Moment steigt es wieder (derzeit Platz 34), der Preis ist aber jetzt auf 49.- Euro statt 69.- Euro gesenkt. Das sieht mir nicht nach einem Bestseller aus.
Und Heise und Golem berichten auch viel über Konsolengames.

Gerd Schuhmann

Liegt vielleicht daran, dass die Leserschaft von Heise usw. zu 99% einen PC besitzt, aber nur zu wenigen Prozent eine Konsole?

“Ich und mein Hund” berichten auch nicht über die “Große Katzenschau in Essen” – dadurch wird die kein Flop.

KohleStrahltNicht

Der Vergleich mit der Katzenschau ist Weltklasse.
Danke dafür ;o))
u made my day…..

sebastianboehm

Die berichten aber sonst durchaus über Konsolen-Spiele. Dein Vergleich hinkt also… 😀

KohleStrahltNicht

Nur warum wünscht man einem Spiel das es floppt?
Teso hat doch überhaupt nichts mit den singleplayer Spielen zu tun.
Es wird zu 100% einen Skyrim Nachfolger geben , was aber noch dauern wird.

sebastianboehm

Weil ich einfach hoffe, das man bei Bethesda/Zenimax auf die Idee kommt, die Geschehnisse aus TESO in einem ordentlichen Sandbox Singelplayer Game nochmal zu verarbeiten. Die ganzen Assets (Objekte, Texturen und so weiter) existieren ja bereits, die kann man sicher auch sinnvoll anwenden. Es gibt halt auch etliche Leute, die keine MMO spielen. The Elder Scrolls war immer eine SIngleplayer Serie, da ist es doch klar, das manche Fans mit einem MMO nicht zufrieden sind.
Es gab ja so einen unerfreulichen Trend, das plötzlich fast alle Spiele Multiplayer Online Spiele sind, vor allem seit erscheinen der neuen Konsolen Generation. Scheinbar dachte die Industrie, das sie alle Spieler dafür begeistern kann, was aber offensichtlich nicht gelingt. Man wünscht einem Spiel den Flop, weil man weis, das nur marktwirtschaftliche Argumente bei den Publishern ankommen.

KohleStrahltNicht

Du mußt es doch nicht kaufen , wenn es dir nicht gefällt.

Trotzdem hast du wirklich etwas falsch verstanden!!
Bethesda hat die Singleplayerreihe entwickelt und entwickelt sie auch weiterhin!
Das MMORPG namens Teso wurde von einer Tochterfirma Bethesdas , welche sich Zenimax nennt produziert.
Folglich kommen sich Teso und die singleplayerreihe im Elderscrollsuniversum nicht in die Quere!
Aber ein Spieleunternehmen wie Bethesda ist nicht die Heilsarmee , sie wollen Geld verdienen und versuchen das Unternehmen auf mehrere Säulen zu stützen.
Dieses sind eben MMORPGs , Singleplayer , bals auch MOBAs , Kartenspiele usw……
Bethesda vergibt auch viele Spiele zur Produktion in ihrem Namen an Fremdunternehmen.

Du siehst das ganze aber sehr mit einem Tunnelblick.
Bethesda MUSS Geld verdienen um auch deine LieblingsSingleplayerreihe fortzuführen.
Aber erst mal kommt Fallout4!!!! yeah…..

sebastianboehm

In der Spieleindustrie herrschte vor 1-2 Jahren die Meinung, das Singleplayer Spiele Out sind. Das scheint sich nun langsam zu ändern. Aber grundsätzlich wollen diese Firmen Geld verdienen. Daher entscheiden auch die Umsätze über die weitere Entwicklung. Floppt also das MMO, werden sie weiter tolle Spiele machen und die Finger von Multiplayer Krempel lassen.

KohleStrahltNicht

Bethesda wird so oder so mit den Singleplayerspielen weiter machen.
Das hat immer noch nichts mit dem MMO “Teso ” von Zenimax zu tun.
Nur weil du jetzt den Multiplayerkrempel nicht magst , bedeutet es nicht das andere damit keinen Spaß haben.
Ich spiele den Singleplayerkrempel nur als Lückenbüsser , wenn es in einem MMo wie Teso ruhig wird und warte währenddessen erfreut auf neuen Content .
Aber deswegen rede ich die Singleplayerreihe von Bethesda nicht schlecht und wünsche ihnen einen Flop nach dem anderen.
Ich spiele einfach und gut ist….

sebastianboehm

Wer weis das schon, wie es sich sonst entwickelt hätte. Ich finde übrigens auch, das man dann ein eigenes Universum für Multiplayer Spiele schaffen sollte. Mich nervt es schon, das man die Ereignisse in TESO als Elder Scrolls Fan quasi verpasst, weil das Game ein MMO ist.

KohleStrahltNicht

Das sehe ich anders.
Ich mochte alle Elderscrolls Titel , habe sie angespielt und ab der Hälfte vom PC geschmissen da es mich nervt immer allein zu spielen.
Ich liebe Teso , weil ich Tamriel endlich mit Freunden zusammen sehen und entdecken kann.
Wir können endlich Abenteuer zusammen erleben…..

sebastianboehm

Ich finde, die hätten für das MMO eine eigene Welt nehmen müssen. Eine neue Serie starten, die man dann unabhängig hätte weitermachen können. Ich finde einfach, eine Fantasy Welt und zwei so differente Zielgruppen, das ist ein Satz mit X, das wird wohl nix. Es ist in den Amazon verkaufscharts fast immer weit hinten, wenn ich reinsehe, der singelplayer Witcher schneidet deutlich besser ab 😀
Ich denke die Leute bei Bethesda werden die Lektion lernen. 😀

KohleStrahltNicht

Oje…du vergleichst jetzt wieder ein singleplayerspiel mit einem MMORPG!
Was hat denn der Witcher jetzt mit einem MMORPG zu tun??

Zenimax und nicht Bethesda hat Teso produziert und vertreibt es auch.
Bethesda bringt erst mal ein neues Fallout heraus.
Aus einem Warcraft wurde sogar später das erfolgreichste MMORPG.
Die Elderscrolls-Welt also den Planeten Nirn gibt es ja und was spricht dagegen daraus ein MMORPG zu machen?
Die Konsolenversion von Teso ist ja auch bombig eingeschlagen und viele mögen es.
Aber bitte nicht immer Äpfel mit Birnen vergleichen!!!!

sebastianboehm

Ich versuche es dir noch einmal ganz einfach zu erklären, vielleicht begreifst Du es dann: The Elder Scrolls ist eine Singleplayer Spielreihe. Die sollte man nicht mit einem MMO verseuchen! Aber die Lektion wird der Hersteller wohl schon gelernt haben.
Wie ich schon sagte, man hätte für das MMO eine neue Welt erfinden können. Warum muss man das in Tamriel spielen lassen? Klar, die haben gedacht sie könnten die Singleplayer Spieler auf Multiplayer umbiegen. Hat aber nicht funktioniert, wie man sieht.
Was mich daran so ärgert, ist einfach folgendes: Ein Spiel aus einer meiner Lieblingsreihen ist jetzt MMO verseucht. Entweder verpasse ich was, oder ich gerate in die groteske Situation, das fremde Leute in meinem Spiel auftauchen und mich belästigen und ich dafür auch noch online Gebühren zahlen soll auf der Konsole. Normalerweise bekommt man Geld, wenn man aus dem haus geht und sich mit Leuten herum ärgert. Das nennt man dann Arbeit.
Hätten die eine neue Welt genommen, wäre mir das völlig egal gewesen. Mir ist auch World of Warcraft egal. Aber warum müssen die ein Elder Scrolls Game mit MMO verderben? O.o
Das beste ist aber die Aussage, TESO hätte auf Konsolen bombig eingeschlagen. Die Verkaufszahlen auf Amazon (Bestseller anzeigen lassen) sind ziemlich mies. Erfolg sieht anders aus!
Noch was. Warum unterscheidest Du immer zwischen Zenimax und Bethesda? Zenimax ist die Muttergesellschaft von Bethesda.

Gerd Schuhmann

Also du kannst MMOs gerne ablehnen, das ist jetzt auf einer MMO-Seite bisschen ungewöhnlicher Standpunkt, aber okay.

Mit einem liegst du aber objektiv falsch: Alles spricht dafür, dass TESO auf den Konsolen ein Verkaufs-Hit ist.

Vielleicht überprüfst du da mal deine Fakten. Also das kann man einfach nicht “wegleugnen” mit “Ich hab mal kurz auf Amazon geguckt und da …”

PS-Store meistverkauft im Juni. Haufen neue Kampagnen offen. UK-Verkaufszahl 2. stärkster Titel dieses Jahr nach The Witcher … also da führst du wirklich seltsame Argumente ins Feld, wenn du sagst: Das ist gefloppt.

Das ist ein Verkaufs-Hit auf den Konsolen. Da kann man keine andere Meinung haben. 🙂 Ich wüsste nicht, wie. Da müssten uns alle belügen grade.

Du hast doch auch angeführt: Es ist ein Flop, Golem schreibt nicht drüber …

Wenn man Argumente für irgendwas sucht, dann wird man die auch finden. Aber deine Argumentation für “TESO ist auf den Konsolen gefloppt” … das ist wirklich absurd einfach. Recherchier doch mal “neutral” und ohne dass du das finden möchtest, was du finden willst.

Zunjin

Mal nicht zu vergessen, dass viele Konsolenspieler, die sich auch für MMORPGs interessieren, oder es nicht abwarten wollten, bereits bei der PC Version zugeschlagen haben.

Und da nur noch <10% überhaupt als Boxedversion im Laden oder bei Amazon gekauft werden, >90% als digital Version gekauft werden, spielt Amazon kaum noch eine Rolle auf dem PC Markt.

@Zenimax und Bethesda
Zenimax betreibt neben Bethesda eben noch ein eigenes Studio. Daher wird unterschieden. Das Porschewerk gehört ja auch zum VW-Konzern, dennoch würde da jeder eine deutliche Unterscheidung vornehmen.

Und mal ganz abseits von allen MMOs… wer TES Spiele nicht auf dem PC mit Modunterstützung spielt, dem ist eh nicht zu helfen.

sebastianboehm

Die Verkaufsränge aus Amazon sind für ein so neues Spiel sehr schlecht. Außer die ersten Tage! Also scheint es sich dort nicht gut zu verkaufen. Bei VGCHARTZ muss man abwarten, bis die mit den Zahlen für Videogames soweit sind. Aber die Bestsellerlisten von Amazon geben schon einen Trend und da war der Hexer immer, wenn ich geguckt habe, deutlich vor Teso 😀
Woher hast DU denn deine Zahlen. Die Verkaufsränge von Amazon sind in der regel schon recht aussagekräftig.

Gerd Schuhmann

Guck doch unsere Themen-Seite danach durch, da sind immer Quellen angegeben.

KohleStrahltNicht

Ich verstehe auch nicht warum du den MMO-Spielern ein MMORPG in Tamriel nicht gönnst?
Du hast doch dein Sykrim , Oblivion …..
Jetzt kommt erst ein Falout und dann ein Skyrimnachfolger.
Ich verstehe dich wirklich nicht…sorry
Es ist so geil mit Freunden zusammen durch Tamriel zu reiten.

sebastianboehm

Ich gönne denen eine eigene Spielwelt. Solange da nix passiert, was Tamriel tangiert. Weil es mich ankotzt, etwas zu verpassen, weil Zenimax/Bethesda sich mal ins Überbevölkerungs-Lemming-Business stürzen wollen 😀
Da ist auf einmal ein Elder Scrolls Spiel, das mir nicht gefällt, weil MMO.

KohleStrahltNicht

Dann spiel es doch nicht ;o)
Es gibt tausende die richtig heiß auf Teso sind.

Wolf

Ich fand den Werbespot gar nicht so schlecht. Um Klassen besser als der davor.

Subjunkie

Im Endeffekt ist es nur wichtig im Fokus der Aufmerksamkeit zu bleiben wie ist (leider wie man an dem Großteil der Fernsehspots sieht) irrelevant. Und eine alte Kaufmannsweisheit sagt:’Wer nicht wirbt, stirbt”

Forwayn

Vielleicht suchen sie mit den schlechten Werbespots Kultstatus zu erreichen. Wer weiß?

Mir fällt grad auf, dass die deutsche Synchronstimme des Propheten, die von Saruman aus den HdR-Filmen ist…

Parzivall

Und Molag Bal hat die von Al Pacino und Manimarko = Nicolas Cage 🙂
http://elderscrolls.gamona….

Michael

Das ist so schlecht, dass es fast schon wieder lustig ist 😀

Rb

Erinnert mich irgendwie an die Werbespots aus Starship Troopers.

Zeekro

Wow was für massives Werbebudget…. Das Geld wäre in der Entwicklung besser aufgehoben gewesen. 😛

Thurok

ehm ja, wenns schön macht 🙂

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

35
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x