The Crew 2 läuft „so lala“, aber For Honor hat über 10 Millionen Spieler

Es gibt Neues von Ubisoft und den Spielerzahlen. The Crew 2 läuft ziemlich genauso wie der Vorgänger, reißt sich also nicht gerade ein Rad aus. Aber For Honor ist deutlich größer als viele meinen. Insgesamt hat Ubisoft vom April bis Juni 2018 ein Top-Quartal hingelegt.

Geschäftsbericht von Ubisoft – Oh la la: Ubisoft kann im Geschäftsbericht für das 1. Quartal 2018/2019 (via ubistatic) gute Zahlen vorlegen. Das ist das Quartal von April bis Ende Juni 2018. Man hat in der Zeit 466.5 Millionen US-Dollar eingenommen. Damit liegt man über den Erwartungen. Dafür macht Ubisoft vor allem ältere Spiele verantwortlich, den sogenannten „Back Catalog“ Hier hat man sicher For Honor und Rainbow Six Siege im Hinterkopf.

Darum liebt Ubisoft das Modell hinter The Division und Rainbow Six Siege

Games-as-a-service zahlen sich für Ubisoft aus

Alte Spiele tragen Erfolg – 3 neue stehen bereit: Bei Ubisoft sieht man das als Bestätigung für den Strategie-Wechsel auf „Games as a service“. Man veröffentlicht weniger Spiele als früher, die pflegt man dafür auf Jahre hinaus; entwickelt und monetarisiert sie weiter. Für die Zukunft sieht man sich gut aufgestellt mit Titeln wie:

PS4 wichtigste Plattform für Ubisoft: Das meiste Geld verdient Ubisoft auf der PS4 (38%), der PC steht bei 24%, die Xbox One auf Platz 3 mit 22% und die Switch bei 5%, Mobile sind dann noch mal 8%. Der PC ist damit an der Xbox One vorbeigezogen, vor einem Jahr war die Xbox One noch die zweitstärkste Plattform für Ubisoft.

The Division 2 hat schon den Rekord für die meisten Beta-Anmeldungen aufgestellt.

the-crew-2-boote

The Crew 2 läuft so wie Teil 1

Nicht so richtig prickelnd: Ende Juni erschien „The Crew 2“ zu eher durchwachsenen Reviews. Viel hat man vom Spiel bislang nicht gehört. So heißt es, dass The Crew 2 ungefähr so stark performt wie Teil 1, was die aktiven Nutzer angeht. Das klingt nicht sehr euphorisch.

The Crew 2 im Test: Tolle Lackierung, aber der Motor stottert

The Crew 2 fehlt noch einiges: Ubisoft gibt zu, dass die Spieler Content und Features erwartet haben, die noch fehlen. Damit sind vor allem die PvP-Inhalte gemeint. Um die Spieler zu halten, wird man bei The Crew 2 zulegen müssen. Auf der Gamescom will Ubisoft eine Roadmap vorstellen.

for-honor-shaman

For Honor riesig

10 Millionen spielen For Honor: Das schon als Flop abgeschriebene „For Honor“ erfreut sich hingegen bester Gesundheit. Im Februar hat Ubisoft bekanntgegeben, dass 7.5 Millionen Spieler registriert sind und 1 Millionen täglich spielen. Die Zahl der registrierten Spieler ist mittlerweile auf 10 Millionen gestiegen. Für 2018 hat Ubisoft auf der E3 sogar eine 4. Fraktion für “For Honor” angekündigt.

Offenbar spielen 1 Millionen Leute im Monat das totgesagte For Honor
Quelle(n): gamingbolt
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
6
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
24 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Psycheater

Also Ich muss sagen das Ich über For Honor immer wieder erstaunt bin. Hab es zu Beginn selbst sehr lange gespielt; fand aber einige Nerfs so unglücklich das Ich mit meiner Klasse nicht mehr weiterspielen konnte und wollte. Aber das das immer noch so viele Spielen haut mich echt jedes Mal um

Lygras Hypocrit

Weiß jemand ob For Honor (PC) mittlerweile dedicated Servers hat und falls ja wie die Performance jetzt ist? Ich glaube das war mal angekündigt, habe ich aber nicht mehr verfolgt.

Nora mon

Ja haben sie und läuft zu 95% ohne Probleme.

huhu_2345

The Crew kratzt gerade an meiner Motivation.
Der Grind zum Kultrang 600 ist einfach viel zu zäh.
Die Follower pro Rennen stehe da in keinem Verhältnis.
Und dann haben sie noch den Monstertruck Stunt gepatcht, nach dem es am Anfang aber hiess das man mit Stunts, Sprüngen etc. Follower gewinnen soll.
Bin jetzt Rang 100 und brauch erstmal eine Pause von The Crew.

N0ma

“Games-as-a-service” gabs früher auch schon, nur hat dem Kind keiner einen Namen gegeben. Zb Diablo 2 wie lange wurde das am köcheln gehalten.

40kFulgrim

mit nur einen Addon und der rest war kostenlos.

N0ma

Von dem Ruf zehrt Blizzard noch immer, auch wenns nicht mehr passt.

Andy Boultgen

For Honor gabs vor kurzem eine Zeit lang gratis,hat bestimmt auch viel geholfen.
Ich habs mir auch gratis geholt aber noch nie gespielt ????

Snoop VonCool

Ich und ein paar Kollegen haben da auch zugeschlagen und zocken es ein paar mal die woche.

Vallo

Das gleiche wie bei mir. Hab mich mal eingeloggt, das wär es dann aber auch schon ????

barkx_

Freut mich für For Honor. Die Beta damals hat echt Spaß gemacht, bis heute sind mir nur immer andere Spiele dazwischen gekommen. Weiß man wie lange das Spiel noch betreut wird bzw ob es einen zweiten Teil geben wird? 🙂

Gerd Schuhmann

Ich denke es wird noch länger betreut – die haben zumindest für 2018 noch Pläne. Von einem 2. Teil weiß man noch nichts. Theoretisch kann das noch ewig laufen.

Die haben auf der E3 eine 4. Fraktion angekündigt.

barkx_

Danke für all die Antworten.

Wenns im SALE ist schlag ich mal zu.
Spielt man die Helden schnell frei oder lohnt sich die GE eMn?

Fly

Meiner Meinung nach spielt man die recht schnell frei, wenn die GE günstig ist kann man die aber ruhig mitnehmen. Die ursprünglichen Helden spielt man auch alle während der Story, die im Prinzip als besseres Tutorial dient. Ansonsten kann man auch jeden Helden in Übungskämpfen gegen NPCs testen, ohne ihn freigeschaltet zu haben. Im Endeffekt findet man dann ein, zwei Charaktere wo man merkt “mit denen kann ich umgehen” und schießt sich erstmal auf die ein. ^^

Nora mon

Man kann auch alle Helden so normal spielen nur halt ohne Ausrüstung und Level.

Fly

Du hast recht, dieses Detail verdreh ich immer weil mich alle neu dazugekommenen Helden gar nicht jucken und ich da (warum auch immer) das System von Rainbow 6 vor Augen hab, wo man die Operator ja tatsächlich erst kaufen muss.^^

GestiefelterAffe

War letzte Woche im Sale … 🙂

Spielen und leveln kann man jeden Helden jederzeit, nur das Recht zu “customizen” (sprich Farben, die Rüstung, die Waffen, Emotes/ Exekution zu ändern), muss freigeschaltet werden.

Es ist bei mir aber auch so wie Fly sagt: ich habe meine 4 Main-Helden, mit denen ich gut kann. Die nehme ich in 90% der Matches.

DaayZyy

Zur E3 haben die, die Starter Edition verschenkt mit 3 Chars voll durch gelevelt. Bin interessiert wie lange das Lvl dauert bis man Max ist.

DaayZyy

So ein Spiel braucht keinen 2ten Teil. Siehe Rainbow Six Siege das wird einfach gut weiter Supported. Da das Spiel kaum Storyelemente enthält wie ein Single Story Spiel, denke ich fahren die besser mit For Honor wenn sie es weiter so machen wie jetzt oder R6S.

Nora mon

Es hat ein Storymodus nur ist der nicht so toll da die Story zuberechenbar ist und man ständig neue Helden erlernen muss ohne Einführung und ohne das man die Auswahl zwischen den Helden in den einzelnen Missonen hat.

Frystrike

Denke auch wie Daayzyy, dass es bei For Hono laufen wird wie bei Rainbow Six Siege, das haben die mittlerweile echt gut auf die Kette bekommen und sehen, dass sich ein gutes Game as a service Prodoukt gut verkaufen lässt und die Spieler bereits sind weiterhin Geld zu investieren in Form von Cosmetics oder Season passes. Glaube eben desegen, dass das bei For Honor genauso wird und wird da auch Jahr 3 und 4 und 5 sehen werden.

GestiefelterAffe

Ich kenne kein Spiel, was in so kurzer Zeit (ein Duell Match z.B. dauert 5 Minuten) den Puls in die Höhe treibt 🙂 … zumindest wenn man 1vs1 oder 2vs2 spielt.
Einfach zu lernen, verdammt hart zu meistern.

Die Server-Verbindungen sind weitestgehend stabil, Abbrüche kommen gefühlt nur 1x alle 50 Spiele vor.

Momentan hat Ubisoft aber wohl verstärkt mit DDos Angriffen auf ein paar Titel zu kämpfen, daher ist es manchmal leider unmöglich sich anzumelden.
Wird aber i.d.R. taggleich gerade gezogen.

An For Honor habe ich gemerkt, wie engagiert Ubisoft eigentlich hinter seinen Titeln steht und versucht, auch fast tote Titel (was FH unzweifelhaft war) zu halten und zu pflegen. Vorher war das für mich wie Bunge eine Bude ohne Charakter/Seele.

DaayZyy

Jup finde es auch Super das Ubisoft sich als einer der wenigen Publisher um seine Titel kümmert. Vor allem machen Sie so gute Presse und die Spieler sehen es positiver als wenn wieder einfach Teil XY auf den Markt geworfen wird der quasi nicht viel neues bietet. Man sieht ja wie viel Einnahmen man generieren kann an Skins etc ala Fortnite. Und es ist mit Sicherheit deutlich günstiger für Ubisoft einen Titel zu pflegen als einen 2 stelligen Millionen Betrag in eine neu Entwicklung mit hohen Risiko zu stecken.

Leider hat the crew 2 mich null gereizt. Grafik kaum besser als Teil 1. Zwanghafte Hipster Follower Mechanik, kein PvP zum Start waren mir das Geld nicht wert dann eher FH4.

Nareshh

Außerdem ähnelt sich die Karte zu sehr dem ersten Teil (ja, das liegt daran, dass beide die USA als Spielplatz nutzen) und dann gefällt mir das Interface überhaupt nicht. Fliegen ist als einziges seltsam umgesetzt und Inhalte waren anfangs im ersten Teil auch rar. Vielleicht in ein paar Monaten, wenn es dir Hälfte oder weniger kostet.

Schließlich habe ich den ersten Teil gern gefahren und fand ihn auch bis auf dir miese Umsetzung der Teambildung bei Kistenrennen ganz gut.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

24
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x